Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Vielleicht haben Sie die Explosion nicht gehört, aber sie ist passiert. Die Cochrane Collaboration, ein hoch angesehenes Forschungs- und Analyse-Team, hat alle Beweise geprüft und das Ergebnis bekannt gegeben: Kein Grippe-Impfstoff bietet Erwachsenen Schutz vor der Grippe. Rumms!

Die Person, die Sie am wahrscheinlichsten töten wird, ist kein Einbrecher oder Räuber, auch kein geistesgestörter Triebtäter oder ein betrunkener Autofahrer, sondern Ihr eigener Arzt. Unglaublich? Aber wahr!

Die Wahrscheinlichkeit, an den Nebenwirkungen der Medikamente zu sterben, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, ist fünfmal höher als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen. Vernon Coleman zeigt Ihnen, wie Sie sich gegen diese ernsthafte Bedrohung Ihres Lebens und Ihrer Gesundheit wehren können.

Ärzte und Krankenhäuser sind in der Zwischenzeit eine der Hauptursachen für viele Krankheiten geworden. Wußten Sie, daß Ärzte heute offiziell eine der drei häufigsten Todesursachen darstellen? Nur Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen statistisch noch darüber. Jährlich sterben alleine in Deutschland mehr als 50.000 Menschen an den Behandlungsmethoden und Medikamenten ihres Arztes. Nach vorsichtigen Schätzungen verlassen in Deutschland jedes Jahr 100.000 Patienten das Krankenhaus in einem schlechteren Zustand, als sie es betreten haben – wenn sie es denn überleben. Andere Zahlen sprechen von bis zu 500.000 Schadensfällen…

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Der Grippe-Impfstoff schützt auch nicht vor einer Übertragung der Grippeviren von Mensch zu Mensch. Damit sind alles Werbegeschrei und alle Appelle, die Angstmache und »Expertenmeinungen von Medizinern«, alle Medienberichterstattung… unnütz, wertlos, belanglos. Die mit Milliardenaufwand präsentierten Lügen über Grippe-impfstoffe waren eben nur Lügen.

Es kommt aber noch schlimmer, denn die gesamte Theorie darüber, wie und warum Impfstoffe überhaupt wirken, steht auf Messers Schneide und stürzt vielleicht schon bald in den Abgrund widerlegter Lügenmärchen.

Man hat uns erzählt, Grippeimpfstoffe regten das Immunsystem an, und zwar mit einer Art »Übung« dafür, was passiert, wenn eine wirkliche Krankheit im Anmarsch sei. Komme die Krankheit dann, stehe das Immunsystem Gewehr bei Fuß und sei bereit, den angreifenden Erreger zu zerstören.

Da Grippeimpfstoffe aber nicht vor der Grippe schützen, ja nicht einmal die Übertragung des Virus von Mensch zu Mensch verhindern, ist die so genannte »Übung« des Immun-systems nichts weiter als Erfindung, Legende, Märchen.

Auch die Herdenimmunität, die uns überall verkauft wird, können Sie getrost vergessen. Wie kann die Gruppe immun sein, wenn die Impfstoffe die freie Weitergabe von Keimen von Mensch zu Mensch nicht unterbinden?

Wie immer hat die Cochrane Collaboration eine umfassende Überprüfung aller vorangehenden Studien über Impfstoffe, derer sie habhaft werden konnte, angestellt. Schlecht angelegte Studien wurden ausgeschlossen. In einigen Fällen wurden die Wissenschaftler, die die Studie durchgeführt hatten, kontaktiert, um weitere Daten zu erhalten.

Deshalb stellen die Ergebnisse von Cochrane die beste verfügbare Literatur über Impfstoffe dar. Da die Cochrane-Mitarbeiter den Pharmaunternehmen gegenüber zu nichts verpflichtet sind, analysierten sie die Literatur nüchtern und unvoreingenommen.

Hier ein interessanter Kommentar aus der Analyse: »Die Prüfung ergab, dass verlässliche Beweise über Influenza-Impfstoffe dünn gesät sind, hingegen gibt es Hinweise auf ver-breitete Manipulation der Schlussfolgerungen…«

Aber wer in aller Welt würde von einer solchen Manipulation profitieren?

Ach ja. Noch etwas. Die Prüfung durch Cochrane ist bereits am 7. Juli 2010 im Verlag John Wiley & Sons erschienen. Vor über zwei Jahren.

Das breite Medienecho muss uns wohl entgangen sein.

