Gewaltiges 8.3 Erdbeben erschüttert Chile: Pazifikweite Tsunamiwarnung (Nachtrag & Videos)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

erdbeben1

Ein gewaltiges Erdbeben der Stärke 8,3 (USGS) ereignete sich um 0.54 Uhr MESZ. Das Epizentrum lag vor der Küste der Region Coquimbo im Zentrum des Landes.  Bis nach Sao Paulo (Brasilien) und Buenos Aires (Argentinien) war das Erdbeben spürbar. Ein Tsunami mit einer Höhe von 4,5 Metern hat die Küste bereits getroffen und teils schwere Schäden angerichtet.

Der Bürgermeister von Illapel (Coquimbo) berichtet von „totalem Chaos“. Mindestens sechs Menschen sind durch das Erdbeben ums Leben gekommen. Zwei Personen wurden von herabfallenden Trümmern in Illapel erschlagen, eine starb durch einen Steinschlag, drei starben an Herzinfarkten.

bild3

(Screenshot)

Mindestens 30 Personen wurden verletzt, 7 davon schwer. Eine Person gilt infolge des Tsunamis zur Zeit als vermisst. Das Erdbeben selbst brachte an vielen Orten Gebäude zum Einsturz. Hunderttausende Haushalte sind ohne Strom. Zudem führten dutzende Erdrutsche zur Schließung von wichtigen Straßen.

Auch in Teilen von Argentinien, vor allem in der Provinz San Juan, war das Erdbeben noch so intensiv, dass Häuser zusammenbrachen. Auch in Mendoza stürzten drei Gebäude ein. Vor allem die chilenischen Städte Illapel, wo mehrere alte Gebäude im Stadtzentrum zusammenbrachen, und La Serena war auch betroffen.

bild4

(Screenshot)

Der Flugverkehr am Hauptstadtflughafen Santiago wurde nach dem Erdbeben eingestellt. Der Tsunami hat bereits kurz nach dem Erdbeben die Küste erreicht. Insgesamt sind zur Zeit etwa eine Million Menschen evakuiert worden. Auf Bildern die über Twitter verbreitet werden, sind überschwemmte Straßen und Trümmer im Wasser zu sehen. Stellenweise überflutete der Tsunami ganze Orte, so wie die Hafenstadt Tongoy. Diese befindet sich auf einer Landbrücke und bildet eine der Küste vorgelagerte Halbinsel.

In der Stadt Avenida Del Mar drang der Tsunami bis 450 Meter landeinwärts vor. Auch hier wurden viele Gebäude überschwemmt. Betroffen war ebenfalls die Innenstadt von Coquimbo, die mit La Serena eines der größten Ballungszentren des Landes darstellt.

bild5

(Screenshot)

Eine Tsunamiwarnung wurde für weite Teile des Pazifiks herausgegeben, u.a. für Hawaii und Neuseeland. Die Behörden in Tahiti warnten vor einem Tsunami mit 3 Meter Höhe. Dies Warnung wurde kurze Zeit später wieder aufgehoben. Ganz Französisch-Polynesien gilt als gefährdet, da dort meterhohe Wellen erwartet werden.

Behörden riefen dazu auf, Strände zu meiden und mit kleinen Booten im Hafen zu bleiben. Evakuierungen gab es nicht. Für Hawaii besteht weiterhin eine Tsunami Advisory, die vom Pacific Tsunami Warning Center herausgegeben wurde. Bewohner sollen auch hier Strände und Aufenthalt im Meer meiden.

Nach dem Erdbeben wurde die Alarmstufe des Vulkans Copahue in der Chilenischen Region Bio-Bio auf Gelb angehoben. Die Behörden registrierten unmittelbar nach dem Erdbeben acht vulkanische Erdbeben unterhalb des Vulkans. Man wolle die Überwachung des Vulkans intensivieren. Umliegende Gemeinden wurden zur Wachsamkeit aufgerufen.

bild2

Der Vulkan Copahue 700 km südlich vom Epizentrum an der Grenze zu Argentinien brach zuletzt im vergangenen Jahr aus.
Über 50 spürbare Nachbeben wurden seit dem Hauptbeben um 00.54 Uhr MESZ registriert. Darunter zwei schwere Erdbeben mit Magnitude 7.0 und 6.7, infolge deren es kurzzeitig neue Tsunami-Sorgen gab. Weitere schwere Nachbeben sind in den nächsten Tagen wahrscheinlich. Die Regierung rief die Bevölkerung auf, Strände um Küsten zu meiden, auch wenn die Tsunamiwarnung für Chile bereits aufgehoben wurde. Alte und beschädigte Gebäude sollen nicht betreten werden.

