Tsunami-Warnung herausgegeben: Schweres 7.8 Erdbeben erschüttert Ecuador (Nachtrag + Videos)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titelbild

Bei einem schweren Erdbeben in Ecuador sind nach Angaben der Regierung mindestens 77 Menschen ums Leben gekommen. Demzufolge gab es auch mehr als 580 Verletzte. Die europäische Erdbebenwarte EMSC gab die Stärke mit 7.8 an. Experten warnten vor möglichen Tsunami-Wellen in der Pazifikregion.

Die Erschütterung war am Samstagabend (Ortszeit) noch in der rund 170 Kilometer entfernten Hauptstadt Quito zu spüren, wo Panik ausbrach und Gebäude wackelten oder einstürzten.

Es ist das stärkste Erdbeben in dem südamerikanischen Land seit 1979. Der Erdstoß war bis nach Kolumbien zu spüren. Der US-Erdbebenwarte USGS zufolge trat das Beben in einer Tiefe von 19 Kilometern auf.

Das Epizentrum befand sich 27 Kilometer südsüdöstlich von Muisne in einem kaum besiedelten, aber bei Touristen beliebten Gebiet mit mehreren Fischerhäfen. Die Stärke des Bebens wurde von der USGS zunächst mit 7.4 angegeben, anschließend aber auf 7.8 korrigiert.

Zahl der Todesopfer könnte noch steigen

In der Stunde nach der Erschütterung, die nach Einbruch der Dunkelheit geschah, kam es zu mehreren Nachbeben, einige davon mit einer Stärke von sechs. Vizepräsident Jorge Glas sagte in einer Fernsehansprache, ersten Berichten zufolge seien in Manta, Portoviejo und Guayaquil 41 Menschen getötet worden – alle diese Städte sind mehrere hundert Kilometer vom Erdbebenherd entfernt.

Er vermutete, dass die Zahl der Todesopfer wahrscheinlich steigen werde. Die Millionenmetropole Guayaquil ist die bevölkerungsreichste Stadt Ecuadors.

Glas teilte weiter auf Twitter mit, die Regierung habe 10.000 Soldaten und 3500 Polizisten in die betroffenen Gebiete geschickt.

Präsident Rafael Correa, der sich nach einer Konferenz im Vatikan noch in Rom aufhielt, rief seine Landsleute auf, stark zu bleiben. Auf Twitter schrieb er, er habe ein Dekret unterschrieben, das einen nationalen Katastrophenfall ausrufe. Er könne frühestens Sonntagnachmittag in sein Land zurückkehren.

51dLgY4TbxL

„Wir versuchen, so viel zu tun, wie wir können, aber es gibt fast nichts, was wir tun können“, sagte Gabriel Alcivar, der Bürgermeister der Stadt Pedernales, deren 40.000 Einwohner nahe dem Epizentrum des Bebens leben.

Er bat um Hilfe, während Dutzende Gebäude in der Kleinstadt eingestürzt und Menschen verschüttet worden seien. „Das war nicht nur ein Haus, das eingestürzt ist, sondern eine komplette Stadt.“

Video:

In sozialen Netzwerken zeigten Betroffene Fotos von ihren eingestürzten Häusern, das abgetragene Dach eines Einkaufszentrums und Auslagen von Supermärkten, die heftig schwankten. In Manta wurde der Flughafen geschlossen, nachdem der Tower ernsthafte Schäden erlitten hatte.

Auch der internationale Airport von Guayaquil wurde stillgelegt. Dämme und Öl-Pipelines wurden ebenfalls außer Betrieb genommen. In der Hauptstadt Quito war das Beben rund 40 Sekunden lang zu spüren. In mehreren Stadtteilen fielen der Strom und das Handynetz aus.

Video:

Warnung vor Tsunami-Wellen

Das Pazifische Tsunami-Warnzentrum teilte mit, gefährliche Tsunamiwellen seien an einigen Küstengebieten möglich. Das Warnzentrum hatte zunächst eine Warnung für Dutzende Länder der Pazifikregion ausgegeben, diese wurde später für alle betroffenen Länder bis auf Ecuador aufgehoben. In der Stunde nach der Erschütterung traten mehrere Nachbeben auf, eines davon mit einer Stärke von 5.4.

