Warum Kleinlandwirtschaft die Erde retten wird

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titel

Es heißt, bei der Nahrungsproduktion sei das Maximum erreicht; außerdem sinkt der Nährstoffgehalt unseres Essens durch Industrialisierung, Chemikalien und Gentechnik.

Es ist also Zeit, zu einem besseren Modell zurückzukehren. Schon ein einfacher Gemüsegarten oder auch nur ein Balkongarten kann uns nicht nur zu nährstoffreichem Essen verhelfen, sondern uns auch Fähigkeiten und die Verbundenheit mit der Natur wiedergeben, die uns bei unserer derzeitigen Lebensweise abhandenkommen.

Die Einführung der Großlandwirtschaft, bei der sich die Produktion weltweit auf relativ wenige Betriebe konzentriert, war ein Rezept für eine Nahrungsversorgung minderer Qualität und längerer Wege. Damit war praktisch garantiert, dass die Qualität sank, zum Nachteil der Menschen auf der Welt.

Kehren wir jedoch zu unseren Wurzeln zurück und unterstützen kleinere bäuerliche Betriebe oder bauen sogar einen Teil unseres Essens selbst an, können wir den Schaden, den die industrielle Landwirtschaft an unserer Gesundheit angerichtet hat, wieder reparieren.

Schult die Fähigkeit zu überleben

Spricht man heute mit Menschen über die Fähigkeit zu überleben, denken diese zumeist daran, wie sie den Tag ohne Kaffee überleben können oder wie sie gezwungen wären, sich eine Mahlzeit selbst zu kochen.

Wir haben die Fähigkeit verloren, uns auf Störungen unserer gemütlichen kleinen Welt einzustellen, und das kann gefährlich werden.

Wenn Sie eine einzige Fertigkeit auswählen könnten, wären Sie gut beraten, zu lernen, wie Sie Ihr Essen selbst anbauen können.

Mit diesem Wissen und einem kleinen Stück Land sind Sie davor gefeit, dass eine Unterbrechung der Nahrungsmittelversorgung, zu der es unweigerlich kommen wird, für Sie und Ihre Familie den Hungertod bedeutet (Graswurzelrevolution: Leben und Einkaufen ohne Portemonnaie (Video)).

Pflanzen anzubauen hat therapeutische Wirkung

Es ist kein Zufall, dass die Erde und die Menschen, die sie bewohnen, dringend einer Therapie bedürfen. Die Gesundheit der Menschen zeigt im Kleinen, wie wir unseren Planeten behandeln – die Verbundenheit können wir nur wiederherstellen, wenn wir wieder eins werden mit der Natur.

Der einfache Akt, eins mit der Natur zu sein, in einem Garten Pflanzen anzubauen und uns körperlich wieder mit der Erdoberfläche zu verbinden (auch bekannt als »Erdung«), hat therapeutische Wirkung und könnte bei unserer stressigen Lebensweise als natürliche Beruhigungspille dienen.

Die Verbindung überall auf der Welt wiederherzustellen, würde eine weniger feindselige Gesellschaft bedeuten und könnte die Erde sogar vor drohenden politischen Kriegen bewahren.

  61eynA-1xCL

Nachhaltige und schadstoffarme Produktion

Industrielle Landwirtschaft bedeutet eine ungeheure Belastung für den Boden und die Umwelt, und sie mindert die Qualität unseres Essens. Die derzeitige Form der Nahrungsmittelproduktion ist nicht nachhaltig und die Verseuchung von Luft, Essen und Wasser zeigt beispielhaft, wie wir als Menschheit früher als erwartet ausgelöscht werden könnten.

Kleinlandwirtschaft ist für den Boden viel weniger belastend, verschmutzt die Umwelt weniger und liefert in der Regel höherwertige Nahrungsmittel. Das Ergebnis ist eine glücklichere Erde und glücklichere Menschen auf ihr, weil wir die Geschenke der Natur, die uns nähren sollen, in ihrer natürlichen Form annehmen.

Schätzungen zufolge werden in den USA zurzeit rund 40 Prozent der Lebensmittel weggeworfen. Mehr Großlandwirtschaft ist also gar nicht erforderlich. Was wir brauchen, ist besseres Nahrungsmittel-Management, und das lässt sich mit Kleingärtnerei viel einfacher erreichen, weil die Bedürfnisse der Verbraucher in kleineren, handhabbareren Einheiten besser erkannt werden.

Perfekt wäre es, wenn wir unser eigenes Essen mit geringstmöglichen Mitteln produzieren könnten. Und das geht mit Innovationen wie einer Mini-Farm-Box. Wir müssen zurück zu einer stärker landwirtschaftlich geprägten Gesellschaft, wenn wir die Menschen und die Erde retten wollen.

