US-Stützpunkt in Spanien: Sprung­brett nach Afrika

bild1

US-​Marines bekom­men dauer­haften Kolo­nial­stützpunkt in Südspanien.

Die Schlagzeile tauchte in diversen Onlineme­dien kurz auf, ver­schwand dann aber auf­grund des gerin­gen Sen­sa­tion­s­grades bald wieder. Dabei steht die Sta­tion­ierung von US-​Soldaten in Südspanien mit­ten im Zen­trum der aktuellen Ereignisse rund um Flucht und Vertrei­bung hun­dert­tausender Men­schen aus Afrika und dem Nahen Osten.

Unspek­takulär hieß es da etwa „US-​Truppe bleibt auf Dauer in Südspanien“ (Deutsche Welle, 17.6.2015). Ein Parade­beispiel für Untertrei­bung. In Wahrheit wird die ange­sproch­ene „US-​Truppe“ auf dem Stützpunkt Morón de la Fron­tera mas­siv aufge­stockt – von derzeit etwa 850 Sol­daten auf 2200 plus 500 Zivilper­so­nen. 26 Flugzeuge hat die Ein­heit nach Medi­en­berichten zur Ver­fü­gung. Und was machen die Amis da unten? Ein Blick auf die Karte genügt: sie sollen Afrika im Zaum halten.

bild2

Um das Jahr 2006 ent­deck­ten US-​Militärstrategen Afrika

Die Auf­gabe der „Spe­cial Pur­pose Marine Air-​Ground Task Force“ ist nach offiziellen Angaben der Schutz von US-​Botschaften in Afrika, die allfäl­lige Evakuierung von Zivilis­ten, sowie Mit­mis­chen bei „Kon­flik­ten und human­itären Ein­sätzen“. Die Ein­heit unter­steht dem nach wie vor in Stuttgart sta­tion­ierten „United States Africa Com­mand“, kurz AFRICOM. Afrika nahm in den strate­gis­chen Plan­spie­len der west­lichen Mächte während der ver­gan­genen Jahre einen immer wichtigeren Stel­len­wert ein, und so wächst auch die Bedeu­tung des Region­alkom­man­dos der US-​Armee für den Kon­ti­nent.

Die offizielle Darstel­lung des US-​Verteidigungsministerium (und in Folge auch jene der meis­ten Medien) ist, dass die 850 Marines nach den Anschlä­gen auf die US-​Botschaft am 11. Sep­tem­ber 2012 „vorüberge­hend“ Stel­lung bezo­gen haben. Die Sol­daten soll­ten bei ähn­lichen Ereignis­sen bereit ste­hen und rasch ein­greifen kön­nen. Da sich die Sit­u­a­tion in Libyen und der gesamten Region bekan­ntlich seit 2012 nicht ger­ade gebessert hat, wird der Ein­satz nun also aus­geweitet. Die offiziellen Erzäh­ler der Story vergessen allerd­ings bei ihrer Begrün­dung der aus ihrer Sicht „notwendi­gen“ ver­stärk­ten US-​Präsenz in der Region ein paar Details. Den alli­ierten Krieg gegen Libyen etwa, der nicht nur die Regierung von Muam­mar al-​Gaddafi zu Fall brachte und diesen selbst Meuchelmördern über­ließ, son­dern das ganze Land dem Chaos und der Gewalt islamistis­cher Ban­den auslieferte.

bild3

(US-Navy vor Libyen im März 2011. Alle Zusammenhänge mit späteren Ereignissen sind rein zufällig)

Libyen…war da was?

Über den Libyen-​Krieg spricht man heute aber gar nicht gern. Auch in den unzäh­li­gen Artikeln, Kom­mentaren und Erk­lärungsver­suchen zur Flüchtlingskrise hört und liest man äußerst sel­ten einen entsprechen­den Hin­weis. Neben der Rolle west­licher Mächte und der Golf-​Regime beim Auf­bau islamistis­cher „Rebellen“ in Syrien ist die gemein­schaftliche Zer­störung Libyens durch USA und EU das wichtig­ste Tabu bei der Analyse der Ursachen dafür, weshalb „plöt­zlich“ hun­dert­tausende Men­schen verzweifelt ver­suchen, aus diesen Regio­nen wegzukom­men (NATO in Libyen: Kriegsverbrecher und Völkermörder).

