Aluminium in Impfstoffen bedroht unser Gehirn

Aluminium in Impfstoffen gilt nach neuester wissenschaftlicher Studienlage nicht mehr als harmlos. Das Metall wird eindeutig mit Autismus und der Alzheimer-Krankheit in Verbindung gebracht.

Mehr noch, inzwischen gibt es gar eine ganz neue Bezeichnung für Autoimmunerkrankungen (“ASIA”), die u. a. durch Impfstoffadjuvantien wie z. B. Aluminium ausgelöst werden können. Wir haben für Sie die aktuellsten Erkenntnisse über die Auswirkungen von Aluminium in Impfstoffen zusammengefasst.

Jahrelang gab es hitzige Diskussionen um Quecksilber in ImpfstoffenAutismus und viele andere gesundheitliche Störungen – so liessen manche Wissenschaftler verlauten – könnten die Folgen einer Quecksilberbelastung sein. Natürlich waren schnell einige pharmafinanzierte Studien zur Hand, die die “Unbedenklichkeit” des Schwermetalls “nachwiesen”.

Unabhängige Untersuchungen hingegen kamen relativ eindeutig zu dem Schluss, dass direkt in den Körper injizierte Schwermetalle sehr wohl gefährlich sein können.

Protestaktionen von Interessengruppen und Elternverbänden sorgten letztlich dafür, dass Quecksilber aus Impfstoffen beseitigt wurde. Jetzt aber verwendet man Aluminium, so dass hier lediglich ein Gift das andere ersetzte.

Aluminium fördert Alzheimer-Entstehung

In einer Studie, die im Juli 2013 in der Fachzeitschrift Immunologic Research veröffentlicht wurde, untersuchten die beiden Wissenschaftler Lucija Tomljenovic und Christopher Shaw von der kanadischen University of British Columbia die Neurotoxizität (Giftigkeit auf das Nervensystem) von Aluminium bei Mensch und Tier unter verschiedenen Bedingungen.

Die Forscher fanden dabei heraus, dass bei Erwachsenen die Belastung mit Aluminium zu altersbedingten neurologischen Defiziten beitragen kann, die Ähnlichkeit mit dem Alzheimer-Leiden aufweisen.

Auch konnten Verbindungen zwischen einer Aluminiumbelastung und einer Variante der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) gefunden werden – einer degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems, die sich u. a. in Muskelschwäche und Muskelzuckungen äussert.

Aluminium in Impfstoffen erhöht Autismus-Risiko

Bei Kleinkindern entdeckten die Forscher zudem eine signifikante Korrelation zwischen der Anzahl der verabreichten Impfstoffe mit Aluminium-Hilfsstoffen und der Erkrankungsrate an Autismus bzw. autistischen Störungen (ASD Autism Spectrum Disorders).

Schon seit einigen Jahren gibt es Spekulationen über den Zusammenhang von Autismus und Aluminium, da die Neuerkrankungsrate an Autismus auch nach Umstellung der Impfstoffzusammensetzung nicht abgenommen hatte.

Rund ums Impfen  Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Macht Impfen Sinn? Band 1

Im Jahr 2011 hatte die Fachzeitschrift Journal of Inorganic Biochemistry bereits die folgenden Ergebnisse zum selben Thema veröffentlicht:

Je mehr Aluminium, umso häufiger Autismus

Kinder aus Ländern mit der höchsten Autismus-Rate weisen die höchste Belastung mit Aluminium aus Impfstoffen auf. Der Anstieg der Belastung mit Aluminium-Hilfsstoffen korreliert in den USA statistisch signifikant mit einem Anstieg der Autismus-Zahlen – was über die letzten zwei Jahrzehnte hinweg beobachtet werden konnte.

Auch existiert eine signifikante Korrelation zwischen der Menge des verabreichten Aluminiums bei Vorschulkindern und der derzeitigen Verbreitung von Autismus in insgesamt sieben westlichen Ländern. Dies gilt vor allem für die Altersgruppe zwischen 3 und 4 Monaten.

Die Wissenschaftler schlussfolgerten nach all diesen Erkenntnissen, dass es von grösster Wichtigkeit sei, eine rigorose Neubewertung der Sicherheit und Unbedenklichkeit von Impfstoffen mit Aluminium-Zusatz vorzunehmen.

Autismus nach Impfung bei aluminium-empfindlichen Kindern

Auch das Fachmagazin Entropy veröffentlichte eine Studie, in der die beteiligten Forscher schreiben, dass die Zahl der Autismus-Neuerkrankungen stetig angestiegen sei, nachdem der Anteil von Quecksilber in Impfstoffen verringert und zugleich deren Aluminiumanteil erhöht worden war.

