„Menschenrechts“-Propaganda soll Eskalation des Kriegs in Syrien den Weg ebnen

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

bild-syrien-krieg

Film- und Fotoaufnahmen des fünfjährigen Omran Daqneesh sind derzeit in den Medien der USA und Westeuropas allgegenwärtig. Verbreitet wurden sie von Verbündeten der islamistischen „Rebellen“ in Syrien, die von der CIA unterstützt werden.

Man sieht den Knirps etwas benommen auf dem orangefarbenen Sitz eines neuen und gut ausgerüsteten Krankenwagens sitzen. Sein Gesicht ist mit Staub bedeckt und weist Flecken auf, die wie getrocknetes Blut aussehen. Angeblich stammen sie von einer Schnittwunde am Kopf.

Das Video zeigt, wie er allein dort wartet, während mehrere Fotografen und Kameraleute Aufnahmen von ihm machen, die dann rund um die Welt gingen. Die Initiatoren dieser Aktion hatten eindeutig ein Gespür dafür, dass sich das Bild des kleinen Jungen mit dem Haarbüschel in der Stirn und dem bunt bedruckten T-Shirt gut vermarkten lässt.

CNN erklärte das Kind zum „Gesicht des syrischen Bürgerkriegs“ und die Moderatorin brach theatralisch in Tränen aus, als sie seine Geschichte erzählte.

Die New York Times nannte ihn „das Symbol für das Leiden Aleppos“, und USA Today veröffentlichte eine kurze Notiz des Herausgebers mit folgendem Wortlaut: „Der syrische Junge heißt Omran. Werdet ihr jetzt aufwachen?“

Noch direkter wurde die britische Tageszeitung Telegraph mit der Überschrift: „Um der Kinder Aleppos willen müssen wir erneut versuchen, eine Flugverbotszone in Syrien durchzusetzen.“

Zu den übelsten Artikeln gehört, wie nicht anders zu erwarten, der von Nicholas Kristof in der New York Times. Er stellt zunächst einen Zusammenhang zwischen dem Schicksal syrischer Kinder und dem Tod seines Familien-Hundes her.

Anschließend führt er die Äußerung von Außenminister John Kerry, der IS sei an einem Völkermord beteiligt, als Begründung dafür an, dass die USA die syrische Regierung mit Marschflugkörpern angreifen müsse – obwohl die syrische Regierung doch gegen den IS kämpft. Wie hier versucht wird, unter Anrufung der Menschenrechte jedem vernünftigen Gedanken den Garaus zu machen, ist durchaus atemberaubend.

Wir sind Zeuge einer sorgfältig inszenierten Kriegspropaganda, die die humanitären Gefühle der Bevölkerung ansprechen soll, um sie für eine erneute Eskalation der imperialistischen Gewalt im Nahen Osten einzuspannen. Ob die Szene mit Omran von den „Rebellen“ und ihren CIA-Helfern inszeniert wurde oder ob Washington und die konzerngesteuerten Medien das Leiden eines unschuldigen Kindes zynisch ausnutzen, bleibt offen.

 

Völlig unbestreitbar ist allerdings, dass der Öffentlichkeit die angebliche Sorge um dieses Kind mit eindeutigen, aber unausgesprochenen politischen und geostrategischen Motiven vorgespielt wird, die nichts damit zu haben, das Leben unschuldiger Kinder zu schützen. Kinder sind im Verlauf des letzten Vierteljahrhunderts zu Hunderttausenden durch US-geführte Invasionen, Bombardierungen und Stellvertreterkriege überall in der Region gestorben.

Das Bild von Omran wurde ausgewählt, weil es aus dem östlichen Teil von Aleppo stammt, wo etwa ein Sechstel der Bevölkerung der Stadt unter der Herrschaft der von den USA unterstützten islamistischen Milizen lebt. Die wichtigste dieser Milizen ist die Fatah-al-Sham-Front, die sich bis letzten Monat noch al-Nusra-Front nannte und der Ableger von al-Qaida in Syrien war.

Die syrischen Kinder, die von den „Höllenkanonen“ der al-Qaida-Milizen getötet wurden, die man wahllos in die von der Regierung kontrollierten westlichen Stadtviertel von Aleppo abgefeuert hat, haben nicht dieselbe Wirkung auf die Tränendrüsen von Leitartiklern und Fernsehmoderatoren.