Die Übersicht der europäischen Erdbebenbehörde EMSC zeigt nach vor dem 8.3 in 30 Kilometern Tiefe zahlreiche Nachbeben oder einzelne Erdstöße ab 5.0 in der Magnitude. Darunter ein 5.0 in nur 2 Kilometern Tiefe in der östlichen Ägäis.

bild6

Nachtrag. 17:04 Uhr:

Im Laufe des Tages wurden 10 Todesopfer infolge von Erdbeben und Tsunami gefunden. Die Identität von zwei Opfern konnte noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. In der vom Tsunami verwüsteten Stadt Tongoy gelten fünf Fischer als vermisst. Über die Zahl der Verletzten gibt es noch keine genauen Angaben. Es sollen mehrere Dutzend sein.

Durch das Erdbeben selbst sind in Valparaiso und Coquimbo nur acht Häuser komplett zerstört und etwa 180 beschädigt worden. Die Untersuchung der vom Tsunami überschwemmten Gebiete läuft zur Zeit noch. 13 Häuser wurden in der Stadt Los Vilos komplett zerstört, 17 weitere beschädigt.

In Argentinien wurden durch das Erdbeben keine verbreiteten Schäden registriert. Niemand wurde dort verletzt.

Der Tsunami erreichte nach korrigierten Daten eine maximale Höhe von 4,75 Meter. Inzwischen hat er auch Küsten anderer Länder erreicht, verursachte dort aber keine Schäden. Französisch-Polynesien meldet maximale Wellenhöhen von 1.38m, Hawaii 99 cm und Peru 52 cm.

beben-neu

Literatur:

Die Erde hat ein Leck: Und andere rätselhafte Phänomene unseres Planeten von Axel Bojanowski

Im Fokus: Naturkatastrophen: Zerstörerische Gewalten und tickende Zeitbomben (Naturwissenschaften im Fokus) (German Edition) von Nadja Podbregar

Unruhige Erde

Naturgewalten. Vulkane, Erdbeben, Wetterextreme von Robert Dinwiddie

Erdbeben in Los Angeles

Quellen: PublicDomain/GoogleMaps/EMSC/juskis-erdbebennews.de vom 17.09.2015

Weitere Artikel:

Schweres Erdbeben im Golf von Kalifornien (Nachtrag & Videoa)

Erdbeben: „Kleine“ Gefahrenherde für San Francisco und Los Angeles (Videos)

Zwei starke Erdbeben erschüttern den Osten Afrikas – Forscher warnen vor neuen Beben im Himalaya

Kanada: Weiteres moderates Erdbeben durch „Fracking“ – Arbeiten eingestellt

Fünf neue HAARP Anlagen im Bau! Norwegen schaltet den UKW-Funk ab – wahre Hintergründe (Video)

Verletze nach Beben im Iran – mehrere Erdbeben erschüttern Australien und Schweden (Videos)

Schweres Erdbeben im Pazifik – Moderate Beben erschüttern Oklahoma und Kansas (Videos)

Schweres Erdbeben vor Alaska – Mega-Beben und Vulkan: Zwei Aussagen, die für Aufregung sorgten (Videos)

Geisterhaftes Ruckeln: Forscher rätseln über monatelange Erdbeben (Videos)

Vulkane weltweit: Ausbruch auf Bali – Santorin: seltsame Unterwasserseen entdeckt (Nachtrag & Videos)

Thailand-Tsunami 2004: Künstliche Beben, Tesla Technologien und Strahlenwaffen (Videos)

Fracking-Rekord: Erdbeben in Kanada Folge der Erdgasförderung

Verrückt: Mount Everest hat sich beim Erdbeben in Nepal verschoben

Erdbeben in Nepal: 3 Meter in 30 Sekunden – Wachsender Küstenstreifen in Japan (Videos)

Wieder schweres Beben (M7.3) in Himalaya-Region – Tote in Nepal, China und Indien (Nachtrag & Videos)

Wieder schweres 7+ Erdbeben in Papua-Neuguinea – Beben Nummer 54 in Hessen

Drittes schweres Erdbeben mit Tsunami auf Papua-Neuguinea – Beben in Niedersachsen

Oklahoma: Anzahl der Erdbeben verzehnfacht – durch Fracking (Video)

Erdbeben in Nepal: 3 Meter in 30 Sekunden – Wachsender Küstenstreifen in Japan (Videos)

