Gehirnaktivität fördert Hirntumoren

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

gedanken-gehirntumor

Bösartige Hirntumoren sind zwar relativ selten, dafür aber besonders aggressiv und schwer heilbar. Aus diesem Grund sind Wissenschaftler heute auf der ganzen Welt darum bemüht, neue Therapiewege zu finden. Dabei werden auch alternative Heilmittel nicht ausgeschlossen, um den Gehirnkrebs zu behandeln. Eine aktuelle Studie hat nun interessante Zusammenhänge ergeben, die zeigen, dass Hirntumoren umso schneller wachsen, je aktiver das Gehirn ist, je mehr also der Betroffene denkt.

Gehirnkrebs

Rund zwei Drittel aller Hirntumoren sind gutartig. Sie wachsen langsam und sind in der Regel gut behandelbar.

Bösartige Hirntumoren machen nur etwa 2 Prozent aller Krebserkrankungen aus. Sie wachsen schnell, dringen auch in gesundes Gewebe ein und haben leider eine schlechte Prognose. Lautet die Diagnose „bösartiger Hirntumor“, handelt es sich zu 80 Prozent um sogenannte Gliome.

Gehirnkrebs und die Ursachenforschung

In Bezug auf die Entstehung von Gliomen steht die Wissenschaft noch grossteils vor einem Rätsel – und es gibt inzwischen viele Theorien.

So wird beispielsweise diskutiert, ob auch Mobiltelefone Gehirnkrebs auslösen können, worüber wir für Sie bereits berichtet haben: Handys verursachen Hirntumore.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stufte den intensiven Gebrauch von Handys jedenfalls als „möglicherweise krebserregend“ ein und stellte zudem ein erhöhtes Risiko fest, durchs häufige Telefonieren mit dem Handy an einem Gliom zu erkranken.

Forscher von der Stanford University haben sich nun besonders intensiv mit dem Wachstum von Gliomen auseinandergesetzt und dabei eine interessante Entdeckung gemacht.

Hirntumoren zapfen Nervenzellen an

Die in der Fachzeitschrift Cell veröffentlichte Studie hat ergeben, dass Hirntumoren umso stärker und schneller wachsen, je höher die Gehirnaktivität des jeweiligen Menschen. Gehirntumoren können die Nervenzellen im Gehirn „anzapfen“ und daraus offenbar Energie gewinnen. Je näher Gliome daher an hoch aktiven Nervenzellen gelegen sind, desto schneller wachsen sie auch.

Dieselben Nervenzellen ermöglichen es uns jedoch zu denken, zu lernen oder auch Erinnerungen zu speichern.

Das bedeutet: Bei Hirntumoren wäre es gut, das Denken einzustellen. Daher können auch Beruhigungsmittel und andere Drogen, die das Denken massiv einschränken, das Wachstum von Gliomen verlangsamen. Natürlich kann man nun als Betroffener nicht permanent Beruhigungsmittel nehmen, zumal der Krebs dadurch nicht vollständig beseitigt werden könnte.

Dr. Tracy Batchelor, Leiter des neuro-onkologischen Programms am Massachusetts General Hospital, hat an besagter Studie zwar nicht teilgenommen, bezeichnet diese aber als besonders wichtig. Er sagt:

„Wir haben bisher keine Therapie gegen hochgradig bösartige Gliome. Aber die Entdeckung, dass zwischen dem Tumorwachstum und der Gehirntätigkeit eine Verbindung besteht, eröffnet ein Fenster für die Erforschung neuer Behandlungsmethoden.“

Gehirnkrebs und die Alternativmedizin

Gerade bei unheilbar geltenden Tumorerkrankungen werden selbst von Schulmedizinern oft alternative Heilmethoden (z. B. Homöopathie) empfohlen, die zumindest die Lebensqualität verbessern können.

So hat beispielsweise Professor Sen Pathak von der University of Houston mit den homöopathischen Mitteln Ruta C6 und Calcium phosphoricum D3 Untersuchungen an 15 Patienten mit Gehirnkrebs durchgeführt. Aufgrund der Behandlung bildeten sich die Tumoren bei sechs von sieben Patienten mit Gliomen vollständig zurück.

Zudem konnten auch bereits mit Weihrauch (Boswellia serrata) bemerkenswerte Erfolge in der Gehirntumorbehandlung erzielt werden. In einer Studie erhielten 44 Tumorpatienten für eine Woche dreimal vier Kapseln des Nahrungsergänzungsmittels H15 pro Tag (entspricht 4200 mg Weihrauchextrakt pro Tag). Bei 60 Prozent der Probanden bildeten sich die vom Krebs verursachten Hirnschwellungen, die oft zu Kopfschmerzen, Lähmungen und Sprachstörungen führen, um mehr als 75 Prozent zurück.

Inzwischen wird Weihrauch schon an mehreren Universitätskliniken erfolgreich eingesetzt. Weitere interessante Informationen zum Anti-Krebsmittel Weihrauch finden Sie hier.

Und wenn man besser weniger denken sollte, um das Tumorwachstum einzuschränken, wäre vielleicht so oft wie möglich eine intensive Meditation die Lösung. Denn hier heisst das Ziel schliesslich: Nichts denken.