Während die Regierung keine Tsunamiwarnung herausgab, forderte Vizepräsident Glas die Küstenbewohner seines Landes auf, sich in höher gelegene Gebiete zu flüchten. Orte nahe dem Epizentrum wurden als Vorsichtsmaßnahme evakuiert. In sechs Provinzen wurde der Ausnahmezustand ausgerufen, so Glas. „Es ist sehr wichtig, dass die Ecuadorianer ruhig bleiben während dieses Notfalls.“

Video:

Lokale Medien berichteten über mehrere Nachbeben entlang der Küstenregion Ecuadors. Der Erdstoß war demnach in mehreren Städten des Landes zu spüren. Einem Bericht der Zeitung „El Telégrafo“ zufolge fiel in vielen Stadtteilen der Hauptstadt Quito der Strom aus. Am heftigsten war das Beben in der Stadt Esmeralda an der Nordküste des Landes, schrieb die Zeitung „El Comercio“.

Das südamerikanische Land liegt geografisch am sogenannten Pazifischen Feuerring, einem Gürtel aus etwa 450 aktiven Vulkanen. Er ist etwa 40.000 Kilometer lang und wie ein Hufeisen geformt.

Dort treffen verschiedene Platten der Erdkruste aufeinander. Es kommt zu tektonischen Verschiebungen und Verwerfungen, die Vulkanausbrüche, Erdbeben und Tsunamis zur Folge haben. Das Halbrund aus „Feuerbergen“ reicht von den Küsten Süd- und Nordamerikas bis zu einer Reihe von Inselketten im asiatisch-pazifischen Raum (Feuerring: Wieder schweres 7.0 Erdbeben in Japan – 6.2 Beben in Guatemala (Videos)).

Die europäische Erdbebenwarte EMSC gibt eine Tiefe von 20 Kilometern an, weitere Nachbeben traten in 10 km Tiefe auf.

bild3

Weltweit schwerste Erdbeben:

Stärke 9,5 in Chile, Mai 1960, 1655 Tote.

Stärke 9,2 in Alaska (USA), März 1964, 125 Tote

Stärke 9,1 vor Sumatra (Indonesien), Dezember 2004, mit Tsunami etwa 230’000 Tote (Thailand-Tsunami 2004: Künstliche Beben, Tesla Technologien und Strahlenwaffen (Videos))

Stärke 9,0 vor der Ostküste Japans, März 2011, mit Tsunami rund 15’800 Tote (Fukushima und die Erdbeben-Lüge: Das japanische 9/11 heißt 3/11)

Stärke 9,0 in Kamtschatka (Russland), November 1952, keine Toten

Stärke 8,8 in Chile, Februar 2010, 524 Tote

Stärke 8,8 in Kolumbien und Ecuador, Januar 1906, 1000 Tote

Stärke 8,7 in Alaska (USA), Februar 1965, keine Toten

Stärke 8,6 in Assam (Indien), August 1950, 1526 Tote

Stärke 8,6 auf Sumatra (Indonesien), März 2005, 1313 Tote

Stärke 8,6 auf Sumatra (Indonesien), April 2012, keine Toten (Starkes 8.9 Erdbeben und Nachbeben vor der Küste Sumatras – Tsunami-Warnung)

Stärke 8,6 in Alaska (USA), März 1957, keine Toten.

Video:

Nachtrag Sonntag 19:30 Uhr.

Die Zahl der Toten nach dem schweren Erdbeben in Ecuador ist auf mindestens 233 gestiegen. Das teilte Präsident Rafael Correa via Twitter mit. Es wird befürchtet, dass die Zahl der Opfer weiter steigt.

Eine Tsunami-Warnung, die das Pazifik-Zentrum herausgegeben hatte, wurde inzwischen wieder aufgehoben.

