Manchester Terror-Attacke auch eine Falsche Flagge? Die offizielle Darstellung gerät ins Wanken

Die Behauptung der britischen Premierministerin Theresa May, der Selbstmordattentäter von Manchester Salman Ramadan Abedi sei dem Geheimdienst nur „bis zu einem gewissen Punkt“ bekannt gewesen, wurde in weniger als 24 Stunden als Lüge entlarvt.

Aussagen von Abedis Bekannten und eine Reihe von Leaks aus dem amerikanischen und französischen Geheimdienst machen deutlich, dass der 22-Jährige bei den Geheimdiensten als ernsthafte Gefahr für die öffentliche Sicherheit bekannt war. Bei seinem Anschlag auf dem Konzert von Ariana Grande in der Manchester Arena am Montagabend riss er 22 Menschen mit in den Tod.

Der britische Geheimdienst wurde bereits vor fünf Jahren gewarnt, Abedi sei ein potenzieller Selbstmordattentäter. Laut der BBC hatten während seiner Studienzeit zwei seiner Freunde die Polizei angerufen, weil sie befürchteten, „er würde Terrorismus unterstützen“. Zudem soll er die Ansicht geäußert haben, „Selbstmordattentäter zu sein, wäre in Ordnung“.

Der NBC-Reporter Richard Engel twitterte, ein amerikanischer Geheimdienstler hätte der Presse erklärt, Abedis Familie habe die britischen Sicherheitsbehörden gewarnt, dass er „gefährlich“ sei.

Der französische Innenminister Gerard Collomb enthüllte, dass Abedi „nachweislich“ Kontakte zum Islamischen Staat hatte. Er erklärte außerdem, der britische und französische Geheimdienst hätten über Informationen verfügt, laut denen Abedi erst vor kurzem von einem Aufenthalt in Syrien zurückgekehrt sei (Terror-Anschläge in Europa: Saudisch-amerikanische Kooperation im Nahen Osten (Videos)).

Die britische Innenministerin Amber Rudd und das Büro von May warfen den amerikanischen Geheimdiensten vor, ihre Leaks würden die „operative Integrität“ der Ermittlungen gegen Abedi schädigen. In Wirklichkeit befürchten sie, dass die Enthüllungen ihre Bemühungen, jede Kritik an der offiziellen Darstellung des Anschlags als „Verschwörungstheorie“ darzustellen, unterlaufen könnten.

Die derzeitigen Ereignisse folgen einem wohlbekannten Muster. Schon kurz nach solchen Gräueltaten stellt sich heraus, dass die Täter den Sicherheits- und Geheimdiensten bekannt waren. Allerdings konnten sie ihnen jedes Mal aus nie erklärten Gründen „durch die Lappen gehen.“

Doch die behaupteten Fehler und Pannen sind unglaubwürdig. Die einzige plausible Erklärung ist, dass diese Personen von Kräften innerhalb des Staates geschützt werden.

 

Aus politischer Sicht ist die Ursache dieser Gräueltaten klar. Sie gehen zurück auf die katastrophalen Kriege, die seit der Auflösung der Sowjetunion 1991 und bis zum heutigen Tag geführt werden – im ehemaligen Jugoslawien, in Afghanistan, dem Irak, Libyen und Syrien.

Das Ergebnis ist eine politische und soziale Katastrophe, die den Nährboden für das Anwachsen von terroristischen Organisationen und Individuen bildet.

Von entscheidender Bedeutung ist, dass die Verantwortlichen für die mörderischen Anschläge in Großbritannien, Frankreich, den USA und anderen Ländern das Produkt reaktionärer Terrornetzwerke sind, die eng mit den imperialistischen Kriegen für einen Regimewechsel verbunden sind.

Abedi folgt mit seinen Reisen nach Libyen und Syrien und seinen Kontakten zu islamistischen Terrororganisationen dem Beispiel zahlreicher früherer Attentäter. Die religiösen Terrororganisationen, mit denen sie sich einlassen, wurden von den Westmächten finanziert, bewaffnet und für ihre Zwecke benutzt.