Meditation ist Bewegung voller Achtsamkeit. Achtsamkeit ist keine Errungenschaft, denn sie ist nichts Persönliches. Das persönliche Element stellt sich nur ein, wenn der Beobachter als das Zentrum da ist, von dem aus er sich konzentriert oder herrscht; somit ist alles Erlangen fragmentarisch und begrenzt. Achtsamkeit hat keine Schranken, keine Grenzen, die zu überschreiten sind. Achtsamkeit ist Klarheit, frei von allem Denken. Denken kann niemals Klarheit bewirken, denn das Denken hat seine Wurzeln in der toten Vergangenheit; so ist Denken eine Handlung in Unwissenheit. Dessen bewusst zu sein, ist Achtsamkeit. Bewusstheit ist keine Methode, die zur Achtsamkeit führt. Eine solche Achtsamkeit liegt noch im Bereich des Denkens und kann daher kontrolliert oder modifiziert werden; dieser Nichtachtsamkeit gewahr zu sein, ist Achtsamkeit. Meditation ist kein intellektueller Prozess; dieser liegt noch innerhalb des Denkbereichs. Meditation ist die Freiheit vom Denken und ein Sich bewegen in der Glückseligkeit der Wahrheit. (Jiddu Krishnamurti, 1895-1986)

Literatur:

Ein Kurs in Achtsamkeit: MBCT: der heilsame Weg aus Niedergeschlagenheit und Depressionvon Heike Alsleben

Freiheit von Gedanken von Eckhart Tolle

Das Achtsamkeitstraining: 20 Minuten täglich, die Ihr Leben verändern von Mark Williams

Die verbotenen Krebsheilungen von Barry Lynes

Krebs verstehen und natürlich heilen von Ty Bollinger

Verweise:

Quelle: zentrum-der-gesundheit.de vom 28.05.2015

Weitere Artikel:

Seltsame Bahnen im Gehirn: Zufallsfund ist eine medizinische Sensation (Video)

Dr. Rifes zerstörte Forschungen: Ist Krebs seit 1934 heilbar? (Video)

Heilgeheimnisse aus Tibet: Verborgene Kraftpotenziale mobilisieren (Videos)

Gegen Rückfall in Depression: Meditation hilft besser als Medikamente

Ewiger Jungbrunnen Meditation

Meditation: Spuren im Kopf

Empathie sichert die Zukunft der Menschheit

Meditation wirkt universell positiv

Unendlich Jetzt (Videos)

Das unerklärliche Rätsel der lebenden Mumien-Mönche

Minus neun Dezibel: Anechoic – im stillsten Ort der Welt (Videos)

162 Jahre alter Mönch: Das Phänomen – Zwischen Leben und Tod (Video)

Atem – Stimme der Seele (Video)

Meditation verändert Erbgut

Intelligenz des Herzens (Videos)

Die dunkle Nacht der Seele – Dämmerung der Selbstliebe

Das Gehirn in unserem Herzen

Liebe ist Nahrung

Charlie Chaplin: Selbstliebe

Lieber länger leben: Intermittierendes Fasten scheint lebensverlängernde Wirkung zu haben

Innere Welten + Äußere Welten (Video)

Einführung in die Theorie des Holographischen Universums (Videos)

Studie beweist erstmals: Meditation bewirkt Veränderungen in der Genexpression

Carl Jung: Das kollektive Unbewusste (Videos)

Die Neurowissenschaften entdecken die fernöstliche Meditation (Videos)

Ironische Aufklärung

Thomas Hobbes: Leviathan (Video)

Der Geist ist stärker als die Gene (Videos)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Die Welt ist das Bild, das wir uns von ihr machen (Hörbuch & Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Gottfried Keller: Kleider machen Leute (Hörbuch & Video)

Arthur Rimbaud: Alchemie des Wortes (Video)

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Ein Volksfeind (Video)

Erkenne dich selbst: Der Schlüssel zur objektiven Weltanschauung und der Weg aus der Matrix (Videos)

Dein täglich Hamsterrad im Marionetten-Staat

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Affichen – Am Anschlag (Video)

Erich Fromm: “Wer nur einen liebt, liebt keinen” (Hörbuch)

Transhumanismus (Videos)

Klaus Hoffmann: Die Mittelmäßigkeit (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

René Descartes: Ich denke, also bin ich (Hörbuch)

Dasein – zwischen der Innen- und Außenwelt

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Nobelpreis für Physik – Das Problem mit Schrödingers Katze

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Jean-Jacques Rousseau: Nichts zu verbergen (Video)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Klaus Hoffmann: Jedes Kind braucht einen Engel (Live)

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Klaus Hoffmann: Blinde Katharina (Video)

Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim: Unsterblich in der 12-dimensionalen Welt (Hörbuch)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Brel/Hoffmann: Wenn uns nur Liebe bleibt (Video)

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr – Wir erleben mehr als wir begreifen (Vortrag)

Gehirnwäsche selbstgemacht (Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

Das ist das Leben…?

Hermetik – Die sieben kosmischen Gesetze

Wasser zeigt Gefühle

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Unser BewusstSein – Platons Höhlengleichnis (Video)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Die Gehirnhälften: Links oder rechts – der stetige Kampf im Kopf (Video)

Ist unsere Realität ein kollektiver Traum?

About aikos2309

3 comments on “Gehirnaktivität fördert Hirntumoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*