Immer­hin würde sich bei der The­ma­tisierung dieser und anderer Kriege rel­a­tiv rasch her­ausstellen, dass der glob­ale Nor­den allein in militärischer Hin­sicht Haupt­pro­duzent der Fluchtur­sachen ist; von der seit Gen­er­a­tio­nen andauern­den ökonomis­chen Zer­störung der Lebens­grund­la­gen etwa afrikanis­cher Gesellschaften ist da noch gar nicht die Rede. So ist es jeden­falls ein­facher: anstatt endlich damit aufzuhören, den Nahen Osten und in jüng­ster Zeit eben ver­stärkt auch afrikanis­che Län­der mil­itärisch zu zer­stören, baut man das mil­itärische Poten­zial weiter auf und sichert auf diese Weise die Aufrechter­hal­tung der neokolo­nialen Ungle­ich­heitsstruk­turen (Der Imperialismus und die Katastrophe in Libyen).

kolonialismus-afrika-usa-nato-europa

Die 2200 Sol­daten starke Ein­greiftruppe in Südspanien ist ein kleiner, aber wichtiger Baustein für die US-​Kriegsarchitektur für Afrika. Libyen, Mali oder Côte d‘Ivoire waren erst der Anfang für die west­lichen Men­schen­recht­skrieger. Denn „Kon­flikte und human­itäre Ein­sätze“ wird es dank der offen­siven Afrika-​Strategien der USA und der EU nicht zuletzt angesichts der mas­siven Konkur­renz aus China auf dem Kon­ti­nent in den näch­sten Jahren noch zur Genüge geben. Bewährt hat sich der südspanis­che Stützpunkt alle­mal.

Bere­its seit 1953 wurde Morón de la Fron­tera immer wieder von den US-​Streitkräften ver­wen­det. Ins­beson­dere während des ersten Irakkrieges 1991 diente die Basis als Zwis­chen­sta­tion der US-​Luftwaffe auf dem Weg in den Mit­tleren Osten. Aus dem bewährten Pro­vi­so­rium wird nun ein dauer­haftes Sprung­brett der US-​Armee nach Afrika.

Literatur:

Das Szenario eines Dritten Weltkriegs: Die geheimen Pläne des Pentagons zur Errichtung einer Neuen Weltordnung von Michel Chossudovsky

Schwarzbuch USA von Eric Frey

Die Pyramiden und das Pentagon: Die streng geheimen Forschungen von Regierungen und Geheimdiensten zu mystischen Relikten, untergegangenen Zivilisationen und außerirdischen Besuchern von Nick Redfern

Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA von Armin Wertz

Quellen: PublicDomain/lowerclassmag.com vom 18.06.2015

Weitere Artikel:

Geheimes Pentagon-Papier: Westliche Regierungen arbeiten mit Terroristen zusammen

China bekommt bald auch Marinebasis in Afrika

Deutschland ist das Herz in Amerikas tödlichem Drohnenkrieg (Videos)

Ehemaliger US-Justizminister schließt sich Klage gegen Bush wegen dessen illegalen Irak-Kriegs an

Afrika: Schattenkrieg in der Sahara (Video)

Kriegspläne gegen Flüchtlinge: Der neue „Wettlauf um Afrika“

Lieber Afrikaner! Vorsicht Europa! (Video)

Afrika: Korruption und Betrug im Musterland Botswana – Migration in Südafrika – Schließung aller Schulen in Togo

Neue Kämpfe in der Ukraine: USA wollen noch mehr schwere Waffen stationieren (Videos)

US-Regierung zettelt Kriege an, um den Dollar zu retten

Aufruf zur Verurteilung von Bush und Blair in Den Haag

Bürgerrechtler kritisieren den Umgang mit Grund- und Menschenrechten in Deutschland

Schuldspruch wegen Folter gegen Bush, Rumsfeld und Cheney

Fehlurteile in Deutschland: Ohne jeden Zweifel

Neofeudale USA: Der Tod der Demokratie

Wie im Alten Rom: Brot, Spiele und Lügen – die EU taumelt in Richtung Untergang

Deutschland die Drehscheibe des Waffenhandels: Parteien und Panzer sind Petro-Dollar

