Terror-Anschläge in Europa: Saudisch-amerikanische Kooperation im Nahen Osten (Videos)

Der amerikanische Stratege Samuel Huntington erfand den Begriff vom „Kampf der Kulturen“. Er wollte weniger über Interessen reden als über kulturelle Unterschiede.

Angesichts eines US-amerikanischen Präsidenten zu Besuch in Saudi-Arabien und ermordeter Konzertbesucher in Manchester sollte aber über Interessen geredet werden.

Während der neue US-amerikanische Präsident Saudi-Arabien und Israel besucht, ereignet sich in Europa erneut ein Anschlag. Nach ersten Erkenntnissen spricht alles dafür, dass es sich um ein Selbstmord-Attentat handelt.

Wie schon in Paris wählten der oder die Täter jugendliche Konzertbesucher als Ziel. Das Ergebnis ist deutlich erkennbar. Die Bevölkerung soll in ihrem Lebensstil, ihren Werten angegriffen werden. Massenmord an Kindern und Jugendlichen – was eignet sich besser, um den Hass zu schüren?

Nach allen bisherigen Anschlägen wäre es nicht überraschend, wenn sich erneut herausstellt, dass auch diesen Angriff dubiose Extremisten verübten, die ihr Mordhandwerk mit religiösen Motiven verbrämen.

Wer diese Leute bezahlt und ausbildet, wer seit Jahrzehnten den Terror deckt, wird auch nach diesem Angriff kaum öffentlich diskutiert werden. Dabei befand sich der US-Präsident kürzlich noch genau dort, wo der dschihadistische Terror seinen Ausgangspunkt nahm (Anschlag in London – Das steckt dahinter (Videos)).

Öl-Milliarden wandern in extremistische Missionstätigkeit

Seit Jahrzehnten fördert das saudische Königshaus weltweit eine extremistische Auslegung des Islam. Überall in der muslimischen Welt bekämpfen die Absolventen der religiösen saudischen Glaubensschulen die Vielfalt des Islam.

Aus Saudi-Arabien und den Golfstaaten finanzierte Söldner tauchen überall auf, wo es geostrategische Interessen gibt. Von Afghanistan über die ehemaligen Sowjetrepubliken, von Algerien bis Libyen, vom Irak bis Syrien verbreiten sie Terror und Zerstörung, vor allem in den arabischen und muslimischen Gesellschaften.

Wie dieses Modell funktioniert, demonstriert Donald Trump in diesen Tagen wieder deutlich. Die USA kaufen Saudi-Arabien täglich eine Million Barrel Rohöl ab. Die Gewinne schickt das saudische Königshaus zurück in amerikanischen Rüstungsfirmen. Dafür halten die USA ihnen militärisch und öffentlich der Rücken frei.

 

Und sind ihnen behilflich, gemeinsame Gegner in der Region zu zerstören. Nachdem der Irak, Libyen und Syrien beinahe vollständig und dauerhaft zerstört sind, rufen Donald Trump, König Salman und Benjamin Netanjahu nun das nächste gemeinsame Ziel aus: den Iran.

Ihre an Zynismus nicht zu übertreffende Begründung lautet: Der Iran unterstützt den internationalen Terrorismus. Nun waren es nicht iranische Agenten, welche die zahllosen Anschläge der letzten Jahre in Europa durchführten. Es ist nicht der Iran, der die dschihadistischen Söldnerbanden weltweit ideologisch und finanziell ausrüstet.

Aber die Strategen der dunklen Mächte scheinen sich darauf verlassen zu können, dass den meisten Menschen in Europa die feinen Unterschiede nicht so klar sind. Sie setzen darauf, dass wir pauschal „den Islam“ für diese Verbrechen verantwortlich machen (Berlin-Attentäter verliert Ausweisdokument im LKW: Verkaufen sie uns schon wieder für blöd?).

Huntington war Auftragstäter

Mit großer Inszenierung machen die USA derweil den Bock zum Gärtner. In Saudi-Arabien gründet Donald Trump eine „Anti-Terror-Allianz“. Die neue Redewendung aus der Orwell-Welt soll lauten, dass Saudi-Arabien und die Golfstaaten den Terror bekämpfen.

