Willkommen im Nuklear-Club: Hier sind die 15.741 Atombomben der Erde zu finden

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titel1

Keine Waffe der Menschheitsgeschichte entfaltet eine derart apokalyptische Zerstörungskraft wie die Atombombe. Länder können mit dem Besitz von „Nukes“ die geopolitische Balance verändern: Atomstaaten müssen direkte militärische Angriffe kaum fürchten, da ihre Vergeltungsschläge furchtbar wären.

Trotzdem ist der Club der Atommächte klein: Laut Angaben des „Center for Arms Control and Non-Proliferation“ verfügen neun Staaten über Atomwaffen.

Insgesamt gibt es 15.741 Nuklearsprengköpfe auf der Welt, allein 14.000 davon lagern in den Arsenalen der russischen und amerikanischen Streitkräfte – ein Erbe des nuklearen Wettrüstens während des kalten Krieges (Grossbritanniens Premierminister rechtfertigt Einsatz von Atombomben).

Diese Grafik zeigt, welche Saaten über Atombomben verfügen:

bild2

Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW warnt schon lange, dass die so genannte Modernisierung von Atomwaffen in den USA eine neue Aufrüstungswelle auslösen könnte. Nun schreiben William J. Broad und David E. Sanger in der New York Times vom 12. Januar, dass das Programm auch unter vielen hochrangigen Politiker und Militärs in den USA auf Kritik stößt.

Die ersten Flugtests mit der hochmodernen Atombombe B61-12, die auch in Deutschland stationiert werden sollen, laufen bereits. Derweil schauen Russland und Nordkorea sehr genau, welches Signal damit transportiert werden soll.

Denn die Bombe ist neu, auch wenn das Pentagon attestiert von der deutschen Regierung euphemistisch von Lebenszeitverlängerung spricht. Damit soll Nordkorea, Russland und China signalisiert werden, dass die USA es mit der nuklearen Abschreckung immer noch sehr ernst meinen. So ernst, dass sie diese Abschreckung verstärken wollen (USA fliegen mit atomwaffenfähigen Bombern nahe an chinesische Inseln heran).

Bei der B61 heißt das: eine Ausstattung mit einem digitalen Interface, einem steuerbarem Heckteil und wählbarer Sprengkraft. Die alte Atombombe wird mittels dieser Neuerungen zu einer „Smart“-Bombe, die neue Ziele bedrohen kann.

General Cartwright, ehem. Vizevorsitzender der Joint Chiefs of Staff in den USA, weist in einem Bericht der US-Fernsehsender PBS zurecht darauf hin, dass solche kleineren Nuklearwaffen mit einer höheren Präzision und geringeren zerstörerischen Auswirkungen dazu führen könnten, dass ihr Einsatz künftig „denkbarer“ wird (Atombombentests: Dom des Todes (Video)).

Hans Kristensen von der Federation of American Scientists kritisiert die Weiterentwicklung der B61 aus dem selben Grund schon länger und meint darüber hinaus, dass die USA damit die falschen Signale an Russland senden würden.

Die Stationierung von neuen Atomwaffen in Europa widerspricht der Aussage Obamas vom Juni 2013 in Berlin, als er Russland anbot, die atomaren Arsenale bis zu einem Drittel zu reduzieren. Vertreter der Bundesregierung behaupten wiederholt, das Angebot läge heute noch auf dem Tisch und wundern sich warum, Putin es nicht annimmt (Sprengkraft von 80 Hiroshima-Bomben: Neue US-Atomwaffen werden in Deutschland stationiert (Video)).

Obama sagte in Berlin: „Als Präsident habe ich nun unsere Bemühungen verstärkt, die Verbreitung von Atomwaffen zu vermeiden, die Zahl der amerikanischen Atomwaffen zu reduzieren und ihre Rolle zu verändern.“

Mit der Veränderung der Atomwaffendoktrin 2014 bezweckte er, dass Atomwaffen zwar Gegner von einem atomaren Angriff abschrecken sollen, doch die Waffen sollten im Widerspruch zu dem Willen seines Vorgängers nicht präventiv eingesetzt werden (USA werfen Übungsatombomben an der Grenze zu Russland ab).

Schon 2010 hatte er versprochen, dass die USA „keine neue Atomwaffen, keine neuen militärischen Missionen oder Fähigkeiten entwickeln würden“. Aber die Entwicklung von Atombomben, die einsetzbarer sind und durchaus neue Fähigkeiten erhalten, konterkariert diese Aussage.