China trifft Vorbereitungen zum Sturz des Dollars

IWF Konkurrenz: Russland beteiligt sich an BRICS-Fonds

USA: Der Niedergang einer Industrienation

50 Millionen Amerikanern droht der Hungertod

Contra US-Dollar: Russland will bei Chinas Entwicklungsbank einsteigen

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Währungs-Derivate im Volumen von 74.000 Milliarden Dollar als tickende Zeitbome

Russland beteiligt sich an IWF-Kredit für Ukraine

Der Dollar-Thron wackelt

Rückkehr der Geschichte: IWF-Kredite und Ölpreis brachten Sowjetunion zu Fall

Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs

Gegen den Dollar: Russland und China stoßen US-Staatsanleihen ab

Die globale Verschuldung steigt auf gigantische 199 Billionen Dollar an

Iran verzichtet gänzlich auf US-Dollar im Außenhandel

Russland und Iran verstärken Kooperation: Gemeinsam gegen die USA

Öl-Preis fällt auf Sechs-Jahres-Tief – Euro fällt auf Neun-Jahres-Tief zum Dollar

Brasilien und Uruguay lösen sich vom US-Dollar

Der Dollar-Umweg: China und Russland handeln in Yuan

China überholt USA

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Russland: Rubelschwäche – Ebbe im Portemonnaie (Video)

China – Russland – USA: Dollar-Dämmerung

Das „German Wunder“ ist vorbei

Der Petro-Yuan kommt: China schickt Zerstörer in den Persischen Golf (Video)

Die Ent-Dollarisierung geht weiter

Geheimer Putsch in China? Massive Militärmanöver deuten darauf hin

Die Geburt eines eurasischen Jahrhunderts

China und Russland wollen den Dollar entmachten (Videos)

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

TISA im Windschatten der WM: Das Finale der Globalisierung läuft – US-Botschaft: 20.000$ für TTIP Propaganda (Video)

Russland schlittert in Rezession – mehr US-Staatsanleihen abgestoßen – Mega Gas-Deal mit China

Russland und China planen Tiefseehafen vor der Krim – Eurasische Wirtschaftsunion startet 2015

EU: Der Kern ist faul

Hoffen auf frischen Wind aus Asien

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Einladung der Bankengruppe Rothschild: Bombendrohung bei Feier von Altkanzler Schröder

China warnt Obama: »Uns gefällt der Kurs nicht, den die USA einschlagen«

Angriff auf den Petrodollar?

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Die USA haben den Afghanistankrieg aus eigenem Interesse begonnen und bestechen afghanische Medien

Russland: Fünf Jahre Gefängnis für Rehabilitierung des Nazismus – Wiederbelebung des Faschismus und der Bumerang-Effekt

USA organisieren von Deutschland aus Kidnapping und Drohnenkrieg

Ukraine: Die Krim legt ab – Westen verrennt sich in Sanktionen – China und Russland schmieden Allianz – EU-Abgeordneter: Westliche Medien zeigen uns pures Hollywood, alles Lüge (Videos)

Bundesrepublik Deutschland als Drehscheibe des NATO-Terrors

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Russland: Unter Druck, Freischwimmer-Kurs für den Rubel – Mehr Schulden im Ausland

Enormes Risiko: Die Kreditblase in China platzt

Angriffsorganisation Nato: Allianz rückt immer näher an Russlands Grenzen

Genf: Russland und Westen einigen sich auf Plan für Ukraine – Putin: Es wird keinen Eisernen Vorhang geben (Videos)

Gefährliche Geheimnisse: Wie USA und EU den Freihandel planen (Video)

Geoengenieering: Kampf gegen Luftverschmutzung – China testet Anti-Smog-Drohne zum “Wegsprühen”

USA: Angst vor dem Staat – Tausende Amerikaner geben Staatsbürgerschaft zurück

Lebensmittel-Importe: China auf deutschen Tellern (Video)

Wie sich die USA auf Panzerschlachten in Europa gefasst machen

Enorme Verkäufe: China flüchtet aus US-Anleihen

Russlands und Chinas Pläne für BRICS, um das Dollarsystem zu demontieren

Putin reist in den Iran: Die USA sind beunruhigt

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “US-Stützpunkt in Spanien: Sprung­brett nach Afrika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*