Weiter moderate Nachbeben:

bild6

Literatur:

Die Erde hat ein Leck: Und andere rätselhafte Phänomene unseres Planeten von Axel Bojanowski

Im Fokus: Naturkatastrophen: Zerstörerische Gewalten und tickende Zeitbomben (Naturwissenschaften im Fokus) (German Edition) von Nadja Podbregar

Unruhige Erde

Löcher im Himmel. Der geheime Ökokrieg mit dem Ionosphärenheizer HAARP

Quellen: PublicDomain/tagesschau/EMSC am 17.04.2016

Weitere Artikel:

Feuerring: Wieder schweres 7.0 Erdbeben in Japan – 6.2 Beben in Guatemala (Videos)

Nach starken 6.9 Erdbeben in Myanmar, zwei 6+ Beben in Japan, 6.5 im Pazifik (Nachtrag + Videos)

Tsunami-Warnung: Schweres 7.0 Erdbeben im Pazifik

Forscher warnen vor menschengemachten Erdbeben (Videos)

Haiti und die Erdbeben-Waffe (Videos)

Heftiges 7.8 Erdbeben erschüttert Indonesien – Tsunamiwarnung aufgehoben (Video)

Erdbeben erschüttern den Pazifik, Neuseeland und Griechenland (Videos)

Schweres Erdbeben erschüttert Taiwan (Videos)

Schweres Erdbeben erschüttert Osten Russlands (Video)

Phänomen der „stillen“ Erdbeben: Neues Slow-Slip Ereignis in Washington und British Colombia

Mehrere Beben pro Woche Erdbeben: Diese drei deutschen Regionen sind besonders gefährdet

Starke Erdbeben in Indonesien, Kirgisistan und im Südpazifik (Videos)

Schweres Erdbeben in Tadschikistan (Video)

Schwere Erdbeben erschüttern Südamerika (Nachtrag & Videos)

Zahlreiche Erdbeben erschüttern Griechenland, Oklahoma und den Pazifik (Videos)

Gewaltiges 7.5 Erdbeben erschüttert Afghanistan und Teile Asiens (Videos)

Erdbebenpropheten, die nächste – eine echte Tragödie

Gewaltiges 8.3 Erdbeben erschüttert Chile: Pazifikweite Tsunamiwarnung (Nachtrag & Videos)

Schweres Erdbeben im Golf von Kalifornien (Nachtrag & Videoa)

Erdbeben: „Kleine“ Gefahrenherde für San Francisco und Los Angeles (Videos)

Zwei starke Erdbeben erschüttern den Osten Afrikas – Forscher warnen vor neuen Beben im Himalaya

Kanada: Weiteres moderates Erdbeben durch „Fracking“ – Arbeiten eingestellt

Fünf neue HAARP Anlagen im Bau! Norwegen schaltet den UKW-Funk ab – wahre Hintergründe (Video)

Verletze nach Beben im Iran – mehrere Erdbeben erschüttern Australien und Schweden (Videos)

Schweres Erdbeben im Pazifik – Moderate Beben erschüttern Oklahoma und Kansas (Videos)

Schweres Erdbeben vor Alaska – Mega-Beben und Vulkan: Zwei Aussagen, die für Aufregung sorgten (Videos)

Geisterhaftes Ruckeln: Forscher rätseln über monatelange Erdbeben (Videos)

Vulkane weltweit: Ausbruch auf Bali – Santorin: seltsame Unterwasserseen entdeckt (Nachtrag & Videos)

Thailand-Tsunami 2004: Künstliche Beben, Tesla Technologien und Strahlenwaffen (Videos)

Fracking-Rekord: Erdbeben in Kanada Folge der Erdgasförderung

Verrückt: Mount Everest hat sich beim Erdbeben in Nepal verschoben

Erdbeben in Nepal: 3 Meter in 30 Sekunden – Wachsender Küstenstreifen in Japan (Videos)

Wieder schweres Beben (M7.3) in Himalaya-Region – Tote in Nepal, China und Indien (Nachtrag & Videos)

Wieder schweres 7+ Erdbeben in Papua-Neuguinea – Beben Nummer 54 in Hessen

Drittes schweres Erdbeben mit Tsunami auf Papua-Neuguinea – Beben in Niedersachsen

Oklahoma: Anzahl der Erdbeben verzehnfacht – durch Fracking (Video)

Erdbeben in Nepal: 3 Meter in 30 Sekunden – Wachsender Küstenstreifen in Japan (Videos)

Katastrophales 7.8 Erdbeben im Himalaya: Tote und Verletzte in Nepal – Beben auch in Kanada und Neuseeland (Nachtrag & Videos)

Tsunami-Warnung nach schwerem Erdbeben in Taiwan und Japan (Videos)

Erdbeben erschüttert Leipzig – Vulkan im Vogtland zeigt Aktivität

Mehrere heftige Erdbeben erschüttern den Planeten (Videos)