Das Modernisierungsprogramm, bei dem die B61-12 nur die Spitze des Eisbergs darstellt, wurde vor ca. 15 Jahren begonnen. Die Argumentation, diese Waffen würden aufgrund einer neuen Bedrohungslage entwickelt, zieht daher nicht (Israelische Zeitung: “Werft 30 Atombomben auf Iran, Deutschland und Ruhe ist für 1000 Jahre”).

Im Gegenteil argumentierte die Obama-Administration, dass sie die Modernisierung brauche, um die Zahl der Atomwaffen zu reduzieren. Allerdings fragt man sich, ob Obama von seinem eigenen Atomwaffenkomplex über den Tisch gezogen wurde. Diese Strategie zu verfolgen, ist ein schlechter Rat, da sie Russland die Gelegenheit bietet, selbst ein Modernisierungsprogramm zu forcieren.

Video: A Time-Lapse Map of Every Nuclear Explosion 1945 to 1998

Zudem fühlt sich Nordkorea noch mehr bedroht, die tief sitzende Paranoia von Kim Jong-Un wird bestimmt weiter verstärkt (Nordkorea testet Wasserstoffbombe: Südkorea meldet Erdbeben). Darüber hinaus kostet das Programm viele Milliarden Dollar, die Obama viel besser einsetzen könnte.

Das Argument der Kritiker, die Kosten könnten so aus dem Ruder laufen, dass das Programm nicht bis zu Ende geführt werden könne, greift meiner Meinung nach aber nicht. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Atomlabore Los Alamos, Livermore und Sandia, an dem Programm festhalten werden (Deutschland stimmt gegen Atomwaffenverbot (Video)).

Ihre Existenzen hängen davon ab, dass das Modernisierungsprogramm weiter und weiter läuft. Die Pläne für die B61-13 liegen bereits in der Schublade – zusammen mit neuen atomaren Cruise Missiles, neuen U-Booten und vielem mehr. „Follow the money„, riet „Deep Throat“, der anonyme Informant in der Watergate-Affäre („Broken Arrow“: Wie die USA eine Atombombe verbummelten).

Wer profitiert also von der nuklearen Aufrüstung? Es lohnt sich die aufgeblähten Gehälter der Direktoren der Atomlaboren anzuschauen, aber auch das ihrer Freunde bei den großen Rüstungsfirmen Boeing, Lockheed Martin, Bechtel und Co. (Krieg ist Frieden! Waffenexporteure ohne Grenzen (Videos))

Literatur:

Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg von Peter Orzechowski

Die Lügen der Alliierten und die deutschen Wunderwaffen: Das Dritte Reich, die Atombombe und der 6. August 1945 von Edgar Mayer

Countdown Weltkrieg 3.0 von Stephan Berndt

Geheimer Krieg: Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird von Christian Fuchs

Quellen: PublicDomain/Yahoo/BusinessInsider/ippnw.de am 16.01.2016

Weitere Artikel:

Sprengkraft von 80 Hiroshima-Bomben: Neue US-Atomwaffen werden in Deutschland stationiert (Video)

Die russische Maus bedroht den amerikanischen Elefanten

USA werfen Übungsatombomben an der Grenze zu Russland ab

Krieg statt Frieden: Warum Russland?

Seit 1945 hatten die USA den Plan Russland auszulöschen

Die Welt am Rand des nuklearen Abgrunds: Mehr Offizielle finden den Mut zur Wahrheit (Videos)

US-Nuklearwaffen in Deutschland: Warum die Bundeswehr Atombomben einsetzen könnte (Videos)

Atombombentests: Dom des Todes (Video)

Auf die Plätze, fertig, los! Nukleare Aufrüstung – ein Wettlauf zur Katastrophe?

Aufklärungsarbeit oder Psycho-Spielzeug? Mit Google den Atomkrieg simulieren

US-Militär erwägt Atomschläge gegen Russland (Video)

Atomwaffenkonferenz gescheitert

Nuklearer Winter: Welche Folgen hätte ein regionaler Atomkrieg für die Welternährung?

Bombenrisiko Atomkraft: Die nukleare Kette macht’s möglich

„Zeus-Option“: Plant Obama einen begrenzten Atomkrieg in Eurasien und Westeuropa?

