Subventionierung: Russland wird zum Bauernstaat

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

bild

In Russland gibt es immer mehr Bauern. Der Staat subventioniert die landwirtschaftliche Produktion mit Zuschüssen. Der Agrarsektor ist ein lohnendes Feld, nicht zuletzt, da wegen des Lebensmittel-Embargos die Nachfrage nach russischer Produktion stark gestiegen ist.

In Russland steigt die Zahl der Landwirte und bäuerlichen Betriebe rasant. Im Jahr 2014 gab es insgesamt 3 000 Neueintragungen – allein im ersten Quartal 2015 nach Angaben des föderalen Steuerdienstes bereits 4 670. Natalia Swerewa, Direktorin der Stiftung Nashe buduscheje (zu Deutsch: „Unsere Zukunft“) für soziale regionale Programme, erklärt den Anstieg damit, dass selbst Eigentümer von Schrebergärten diese als bäuerlichen Betrieb anmelden würden, um staatliche Fördergelder abzugreifen.

Denn das Agrarförderprogramm wurde bereits 2012 verabschiedet, wie Olga Baschmatschnikowa, Vorsitzende der russischen Agrarpartei, hinzufügt. Aber erst in diesem Jahr sei das Interesse daran deutlich gestiegen, sagt sie. Der Zuschuss für die Bauern liegt durchschnittlich bei 1,5 Millionen Rubel (rund 21 400 Euro). Zu 60 Prozent werden die Zuschüsse von Viehzuchtfarmen und zu 40 Prozent von Ackerbauern beantragt, von denen ein Viertel Getreide anbaut.

Große Nachfrage nach russischer Produktion

Die Fördergelder können beim Aufbau der Landwirtschaft eine große Erleichterung sein, meinen von RBTH befragte Bauern. Elena Schtscherbakowa aus der Altai-Region hat ihre Geflügelzucht am 15. Juli als bäuerlichen Betrieb angemeldet. „Ich erhoffe mir davon vor allem, die staatlichen Fördergelder zu bekommen“, sagt Schtscherbakowa offen. Das Geld soll zu Produktionszwecken in eine neue Brutanalage investiert werden. „Das ist eine kostspielige Angelegenheit. Eine Brutanlage kostet um die 540 000 Rubel (etwa 7 700 Euro)“, erklärt die Geflügelzüchterin.

Milchbauer Juri Orlow in Mordowien hat bereits staatliche Förderung bekommen. Mit dem Geld kaufte er 15 Milchkühe und richtete einen Stall ein. Nun hofft er auf weitere Zuschüsse aus dem Programm zur Entwicklung familiengeführter Viehzuchtbetriebe, Gelder, die den russischen Regionen aus dem föderalen Haushalt bereitgestellt werden. Die Einzelförderung liegt bei drei bis sieben Millionen Rubel (rund 43 000 bis 100 000 Euro). Damit können die Produktionsanlagen modernisiert und Kapazitäten gesteigert werden.

Das lohnt sich, denn die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten ist in Russland gestiegen, nicht zuletzt wegen des russischen Einfuhrverbots für bestimmte Lebensmittel aus dem Ausland. „Das Lebensmittel-Embargo hat in den Regalen der größten Supermärkte für Produkte russischer Herkunft Platz geschaffen. Wir haben uns am eigenen Beispiel davon überzeugt, dass die Nachfrage nach russischen Lebensmitteln zusehends gestiegen ist, seitdem im Sommer vergangenen Jahres die Sanktionen verhängt worden sind“, sagt Michail Nikolajew, Seniorchef des Käseherstellers Nikolajew und Söhne und der Winzerei Lefkadia.

Nach seinen Informationen hat sich die Anzahl der Russen, die Käse aus heimischer Produktion kaufen, in einem Jahr verdoppelt und liegt nun bei 40 Prozent. Nikolajew konnte die Nachfrage des Großhandels kaum noch bedienen und hat daher Ende 2014 seine Produktionskapazitäten ausgebaut.

Großes Entwicklungspotenzial

Experten zufolge liegen in Russland bis zu 40 Millionen Hektar potenzieller landwirtschaftlicher Nutzflächen brach. Nach Angaben der russischen Vereinigung der bäuerlichen Betriebe Akkor lag der Anteil landwirtschaftlicher Produkte aus privater Produktion im Jahr 2014 bei 51,4 Prozent. Wenn das Lebensmittel-Embargo nicht aufgehoben wird und es noch mehr finanzielle Unterstützung für die Landwirte gibt, könnte der Anteil sogar noch steigen, meinen die Landwirte.

