Skandal: EU-Kommission – ist das schon Demokratur? Eurokraten verprassen neue Millionen (Video)

Selbstbedienungsladen EU. Unfassbar, wie die EU uns ausbeutet. Jetzt kamen Millionen-Sünden bei Reisekosten ans Tageslicht. Sie wirken nur wie ein Tropfen auf den heißen Stein.

Dennoch müssen wir darüber berichten: angesichts von 60 Mrd. Euro Anleihekäufen durch die EU Monat für Monat. Milliardenbelastungen, die wir künftig tragen müssen. Als Steuerzahler. Als Bürger dieses Landes.

Und wir unterstehen einer „EU-Regierung“, die offensichtlich von Demokratie nicht viel hält. Sie verweigert jetzt entscheidende Details darüber, wie teuer die Reisen der 28 Kommissare tatsächlich sind. Natürlich dürfen „Regierende“ reisen. Sie sollen es sogar und müssen es, die Regierung muss sich vor Ort zeigen. Nur: Die EU-Kommission spricht darüber nicht.

Die Fakten sind leider ernüchternd. So hat die EU-Kommission in den Monaten Januar und Februar 2016 (! – nur darüber gab es jetzt Auskunft) gleich annähernd 0,5 Millionen Euro Reisekosten ausgegeben. Für 28 Kommissare. Dies sind etwa 17.800 Euro pro Kommissar innerhalb von zwei Monaten. Also annähernd 9.000 Euro pro Monat.

Die EU-Kommission selbst legt Wert darauf, dass die Kommissare „kommerzielle Fluglinien“ nutzen sollten. Das ist insofern noch brisanter, als damit die Flüge billiger und nicht teurer werden sollten. 9.000 Euro monatlich kann man eigentlich nur dann ausgeben, wenn man faktisch nicht mehr am Dienstort ist. Und dies wäre hier Brüssel.

Die „Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, hat für eine Reise nach Aserbaidschan und Armenien vom 29. Februar 2017 bis zum 3. März 2016 sogar sage und schreibe 75.393 Euro ausgegeben. Weil eine kommerzielle Flugverbindung nicht zu den Reiseplänen gepasst hätte, heißt es.

Zudem ließ sich die EU zitieren: „(…) die Kommissionsmitglieder, wenn sie in der Luft sind „harte Arbeit“ leisten, etwa, indem sie Dokumente studieren.“ (EU-Kommission nutzt Wassermangel in Italien und Spanien für künftige Privatisierung)

Der Skandal schlechthin: Keine Auskunft

Allerdings sind die Reisekosten bei der „harten Arbeit“, die geleistet wird, vielleicht noch nicht einmal das Problem. Der EU-Abgeordnete Harald Vilimsky bringt es auf den Punkt: „Warum diese Geheimniskrämerei? Die Steuerzahler wollen wissen, wie ihr Geld verwendet wird.“

Die EU-Kommission spricht einfach nicht über ihre Reisekosten. Dabei ist die Kommission nicht im Auftrag eines Geheimdienstes unterwegs, sondern jeweils zu offiziellen, im Terminkalender einsehbaren Terminen. Dieses Auskunftsverständnis erinnert eher an autoritäre Regierungen als an demokratische „Regierungen“, als die sich die EU-Kommission inzwischen selbst offenbar sieht.

Immerhin fühlt sie sich weiterhin als eine der „transparentesten Verwaltungen der Welt“.

Parlamentsumzüge von Brüssel nach Strassburg nach Brüssel nach Strassburg…

Damit passt sich die EU-Kommission allerdings bestens in das Bild, das wir uns von der EU-Bürokratie in den vergangenen Jahren machen konnten und mussten. Das EU-Parlament tagt sowohl in Brüssel wie auch in Straßburg.

Es gibt Informationen, wonach der permanente Umzug von 5.000 Menschen insgesamt alleine 20 Millionen Euro an Reisekosten verschlingt. Die Unterhaltung der Parlamentsimmobilien in Brüssel und in Straßburg soll zudem pro Jahr 180 Millionen Euro kosten. Allein der Aufwand für das Straßburger Gebäude dürfte sich kaum lohnen: an 317 Tagen jährlich wird das Gebäude nicht genutzt.

 

Doch das ficht die EU nicht an. Noch immer kämpfen Frankreich und im Gefolge auch Luxemburg darum, dass Straßburg Sitz eines Parlamentsgebäudes und verschiedener EU-Institutionen bleiben soll. Ohne nennenswerten politischen Grund. Es geht um die Verteilung von Geldern, hier nach Frankreich.

Die Mühlen der „Eurokratie“ mahlen immer weiter. Die Zentralregierung wird immer mächtiger und teurer. Arrogante Selbstdarstellungen wie vor wenigen Tagen wegen der Reisekosten – eine der „transparentesten Verwaltungen der Welt“ – zeigen nur, dass die EU-Regierung sich nicht in Gefahr sieht.

Sie kann sogar Geld drucken lassen, ohne dass sich jemand wehrt (Darum will die EU unser Geld im Krisenfall einfrieren: 1 Billion Euro faule Kredite).

