Die größte Höhle der Welt: 60.000 Soldaten bauten 17 Jahre an Atombunker (Videos)

bild-atom-bun-ker

Während des Kalten Krieges sollte unter den Bergen nahe der Millionenmetropole Chongqing ein Atomreaktor entstehen. Nachdem 60.000 Soldaten rund 17 Jahre an dem Atombunker arbeiteten, wurde der Bau eingestellt. Heute ist es die größte von Menschen gemachte Höhle der Welt.

Der unterirdische Militäranlage 816 im Südwesten Chinas. Hier wollte die chinesische Führung einst Atomwaffen herstellen. Es ist ein Bauwerk der Superlative. Mehr als 20 Kilometer Tunnel verbinden 18 Höhlen, unter anderem die größte je von Menschen gebaute Höhle der Welt.

Sie ist knapp 80 Meter hoch, die Höhe eines 20-geschossigen Hochhauses. Die Anlage liegt im Südwesten Chinas, auf dem Gebiet der Stadt Chongqing.

1966 wurde mit dem Bau begonnen, zur Zeit des chinesisch-sowjetischen Zerwürfnisses. China befürchtete eine Invasion der Sowjetunion. In dem vor Erdbeben und Nuklearangriffen geschützten Bunker sollte ein Reaktor Plutonium für Atombomben erzeugen (Atomare Tunnelbohrmaschinen – real oder Fiktion? (Videos)).

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

60.000 Soldaten bauten 17 Jahre lang. Bis das Projekt dann 1984 aufgegeben wurde. Heute können Touristen einen Teil des riesigen Geländes erkunden.

Texttafeln und Ausstellungsstücke informieren über diesen bislang wenig bekannten Teil der chinesischen Geschichte.

bild2

Was chinesische Militär-Tunnel verbergen

Je intensiver China aufrüstet, desto mehr Aufsehen erregen seine unterirdischen Anlagen. Dort sind mittlerweile nicht nur militärische Depots, sondern auch besonders wichtige Produktionen untergebracht.

Nach Angaben der Webseite Strategy Page hat China 40 Luftwaffenbasen mit unterirdischen Räumen für insgesamt 1.500 Maschinen. Damit ist das Land wohl der weltweite Spitzenreiter auf diesem Gebiet.

Eine unterirdische Anlage ist viel effizienter als eine herkömmliche Beton-Deckung oben. Moderne bunkerbrechende Bomben sind zwar bei günstigen Umständen in der Lage, einen Bunker tief unter der Erdoberfläche zu zerstören. Wenn ein Bunker aber in einem Berg versteckt ist, lässt er sich kaum zerbomben (Tunnel der Unterwelt: Geheimnisvolle, riesige, prähistorische Gangsysteme in der Steiermark (Video)).

Der neue chinesische Stützpunkt für Atom-U-Boote auf der Insel Hainan verfügt über unterirdische Anlagen, die aufwendig und riesig sind. Auch Chinas bodengestützte Raketentruppen nutzen Tunnels aktiv.

In diesem Zusammenhang haben Medien spekuliert, dass das chinesische Atomarsenal in Wirklichkeit größer sei als angenommen und mit den russischen und US-Beständen vergleichbar. Diese Spekulationen fanden allerdings keine Bestätigung.

Historisch war die Einrichtung zahlreicher unterirdischer Anlagen eine logische Reaktion der Chinesen auf die Konstellation in Asien. Dem Land mangelte es damals an Geld und Gerät. Nichtqualifizierte Fachkräfte gab es dafür mehr als genug. Deshalb war es eine vernünftige Entscheidung, viele Bunker zu bauen, um teure Waffensysteme und weitere Bestände zu verstecken.

Nach US-Angaben gab der erste Golfkrieg im Jahr 1991 dem chinesischen Bunker-Bau neue Impulse. Denn jener Krieg zeigte die westliche Überlegenheit in der Luft ziemlich anschaulich. Seitdem errichtet China immer modernere Bunker für seine Truppen, Industriekapazitäten und ranghohe Staatsbeamte.

Chinesischen Presseberichten ist zu entnehmen, dass viele strategische Waffenvorräte, Depots, Kommunikations- und Führungszentrale sowie besonders wichtige Produktionen derzeit unterirdisch platziert sind (Katastrophenschutz bekommt neues Konzept: Bürger sollen Vorräte an Essen und Trinken anlegen).

Im Kriegsfall bringt das dem Land Vorteile. Auch für Zivilisten werden Bunker gebaut. Viele Bürogebäude, Einkaufszentren und Wohnhäuser in Peking haben unterirdische Parkplätze mit speziellen Ausrüstungen wie Luftfilter, Metalltüren, Schleusen (DUMBs: Die Geheimnisse der Untergrundstädte (Videos)).

Die Gesamtkapazität unterirdischer Anlagen, die in den vergangenen Jahren gebaut wurden, erwies sich zum Teil sogar als überflüssig. Einige davon sind mittlerweile verkommen oder zu Touristen-Attraktionen geworden.

Generell wären solche Bunker aber nicht nur im Kriegsfall wichtig, sondern auch etwa bei einer verheerenden Naturkatastrophe: Sie gelten im Durchschnitt als 50 Prozent erdbebensicherer im Vergleich zu Anlagen auf der Erdoberfläche.