Er stammt aus einem Teil von Manchester, der beispielhaft dafür ist, wie der britische Imperialismus islamistische Terrorgruppen für seine Operationen im Ausland einsetzt.

Im Stadtteil Whalley Range, ganz in der Nähe von Abedis Wohnung, war jahrelang eine Gruppe von Mitgliedern der Libyschen Islamischen Kampfgruppe aktiv. Im Gegenzug zu ihrer Opposition gegen das Gaddafi-Regime konnten sie ungehindert Kämpfer rekrutieren.

Ihr Anführer Abd al-Baset Azzouz war dort aktiv, bis er 2014 nach Libyen reiste. Es heißt, er sei ein Experte für die Herstellung von Bomben gewesen und kontrollierte 200 bis 300 Aufständische.

Ebenso unheilvoll wie der Anschlag von Manchester selbst ist auch die Art und Weise, wie er benutzt wird. Am Dienstag erhöhte May die nationale Terrorwarnstufe auf den höchsten Stand. Angesichts der offiziellen Warnungen, ein weiterer Anschlag stehe unmittelbar bevor, wurden fast eintausend Soldaten zur Unterstützung der Terrorabwehrbehörden mobilisiert, vor allem in London.

Diese Schritte stehen im Einklang mit der sogenannten Operation Temperer, einem Geheimplan, den die Tory-Regierung 2015 entworfen hatte. May war damals Innenministerin.

 

Der jüngste Anschlag fällt zeitlich mit den bevorstehenden Wahlen zusammen, ähnlich wie zuletzt der tödliche Anschlag von Karim Cheurfi auf einen Polizeibeamten in Paris. Dieser Vorfall wurde als Rechtfertigung benutzt, um zur ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl ein massives Polizei- und Militäraufgebot auf den Straßen und an den Wahllokalen zu mobilisieren. Die Wahl fand unter vorgehaltener Waffe statt.

Frankreich muss in dieser Hinsicht als ernsthafte Warnung betrachtet werden.

Nach einer Reihe von Terroranschlägen in Paris im November 2015 wurde dort der Ausnahmezustand verhängt. Erst am Mittwoch wurde er erneut verlängert, angeblich als Reaktion auf den Anschlag in Manchester.

Letzte Woche enthüllte das französische Magazin L’Obs, dass führende Regierungsmitglieder der Parti Socialiste (PS) einen Putsch-Plan für den Fall eines Wahlsiegs der Kandidatin Marine Le Pen vorbereitet hatten. Dabei ging es nicht darum, eine Präsidentin des Front National zu verhindern, sondern um die Niederschlagung linker Proteste. Le Pen sollte zu einem Bündnis mit einer Regierung unter Vorsitz der PS gezwungen werden.

Allerdings verhielten sich die offiziellen Vertreter der „Linken“ wie Jean-Luc Mélenchon, der faktisch zur Unterstützung des Bankers Emmanuel Macron aufrief, so unterwürfig, dass ein Putsch zumindest momentan für unnötig erachtet wurde.

Glaubt irgendjemand ernsthaft, in den herrschenden Kreisen Großbritanniens würden nicht ähnliche Diskussionen stattfinden?

May hat die vorgezogenen Neuwahlen am 8. Juni angesetzt, um den demokratischen Prozess zu umgehen und sich eine Parlamentsmehrheit für Maßnahmen zu sichern, die keinen Rückhalt in der Bevölkerung genießen – die Verschärfung des Sparkurses gegen die Arbeiterklasse und die Eskalation des Kriegskurses an der Seite der USA gegen Syrien, den Iran und sogar Russland.

Vor weniger als 48 Stunden schienen ihre Pläne bereits gescheitert. May schlug in ihrem Parteiprogramm unter anderem vor, dass Rentner ihre Häuser verkaufen sollten, um ihre Pflege zu finanzieren. Die politische Reaktion darauf war so negativ, dass sich selbst ihre unterwürfigsten Unterstützer in den Medien Sorgen machten, die Labour Party könnte die Wahl gewinnen.

