Bill Gates will Technik für ferngesteuerte Sterilisierung von Frauen (Video)

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

geburtenkontrolle

Als Bill Gates 1975 zusammen mit Paul Allen in einer Garage eine kleine Technikfirma namens »Microsoft« startete, hätte er sich wohl kaum vorstellen können, dass daraus der weltgrößte Anbieter von Computern und Betriebssystemen werden würde.

Oder dass sie ihn einmal zum reichsten Mann der Welt machen würde.

Aber so ist es gekommen. Und seit 20 Jahren ist Gates über seine Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung daran beteiligt, die Welt sozial in einen Ort zu verwandeln, der nach ihrem Bild geschaffen wurde. In den vergangenen Monaten hat Gates seine Vision mit der Entwicklung einer Computerchip-Technologie einen Schritt weitergeführt. Sie stellt ein Element in seinem Bemühen dar, die Weltbevölkerung zu verkleinern.

Hier das Video mit der Rede von Bill Gates zur Depopulation

„The world today has 6.8 billion people. That’s heading up to about nine billion. Now if we do a really great job on new vaccines, health care, reproductive health services, we could lower that by perhaps 10 or 15 percent!“

“Die heutige Welt hat eine Bevölkerung von 6,8 Milliarden Menschen. Diese Zahl steuert auf 9 Milliarden zu. Wenn wir einen guten Job machen, was neue Impfstoffe, Gesundheitsfürsorge und Unterstützung bei Schwangerschaft und Fortpflanzungseingriffe [i.e. Abtreibung, d.Ü.] angeht, könnten wir diese Zahl um vielleicht 10 oder 15% reduzieren.“

Wie Heather Callaghan von der Website Activist Post berichtet, werden schon bald Mikrochip-Implantate eingeführt, die als »neues Gesicht einer Medizin« dienen werden, die »Big Pharma, Biotechnik, Nanotechnik und drahtlose Fernsteuerungstechnik verbindet«. »Vielleicht wird die Verbindung zum Internet der Dinge zur zusätzlichen App, aber das klingt wie eine passive Form der Medizin, in der gewissermaßen jemand anderes den Ton angibt«, schrieb Callaghan weiter.

Von »pro-choice« zu »non-choice«

Angesichts ihres Hangs zu einer Technologie, die die Zahl der Menschen auf der Welt verringert, ist es vielleicht nicht überraschend, wenn sich dieselben Entwickler, die uns drahtlose ferngesteuerte Implantate bescheren, derzeit auf ein Produkt konzentrieren, das einen Meilenstein für zukünftige Projekte darstellt: von der Gates-Stiftung finanzierte Mikrochip-Implantate zur Geburtenkontrolle.

Wie Callaghan betont, ermöglicht es die Drahtlostechnik, dass die ferngesteuerten Chips die Empfängnisfähigkeit einer Frau aktivieren oder verhindern – je nachdem, was gerade gewünscht wird.

Es kommt einer vorübergehenden Sterilisierung gleich (wenn eine mächtige Regierungsbehörde beispielsweise beschließt, zu verhindern, dass eine Frau ein Kind bekommt).

Die Regierung der USA würde umgehend von einer Institution, die »pro choice« (die Genehmigung der Abtreibung) vertritt, zu einer von »no choice« – »keine Wahl«. Die Autorin weiter:

Bei einer von Entvölkerungs-Fanatikern finanzierten ferngesteuerten Technik sollte die erste Frage immer lauten: »die Empfängnisfähigkeit nach wessen Willen?« Es wäre doch das komplette Gegenteil der Mitwirkungsmöglichkeit der Frauen oder der »Wahlfreiheit« einer Frau, oder?

Damit nicht genug: Die Mikrochips sind verschlüsselt, ein Hackerangriff ist also unmöglich, weder von Cyberkriminellen noch von technisch Versierten, die versuchen würden, repressive Maßnahmen der Regierung zu umgehen.

Der Mikrochip kann in Arm, Hüfte oder andere Bereiche des Körpers einer Frau implantiert werden. Die Entwicklung des Chips wurde geheim gehalten.

Endlich wurde jetzt seine Existenz öffentlich bestätigt, weil Betatests der Technik Ende 2015 beginnen sollen; dafür werden Freiwillige gesucht.

Wenn er für arme Frauen geplant wird, warum wird der Chip dann verschlüsselt?

Die Website TWCN berichtet:

Der Chip zur Geburtenkontrolle ist das Geisteskind von Professor Robert Langer vom Massachusetts Institute of Technology. Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung hat die Forschung finanziert; ein Prototyp steht jetzt für Tests am Menschen bereit. Robert Langer schätzt, dass sie 2018 in den Verkauf kommen. Die Chip Foundation des Instituts und Bill Gates‘ Stiftung arbeiten seit drei Jahren an dem Chip.