Wie bitte? Es gab überhaupt kein Medienecho? Unmöglich, ich meine, sicherlich…

Quellen: antizensur.de/info.kopp-verlag.de vom 14.10.2012

Weitere Artikel:

Schlafkrankheit: Finnland warnt vor Grippe-Impfstoff

Italienisches Gericht: “MMR-Impfung verursachte Autismus” – Zahl erkrankter Kinder steigt

Anita Petek-Dimmer – Sinn und Unsinn von Impfungen

Deutscher Grippe-Impfstoff unter Krebs-Verdacht

Gewissenlose Pharmafirmen testen Medikamente an nichtsahnender indischer Bevölkerung

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

About aikos2309

84 comments on “Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

  1. Aaaach, DAS will doch keiner wissen. So sehr, wie die Masse auf Impfschutz geimpft ist, so sehr sehnt sie sich nach ihrer jährlichen Dosis!
    Da kann manch‘ Aufgeklärter noch so viel reden.
    Was in den Mainstreammedien nicht als existent behandelt wird, dass jibbet eben nich. Gell :-)))))
    (Man möge mir meinen Galgenhumor verzeihen.)

  2. hallo schwadronius…recht haste, der dumme MICHL will in seiner komfortzone nicht gestört werden,glaubt lieber jeden scheis den ihm die kriminellen politganoven aus berlin erzählen und was die sogenannten qualitätsjournalisten berichten…im moment wird dem dummen michl erklärt wie beliebt der hosenanzug biderberger merkel ist und das sie die mächtigste frau der welt ist ..einfach lachhaft…hoffentlich sind die alle bald hinter gittern….

  3. Noch mehr Galgenhumor:
    wenn die „Masse“ sich schön weiter impfen läßt (bitte die anderen wunderbaren Impfungen, wie Hepatitis A-E, Masern, Tetanus, HPV, Zeckenschutz usw., nicht vergessen !!), haben die „Impf-Muffel“ bald jede Menge platz…

  4. Muaaahaaa, Impfimperium ist zusammengebrochen… An solchen Meldungen ergötzen sich jetzt wieder tausende Optimisten die auf das grandiose Erwachen der verarschten hoffen und warten.
    Die Informationsimmunität einer reizüberfluteten Gesellschaft ist eben nicht zu unterschätzen und daher: Viel Glück uns allen, wir sehen uns in der Bürgerkriegshölle am Tag nach Überschreiten von Michels Schmerzgrenze.

    1. Oh lieber Michel lass dir doch gleich eine 6fache toxische Mischung mit Aluminium Nano und gleich Quecksilber das ja schliesslich in dir verdampft und dann auch noch die DNA schädigt und dann hast Du doch Beweis wie es sich so anfühlt!

  5. kannst du mir bitte direkte quellen zu deinen obigen aussagen zu Cochrane Collaboration und zu der studie über grippe geben? finde da nichts auf dem netz. danke

    1. Ja, ich glaube schon das sie dies haben. Und ich stehe hinter vielen dieser Aussagen aus persönlicher Erfahrung. Trotzdem frage ich immer nach den Quellen, denn im Netz wird so vieles einfach abgeschrieben, ohne die Quellen zu prüfen. Hochgradige Wissenschaftler wissen heute, dass die Schulmedizin mit vielen Meinungen auf dem falschen Weg ist. Und die Impfungen sind dies definitiv. Genau so wurden schon öfters Medikamenten in den ärztlichen Leitfäden empfohlen, welche noch nicht mal eine Zulassung hatten. Einigen hier auf der Seite würde ich einfach empfehlen, ein bisschen mehr Offenheit, anstatt die Verfasser dieses Artikels zu beschimpfen. Sie haben euch nichts getan, liefern nur Informationen. Für die Wahrheitsprüfung ist jeder selbst verantwortlich.

  6. Wer dem Schwachsinn der hier verbreitet wird glaubt dem ist sowieso nicht mehr zu helfen 😉 Komischerweise werden auf solchen „Aufklärungsseiten“ nie richtige Verweise/Quellenangaben zu den erwähnten Studien die alle Aussagen untermauern gegen 😉 … hmm vl gibt es die ja garnicht.. hmm

      1. Ich kenne jemand, der wäre heute glücklich, er hätte in seiner Kindheit die Kinderlähmungsimpfung bekommen…

        Ist das jetzt vielleicht auch Mainstreambödsinn, weil ich das grad geschrieben habe?

        Besten Dank fuer die wertvolle Aufklärung zum Voraus. 🙂

        PS.: Grippeimpfung hatte ich bisher zwei mal, das erste war auch das letzte Mal. Grund: Ich bekam eine grauenhafte Urticaria. Ich musste blitzschnell zum Arzt der mir eine Calciumspritze verpasste. Ursache sind wie meist irgendwelche Begleitstoffe. Warum muss eigentlich meist auch noch Quecksilber dabei sein? 🙁 🙁 🙁

        Eigentlich geht es nur darum, der viruellen Grippe eine Chance zu geben, dass sie nicht tödlich ist. Und das ist sie meist durch eine bakterielle Lungenentzündung, die dadurch ausgelöst wird, weil das Imunsystem ganz tief im „Keller“ ist. Dies erreicht man durch eine Impfung gegen Lungenentzuendung. Da gibt es PNEUMOVAX23 (23 Bakterienstämme), die man alle 5 Jahre ergänzen sollte. Ich hoffe einfach darauf, dass sie bei einem Grippennotfall wirkt. Naja, und sonst hat einer weniger der dumme Sprüche klopft und die Umwelt mit versaut. Es hat eben alles auch seine Kehrseite. 🙂

        Ich sage nur noch, locker nehmen und weitermachen, PRAVDA-TV ist okay.