Literatur:

Handbuch Bio-Gemüse: Sortenvielfalt für den eigenen Garten von Arche Noah

Die 156 besten Rezepte für Selbstversorger: Wie Sie mit Gemüse, Obst und Kräutern aus eigenem Anbau leckere Gerichte zaubern vonConstanze Eschbach

Biogärtnern für Selbstversorger (GU Garten Extra) von Christel Rupp

Quellen: PublicDomain/info.kopp-verlag.de vom 30.11.2015

Weitere Artikel:

Swimmingpool oder Garten in Geisterstationen der Pariser Metro

„Nemos Garten“: Italiener bauen Obst und Gemüse unter Wasser an (Videos)

Pflanzen selbst vermehren, alte Sorten pflegen – von der Saatgutindustrie autark leben

Geschäft mit Samen: Die Saat des Bösen

Warum Deine Großeltern keine Lebensmittelallergien hatten … Du aber schon

Moderne Phytotherapie: Die 30 besten Heilpflanzen (Video)

Monsanto’s Round Up: Ab jetzt auch in Honig erhältlich

Zeitbombe Nitrat: Krebsgefahr durch Trinkwasser (Videos)

Lebensmittel: Der bizarre Streit um die Gentechnik-Kennzeichnung

Trotz Koalitionsvertrag: Bundesregierung will Gentechnik-Produkte doch nicht kennzeichnen

EU-Kommission: Zulassungen für 19 Gentechnik-Pflanzen

Mit Terminator-Saatgut zur Kontrolle der Völker

Geheimverhandlungen: Privatisierung von Saatgut kommt

Saatgut: Patente auf Brokkoli und Tomaten

Schädlichkeit für Menschen seit Jahren: „Wissenschaft lügt zugunsten der Gen-Lobby“

Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt

30-Jahres-Studie: Wissenschaftlerin bringt Genfood mit Autismus in Verbindung (Video)

Saatgut: Monopol und Elend – von Afrika bis Europa (Video)

Bill & Melinda Gates Foundation, Weltbank und WHO: Übernahme des Gesundheitswesens in China

WHO-Studie: Roundup von Monsanto kann Krebs auslösen

Saatgut: Drei Konzerne bestimmen den Markt für Lebensmittel

Von der Großstadt aufs Land: Unsere kleine Selbstversorger-Farm (Video)

Kräftiger Anstieg: Lebensmittel werden schneller teurer

Lebensmittel-Preise: Die Welt wird globale Hunger-Katastrophen erleben

Auswertung von Satellitenbildern: Weltweit verschwinden Millionen Quadratkilometer Wald (Video)

Bolivien/Peru: Mehr Geld – mehr Hunger

Ringen um Nahrungsmittel – China pachtet gigantische Ackerfläche in der Ukraine

Steigende Nahrungsmittelpreise, Klimawandel und globale Unruhen

Revolution der Landwirtschaft: Äthiopiens grünes Wunder

Ungarn brennt 500 Hektar Felder mit Genmais ab, um Nahrungsmittelversorgung frei von Gentechnik zu halten

EU-Schwachsinn: Von Samen, Glühbirnen und Springtürmen 

Deutschland: “Kartoffel-Kartell” erschlich sich 1 Mrd. Euro

Patentierte Welt – Die Macht von Monsanto (Video)

“Monsanto Protection Act”: US-Gen-Konzerne stehen jetzt offiziell über dem Gesetz

Studie über Folgen von Genmais mit Ratten löst Debatte in EU aus

Pestizidwirkung bei Gärtnerinnen: Die Fortpflanzung und Nachwuchs sind beeinträchtigt

Gentechnik-Abhörskandal weitet sich aus

Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden / Sepp Holzer – Vielfalt statt Einfalt, ohne Pestizide – die Massen-Lemminge (Videos)

Wegweisendes Urteil eines französischen Gerichts gegen Monsanto

Pestizidwirkung bei Gärtnerinnen: Die Fortpflanzung und Nachwuchs sind beeinträchtigt

Zweite Studie beweist: Gentechnisch verändertes Futter macht unfruchtbar!

Alternatives Arbeitssystem: „20 Stunden Arbeit sind genug“ (Video-Dokumentation)

Polen verbietet Gentechnik-Mais und -Kartoffeln

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Russland verbietet Einfuhr des umstrittenen GVO-Mais von Monsanto

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Ungarn wirft Monsanto und den IWF raus

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Unser täglich Gift: Glyphosat in menschlichem Urin – danke Monsanto

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Bayerische Bauern sind besorgt um Ernte und hoffen auf Frühling

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “Warum Kleinlandwirtschaft die Erde retten wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*