Die Sicherheitstests sollen Ende 2015 beginnen; Robert Langer ist zuversichtlich, dass die Chips 2018 auf den Markt kommen werden. Diese Chips sind hauptsächlich für Frauen in der Dritten Welt gedacht, die durch frühe Schwangerschaften oft leiden müssen und von denen viele sogar sterben.

Wie es in dem Bericht heißt, soll der Chip nach der Implantation mindestens 16 Jahre halten.

Die »Zielgruppe« sind arme Frauen in der Dritten Welt, aber eine solche Technologie kann natürlich missbraucht werden.

Denken Sie darüber nach: Wenn demografische Erwägungen im Vordergrund stünden, warum werden die Chips dann verschlüsselt?

In wie vielen Ländern der Dritten Welt kann dies technisch geleistet werden und wie viele können widerstehen?

Als Bill Gates Microsoft startete, hat er vermutlich nie damit gerechnet, so reich zu werden, dass er einmal die Macht über das Leben in Händen halten würde. So viel zum Thema »üble Konzerne«.

Literatur:

Weltenwende: Die Gefahren der letzten Tage und der Weg ins Licht von Eva Herman

Die Rückkehr der Seuchen von Brigitte Hamann

Die Impf-Illusion von Suzanne Humphries

Quellen: PublicDomain/info.kopp-verlag.de vom 26.07.2015

Weitere Artikel:

WHO und UNICEF haben die Bevölkerung der Dritten Welt unter dem Deckmantel der Impfung sterilisiert

Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt

Staatlich initiiert: Zwangssterilisationen in Peru sollen strafrechtlich verfolgt werden

Katholische Ärzte in Kenia werfen der WHO Massensterilisierung vor (Video)

AIDS, Opium, Diamanten und das Imperium

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Ebola: Tödliches Virus oder geopolitische Waffe? (Video)

Bayer-Verhütungsmittel: Sterilisation mit Nebenwirkungen

Historische Dokumente belegen: Pharma-Öl-Kartell steckt hinter dem 2. Weltkrieg (Video)

Dunkle Seite der USA: Sterilisation zwecks Verkleinerung der Erdbevölkerung

Eugenik in Österreich bis 2001: Zwangssterilisation von jungen Frauen

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Bill & Melinda Gates Foundation, Weltbank und WHO: Übernahme des Gesundheitswesens in China

Pharma-GAU: Wie die Impfstoffindustrie den Propagandakrieg verlor und alle gegen sich aufbrachte (Video)

Impf-Studie mit 300.000 Kindern zeigt: Grippeimpfung wirkungslos

Rockellers Medizin-Männer: Die Pharma- und Finanzlobby

US-Gesundheitsbehörde dokumentiert einen Grippeausbruch bei einer zu 99 Prozent geimpften Population

Immunologin räumt ein: Säuglinge werden nur geimpft, um Eltern zu trainieren (Video)

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Mysteriöses Virus verbreitet sich in den USA und Kanada, die Opfer sind vor allem geimpfte Kinder (Videos)

Rockefeller-Stiftung: Sterilisierungen für Frauen und Männer durch Impfstoffe und Genpflanzen (Video)

Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

Whistleblower: US-Gesundheitsbehörde verheimlichte Daten, die eine Zunahme von Autismus nach Impfungen zeigten

Schweiz: Bern verbannt ungeimpfte Kinder von Schule

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

CIA sorgt für Kinderlähmung in Pakistan

Contergan-Skandal: Das Firmenarchiv ist zu

Recherchen einer britischen Fachzeitschrift entlarven Big Pharma als Verschwörer im Grippeepidemie-Skandal der WHO

Steigende Lebenserwartung?

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer

Pränatale Diagnostik als eugenische Selektion

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall! (Video)

Implosion der Pharmaindustrie? Mögliches Verbot von Quecksilber versetzt Impfstoffhersteller in Panik

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gambia will naturmedizinische AIDS-Klinik eröffnen und erntet scharfe Kritik internationaler Gesundheitsbehörden

Neue Studie errechnet 145.000 tödliche Impfkomplikationen in 20 Jahren

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Das Grippemedikament Tamiflu ist weniger wirksam und hat mehr Nebenwirkungen, als der Hersteller Glauben machte

Auftraggeber aus dem Westen: Die geheimen Pharmatests an DDR-Bürgern

Deutscher Grippe-Impfstoff unter Krebs-Verdacht

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Gewissenlose Pharmafirmen testen Medikamente an nichtsahnender indischer Bevölkerung

Italienisches Gericht: “MMR-Impfung verursachte Autismus” – Zahl erkrankter Kinder steigt

Anita Petek-Dimmer – Sinn und Unsinn von Impfungen

Mehr Autismus durch Pestizide – Dumm durch Chemikalien

Biologische Waffen: “Project Coast”, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

About aikos2309

6 comments on “Bill Gates will Technik für ferngesteuerte Sterilisierung von Frauen (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*