Die Forscher erklären, dass Kinder, die infolge von aluminiumhaltigen Impfstoffen autistische Störungen oder andere gesundheitlichen Probleme entwickelten, besonders anfällig für giftige Metalle wie Aluminium und Quecksilber seien, da sie über schwächere körpereigene Entgiftungsfähigkeiten verfügten (worauf z. B. ein niedriger Glutathionspiegel hinweise).

Autismus nach aluminiumfreier MMR-Impfung?

Darüber hinaus berichteten die Forscher von einer statistisch starken Korrelation zwischen Autismus und dem MMR-Impfstoff(Masern-Mumps-Röteln). Da dieser Impfstoff aluminiumfrei ist, muss hier ein anderer Faktor im Spiel sein.

Man vermutet, dass Kinder mit Autismus nun nicht nur besonders empfindlich auf giftige Metalle wie Aluminium reagieren, sondern auch eine gesteigerte Anfälligkeit gegenüber Acetaminophen aufweisen. Dabei handelt es sich um ein fiebersenkendes Medikament, das oft schon Säuglingen gegen Fieber verabreicht wird und besser bekannt ist unter der Bezeichnung Paracetamol.

Viele Kinder reagieren auf eine MMR-Impfung mit Fieber. Wird ihnen nun routinemässig Acetaminophen gegeben, dann können jene, die darauf empfindlich reagieren, autistische Symptome entwickeln.

Forscher fordern Überprüfung der gängigen Impfpraxis

Im Fachmagazin Lupus hatten die bereits weiter oben erwähnten Forscher der kanadischen University of British Columbia schon im Juli 2012 verkündet, dass die derzeitig verfolgte Impfpraxis aus guten Gründen Bedenken in Bezug auf ihre Sicherheit aufkommen lasse und dringend einer Überprüfung unterzogen werden müsse.

Tomljenovic und Shaw schrieben in ihrer Studie mit dem Titel “Mechanisms of aluminum adjuvant toxicity and autoimmunity in pediatric populations” wortwörtlich, dass Herausforderungen des Immunsystems – z. B. durch Impfungen – in einer frühen Entwicklungsphase zu dauerhaft schädlichen Veränderungen im Gehirn und des Immunsystems führen können.

Medizinskandal Übersäuerung

Impfungen erhöhen das Risiko für Autoimmunerkrankungen

Experimentelle Daten – so die kanadischen Forscher – zeigen, dass bereits die gleichzeitige Verabreichung von nur zwei bis drei Impfstoffadjuvantien die genetisch verankerte Widerstandskraft gegen Autoimmunität überwinden könne – ein äusserst interessanter Aspekt in Anbetracht der rasanten Zunahme von Autoimmunerkrankungen der unterschiedlichsten Couleur.

So gibt es neuerdings gar einen gesonderten Begriff für Autoimmunerkrankungen, die infolge von Impfungen bzw. deren Adjuvantien (Zusätzen) entstanden sind. Diese Autoimmunerkrankungen fasst man unter der Bezeichnung “ASIA” zusammen.

“ASIA” steht für “Autoimmun-Syndrom, induziert durch Adjuvantien” bzw. im englischsprachigen Raum für “Autoimmune (Auto-inflammatory) Syndrome induced by Adjuvants”. Adjuvantien können hier insbesondere Impfstoffzusätze wie Aluminium sein, aber auch andere Arzneimittelzusätze oder sogar eine Schimmelbelastung.

Wenn also bereits die Kombination von zwei bis drei Impfstoffadjuvantien zu autoimmunologischen Problemen führen kann, wie ist dann wohl die Tatsache einzuschätzen, dass in vielen Industrieländern Kinder schon im Alter von vier bis sechs Jahren durch Routine-Impfungen insgesamt 126 antigene Bestandteile gemeinsam mit grossen Mengen Aluminium erhalten haben?

Keine Studien zur Giftigkeit von Impfstoffen

Laut der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (United States Food and Drug Administration) hätten die Sicherheitsüberprüfungen von Impfstoffen oftmals keine ausreichenden Toxizitätsstudien umfasst, schrieben die Wissenschaftler in ihrer Studienzusammenfassung weiter, da Impfstoffe generell als nicht toxisch betrachtet werden würden.