Die herrschenden Kreise in Großbritannien und den USA stehen der Aussicht auf einen Wahlsieg von Jeremy Corbyn mit solcher Feindseligkeit gegenüber, dass ein anonymer hochrangiger britischer General im Jahr 2015 für diesen Fall sogar mit einer „Meuterei“ gedroht hatte. Ein Hauptgrund für die Feindschaft gegenüber Corbyn ist seine erklärte Ablehnung von Atomwaffen und seine Kritik an der Nato.

 

May hat den Selbstmordanschlag in Manchester bereits genutzt, um den Wahlkampf wieder auf die Frage der nationalen Sicherheit auszurichten. Sie tritt de-facto als Sprecherin der Polizei, der Geheimdienste und des Militärs auf. Doch das ist möglicherweise noch nicht alles.

Zuletzt hatte der konservative Premierminister Edward Heath 1974 vorgezogene Neuwahlen in Großbritannien abgehalten. Angesichts enormer internationaler politischer und sozialer Spannungen, darunter ein militanter Bergarbeiterstreik in Großbritannien, wollte Heath durch die Wahl entscheiden lassen, „wer das Land regiert“.

Heath verlor die Wahl, blieb danach jedoch noch vier Tage in der Downing Street. Es ist mittlerweile bekannt, dass unter hochrangigen Offizieren der Armee über einen möglichen Putsch diskutiert wurde.

Die Ursachen für die Hinwendung zu diktatorischen Herrschaftsformen liegen jedoch in den tiefen Klassengegensätze, die Großbritannien zerreißen, und die völlige Verkommenheit des britischen Kapitals.

War die Manchester Terror-Attacke auch eine Falsche Flagge?

War Manchester eine falsche Flagge? Das Wiederauftreten der Ziffer 22 – 22 Opfer, ein 22-jähriger Täter, am 22. Mai –  verrät es.

22-22-22 ist 3 mal 22 – oder 322. Das numerische Motto für die Skull & Bones Loge ist 322.

Die zugrunde liegende okkulte wissenschaftliche Bedeutung der Nummer 22 würde die Knochen des Schädels darstellen, von denen es zweiundzwanzig gibt. 8 bilden den Schädel oder das Gehirngehäuse und 14 sind mit dem Gesicht verbunden = 22 (Mysteriöse Zusammenhänge – Teil 2: Synchronizitäten bei den Terroranschlägen von Paris und 9/11 (Video)).

Eine andere Erklärung ist 1. Mose 3:22 “Und Gott der HERR sprach: Siehe, Adam ist geworden wie unsereiner und weiß, was gut und böse ist. Nun aber, daß er nicht ausstrecke seine Hand und breche auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe ewiglich! 23 Da wies ihn Gott der HERR aus dem Garten Eden”.

Die Illuminaten preisen die Schlange, Luzifer, den Teufel, Satan usw., dass sie Adam und Eva von der Gefangenschaft in Unwissenheit in Eden befreite.

  

Denn danach seien die Nachkommen Kains und der Nephilim (gefallener Engel) zu Gottes Gleichen geworden (Illuminaten) – so denken diese größenwahnsinnigen Illuminaten! (Jesuiten, Freimaurer und Illuminaten: Eine (un)heilige Allianz zur Etablierung der Neuen Weltordnung (Video))

Hier haben wir das übliche falsche Flaggenmuster:

1) Der Täter war der Polizei, den Geheimdiensten – sogar dem Innenministerium als gefährlich bekannt. Solche Verbrecher werden oft von diesen Behörden als Agenten engagiert.

2) Andere Muslime und seine eigene Familie hatten fünf mal der Polizei gesagt, dass Abedi gefährlich sei – sowie dass sein Vater mit der Al-Qaida-Gruppe LIFG verstrickt sei.

3) Man hat wie üblich seinen Ausweis am Tatort des Verbrechens hinterlassen – nicht verbrannt (Berlin-Attentäter verliert Ausweisdokument im LKW: Verkaufen sie uns schon wieder für blöd?).

4) Es gibt eine okkulte Numerologie, die auf die Illuminatenloge Skull & Bones hinweist (Geheimdienstberichte werfen neue Fragen zu den Anschlägen von Paris und Brüssel auf).