Wir wissen noch nicht, wer den Anschlag in Manchester verübt hat. Aber wir wissen, wes Geistes Kinder die Attentäter von Petersburg, Paris, Brüssel und vielen anderen Orten waren. Wahhabitische und salafistische Extremisten, ausgebildet in der Internationale der Dschihadisten, finanziert und ausgebildet von sunnitischen Extremisten.

 

Vor 25 Jahren machte Professor Samuel Huntington, damals Berater für Sicherheitsstrategien der US-Regierung im Nationalen Sicherheitsrat, einen visionären Vorschlag. Nach dem Ende der Sowjetunion brauche der Westen einen neuen Gegner.

Idealerweise, so Huntington, solle zukünftig nicht mehr öffentlich über unterschiedliche Interessen geredet werden, sondern nur über kulturelle Unterschiede. Nachdem Europa nun ideologisch wieder vereint sei, brauche ein anderes Merkmal, anhand dessen sich der Kontinent spalten lässt:

Seit die ideologische Teilung Europas verschwunden ist, tritt die kulturelle Spaltung Europas zwischen dem westlichen Christentum einerseits und dem orthodoxen Christentum und dem Islam andererseits wieder auf.

Hinter dem islamistischen Extremismus stehen US- und saudische Machtpolitik

Gut meinende Zeitgenossen nahmen nahmen diesen Ansatz des „Kampf der Kulturen“ nicht besonders ernst. Sie hielten Huntington für einen Professor mit einer schrulligen Theorie. Sie übersahen, dass der Mann ein Stratege war, beauftragt, eine Rechtfertigung für das amerikanische Imperium und dessen Rüstungsindustrie zu finden.

Sie übersahen, dass die USA damals in Afghanistan bereits über die Fußsoldaten des zukünftigen Kulturkriegs verfügte. Aber seit September 2001 nimmt diese Spaltung einen dauerhaften und kriegerischen Charakter an (Mysteriöse Zusammenhänge – Teil 2: Synchronizitäten bei den Terroranschlägen von Paris und 9/11 (Video)).

Angesichts der ermordeten Kinder und Konzertbesucher in Manchester muss immer wieder daran erinnert werden, dass zuerst die muslimischen Gesellschaften den Preis für diesen Wahnsinn zahlten.

Hunderttausende Tote in Afghanistan, Pakistan, Irak, Libyen, Syrien und Jemen, Millionen von Vertriebenen sind das Ergebnis des sunnitischen Extremismus und des saudischen Söldnertums.

  

Aber eine Spaltung braucht auch ein aktives Gegenüber: Betroffene in Europa, die sich in einen Kulturkrieg hineinziehen lassen, die mit verständlichem Hass reagieren, ohne die Interessen hinter dem Terror benennen zu können, die „Islam“ sagen und die saudische und amerikanische Machtpolitik meinen.

Nachtrag 16:00 Uhr: Nach dpa-Angaben, bekannte sich soeben der sogenannte Islamische Staat (IS) zum Selbstmordanschlag in Manchester („Inside Islam“: Was in deutschen Moscheen gepredigt wird). Demnach habe ein „Soldat“ des Islamischen Staates eine Bombe platzieren können, meldete das IS-Sprachrohr Amak. Die Zahl der Todesopfer nach dem Selbstmordanschlag erhöhte sich zwischenzeitlich auf 23 und 59 Verletzte.

Videos:

Quellen: PublicDomain/deutsch.rt.com am 23.05.2017

Weitere Artikel:

„Inside Islam“: Was in deutschen Moscheen gepredigt wird)

Paris: IS bekennt sich zum Anschlag – Wahlkampfauftritte abgesagt (Videos)

Russland: Ist der Anschlag in Sankt Petersburg Teil einer Destabilisierungs-Strategie? (Video)

Anschlag in London – Das steckt dahinter (Videos)

Berlin-Attentäter verliert Ausweisdokument im LKW: Verkaufen sie uns schon wieder für blöd?