Anzeige

Literatur:

Der große Neustart: Kriege um Gold und die Zukunft des globalen Finanzsystems von Willem Middelkoop

Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution! von Daniel Prinz

Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung von Paul Schreyer

Video:

Quellen: PublicDomain/watergate.tv am 15.08.2017

Weitere Artikel:

EU-Kommission nutzt Wassermangel in Italien und Spanien für künftige Privatisierung

Darum will die EU unser Geld im Krisenfall einfrieren: 1 Billion Euro faule Kredite

Deutschland schuldet dem Ausland 4,6 Billionen Euro – diese Länder schulden uns mehr als fünf Billionen Euro

Russland leiht den USA wieder deutlich mehr Geld – private Haushalte sind so hoch verschuldet wie nie

Globale Staatsverschuldung 2017 so hoch wie nie

Ende des 100 Jahre dauernden Schuldensuperzyklus ist überreif

5 Zeichen, dass der Euro-Crash kommt!

Die Welt versinkt in Schulden

Schach! – der Dollar-Hegemonie!

„Wirtschaftliche Sanktionen“ oder Wirtschaftskrieg der Bankiers

Frei von Euro und US-Dollar: Russland und Iran arbeiten an Gemeinschaftsbank

US-Auto-Kredite: Die nächste Blase platzt – 1 Billionen US-Dollar an ausstehenden Raten

USA: Der Untergang Roms – Washingtons 6,5 Billionen Dollar großes »Schwarzes Loch«

Atlantis, die Dollar-Note und die Säulen des Herakles

Bargeldverbot: Angriff auf 100-Dollar-Note

Der US-Dollar: Das barbarische Relikt

Der US-Dollar wird den Euro über Parität hinaus zerquetschen

Goldman Sachs – Nato AG (Videos)

Die Dollar-Note und ihr geheimer Code (Video)

Der Dollar als Waffe: Finanz-Krieg der USA gegen Russland und Europa

USA haben die Fähigkeit verloren, die internationale Lage objektiv zu beurteilen

Libor-Manipulation: BaFin erhebt schwere Vorwürfe gegen Deutsche Bank

„F*ck the US-Imperialism“

USA und Nato verstärken Vorbereitungen auf Atomkrieg

Der nächste (letzte?) US-Krieg: die geplante Invasion Syriens

US-Regierung zettelt Kriege an, um den Dollar zu retten

EU verlängert Sanktionen gegen Russland zum eigenen Nachteil (Videos)

Neofeudale USA: Der Tod der Demokratie

Wie im Alten Rom: Brot, Spiele und Lügen – die EU taumelt in Richtung Untergang

Deutschland die Drehscheibe des Waffenhandels: Parteien und Panzer sind Petro-Dollar

China trifft Vorbereitungen zum Sturz des Dollars

IWF Konkurrenz: Russland beteiligt sich an BRICS-Fonds

USA: Der Niedergang einer Industrienation

50 Millionen Amerikanern droht der Hungertod

Contra US-Dollar: Russland will bei Chinas Entwicklungsbank einsteigen

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Währungs-Derivate im Volumen von 74.000 Milliarden Dollar als tickende Zeitbome

Russland beteiligt sich an IWF-Kredit für Ukraine

Der Dollar-Thron wackelt

Rückkehr der Geschichte: IWF-Kredite und Ölpreis brachten Sowjetunion zu Fall

Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs

Gegen den Dollar: Russland und China stoßen US-Staatsanleihen ab

Die globale Verschuldung steigt auf gigantische 199 Billionen Dollar an

Iran verzichtet gänzlich auf US-Dollar im Außenhandel

Russland und Iran verstärken Kooperation: Gemeinsam gegen die USA

Öl-Preis fällt auf Sechs-Jahres-Tief – Euro fällt auf Neun-Jahres-Tief zum Dollar

Brasilien und Uruguay lösen sich vom US-Dollar

Der Dollar-Umweg: China und Russland handeln in Yuan

China überholt USA

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Russland: Rubelschwäche – Ebbe im Portemonnaie (Video)

China – Russland – USA: Dollar-Dämmerung

Das „German Wunder“ ist vorbei

Der Petro-Yuan kommt: China schickt Zerstörer in den Persischen Golf (Video)

Die Ent-Dollarisierung geht weiter

Geheimer Putsch in China? Massive Militärmanöver deuten darauf hin

Die Geburt eines eurasischen Jahrhunderts

China und Russland wollen den Dollar entmachten (Videos)

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

TISA im Windschatten der WM: Das Finale der Globalisierung läuft – US-Botschaft: 20.000$ für TTIP Propaganda (Video)

Russland schlittert in Rezession – mehr US-Staatsanleihen abgestoßen – Mega Gas-Deal mit China

Russland und China planen Tiefseehafen vor der Krim – Eurasische Wirtschaftsunion startet 2015

EU: Der Kern ist faul

Hoffen auf frischen Wind aus Asien

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Einladung der Bankengruppe Rothschild: Bombendrohung bei Feier von Altkanzler Schröder

China warnt Obama: »Uns gefällt der Kurs nicht, den die USA einschlagen«

Angriff auf den Petrodollar?

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*