Gesellschaft: Wenn das System Dich am Leben hindert – Befreie Dich Deinen Träumen zuliebe!

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!
Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen!Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

titel

Wir leben in einem perfekt geplanten System. Für unser Leben gibt es Abläufe, Regeln, Gesetze und Normen. Wir halten uns daran und jede Unebenheit auf diesem Weg bringt uns ins Schleudern. Macht uns Angst. Es gibt die Sorte von Mensch, die sich in einem geordneten System am wohlsten fühlt und das ist auch gut so, solange diese Menschen glücklich sind und dieses Leben als erfüllend empfinden.

Sie mögen das Gefühl von Nestwärme und Ordnung, von strikten Abläufen und planbaren Situationen. Und dann gibt es die andere Sorte Mensch. Zum Beispiel Reisende, wie wir. Und wenn wir einen Moment darüber nachdenken, was unser wirklicher Herzenswunsch ist, fragen wir uns, ob das mit diesem System vereinbar wäre? Sehr oft ist das nicht der Fall. Also vernachlässigen wir unsere Träume zu Gunsten des Systems. Zu Gunsten einer Ordnung die uns auferlegt wurde und die wir hinnehmen um keine Unruhe zu stiften.

Es ist vorgegeben, dass wir eine Ausbildung oder ein Studium bestreiten, dass wir heiraten, ein Haus bauen, Kinder bekommen. Und wenn unser Leben sich nicht so entwickelt wie es alle für uns geplant haben oder es unser Traum ist eine andere Art von Leben zu führen, ist es nicht konform mit dem System. Um jeglichen Ärger zu umgehen, beugen wir uns.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Wir führen Beziehung die uns nicht glücklich machen, kaufen Häuser die wir uns nicht leisten können und diskutieren über Kindergartengebühren anstatt ein Café in Thailand zu leiten, für eine Surfschule auf Bali zu arbeiten oder einfach nur in einem Van zu Leben, mit dem man die Welt bereist. Aber jeder Ausbruchsversuch führt zu Diskussionen, zu unangenehmen Situationen und Rechtfertigungen für die uns die Kraft fehlt. Das jemand mit Absicht sich für ein anderes Leben entscheidet, klingt wie eine Absurdität überdimensionalen Ausmaßes.

Als ich meiner Familie mitteilte, dass ich meinen Job kündigen werde, meine Wohnung aufgeben und alle meine Sachen verkaufen will, habe ich genau dies erfahren dürfen. Ich argumentierte, dass mir das Leben so wie es ist nicht reicht und ich mehr sehen und mehr erleben möchte. Eine Aussage dazu blieb mir anschließend in Gedanken: „95% der Menschen leben aber so.“ (Druck in der Erziehung: Kinder, gefangen im Hamsterrad)

Ja genau: Und ich wette, dass mehr als die Hälfte dabei nicht tut, was sie wirklich erfüllt. Und wer weiß, ob wir nicht vielleicht zu den 5% zählen, die anders leben wollen. Nur weil das System unser Leben so geformt hat wie es die Gesellschaft verlangt, heisst es doch nicht gleichzeitig, dass es so sein muss und das es für uns so richtig ist. Das es unsere Bestimmung ist. Haben wir nicht den freien Willen zu entscheiden wie unser Leben aussehen soll? Haben wir nicht die Möglichkeit unserem inneren Feuer nachzugehen und unser Leben mit unseren Leidenschaften zu füllen?

Wir haben uns so sehr an das System gewöhnt, sind damit aufgewachsen und haben es akzeptiert, dass uns alles „unnormale“ Angst macht. Und so fällt sehr oft der Satz: „Wow, sowas machst Du? Das würde ich auch so gerne tun, aber ich hätte nie den Mut dazu.“ Warum benutzt Du das Wort Mut in diesem Satz und sagst nicht wie es tatsächlich heißen muss? Du hast Angst! Angst das System zu verlassen, das Netz was Dich auffängt, die Sicherheiten in denen Du Dich wiegst (Sinnentleerte Gesellschaft: Leistungsdruck führt zu immer mehr Suiziden bei Studenten).

Mit Angst umgehen

Ja wir haben Angst. Es wird uns von klein auf beigebracht. Hab Angst um Deine Gesundheit, Angst um Dein Hab und Gut, hab Angst vor dem bösen Fremden. Und so steht diese Angst zwischen uns und unserem Traum. Natürlich können wir es nicht pauschalisieren. Es gibt garantiert eine Vielzahl von Träumen, die wir verfolgen können, während wir uns sicher im System wiegen. Aber dann gibt es noch diese besondere Art von Traum, der bei der Verwirklichung an unserer Welt rüttelt.