Das Gleiche gilt für die Bilder von jemenitischen Kindern, die von saudischen Luftangriffen hingemetzelt werden, bei denen Bomben aus den USA eingesetzt werden und die ohne logistische Unterstützung des Pentagon nicht möglich wären. Auch das entsetzliche Video von US-gestützten „gemäßigten“ syrischen „Rebellen“, die einem zehn Jahre alten palästinensischen Jungen den Kopf abschneiden, hat nur wenig Empörung ausgelöst.

Hinter der neu aufgelegten Propagandakampagne stehen zwei treibende Kräfte. Erstens und ganz unmittelbar ist die „Rebellen“-Offensive, die von den USA und ihren regionalen Verbündeten mit Waffen ausgerüstet und finanziert wird, ins Stocken geraten. Sie sollte die Belagerung Ost-Aleppos durch die Regierung brechen und den Krieg gegen die Zivilbevölkerung des Westteils der Stadt forcieren. Doch die syrische Armee, unterstützt durch russische Luftangriffe, macht wieder bedeutende Bodengewinne. Daher rühren die neuerlichen Forderungen nach einem sofortigen Waffenstillstand.

Von weiterreichender Bedeutung ist der zweite Faktor: Russland, Iran, China und die Türkei haben begonnen, in Bezug auf den fünf Jahre alten Krieg der USA für einen Regimewechsel in Syrien enger zusammenzuarbeiten. Der Iran hat letzte Woche Russland erlaubt, iranische Stützpunkte zu benutzen, um syrische Ziele anzugreifen, und Peking hat eine Aufstockung der Militärhilfe für Damaskus angekündigt. Unterdessen hat der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdoğan nach dem gescheiterten, US-unterstützten Militärputsch die Annäherung sowohl an Moskau als auch an Teheran gesucht.

Washington betrachtet diese potentielle Partnerschaft mit zunehmender Besorgnis. Es sieht darin ein Hindernis für sein Bestreben, die Vorherrschaft über den Nahen Osten mit seinen riesigen Energievorräten zu gewinnen. Die US-Regierung kann eine solche Herausforderung nicht hinnehmen und wird unweigerlich eine militärische Reaktion vorbereiten.

Zu diesem Zweck wurde die „humanitäre“ Propagandakampagne gestartet, um die syrischen „Kinder zu retten“ – und Washingtons mit al-Qaida verbündete Stellvertreter gleich mit.

Die Methoden, die bei dieser Kampagne benutzt werden, sind gelinde gesagt abgedroschen. Vor 25 Jahren wurde der erste Golfkrieg gegen den Irak mit dem im Kongress vorgetragenen Schauermärchen vorbereitet, irakische Invasionstruppen hätten in kuwaitischen Krankenhäusern Brutkästen gestohlen und Frühchen sterben lassen. Die angebliche Augenzeugin dieser Gräueltat, eine Frau, die sich als Krankenschwester ausgab, wurde später als die Tochter des kuwaitischen Botschafters und als Mitglied der Königsfamilie des Emirats entlarvt. Die ganze Geschichte war ein einziger Propagandaschwindel.

In den Jahren darauf verhängten die USA Strafsanktionen gegen den Irak, die eine halbe Million irakischer Kinder das Leben kosteten. Die damalige US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Madeleine Albright, gab dazu den infamen Kommentar von sich: „Dieser Preis war es wert.“ Hunderttausende weitere Menschen wurden bei den nachfolgenden US-Kriegen in Afghanistan, im Irak, in Libyen und Syrien getötet.

  

In einer Bilanz dieser 25 Jahre von Gewalt und Blutvergießen heißt es in dem neu erschienenen Buch A Quarter Century of War: The US Drive for Global Hegemony, 1990-2016 von David North:

„Der Umfang der Militäroperationen wurde kontinuierlich ausgeweitet. Neue Kriege wurden begonnen und die alten weitergeführt. Die zynische Beschwörung der Menschenrechte wurde benutzt, um Krieg gegen Libyen zu führen und 2011 das Regime von Muammar al-Gaddafi zu stürzen. Derselbe scheinheilige Vorwand wurde benutzt, um den Stellvertreterkrieg in Syrien zu organisieren. Die Folgen dieser Verbrechen hinsichtlich der Verluste an Menschenleben und des menschlichen Leids sind unabsehbar (USA und ‚Regime Change‘-Operationen: Die schmutzigen Kriege gegen Syrien, Libyen, Kuba …).