5) Wer profitiert von dieser scheinbaren Psy-Op? (Anschläge in Brüssel: Inszenierter False-Flag Terror zum weiteren Hassaufbau und Umsetzung der NWO-Agenda) Theresa May befindet sich in einem Wahlkampf – und ihr Konkurrent, Corbyn, holt bei den Umfragen auf. Das zunehmende Engagement von  Mays Waffenbruder, Präsident Trump, auf dem Boden in Syrien profitiert auch – sowie der erwünschte NWO-Polizeistaat (Orwell 1984).

Literatur:

3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen von Stephan Berndt

Die Wahrnehmungsfalle, Teil 1: Oder … alles nur Mumpitz. Ja, ALLES. von David Icke

Neue Weltordnung“ – Zukunftsplan oder Verschwörungstheorie? (Kaplaken) von Manfred Kleine-Hartlage

Quellen: PublicDomain/wsws.org/new.euro-med.dk am 28.05.2017

Weitere Artikel:

Terror-Anschläge in Europa: Saudisch-amerikanische Kooperation im Nahen Osten (Videos)

„Inside Islam“: Was in deutschen Moscheen gepredigt wird)

Paris: IS bekennt sich zum Anschlag – Wahlkampfauftritte abgesagt (Videos)

Russland: Ist der Anschlag in Sankt Petersburg Teil einer Destabilisierungs-Strategie? (Video)

Anschlag in London – Das steckt dahinter (Videos)

Berlin-Attentäter verliert Ausweisdokument im LKW: Verkaufen sie uns schon wieder für blöd?

Anschlag in Berlin: Zwischen Nicht-Kriegszustand und Bundeswehreinsatz im Inneren (Videos)

Terrorakt: Frankreich – LKW rast in Menschenmenge – Tote und Verletzte in Nizza (Nachtrag: Videos)

Krieg und Terror sind gut fürs Geschäft: Deutsche Rüstungsexporte in einem Jahr fast verdoppelt

Geheimdienstberichte werfen neue Fragen zu den Anschlägen von Paris und Brüssel auf

Wie Großbritannien die Terroristen inszeniert

Anschläge in Brüssel: Inszenierter False-Flag Terror zum weiteren Hassaufbau und Umsetzung der NWO-Agenda

Anschläge in Brüssel: Wer bombardiert hier wirklich europäische Zivilisten (Videos)

Die Anschläge in Brüssel: Was wir wissen – und was nicht (Videos)

Mysteriöse Zusammenhänge – Teil 2: Synchronizitäten bei den Terroranschlägen von Paris und 9/11 (Video)

Die Geburtsstunde des islamistischen Terrorismus als geopolitische Waffe

Türkei, Terror und neue Anschläge in Indonesien (Videos)

Die Déjà-vus von Paris: Neue (alte) Erkenntnisse über den Terror und weitere Merkwürdigkeiten (Videos)

Anschlag in Paris: False Flag, Teile und Herrsche, Spiel mit der Angst – die neue Ordnung aus dem Chaos (Videos)

Terrorangriff auf Paris: Ausnahmezustand in Frankreich

Österreich: IS bietet für Polizisten-Entwaffnung Geld

Syrien: US-Allianz fliegt Terroristen aus, um sie vor Russland zu schützen

USA, Öl und Drogen: Woher der IS sein Geld nimmt – Trickfilm verspottet US-Scheinkrieg (Video)

Israelischer Oberst soll gemeinsam mit IS-Kämpfern im Irak aufgegriffen worden sein

Warum ist ISIS immer noch mit dem weltweiten Finanzsystem verbunden?