Lesen wir nicht alle gerne die netten Sprüche in den Netzwerken? „Das Leben beginnt am Ende der Komfortzone“. Ist das Ende der Komfortzone nicht für einige von uns auch das Ende des Systems? Der Ausstieg daraus und die Entscheidung für ein Leben ausserhalb dieses Systems? Das Ende der Angst vor dem Verlust unserer Sicherheiten?

Was ist, wenn uns klar wird, dass es keine Sicherheiten im Leben gibt? Dass unsere Angst unbegründet ist? Dass wir immer wieder ins System zurückkehren können wenn wir feststellen, dass es keine gute Entscheidung war oder wir das System sogar vermissen (Gesellschaft: Die systematische Vernichtung der Jugend im Westen – und der Verlust der Zukunft).

  

Willst du es nicht wenigstens versuchen?

Stell Dir Dein Leben in 20 Jahren vor und stell Dir vor nie das System verlassen zu haben, obwohl das Verlangen nach mehr in dir lodert. Nicht einen kleinen Schritt heraus. Nicht einmal Deinen Traum gelebt zu haben, nicht mal für einen kurzen Moment. Stell Dir vor morgens auf dem Rand deines Bettes in Deinem noch nicht abbezahlen Haus neben Deinem lieblosen Partner zu sitzen und von einem einzigen Gedanken geplagt zu sein: Du hast es nie versucht! Du weißt nicht ob es nicht eventuell hätte doch klappen können.

Bereust Du es? Ja verdammt! Ich gebe Dir die Hand drauf, dass Du es bereuen wirst. Denn was hast Du heute zu verlieren? Einen Job? Lachhaft. Wenn die Firma bankrott geht, verpufft Deine Sicherheit ohne einen Wimpernschlag. Deine Wohnung? Du Träumer. Verkauft und Du sitzt auf der Strasse. Und was noch? Ach Dir fällt nichts mehr ein? Sollte Dir was einfallen, schreib mir. Ich bin auf Deine Ausrede gespannt.

Denn im Endeffekt sind es nur Ausreden. Willst Du einen Traum wirklich leben, wirst Du alles dafür tun damit er wahr wird. Du wirst kämpfen wie ein Löwe, denn das schlimmste Gefühl wird nicht sein zu scheitern, sondern es nie versucht zu haben. Keine Sorge: Wenn all Deine Pläne nicht aufgehen, wird das System immer noch bestehen. Darauf gebe ich Dir mein Wort. Dir musst Dir nur eine Frage beantworten, wenn Dein Traum keinen Platz im System hat: Wofür entscheidest Du Dich? (Handbuch für ortsunabhängiges Arbeiten: Kündige Deinen Job und starte Deine Freiheit (Video))

Oft zögern wir und verrennen und in Ausreden

Oft fehlt uns nur ein Fünkchen Mut oder ein paar aufmunternde Worte um wach zu werden und aufzustehen. Manchmal zögern wir und verrennen uns in Ausreden. Aber ab und zu kommt dieser Moment in dem wir feststellen, dass es gar nicht so schwer ist wie wir immer dachten. Ich möchte niemanden dazu animieren das System zu verlassen, wenn man sich darin wohl fühlt (Etwas Außergewöhnliches passiert gerade mit uns – und niemand merkt es).

Genauso wenig möchte ich Kritik an diesem System üben, denn oft können wir uns glücklich schätzen es zu haben. Ich appelliere an all die Träumer und die bunten Vögel da draußen. An die, die es gerne wären. An die von euch, die gerne wollen, aber Gründe dagegen suchen. An euch verrückte Seelen und heimliche Abenteurer:

Lebt eure Träume, denn ihr habt nur ein Leben! So schnell es euch geschenkt wurde, so schnell kann es euch wieder genommen werden!