Anschlag in Berlin: Zwischen Nicht-Kriegszustand und Bundeswehreinsatz im Inneren (Videos)

Terrorakt: Frankreich – LKW rast in Menschenmenge – Tote und Verletzte in Nizza (Nachtrag: Videos)

Krieg und Terror sind gut fürs Geschäft: Deutsche Rüstungsexporte in einem Jahr fast verdoppelt

Geheimdienstberichte werfen neue Fragen zu den Anschlägen von Paris und Brüssel auf

Wie Großbritannien die Terroristen inszeniert

Anschläge in Brüssel: Inszenierter False-Flag Terror zum weiteren Hassaufbau und Umsetzung der NWO-Agenda

Anschläge in Brüssel: Wer bombardiert hier wirklich europäische Zivilisten (Videos)

Die Anschläge in Brüssel: Was wir wissen – und was nicht (Videos)

Mysteriöse Zusammenhänge – Teil 2: Synchronizitäten bei den Terroranschlägen von Paris und 9/11 (Video)

Die Geburtsstunde des islamistischen Terrorismus als geopolitische Waffe

Türkei, Terror und neue Anschläge in Indonesien (Videos)

Die Déjà-vus von Paris: Neue (alte) Erkenntnisse über den Terror und weitere Merkwürdigkeiten (Videos)

Anschlag in Paris: False Flag, Teile und Herrsche, Spiel mit der Angst – die neue Ordnung aus dem Chaos (Videos)

Terrorangriff auf Paris: Ausnahmezustand in Frankreich

Österreich: IS bietet für Polizisten-Entwaffnung Geld

Syrien: US-Allianz fliegt Terroristen aus, um sie vor Russland zu schützen

USA, Öl und Drogen: Woher der IS sein Geld nimmt – Trickfilm verspottet US-Scheinkrieg (Video)

Israelischer Oberst soll gemeinsam mit IS-Kämpfern im Irak aufgegriffen worden sein

Warum ist ISIS immer noch mit dem weltweiten Finanzsystem verbunden?

„Islamischer Staat“ fährt Toyota – geliefert von den USA und Großbritannien

China bereitet sich vor, den Kampf gegen ISIS aufzunehmen

Brzezinski: Falls Russland nicht aufhört, US-Ressourcen anzugreifen, sollte Obama zurückschlagen

Moskau führt Washington vor: Mein Wunsch ist, dass niemand Syrien bombardiert

Konstanten westlicher Weltpolitik (Videos)

Syrien-Krieg: USA bestätigen direkte Kommunikation mit Russland (Video)

Russland löst die USA in Syrien ab

Die Vorbereitung des russischen Militäreinsatzes in Syrien geht weiter (Video)

Flugverbot für russische humanitäre Frachten nach Syrien: Athen prüft Bitte aus USA

Verlegung von Kriegsgerät: Macht Russland Ernst mit eigenem Antiterror-Einsatz in Syrien?

Der nächste (letzte?) US-Krieg: die geplante Invasion Syriens

„F*ck the US-Imperialism“

Auflösung der Armee der CIA in Syrien

US-Regierung zettelt Kriege an, um den Dollar zu retten

NATO in Libyen: Kriegsverbrecher und Völkermörder

US-Denkfabrik: Washington organisierte Umsturz in Kiew als Reaktion auf Russlands Syrien-Politik

Geheime Projekte von Israel und Saudi Arabien

Die USA und der Aufstieg des IS: „Wir haben dieses Chaos selbst geschaffen“ (Videos)

CIA koordiniert Nazis und Dschihadisten

Hatra: IS-Extremisten zerstören im Nordirak Weltkulturerbe (Videos)

IS will von Libyen aus 500’000 Flüchtlinge nach Europa treiben

ISIS führt Scheinhinrichtungen mit Geiseln durch (Video)

Israel finanzierte IS-Verbündete

Imperialismus: Die geheimen Verhandlungen von Washington mit Havanna und Teheran

Autounfall nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena? (Videos)

Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA (Video)

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

USA und Saudi-Arabien setzen auf die “Öl-Waffe”

Waffentransporte: Militärisches Drehkreuz in Leipzig/Halle

Wer trägt die Schuld am Islamischen Staat?

Irrsinniger Wettbewerb um Waffenlieferungen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Türkei will Invasion in Syrien (Videos)

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Terror-Anschläge in Europa: Saudisch-amerikanische Kooperation im Nahen Osten (Videos)

  1. Zitat -schaffe ein Problem ,und biete die Lösung an ,die in deinem Sinne liegt-dann folgt Ordo ab cao -das Resultat Abbau der Freiheit -Zunahme der Überwachung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*