        Gruss vom
        Anti-Mainstream-und-Anti-Establishement-CH-Thomas 🙂 🙂 🙂

    1. > Alles nur Paranoiker hier!!!

      Nein überhaupt nicht, Du Mainstream/Establishement-Vollblut-Professor. Die Welt ist nicht nur schwarz/weiss. *Aaaaaarghhh*

  7. Jungs das ist doch alles ein alter Hut, das ganze habe ich schon vor über 10 Jahren gewußt. Vielleicht sollte man sich einfach mal schlau machen und nicht immer alles als nichtig abtun…. NAAA wir wissen doch auch alle das Vitamine C ungesund ist 😉 SICHER… der Mangel hat auch nichts mit Herzkreislauferkrankungen zu tun…. Jungs das wußten schon die alten Seefahrer besser…. Die Pharmaindustrie will uns allen doch nur gutes 🙂 SICHER… ist ja auch keine Industrie die Geld verdienen will. Wie doof ist die Menschheit geworden. Ihr seit alle selbst mit dabei, laßt mal die Medikament weg und schon ist das auch bald vorbei mit der Pharmaindustrie und dem ganzen Scheiss der da dran hängt. Natürlich werden die das kaum Publizieren, wäre doch genaus als wenn ein Autoverkäufer damit wirbt das die Abgasse die Umwelt schädigen.
    Viel Spaß noch

    1. > Ihr seit alle selbst mit dabei, laßt mal die Medikament weg und schon ist das auch bald vorbei mit der Pharmaindustrie und dem ganzen Scheiss der da dran hängt. Natürlich werden die das kaum Publizieren, wäre doch genaus als wenn ein Autoverkäufer damit wirbt das die Abgasse die Umwelt schädigen.

      Genau so ist es. Die Pharma-Lobby stellt nach der sehr teuren Forschung die ebenso teuren Cytostatika her. Dieses Geld muss wieder reinkommen und das geht nur mit genügend Krebskranken. Das ist die Logik des Kapitals und eine andere Logik gibt es nicht. Jedenfalls nicht bei den Konzernen, was nicht ausschliesst, dass es auch bei denen nicht solche gibt: Nadeln im Heuhaufen… 🙂

  8. Also so ein misst hab ich ja schon ewig nicht mehr gelesen!
    Wo holt Ihr nur eure Schreiber her bzw. welcher Redakteur lässt sowas veröffentlichen?
    Da stellt sich mir eher, wer da von wem beeinflusst/gekauft oder was auch immer ist?

    Schaut doch einfach mal bei Wikipedia oder ähnlichen Seiten um, wie eine Impfe wirklich wirkt, als so ein, man muss es einfach Scheiße nennen, zu schreiben!

    Schon mal überlegt, dass die Menschen Krank sind, wenn sie zum Arzt gehen und nicht die Gesunden. Also wenn da so ein erkrankter Mensch beim Arzt ist, muss er ihn natürlich auch behandeln und das macht man nun mal mit Medikamenten. Leider gottes, gibt es eben noch nicht für jede Krankheit ein Heilmittel bzw. wenn die Krankheit zu weit vorgeschritten ist, ist auch Schluss und vorbei…. Um auf die Statistik zurück zu kommen, ich glaube es gibt 0,0001% Menschen, die nicht zum Arzt gehen, wenn sie sterbenskrank sind, also wenn sie doch sterben, dann waren sie halt vorher beim Arzt und haben irgendwas bekommen…

    Also man sieht, Alain mit purer Logik und ohne Wissen, kann man den Artikel schon als Schwachsinn abtun.

  9. Vielen Dank für diesen Hinweis! 2001 verstarb ein kleines Mädchen in Nürnberg, im alter von vier Jahren nach einer MMS Impfung. Die Ärzte behauptete teilweise, das die SSPE von der Impfung MÖGLICHERWEISE getriggert wurde. Der Tod des Kindes wurde natürlich nicht sls Impfschaden anerkannt. Nürnberg – die Stadt der Menschenrechte! Es werden fachlich angagierte Menschen gesucht, die den Fall wieder aufrollen…

  10. Ach bitte bitte tut der Welt einen gefallen -geht nicht zum Arzt und versuchts die Masern ,Lingenentzündung ,Herzinfarkte etc mit Globuli zu überstehn aber lasst die Welt mit solchem an den Haaren herbeigezogenem Bullshit in Ruhe .Vor 100 Jahren hat solche Dinge doch auch jeder überlebt oder?!