Bei der Beurteilung der Giftigkeit von Impfstoffadjuvantien für Kinder, sollten jedoch einige wichtige Fakten beachtet werden, raten die Forscher:

Säuglinge sind höheren Aluminiummengen ausgesetzt als Erwachsene

Säuglinge und Kleinkinder sollten in Bezug auf toxikologische Risiken nicht als “kleine Erwachsene” eingestuft werden, da ihre Gesundheit von Giftstoffen sehr viel leichter beeinträchtigt werden könne, als dies bei Erwachsenen der Fall sei. Nun verhalte es sich aber bereits so, dass Kinder aufgrund von Impfprogrammen regelmässig sehr viel höheren Aluminiummengen und damit Giftmengen ausgesetzt seien als Erwachsene.

Wenn Aluminium in Impfstoffen jedoch schon bei Erwachsenen mit einer Reihe von ernsthaften Autoimmunerkrankungen und entzündlichen Beschwerden in Zusammenhang gebracht wird (Stichwort “ASIA”), was glauben Sie, macht es mit unseren Kindern? Besonders mit jenen Kindern, die empfindlich auf Aluminium reagieren?

Oft werde ferner davon ausgegangen, dass periphere Immunantworten (infolge von Impfungen) die Gehirnfunktionen nicht beeinträchtigen würden – was sich als sehr leichtsinnig erweisen könnte. Denn es sei inzwischen eindeutig erwiesen, dass beide (Immunsystem und Gehirn) in enger Verbindung miteinander stehen und zwischen beidem ein bidirektionaler (in beide Richtungen) Austausch stattfinde.

Wird das Immunsystem also durch Impfungen überaktiviert, dann kann dies auch zu Störungen im Gehirn führen.

Aluminium in fast allen Impfstoffen

Nun könnte man glauben, dass Aluminium vielleicht gerade noch in Impfstoffen für Erwachsene Einsatz findet, aber doch sicher nicht in Impfstoffen für Säuglinge. Weit gefehlt!

Allein in Deutschland sind mindestens 19 Impfstoffe im Umlauf, die Aluminium enthalten und gleichzeitig zur Grundimmunisierung von Säuglingen und Kleinkindern zugelassen sind. Ob Tetanus, Pneumokokken, Meningokokken C, Hepatitis A und B, FSME oder etliche Dreifach-, Vierfach- und Fünffachimpfungen – alle diese Impfstoffe enthalten in den meisten Fällen Aluminium.

Bei der Auflistung unserer Quellen ganz unten finden Sie den Link zu einer Übersichtstabelle der in Deutschland erhältlichen Impfstoffe und ihrer Inhaltsstoffe.

Entgiftung von Aluminium

Spätestens an dieser Stelle interessiert man sich für Möglichkeiten, die Aluminium aus dem Körper ausleiten könnten.

Dabei helfen sämtliche Massnahmen, die auch Dr. Tinus Smits in seiner CEASE-Therapie bei autistischen Kindern zur Anwendung kommen lässt. Die CEASE-Therapie besteht neben grundsätzlichen Hinweisen zu einer gesunden und naturbelassenen Ernährung aus biologisch erzeugten Zutaten sowohl aus einer homöopathischen als auch aus einer orthomolekularmedizinischen Behandlung.

Zum Einsatz kommen u. a. Vitamin C, Omega-3-Fettsäuren, Zink und Magnesium. Das Kind sollte ferner keinerlei Industriezucker und als Getränk insbesondere Wasser erhalten.

Anzeige

Literatur:

Man Made Epidemic – Die verschwiegene Wahrheit

Impfen: Ja oder nein?

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen

Das Geschäft mit den Impfungen

Quellen: PublicDomain/zentrum-der-gesundheit.de am 30.11.2017

Weitere Artikel:

Die Impfentscheidung als spirituelle Herausforderung

Autismus – die Rolle von Impfung und Bakterien (Video)

Paukenschlag: Grippeimpfungen schwächen in den Folgejahren die Immunreaktion (Videos)

Fehler in der Keimtheorie: Antibiotika, Virostatika und Impfungen

Die Medizin-Mafia: Wie man ihr lebendig entrinnt und sich Gesundheit und Wohlstand zurückerwirbt (Videos)

Homöoprophylaxe bietet Alternative zu Impfungen

Aufgedeckt: Impfpflicht wie in Italien? Kampagne in Deutschland (Videos)

EuGH-Urteil sorgt bei Impf-Lobbyisten in Deutschland für Unruhe

Studie zeigt einen Zusammenhang zwischen Impfungen und Hirnleistungsstörungen (Videos)

Neue Zwangsimpfung in Deutschland und Italien – Impfkritische Ärzte sterben plötzlich

Impfungen: Große Welle medizinischer Whistleblower (Videos)

Impfungen: Offene Drohungen gegen Kinos – VAXXED-Deutschlandtour kurz vor dem Scheitern (Videos)