Die bisher zur Verfügung stehenden staatlichen Fördergelder würden nicht reichen, erklärt Olga Baschmatschnikowa, stellvertretende Direktorin von Akkor, obwohl in diesem Jahr die Summe der Zuschüsse von 1,9 Milliarden Rubel (etwa 27,1 Millionen Euro) auf 3,2 Milliarden Rubel (etwa 45,7 Millionen Euro) erhöht worden ist. Um allen Anträgen stattgeben zu können, wären laut Baschmatschnikowa 25 Milliarden Rubel (etwa 357 Millionen Euro) erforderlich. Durchschnittlich kämpfen je nach Region sieben bis zehn Bewerber um den Zuschlag für eine Förderung. Doch das russische Landwirtschaftsministerium hat bereits Abhilfe versprochen: In den kommenden fünf Jahren sollen für die Förderung der landwirtschaftlichen Produktion etwa zwei Billion Rubel (rund 28,5 Milliarden Euro) bereitgestellt werden.

Literatur:

Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens von Gabriele Krone-Schmalz

Die Eroberung Europas durch die USA von Wolfgang Bittner

Krieg in der Ukraine von F. William Engdahl

Wir sind die Guten.: Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulierenvon Mathias Broeckers

Quellen: de.rbth.com vom 12.08.2015

Weitere Artikel:

Armut in Russland erreicht „kritisches Niveau“ – Durchschnittsalter von Obdachlosen in den USA? 11 Jahre! (Video)

Russlands „patriotische Stoppliste“: NGOs mit politischem Mandat droht Arbeitsverbot

Handel zwischen Russland und China um 30 Prozent eingebrochen

EU verlängert Sanktionen gegen Russland zum eigenen Nachteil (Videos)

Russland und Griechenland unterzeichnen Vereinbarung für gemeinsames Pipelineprojekt (Videos)

Russland: Handel trotz Sanktionen – Amerika profitiert, Europa leidet

Deutschland: Zusammenbruch an Ost- und Westfront

Rezession in Russland bremst Wirtschaftswachstum in Deutschland und Europa

Ukraine-Krise ist initiiert worden, um eine Allianz zwischen Deutschland und Russland zu verhindern

Russland: Der Gold-Rubel kommt – Kapitalflucht aus Großbritannien

Falsche Strategie: Sanktionen treffen EU härter als Russland

Verletzen unilaterale Sanktionen die Menschenrechte?

Eskalation in Ukraine: EU droht Russland – Lockerung der Sanktionen gestoppt – US-Söldner in flagranti ertappt (Videos)

Tschechischer Ex-Präsident Klaus: Russland für Ukraine-Krise nicht verantwortlich

Russland beteiligt sich an IWF-Kredit für Ukraine

Gegen den Dollar: Russland und China stoßen US-Staatsanleihen ab

Russland droht Europarat mit Abbruch der Beziehungen

Russland vs. USA: „Geopolitische Falle für Deutschland“

Russland im Fadenkreuz (Videos)

EU irritiert über Sanktionen: USA bauen Handel mit Russland aus

Russlands Medienlandschaft: Wie groß ist der Einfluss des Staates?

Russland und Iran verstärken Kooperation: Gemeinsam gegen die USA

Russland baut Interessen im “Hinterhof” der USA aus

Der Dollar-Umweg: China und Russland handeln in Yuan

US-Denkfabrik: Washington organisierte Umsturz in Kiew als Reaktion auf Russlands Syrien-Politik

Neue Militärdoktrin: Russland stuft NATO-Osterweiterung als Gefahr ein

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

US-Kongress: Anti-Russland-Resolution – “Amerikanische Gesetzgeber bringen uns näher an einen Krieg” (Videos)

Russland: Rubelschwäche – Ebbe im Portemonnaie (Video)

Russland: Unter Druck, Freischwimmer-Kurs für den Rubel – Mehr Schulden im Ausland

Russland droht 2015 eine Rezession und kappt Pipelinebau – NATO bringt »Speerspitze« in Stellung

Erstarrte Fronten: Westen treibt Russland weiter in die Enge und schadet sich damit selbst

Nato vs. Russland: „Noch nie war Europas Vorgehen so lakaienhaft“

Neues Mediengesetz in Russland: Ausländische Investoren sind unerwünscht

EU-Staaten als Vasallen: Die Sanktionen gegen Russland dienen ausschließlich den US-Interessen

Vier EU-Länder drohen mit Veto gegen weitere Russland-Sanktionen

Sanktionspolitik: Lateinamerika springt in Russland ein und wird von der EU bedroht (Videos)

China – Russland – USA: Dollar-Dämmerung

Russland erlässt Ausnahmezustand um Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Ukrainischer Krieg an vielen Fronten

Ukraine: Zivilisten als Ziele – Russland ruft Reservisten ein (Videos)

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

EU stellt Moskau ein Ultimatum (Videos)

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Territorium Russlands von Ukraine aus beschossen – Moskau warnt Kiew (Videos)