Literatur:

Überleben in Krisen- und Katastrophenfällen: Ein Handbuch für jedermann. Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten von Lars Konarek

BLUFF!: Die Fälschung der Welt von Manfred Lütz

Karten!: Ein Buch über Entdecker, geniale Kartografen und Berge, die es nie gab von Simon Garfield

Videos:

Quellen: PublicDomain/Focus/de.sputniknews.com am 03.11.2016

Weitere Artikel:

Atomare Tunnelbohrmaschinen – real oder Fiktion? (Videos)

Tunnel der Unterwelt: Geheimnisvolle, riesige, prähistorische Gangsysteme in der Steiermark (Video)

DUMBs: Die Geheimnisse der Untergrundstädte (Videos)

Mysteriöse Höhlen in der Oststeiermark: Vor 10.000 Jahren mit Maschinen gegraben (Video)

Geheime Bunkeranlagen und der Kampf um Utopia (Video)

Polen: Geheimkammer in deutschem Weltkriegsbunker entdeckt

Area 51: Der einsame Zeuge (Video)

Milliarden im Tresor: Ex-Geheimbunker der Bundesbank öffnet (Video)

Australiens „Area 51“: Angeblich gibt es hier eine UFO-Basis und eine Weltregierung mit Aliens (Videos)

Der getarnte Atombunker unter Prag (Video)

Die 18 ungewöhnlichsten Militärbasen der Welt (Videos)

Die seltsamsten Orte der Welt: Geheime Städte, wilde Plätze, verlorene Räume, vergessene Inseln

Tunnelsystem: Unter der Spree entlang zum Reichstag

Geheime Orte und Experimente – von der Regierung verheimlicht (Video)

Die Eliten sind die paranoidsten Prepper überhaupt: Superjachten, Flucht-U-Boote und Luxus-Bunker (Videos)

Schlamperei: Pentagon-Labore pfuschten mit tödlichen Erregern

Die seltsamsten Orte der Welt: Geheime Städte, wilde Plätze, verlorene Räume, vergessene Inseln

Chemtrail-Anfrage an die niedersächsische Landesregierung – Physiker bestätigt Chemtrails (Video)

Verschollener Bunker in Österreich entdeckt: Ließen die Nazis hier die Atombombe bauen?

„Die Kriege der Zukunft könnten Gen-Kriege sein“

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

„Sehr ausführliches“ Gutachten warnt vor Geoengineering (Videos)

„Hütte“ wie eine Festung: Einsiedler baut dreistöckigen Bunker – mit einem Spaten

Chemtrails: Dies kann kein normaler Kondensstreifen sein … (Videos)

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

HAARP-Katastrophen als Väter aller Profite: Stürme und Erdbeben als Waffen (Videos)

Klimaphänomen: Wie Algen Wolken weißer machen

Geoengineering: Chemtrails – Die manipulative Macht über das Wetter

Satellitenbild der Woche: Wo es die meisten Wolken gibt

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

ELF-Wellen und „neue Waffen“ für Geheimdienste und Militär

HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Video)

Fünf neue HAARP Anlagen im Bau! Norwegen schaltet den UKW-Funk ab – wahre Hintergründe (Video)

HAARP: Gekochter Himmel (Videos)

Chemtrails: Sprühen was das Zeug hält (Videos)

HAARP: Die linke und die rechte Hand “Gottes” (Videos)

Geo-Engineering im “Kampf” gegen den Klimawandel (Videos)

Mind-Control: Die Mikrowelle, ­eine Waffe mit Zukunft

Hochdruckgebiete entlarven deutlich das Chemtrail-Programm

Wettermanipulation: Walt Disney zeigt 1959 Chemtrails und Co. (Video)

Chemtrails: Deutschland steht unter Smog (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland – Iron Mountain Report (Videos)

Die offizielle Chemtrails-Werbung der Klima-Ingenieure in Deutschland (Video)

Wetter auf Bestellung: Die Wolkenschieber (Videos)

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ein vermeintlich “neuer” Stein in den Georgia Guidestones (Videos)

Schallkanonen: „Die Luft wird zur Waffe“

Aussagen von Dr. Leonard Horowitz zu Chemtrails (Video)

US-Kongressausschuss über HAARP: Wir können die Ionosphäre kontrollieren (Video)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: El Hierro erwacht, China, Nord- und Südpol rumpeln – Shiveluch auf Stufe Rot – Tag 21 der HAARP-Anomalie

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: Pazifik, Grönland und Nordpol – HAARP-Anomalie kehrt zurück – Ätna, El Hierro, Popocatepetl bleiben aktiv

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

HAARP und Chemtrails lassen Monstersturm ‘Sandy’ entstehen (Videos)

Plowshare-Programm: Fracking mit Atombomben (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

DARPA übernimmt HAARP – Anlage angeblich wegen Geldmangel ausser Betrieb (Videos)

Erdbeben in der Krim; russische Truppen machen HAARP verantwortlich; sagen die USA »setzten gegen das russische Militär eine Massenvernichtungswaffe ein«

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

One thought on “Die größte Höhle der Welt: 60.000 Soldaten bauten 17 Jahre an Atombunker (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*