  11. Das leere „blabla“ in diesem Artikel ist genauso wenig hilfreich wie es Impfungen sein könnten. Eine wirkliche Erklärung bleibt auch dieser Artikel schuldig. Könnte ein Artikel aus der „BILD“ stammen.

  12. Jaja weil man ja gegen Hepatitis C-E impfen kann….. Wie hier schon behauptet wurde……man impft nur gegen Hep.A und B 🙂 abgesehen davon sollten dann die ganzen Impfgegner hier besser übergaupt keine Medikamente einnehmen, denn auch diese haben ja bekanntlich ihre Nebenwirkungen etc. Außerdem sollte auch daran gedacht werden, dass aufgrund der Impfungen schon einige Krankheiten ausgerottet bzw.so gut wie ausgerottet worden. Und ich glaube kaum, dass jemand gerne an Polio, Tetanus etc.verstirbt. So ein Tod soll bekanntlich nicht besonders schön sein. Und meineswissens lässt sich eine Grippe sehr wohl durch impfen eindämmen u.A.weil dadurch eine Übertragung von Mensch zu Mensch verhindert wird.

    1. Einen vollkommen Schutz gibt es nicht einmal durch Impfungen! Selbst der sogenannte Impfschutz lässt nach und hat dann im Erwachsenenalter schlimme folgen. Durch das durchleben einzelner Krankheiten, wird das Immunsystem eine lebenslange Immunität gewährleisten – wenn dem Körper nicht vorher dies e Fähigkeiten, nach und nach genommen werden. Die Natur ist ein wichtiger Aspekt, Hygiiene ebenfalls…. Der Mensch besitzt auch ein Energiesystem, es existiert nicht nur der Körper und unsere auf dem Tode begründetet Medizin, hält nur für möglich was sie beweisen kann. Alte Traditionen, Kulturen haben anderes Wissen. Bei ihnen liegt der Bezug mehr auf der Natürlichkeit.
      z.B. Wenn ich im Frühling und im Herbst drei Tage etwas kränklich bin, empfinde ich das als normal. Mein Organismus reagiert auf die Umgebung und reguliert sich auf die Gegebenheiten neu aus. Ich nehme mir diese Zeit und ruhe mich aus. Ich esse gesund und meditiere – das ganze Jahr…. Muss ich deshalb gleich Angst haben vor dem Grippetod? Der Pharmalobby meine Selbstbestimmtheit abtreten und unglaubliches mitfinanzieren? Die Menschen im Westen haben ANGST vor allem und besonders davor, kein GELD zu BESITZEN, ALLEIN zu sein und zu sterben, also vor dem Tod. So ist es ganz leicht für Politik und die Machthungrigen, das arme Vieh zu manipulieren und zu lenken. Es ist auch ohne Medizin möglich den Organismus zu stärken damit er überhaupt gar nicht krank wird. Viele Erreger und was man nennt als Vieren ect. sind im Körper und brechen nicht aus – wenn der >Mensch gesund. Genau das ist es! DIESES SYSTEM MACHT KRANK und die ANGST bringt Eltern dazu – ihren Kindern 6 Fach Impfstoffe zu verbreichen, oder ihnen RFID Chips zu transplantieren. Prima Uli – Menschen wie du sind eine willkommene Sorte Schaf in der Herde. Sie blöcken am lautesten – damit der Wolf seine Opfer am leichtesten schnappen kann.

  13. Meines Wissens werden bei Schutzimpfungen Teile abgetöter oder inaktiver Bakterienhüllen ohne Zellkern gespritzt. Die Bakterienhülle ist mit einer, für eine Erregerart typischen Oberflächen Struktur ausgestattet. Das Immunsystem scannt die Oberflächen Struktur in seine Datenbank, alles auf biochemischer Basis, und es bilden sich die biochemischen Antagonisten automatisch heraus. Diese kreisen Jahrzehnten lang im blut. Das ist dann der Impfschutz. Wenn dann zb 4 jahre später aktive Bakterien der gescannten Sorte mit aktivem Zellkern ins blutgelangen, zb uber eine Verletzung oder die Lunge, dann stehen die biochemischen Antagonisten sofort bereit. Ein erster Schlag gegen die Invasoren erfolgt aus den vorhandenen Antagonisten, steigt die menge der von rezeptoren registrierten invasoren, können weitere frische Antagonisten auf Grund der gescanntenDaten zur Verfügung gestellt werden. Aber all das sind automatische biochemische Prozesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*