Erdachse verschoben – Stammesälteste der Inuit schreiben an NASA

Polarlichter über Deutschland – geomagnetischer Sturm – Erdbeben in Chile (Nachtrag & Videos)

Schwere Erdbeben in Japan, Thailand und im Südpazifik (Videos)

Schweres 6.9 Erdbeben vor der Küste von Japan – kleiner Tsunami trifft Festland (Videos)

Starke Erdbeben in Taiwan und im Nordatlantik – keine Tsunamigefahr (Videos)

Starkes 5.7 Erdbeben vor der Küste von Kalifornien

Schweres 6.8 Beben in Vanuatu – Erdbebenschwarm zwischen Bologna und Florenz (Videos)

Das ungewöhnliche Erdbeben von Düsseldorf

Rumpelnder Globus: Starke Erdbeben in Griechenland, China, Panama, Guatemala und im Südpazifik (Nachtrag & Videos)

Fracking löst Erdbeben aus: In Ohio und Texas wackelt die Erde (Video)

Drittes schweres Erdbeben innerhalb weniger Wochen erschüttert Indonesien

Japan und China: Tote und Verletzte bei 6+ Erdbeben in Asien – 5.6 Beben in Rumänien (Videos)

Erdbeben der Stärke 6,7 an Neuseelands Ostküste – Zwei Beben haben halb Griechenland erschüttert

Aufatmen nach Erdbeben vor Indonesien: Tsunami-Warnung aufgehoben (Video)

Erdbeben-Globus: 7.1 auf Fidschi, 6.0 auf der Osterinsel und mehrere 5+ am Mittelatlantischen Rücken (Videos)

Schweres 7,6 Nachbeben erschüttert Chile – Schlag in der seismischen Lücke – Vorboten der nächsten Katastrophe? (Videos)

Schweres 8,2 Seebeben vor der Küste von Chile -Tsunami-Warnung aufgehoben – Regierung schickt Soldaten in Region (Videos)

Da brodelt was: Für Deutschland werden stärkere Erdbeben erwartet

Zwei schwere Erdbeben erschüttern den Globus: Tsunami-Warnung nach 7.9 vor Alaska – 6.8 vor Neuseeland (Videos)

Magnetfeld der Erde: Der Schutzschild schwächelt – Polsprung überfällig (Video)

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Wieder leichtes Erdbeben in Südhessen

Erdbeben überrascht Mitteldeutschland und Tschechien

Sonnenwinde lassen es auf der Erde häufiger blitzen (Video)

Indo-Australische Kontinentalplatte bricht entzwei

Vulkane: Die zehn Zeitbomben unserer Erde

Länder in Alarmbereitschaft: Mehrere Starkbeben erschüttern den Pazifik (Videos)

“Feuerrachen” in Ecuador: Vulkan stößt zehn Kilometer hohe Rauchsäule aus (Videos)

Zwölf Anzeichen dafür, dass in und unter der Erdkruste in Nord- und Südamerika gigantische Kräfte aktiv werden (Videos)

Heftiges Beben erschüttert erneut Region um Los Angeles – Erdbebenschwarm in Oklahoma – Erdstoß im Yellowstonepark – Beben in Darmstadt (Videos)

Erdbeben in Kalifornien: Die Stadt, die Tsunamis anzieht (Video)

Fukushima und die Erdbeben-Lüge: Das japanische 9/11 heißt 3/11

Geheimwaffe Wetter Teil 1 (Video)

Geheimwaffe Wetter Teil 2 (Video)

Polumkehrung der Sonne steht kurz bevor (Videos)

Weltraumwetter – Schwere Erdbeben vor Neuseeland – Beben in Schweiz im Gebiet eines Geothermie-Projekts (Nachtrag & Videos)

Science-Studie bestätigt Befürchtungen: Fracking kann Erdbeben auslösen

Erneut starkes Erdbeben in Usbekistan – Infografik der schlimmsten Beben seit 1950os)

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Belebter Himmel – Zunahme von Asteroiden, Meteoriten und Feuerbällen (Videos)

Nemesis: Der unentdeckte “Todesstern” (Video)

Nibiru / Planet X reloaded

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

One thought on “Tsunami-Warnung herausgegeben: Schweres 7.8 Erdbeben erschüttert Ecuador (Nachtrag + Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*