Ukraine: Rebellen in der Defensive – UN-Sicherheitsrat fordert Ermittlung zu Tod von Journalisten in Ost-Ukraine

Gas-Pipeline in der Ukraine explodiert (Video)

Ukraine: Panzerkrieg am D-Day (Videos)

Ukraine: Massenmord im Donbass – Westen leugnet humanitäre Probleme – Slowakei und Tschechien stationieren keine NATO-Truppen (Videos)

Ukraine: Bomben auf Lugansk – Medienpropaganda: Beihilfe zum Massaker (Videos)

Gab es Drahtzieher der Tragödie von Odessa? Frau Bundeskanzlerin, es ist eine Schande! (Videos)

Die Ukraine – in Schokolade oder bittere Pille? (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Der Presse-GAU von Odessa: Wichtige Medien verlieren ihr Rating+

Russland: Fünf Jahre Gefängnis für Rehabilitierung des Nazismus – Wiederbelebung des Faschismus und der Bumerang-Effekt

Medien: Transatlantisches Horrorblatt auf Bauernfang in Deutschland

Das Weiße Haus und die Nazis: Von Hitler-Deutschland bis zum heutigen Kiew – die verstörenden Partnerschaften zwischen USA und Nazis (Videos)

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Die neuen Gebieter der Ukraine

Deutsche nicht so blöd wie Medienkartell meint

“Kunst des Krieges”: Der neue Gladio in der Ukraine

Note der Sowjetregierung an die drei Westmächte zur Frage eines Friedensvertrages mit Deutschland (Videos)

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Ukraine im Griff des Imperialismus (Videos)

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

BRD – So versaut man sich Beziehungen

Unruhen in der Ukraine: Bezahlte Demonstranten und Krawallmacher (Nachtrag & Videos)

Nulands abgehörtes “Fuck the EU” Telefonat belegt hohen Grad der Einmischung der USA in der Ukraine (Video)

Deutschland: Für Lärm bei Kundgebung droht Gefängnisstrafe

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Ukraine: Deutsches Medien-Kabarett aus Kiew

Ukraine: Vitali Klitschko ist ein Agent von Angela Merkel und der EU

Ukraine: Merkels Mob in Kiew – Lügen-Propaganda deutscher Medien

Russland fordert UN angeblich auf, Saudi-Arabien auf Terrorliste zu setzen

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Bombenanschläge in Wolgograd erfolgten nach saudischer Drohung mit Terroranschlägen in Russland (Videos)

Russland stationiert angeblich Raketen an polnischer Grenze – Thema Raketenabwehrschirm bleibt ohne Nachwort

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Die USA haben Europas Seuche – Transatlantischer Arbeitslosen-Blues

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Subventionierung: Russland wird zum Bauernstaat

  1. Nur mal die Relationen des gegenwärtigen EU Finanzwahnsinns.

    Die gesamte Weizenernte der Russlands hat einen Wert von ca. 3 Mrd. Euro.

    Das Dritte Rettungspakte für Griechenland bzw. für die Großbanken, die das Risiko auf den Europäischen Steuerzahler übertragen Volumen von 86 Mrd. Euro das entspricht somit ca der Weizenernte von 30 Jahren.
    Übrigens die erste Rate des dritten Rettungpaktes hatte ein Volumen von 13 Mrd. und 3,4 Mrd. gingen davon an den IWF zur Tilgung oder Zinszahlungschöpfung aus dem Nichts. Selbst einem Scharlatan auf dem Markt wäre diese Zauberei sicherlich sehr schwer gefallen.

    Zahlen werden mittlerweile gar nichtangegeben, jedoch wurde offiziell vor einiger Zeit noch von einem Schattenbankenvolumen von 660 Billionen Euro geschrieben.

    Das entspricht also der Ernte von 22.000 Jahren.

    Wer nun also noch ernsthaft glauben möchte, daß diese Finanz/Spekulations/Raubtierkultur eine Zukunft hat, sollte sich mal überlegen was vor 22.000 hier auf der Erde so los war und dann sollte jeder sich mal überlegen, was hier in 22.000 Jahren los sein wird.

    Der ein oder andere wird dafür ein Medium benötigen, um Kontakt zu den Vorfahren auzunehmen, jedoch dieser staatlich legitimierte Hexereiglaube wird uns durch die Medien ermöglicht.

    Und weil wir nicht nur nicht denken, sonde nicht unsere Stimme erheben sollen wurden hunderttausende von geschrieben, die häufig so schwammig in der Formulierung sind, daß die Auslegung immer gut zur Unterdrückung sich eignet.

    Wer übrigens seine Stimme erheben möchte, sollte sie nicht vorher beerdigen mit einem Kreuz auf einem Schein und in eine Urne werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*