Literatur:

Performer, Styler, Egoisten: Über eine Jugend, der die Alten die Ideale abgewöhnt habenvon Bernhard Heinzlmaier

Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution! von Daniel Prinz

Generation Ego: Die Werte der Jugend im 21. Jahrhundert von Bernhard Heinzlmaier

Quellen: PublicDomain/huffingtonpost.de am 10.06.2016

Weitere Artikel:

Handbuch für ortsunabhängiges Arbeiten: Kündige Deinen Job und starte Deine Freiheit (Video)

Sinnentleerte Gesellschaft: Leistungsdruck führt zu immer mehr Suiziden bei Studenten

Gesellschaft: Die systematische Vernichtung der Jugend im Westen – und der Verlust der Zukunft

Gesellschaft: Asi-Deutsch breitet sich aus – „Man denkt, ihr kommt Klapsmühle“

Gesellschaft: Hurra, wir verblöden!

Gesellschaft: Narzissmus ist Erziehungssache

Gendern: Das neue Maturaniveau in Deutsch – Rechtschreibung, Grammatik? Egal!

So produziert das Schulsystem Lemminge, die massenweise in ein erfolgloses Leben abstürzen

Gesellschaft: Zeit der Narzissten

Verfallssymptome: Eine Gesellschaft ohne Kompass

Der globalisierte Fortschritt: Schluss mit schnell (Video)

Gesellschaft: Das Recht auf Faulheit ist zeitlos

Die Gesellschaft ist krank

Konsum: Besitzen wir, was uns gehört, oder besitzt es uns?

Die Denaturierung der Welt

Wer glücklich ist, kauft nicht (Video)

Gesellschaft: Mehr Narzissten, mehr Depressive

Gesellschaft: Im Land der Marionetten oder die verbotene Freiheit

Regenwälder: Konsum treibt illegale Rodungen weltweit an

Generation Y und Maybe: Die Jugendlichen von heute wirken wie Zombies

Die widerspruchslose Gesellschaft

Generation Weichei: Wenn Mama und Papa nur das Beste wollen (Videos)

Kinder sind die besseren Tüftler (Video)

Geldverdienen ist nicht Lebenssinn (Videos)

Versklavte Gehirne: Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung (Video)

Der Geist ist stärker als die Gene (Videos)

Gottfried Keller: Kleider machen Leute (Hörbuch & Video)

Organisieren, korrumpieren, ausnehmen – Warum sich unsere Gesellschaften aufladen wie Schnell-Kochtöpfe

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Warum bisher jedes Gesellschaftssystem versagt hat (Teil 2 & Videos)

Ein Volksfeind (Video)

Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen (Teil 2 & Video)

Dein täglich Hamsterrad im Marionetten-Staat

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Affichen – Am Anschlag (Video)

Erich Fromm: “Wer nur einen liebt, liebt keinen” (Hörbuch)

Transhumanismus (Videos)

Klaus Hoffmann: Die Mittelmäßigkeit (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

René Descartes: Ich denke, also bin ich (Hörbuch)

Dasein – zwischen der Innen- und Außenwelt

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Nobelpreis für Physik – Das Problem mit Schrödingers Katze

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Jean-Jacques Rousseau: Nichts zu verbergen (Video)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Klaus Hoffmann: Jedes Kind braucht einen Engel (Live)

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Klaus Hoffmann: Blinde Katharina (Video)

Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim: Unsterblich in der 12-dimensionalen Welt (Hörbuch)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Brel/Hoffmann: Wenn uns nur Liebe bleibt (Video)

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr – Wir erleben mehr als wir begreifen (Vortrag)

Gehirnwäsche selbstgemacht (Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

Das ist das Leben…?

Hermetik – Die sieben kosmischen Gesetze

Wasser zeigt Gefühle

Alternatives Arbeitssystem: „20 Stunden Arbeit sind genug“ (Video-Dokumentation)

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Unser BewusstSein – Platons Höhlengleichnis (Video)

Der globalisierte Fortschritt: Schluss mit schnell (Video)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

About aikos2309

2 comments on “Gesellschaft: Wenn das System Dich am Leben hindert – Befreie Dich Deinen Träumen zuliebe!

  1. „Keine Sorge: Wenn all Deine Pläne nicht aufgehen, wird das System immer noch bestehen. Darauf gebe ich Dir mein Wort. “

    Hochmut kommt vor dem Fall und das System ist sehr arrogant und egoistisch, also wäre ich mir an deiner Stelle nicht so sicher.

    Ein Generalstreik, das wäre doch was oder ein Wahlboykott, dann würden die „Oben“ vielleicht merken, dass Leute die Schnauze voll vom „komfortablen“ System haben, dass unser Leben und die der Erde zerstört. Als ob das noch lange gut geht!?

    PAX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*