Hersteller und Regierung in Japan angezeigt: HPV-Impfstoff verursachte bei 3000 Frauen schwere Schädigungen

Erste Laborergebnisse der Impfstoffuntersuchungen

Gates-Stiftung: Angst vor der großen Seuche – Anklage wegen illegalen Impfstoff-Tests

Impfungen und Autismus – Die verschwiegene Wahrheit (Videos)

Die größte Lüge dieser Welt: Impfungen und das Masern-Virus

Was Sie unbedingt über die Masernimpfung wissen sollten – und was die Gesundheitsbehörden Ihnen verschweigen (Video)

Impfung? Nein, danke: Impfkritisches Engagement – Tendenz steigend

Ärzte gegen Impfungen: Mehr Schaden als Nutzen

Staatliche Impfpropaganda in Schulungscamps: Eltern ungeimpfter Kinder sollen zwangsbelehrt werden

Trotz Impfung: Mumps-Epidemie in Harvard-Universität

Studie: Autismus und Alzheimer, weil Aluminium aus Impfstoffen in unserem Gehirn lagert

Schleichende Aluminiumvergiftung durch Geoengineering: Die alltägliche Wettermanipulation

Europäische Impfwoche: Propaganda, ansteckende Geimpfte und wissenschaftlicher Unfug (Video)

Impfungen: Neue Filmdoku gießt Öl ins Feuer der Autismus-Kontroverse (Video)

Robert de Niro über Impfungen: „Lassen Sie uns die Wahrheit herausfinden!“ (Videos)

New York: Impfkritische Doku darf nicht auf Filmfestival gezeigt werden (Video)

Impfstoffe, Krebs und Autismus: Was steckt hinter mysteriösen Todesfällen ganzheitlich forschender Ärzte? (Video)

Impf-Industrie: Ein Insider packt aus

Amish-Kinder deutlich gesünder, sind nicht geimpft und trinken Rohmilch

Die Hygienefalle: Schluss mit dem Krieg gegen Viren und Bakterien (Videos)

Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video)

Staatliche Studie beweist: Ungeimpfte sind gesünder!

Baby-Affen entwickeln Autismus nach Impfungen

Glyphosat, Impfstoffe und Fluoride zerstören unsere spirituelle Verbindung

Nach CDU-Parteitag: Auch die SPD will eine Impfpflicht

Für die Impfstoffindustrie sind Sie nur ein Versuchskaninchen

Impfungen: Verflechtungen mit der Industrie (Video)

Polio-Impfstoffe verursachen weltweiten Anstieg von Lähmungen im Kindesalter

53 Verdachtsfälle: Schlafkrankheit als Folge der Schweinegrippe-Impfung

Millionen-Entschädigung für die Impf-Opfer der Schweinegrippe

Die Pharmaindustrie: Das Geschäft mit unserer Gesundheit

Bill Gates will Technik für ferngesteuerte Sterilisierung von Frauen (Video)

Dänische TV-Doku zeigt verbreitete Schädigungen durch den HPV-Impfstoff (Video)

Mumpsimpfstoff von Merck & Co. – »Darauf ausgelegt zu versagen«?

Impfungen – ein Angriff auf das Immunsystem

Big Pharma: 100 Milliarden jährlich für Krebsmittel in den USA

Neue Richtlinie in Australien: Kein Kindergeld für Impfgegner

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert

Mexiko: Zwei Babys sterben an den Folgen einer Impfung

Warum die Menschen hierzulande immer kränker werden – was Sie selbst für Ihre Gesundheit tun können

Neue Richtlinie in Australien: Kein Kindergeld für Impfgegner

WHO und UNICEF haben die Bevölkerung der Dritten Welt unter dem Deckmantel der Impfung sterilisiert

Pharma-GAU: Wie die Impfstoffindustrie den Propagandakrieg verlor und alle gegen sich aufbrachte (Video)

Die Krankmacher: Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein

Impf-Studie mit 300.000 Kindern zeigt: Grippeimpfung wirkungslos

Rockellers Medizin-Männer: Die Pharma- und Finanzlobby

US-Gesundheitsbehörde dokumentiert einen Grippeausbruch bei einer zu 99 Prozent geimpften Population

Immunologin räumt ein: Säuglinge werden nur geimpft, um Eltern zu trainieren (Video)

Historische Dokumente belegen: Pharma-Öl-Kartell steckt hinter dem 2. Weltkrieg (Video)

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt

Mysteriöses Virus verbreitet sich in den USA und Kanada, die Opfer sind vor allem geimpfte Kinder (Videos)

Rockefeller-Stiftung: Sterilisierungen für Frauen und Männer durch Impfstoffe und Genpflanzen (Video)

Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

Whistleblower: US-Gesundheitsbehörde verheimlichte Daten, die eine Zunahme von Autismus nach Impfungen zeigten

Schweiz: Bern verbannt ungeimpfte Kinder von Schule

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

CIA sorgt für Kinderlähmung in Pakistan

Contergan-Skandal: Das Firmenarchiv ist zu

Dunkle Seite der USA: Sterilisation zwecks Verkleinerung der Erdbevölkerung

Recherchen einer britischen Fachzeitschrift entlarven Big Pharma als Verschwörer im Grippeepidemie-Skandal der WHO

Steigende Lebenserwartung?