Das letzte Vierteljahrhundert von US-angestifteten Kriegen muss als Abfolge zusammenhängender Ereignisse verstanden werden. Die strategische Logik des US-Strebens nach globaler Vorherrschaft geht über die neokolonialen Operationen im Nahen Osten und Afrika hinaus. Die anhaltenden regionalen Kriege sind Bestandteil der rasch eskalierenden Konfrontation der Vereinigten Staaten mit Russland und China.“

Die momentane Propagandaflut, die eine unmittelbar bevorstehende Eskalation der US-Intervention in Syrien ankündigt, droht, diese Konfrontation und damit auch die reale Gefahr eines globalen Atomkriegs zu verstärken.

Literatur:

Oel- und Glaubenskriege: Wie das schwarze Gold Politik, Wirtschaft und Religionen vergiftetvon Dr. Michael Blume

Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA von Armin Wertz

Amerikas Schattenkrieger: Wie uns die USA seit Jahrzehnten ausspionieren und manipulieren von Eva C. Schweitzer

Video:

Quellen: PublicDomain/wsws.org am 20.08.2016

Weitere Artikel:

USA und ‚Regime Change‘-Operationen: Die schmutzigen Kriege gegen Syrien, Libyen, Kuba …

Der schmutzige Krieg um Syrien: Washington, Regime Change und Widerstand (Video)

Russland meldet Erfolge: Türkei kann Syrien-Krieg kaum noch gewinnen – „USA wollen den IS nicht wirklich besiegen“ (Video)

Weltmächte und ihre Stellvertreter: Syrien-Krieg kann noch fünf Jahre dauern

Syrien: Internationale Söldner erklären den „Beginn der Schlacht“ – Menschenrechtsgruppe ist EU-gestützte Mogelpackung

Putin lockt IS in die Falle: Rückzug aus Syrien war eine Kriegslist

Robert Kennedy: Harte Abrechnung mit unmoralischer US-Politik in Syrien

Medien: 27’000 PR-Berater polieren Image der USA – Einflussnahme Hollywoods

„Volle Kampfbereitschaft“: USA ziehen Waffen in Höhlen unweit der russischen Grenze zusammen (Videos)

Wie unsere lieben „Qualitätszeitungen“ Medwedews Münchner Rede in ihr Gegenteil verdrehen

USA präsentieren Aufrüstungsplan für einen thermonuklearen Weltkrieg (Videos)

USA wollen Europa durch Nato-Verstärkung „an die Kandare nehmen“

Libyen: NATO ermordete Gaddafi wegen seines Goldes

Russland: Nato und USA wollten allein auf dem Thron sitzen

NATO: Deutsche AWACS-Flieger gegen Russland und Kurden (Video)

Polen: Militär-Polizei stürmt Nato-Spionagezentrum

„Die NATO ist ein Angriffspakt“ (Videos)

NATO: die amerikanische Besetzung Polens – Regierung fordert Flüchtlingsarmee

Tausende NATO-Militärtransporte nach Osten

NATO: Einkreisung, Eskalation und Drogenhandel

Afghanistan setzt im Kampf gegen Terroristen auf Russland, nicht auf Nato und USA (Video)

EU und Nato wollen Russland mit Unterwanderung der Medien destablisieren

Die Partisanen der NATO: Stay-Behind-Organisationen in Deutschland 1946-1991

Wie die CIA Afghanistan opiumsüchtig machte – Anbau seit Nato-Einsatz explodiert (Video)

Bundeswehr verlegt langfristig Kampftruppen an die NATO-Ostfront

NATO-Manöver in der Ukraine: Bundeswehr trainiert mit ukrainischen Neo-Nazi-Bataillonen (Videos)

Bundeswehr beteiligt sich an zwei Großmanöver in der Ukraine

Ukraine: Soldaten führen Befehle nicht mehr aus – »Rechter Sektor« übernimmt Kontrolle (Video)

Der totale Propagandakrieg: MH17 Lügen – Wie Hollywood den Ukraine-Konflikt lenkt (Nachtrag & Videos)

Schießen mit Licht: Bundeswehr forscht heimlich an Laserwaffen (Video)

Ukraine: Präsident gibt Staatsstreich zu

Neue Kämpfe in der Ukraine: USA wollen noch mehr schwere Waffen stationieren (Videos)

Wach­sende Proteste gegen Regierung in der Ukraine

USA und Russland bereiten sich auf neue Eskalation in der Ukraine vor

Kontrolle der Elite: Schattenseiten der „Wirtschafts-Nato“ – „USA begrenzen Bewegungsraum für Europa“