Katastrophales 7.8 Erdbeben im Himalaya: Tote und Verletzte in Nepal – Beben auch in Kanada und Neuseeland (Nachtrag & Videos)

Tsunami-Warnung nach schwerem Erdbeben in Taiwan und Japan (Videos)

Erdbeben erschüttert Leipzig – Vulkan im Vogtland zeigt Aktivität

Mehrere heftige Erdbeben erschüttern den Planeten (Videos)

Erdachse verschoben – Stammesälteste der Inuit schreiben an NASA

Polarlichter über Deutschland – geomagnetischer Sturm – Erdbeben in Chile (Nachtrag & Videos)

Schwere Erdbeben in Japan, Thailand und im Südpazifik (Videos)

Schweres 6.9 Erdbeben vor der Küste von Japan – kleiner Tsunami trifft Festland (Videos)

Starke Erdbeben in Taiwan und im Nordatlantik – keine Tsunamigefahr (Videos)

Starkes 5.7 Erdbeben vor der Küste von Kalifornien

Schweres 6.8 Beben in Vanuatu – Erdbebenschwarm zwischen Bologna und Florenz (Videos)

Das ungewöhnliche Erdbeben von Düsseldorf

Rumpelnder Globus: Starke Erdbeben in Griechenland, China, Panama, Guatemala und im Südpazifik (Nachtrag & Videos)

Fracking löst Erdbeben aus: In Ohio und Texas wackelt die Erde (Video)

Drittes schweres Erdbeben innerhalb weniger Wochen erschüttert Indonesien

Japan und China: Tote und Verletzte bei 6+ Erdbeben in Asien – 5.6 Beben in Rumänien (Videos)

Erdbeben der Stärke 6,7 an Neuseelands Ostküste – Zwei Beben haben halb Griechenland erschüttert

Aufatmen nach Erdbeben vor Indonesien: Tsunami-Warnung aufgehoben (Video)

Erdbeben-Globus: 7.1 auf Fidschi, 6.0 auf der Osterinsel und mehrere 5+ am Mittelatlantischen Rücken (Videos)

Schweres 7,6 Nachbeben erschüttert Chile – Schlag in der seismischen Lücke – Vorboten der nächsten Katastrophe? (Videos)

Schweres 8,2 Seebeben vor der Küste von Chile -Tsunami-Warnung aufgehoben – Regierung schickt Soldaten in Region (Videos)

Da brodelt was: Für Deutschland werden stärkere Erdbeben erwartet

Zwei schwere Erdbeben erschüttern den Globus: Tsunami-Warnung nach 7.9 vor Alaska – 6.8 vor Neuseeland (Videos)

Magnetfeld der Erde: Der Schutzschild schwächelt – Polsprung überfällig (Video)

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Wieder leichtes Erdbeben in Südhessen

Erdbeben überrascht Mitteldeutschland und Tschechien

Sonnenwinde lassen es auf der Erde häufiger blitzen (Video)

Indo-Australische Kontinentalplatte bricht entzwei

Vulkane: Die zehn Zeitbomben unserer Erde

Länder in Alarmbereitschaft: Mehrere Starkbeben erschüttern den Pazifik (Videos)

“Feuerrachen” in Ecuador: Vulkan stößt zehn Kilometer hohe Rauchsäule aus (Videos)

Zwölf Anzeichen dafür, dass in und unter der Erdkruste in Nord- und Südamerika gigantische Kräfte aktiv werden (Videos)

Heftiges Beben erschüttert erneut Region um Los Angeles – Erdbebenschwarm in Oklahoma – Erdstoß im Yellowstonepark – Beben in Darmstadt (Videos)

Erdbeben in Kalifornien: Die Stadt, die Tsunamis anzieht (Video)

Fukushima und die Erdbeben-Lüge: Das japanische 9/11 heißt 3/11

Geheimwaffe Wetter Teil 1 (Video)

Geheimwaffe Wetter Teil 2 (Video)

Polumkehrung der Sonne steht kurz bevor (Videos)

Weltraumwetter – Schwere Erdbeben vor Neuseeland – Beben in Schweiz im Gebiet eines Geothermie-Projekts (Nachtrag & Videos)

Science-Studie bestätigt Befürchtungen: Fracking kann Erdbeben auslösen

Erneut starkes Erdbeben in Usbekistan – Infografik der schlimmsten Beben seit 1950os)

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Belebter Himmel – Zunahme von Asteroiden, Meteoriten und Feuerbällen (Videos)

Nemesis: Der unentdeckte “Todesstern” (Video)

Nibiru / Planet X reloaded

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*