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Pränatale Diagnostik als eugenische Selektion

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Eugenik in Österreich bis 2001: Zwangssterilisation von jungen Frauen

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall! (Video)

Implosion der Pharmaindustrie? Mögliches Verbot von Quecksilber versetzt Impfstoffhersteller in Panik

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gambia will naturmedizinische AIDS-Klinik eröffnen und erntet scharfe Kritik internationaler Gesundheitsbehörden

Neue Studie errechnet 145.000 tödliche Impfkomplikationen in 20 Jahren

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Das Grippemedikament Tamiflu ist weniger wirksam und hat mehr Nebenwirkungen, als der Hersteller Glauben machte

Auftraggeber aus dem Westen: Die geheimen Pharmatests an DDR-Bürgern

Deutscher Grippe-Impfstoff unter Krebs-Verdacht

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Gewissenlose Pharmafirmen testen Medikamente an nichtsahnender indischer Bevölkerung

Italienisches Gericht: “MMR-Impfung verursachte Autismus” – Zahl erkrankter Kinder steigt

Anita Petek-Dimmer – Sinn und Unsinn von Impfungen

Mehr Autismus durch Pestizide – Dumm durch Chemikalien

Biologische Waffen: “Project Coast”, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

About aikos2309

5 comments on “Aluminium in Impfstoffen bedroht unser Gehirn

  1. Aluminium ist ein Arbeitsbeschaffer für den medizinisch-industriellen Komplex, denn Krankheiten zu erzeugen ist ein enorm Gewinn-bringendes Business. Schließlich leben wir in einem satanischen System. ‘Satanismus für Anfänger’ wäre deshalb ein Pflichtkurs in jeder echten Lebensschule, doch in den staatlichen Schulen wird nur politisch korrekter Satanismus gelehrt, weil das System durch alle Instanzen hindurch satanisch ist. Und Satans bester Trick ist noch immer der zu behaupten, es gäbe ihn nicht.

    1. Das bin ich völlig und absolut anderer Überzeugung.
      Zerstörst Du zuerst die Natur, damit Du begreifst, daß das der falsche Weg ist.
      Den Menschen Satanismus beizubringen ist schon Satanismus.

      Ein Pflänzchen hegt man und pflegt man, damit es wächst und gedeiht.
      Ich bin stets entzückt über Menschen die so schön unschuldig sind.
      Wenn der Mensch nicht selbst nach gewissen Informationen fragt,
      sollte man ihn damit nicht groß konfrontieren. Es schadet mehr als das es nutzt.

      Er klärt den Menschen lieber, warum eine ernsthafte Partnerschaft zwischen Mann und Frau mit Kindern als Familie zu einer wirklich heiligen Sache gehört. Warum höre ich dazu keine Erklärungen? Ich kann es erklären aber hören wollen es die Menschen leider nicht.

      Das katholische Ehesakrament halte ich für nicht so geschickt.
      Am Anfang eine ganz kleine Feierlichkeit ohne Schwur und ohne Vertrag und ohne juristische Bindung. Viel eher würde ich begrüßen, wenn die Priester Menschen, die lange Zeit in erfolgreichen ehelichen Lebensgemeinschaften leben, besonders feierlich Hervorheben würden. Das wäre dann wirklich eine freie und motivierende Angelegenheit, die zu einem echten Gewinn für einen freien, starken Menschen-Staat werden könnte.

  2. Ich bin verwundert, dass dieser Zusammenhang immer noch nicht allen Menschen klar ist…. Hmmm…

    Hier mal nun die Grundlage des Impfens: Es wird eine sehr kleine Menge eines Pathogens injiziert. Das würde unser Körper sehr schnell eliminieren.
    Also muss unbedingt eine Immunsystemantwort ausgelöst werden, damit menschl. Körper Antikörper bilden.
    Genau aus diesem Grund wird Aluminium injiziert – ein völlig giftiger und neurotoxischer Stoff!

    Und jetzt fragen Sie mich mal, was ich von Impfungen halte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*