„Islamischer Staat“ fährt Toyota – geliefert von den USA und Großbritannien

China bereitet sich vor, den Kampf gegen ISIS aufzunehmen

Brzezinski: Falls Russland nicht aufhört, US-Ressourcen anzugreifen, sollte Obama zurückschlagen

Moskau führt Washington vor: Mein Wunsch ist, dass niemand Syrien bombardiert

Konstanten westlicher Weltpolitik (Videos)

Syrien-Krieg: USA bestätigen direkte Kommunikation mit Russland (Video)

Russland löst die USA in Syrien ab

Die Vorbereitung des russischen Militäreinsatzes in Syrien geht weiter (Video)

Flugverbot für russische humanitäre Frachten nach Syrien: Athen prüft Bitte aus USA

Verlegung von Kriegsgerät: Macht Russland Ernst mit eigenem Antiterror-Einsatz in Syrien?

Der nächste (letzte?) US-Krieg: die geplante Invasion Syriens

„F*ck the US-Imperialism“

Auflösung der Armee der CIA in Syrien

US-Regierung zettelt Kriege an, um den Dollar zu retten

NATO in Libyen: Kriegsverbrecher und Völkermörder

US-Denkfabrik: Washington organisierte Umsturz in Kiew als Reaktion auf Russlands Syrien-Politik

Geheime Projekte von Israel und Saudi Arabien

Die USA und der Aufstieg des IS: „Wir haben dieses Chaos selbst geschaffen“ (Videos)

CIA koordiniert Nazis und Dschihadisten

Hatra: IS-Extremisten zerstören im Nordirak Weltkulturerbe (Videos)

IS will von Libyen aus 500’000 Flüchtlinge nach Europa treiben

ISIS führt Scheinhinrichtungen mit Geiseln durch (Video)

Israel finanzierte IS-Verbündete

Imperialismus: Die geheimen Verhandlungen von Washington mit Havanna und Teheran

Autounfall nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena? (Videos)

Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA (Video)

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

USA und Saudi-Arabien setzen auf die “Öl-Waffe”

Waffentransporte: Militärisches Drehkreuz in Leipzig/Halle

Wer trägt die Schuld am Islamischen Staat?

Irrsinniger Wettbewerb um Waffenlieferungen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Türkei will Invasion in Syrien (Videos)

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

3 comments on “Manchester Terror-Attacke auch eine Falsche Flagge? Die offizielle Darstellung gerät ins Wanken

  1. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen ,außer die Menschen sind zu naiv um das zu checken die NWO ,die Rituale ,das es drei Arten von Dämonen gibt ,das sie nicht menschlich sind ,das der Mensch hier nicht alleine ist ,und auch nie war. etc etc …in God we trust ,ist und bleibt Reptilienverehrung oder je nach Dämon oder Kinder Luzifer ,Necronomicon ,Schlangenmenschen vormenschliche Rasse und Hierarchie der Dämonen ,oder die Hommage an die Asuras ,das Linke Auge gehört dem allsehenden Luzifer der ja der Gott ist und seine Befehle sind maßgebend usw usw

  2. Es ist bereits mehrmals gesagt worden, dass die Attentate ein Werk der Geheimdienste sind. Viele Anzeichen (Ausweise am Tatort, usw.) deuten darauf hin. Sie werden auf Bestellung der Politiker gegen die eigene Bevölkerung verübt. Das Ziel, resp. Motivation ist eine Steuerung der Öffentlichkeitsstimmung, die Angst schüren, den Ausnahmestand einzuführen, resp. zu verlängern und dadurch unsere Freiheiten einzuschränken! Verantwortlich sind ausschliesslich Politiker und es ist kriminell, wenn die Geheimdienste gegen die eigene Bevölkerung arbeiten. Die letzte Karikatur von Ch. Hebdo vor dem Anschlag haben sie uns verheimlicht, damit sie diese Show mit Blabla und ‚Zusammenrücken der Bevölkerung‘ organisieren konnten. Die Karikatur-Veröffentlichung hätte diese Show sehr beeinträchtigt, denn jeder würde sagen, kein Wunder, dass man die Redaktion zerschossen hatte! Für die Migration sind auch nur die Politiker verantwortlich, für die Mitwirkung an verbrecherischen Kriegen der USA und der NATO ebenfalls!!!!!

  3. Wer offizielle Darstellungen noch glaubt, von Leuten die lügen sobald sie den Mund aufmachen, dem ist nicht zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*