Ukraine-Krise ist initiiert worden, um eine Allianz zwischen Deutschland und Russland zu verhindern

US-Militär erhöht Präsenz an Russlands Grenze

Nato von USA gefoppt: Russland plante nie Invasion in Ukraine

USA entsenden 290 Soldaten in die Ukraine (Video)

Ein diabolischer Plan: US-Strategie – Deutschland in Konfrontation mit Russland treiben

Tschechischer Ex-Präsident Klaus: Russland für Ukraine-Krise nicht verantwortlich

Russland beteiligt sich an IWF-Kredit für Ukraine

MH17-Abschuss: Niederlande widerlegen ukrainische Berichte über Schuld Russlands (Video)

Ukraine: Ein Land schmiert ab

Die zentrale Rolle der USA beim Ukraine-Putsch und darüber hinaus (Videos)

Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen

Ukraine-Krise ist Folge des Strebens der USA nach globaler Hegemonie – Merkel wirkt oft wie die US-Außenministerin

Brisante Pläne: Erstmals US-Truppenverlegung in Westen der Ukraine (Video)

Deutsche NATO-“Speerspitze”: Ein Ring um Russland

Eskalation in Ukraine: EU droht Russland – Lockerung der Sanktionen gestoppt – US-Söldner in flagranti ertappt (Videos)

Ukraine: Das Ende eines Waffenstillstands – Putin warnt Poroschenko (Videos)

Ukraine: Außer Kontrolle

Tschechiens Präsident Zeman nennt ukrainischen Regierungschef Jazenjuk „Premier des Krieges“

US-Denkfabrik: Washington organisierte Umsturz in Kiew als Reaktion auf Russlands Syrien-Politik

Immer mehr Juden fliehen aus Ukraine (Video)

“Sag mir wo die Goldbarren sind…” – Goldreserve der Ukraine (fast) verschwunden

In der Ukraine sinkt der Flammpunkt

Ukraine: Regime Change geglückt – EU nicht an Beitritt interessiert – Verheerte Volkswirtschaft – Prekäres Gewaltmonopol

Spektakuläre Ente: Putin hat Teilung der Ukraine nie vorgeschlagen

Journalisten: Peinliche Verstrickungen (Video)

Ukraine: Sabotage bei Aufklärung der Maidan-Todesschüsse

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

Moskau: Massenprotest gegen Putins Ukraine-Politik (Videos)

Wie die Regierung Kiew die Aufklärung der Brand-Tragödie in Odessa sabotiert (Videos)

Falsche Bilder in Medien zum Ukraine-Konflikt: Propagandatricks – oder Pannen in Serie

Council on Foreign Relations sieht Hauptschuld an Ukraine-Krise beim Westen

Kriegspropaganda: Eine Kiewer Ente im deutschen Blätterwald

Sanktionspolitik: Lateinamerika springt in Russland ein und wird von der EU bedroht (Videos)

Gab es Drahtzieher der Tragödie von Odessa? Frau Bundeskanzlerin, es ist eine Schande! (Videos)

Der Presse-GAU von Odessa: Wichtige Medien verlieren ihr Rating+

Russland: Fünf Jahre Gefängnis für Rehabilitierung des Nazismus – Wiederbelebung des Faschismus und der Bumerang-Effekt

Medien: Transatlantisches Horrorblatt auf Bauernfang in Deutschland

Das Weiße Haus und die Nazis: Von Hitler-Deutschland bis zum heutigen Kiew – die verstörenden Partnerschaften zwischen USA und Nazis (Videos)

Deutsche nicht so blöd wie Medienkartell meint

“Kunst des Krieges”: Der neue Gladio in der Ukraine

Note der Sowjetregierung an die drei Westmächte zur Frage eines Friedensvertrages mit Deutschland (Videos)

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

BRD – So versaut man sich Beziehungen

Unruhen in der Ukraine: Bezahlte Demonstranten und Krawallmacher (Nachtrag & Videos)

Nulands abgehörtes “Fuck the EU” Telefonat belegt hohen Grad der Einmischung der USA in der Ukraine (Video)

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “„Menschenrechts“-Propaganda soll Eskalation des Kriegs in Syrien den Weg ebnen

  1. den Amis gehen die false-flags nicht aus, gell? man muß uns ja irgendwie Kriegsgeil machen können, und das geht am besten mit solchen Bildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*