Dokumente über Israels Nuklearprogramm vom Pentagon freigegeben

Israelische Zeitung: “Werft 30 Atombomben auf Iran, Deutschland und Ruhe ist für 1000 Jahre”

Am Rande der nuklearen Apokalypse: Die Welt braucht einen Friedensplan (Videos)

Globales Chaos und Abstieg Amerikas: Welt vor Nuklearkrieg

Verschollener Bunker in Österreich entdeckt: Ließen die Nazis hier die Atombombe bauen?

Atomic Afrika: Die atomaren Pläne afrikanischer Regierungen (Video)

“Versehentlicher Abwurf”: US-Militärs erwogen 1963 Bombardement chinesischer Atomanlagen

Atomkrieg aus Versehen: 120 Diplomaten und Militärs warnen

Atombombentests: Mururoa strahlt bis nach Paris

Radioaktive Reste aus Atomwaffentests: Mehr Plutonium in Atmosphäre als gedacht (Video)

FBI-Archiv: Churchill drängte USA zu präventivem Atomschlag gegen Sowjetunion

Atombomben in Deutschland: Das falsche Spiel der Bundesregierung (Video)

Lagerung von radioaktivem Material: Uranhexafluorid an der frischen Luft

“Übertrifft unsere Befürchtungen”: Kamera entdeckt offenen Atommüll

Fukushima: Radionuklide reisen per Meeresströmung

Fukushima: Atomarbeiter verklagen Betreiber Tepco – Trümmerfund im Abklingbecken (Video)

Atomdrehscheibe Deutschland

Getarnt: Deutscher Atommüll soll in die USA

Verfügt Saudi-Arabien über pakistanische Atombomben? (Video)

Marshallinseln klagen gegen Atommächte in Den Haag

Pyramide sollte vor atomarer Katastrophe schützen (Video)

Der letzte Tag (Video)

Versenktes Gift: Wie alte Chemiewaffen bis heute die Meere vergiften (Video)

Krieg der Spinner – Die größten Rüstungsflops der Geschichte (Video)

US Air Force: Die ahnungslosen Deppen von der Atomraketen-Basis (Video)

Atombomben-Panne von 1961: USA entkamen knapp einer Katastrophe (Videos)

Geheime Atomforschergruppe: Todeswarnungen für die Ewigkeit

Der Iran hat zu Weihnachten (schon wieder) Atomwaffen

Plowshare-Programm: Fracking mit Atombomben (Videos)

Die Irren und ihre Bomben – USA zahlen nicht mehr für Atomwaffenunfall (Videos)

Studie zu Investitionen in Atomwaffen – Banken machen in Bomben

Ranghöchste Befehlshaber über US-Nuklearwaffen von Aufgaben entbunden nach mysteriösem Transport von Gefechtsköpfen

Wieder US-Atomwaffen verschwunden, Senator warnt vor Anschlag (Videos)

US-Geheimprojekt “Sunshine”: Globaler Leichenraub im Namen der Bombe

US-Kampfjets bombardieren größtes Korallenriff der Erde (Video)

Todesstaub: Uran – Kriegsverbrecher-Munition und die Folgen (Videos)

Frankreich: Übungsatomrakete vor bretonischer Küste explodiert (Video)

Tschernobyl und Fukushima: Die Lage ist noch gefährlich

Verschossene Uranmunition – Militärisches Recycling

UNO: Israel soll Atomwaffenprogramm offenlegen und Inspektoren Zugang gewähren

Es ist offiziell: Atombomben auf Syrien

“Tschernobyl hoch drei”: Japans dreiste Behörden erklären null Strahlentote durch eigenes Fukushima-Versagen

Erhöhtes Unfallrisiko? – Taktische US-Atomwaffen in Europa

Israels Atombomben – Exklusiv-Report 2011

Uranabbau: Kongos strahlendes Geheimnis

“Plume-gate” Fukushima: Tschernobyl des 21. Jahrhunderts – Tepco gibt Lüge zu – 1/3 der Kinder mit Zysten und Knoten

Gefahr aus dem All: „Raumgleiter kann Atomwaffen tragen“

Radioaktive Wildschweine streifen durch Bayern

Israels Arsenal an Kernwaffen: Die Geheimnisse sind enthüllt

Video: Animierte Weltkarte aller Atombombentests (2.053) von 1945-1998

Uran im Trinkwasser (Video)

Radioaktivität und die Auslöschung des Lebens: Sind wir die letzten Generationen? (Videos)

Fukushima und die Erdbeben-Lüge: Das japanische 9/11 heißt 3/11

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

3 comments on “Willkommen im Nuklear-Club: Hier sind die 15.741 Atombomben der Erde zu finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*