Gesundheitsexperte der SPD erklärt Migranten zur Rettung des Gesundheitssystems (Videos)

 

bild

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (52) hat im Zuge der allgegenwärtigen Euphorie und Willkommenskultur scheinbar seine Meinung über die Situation im deutschen Gesundheitssystem radikal revidiert.

Noch im Juni sagte Lauterbach in einem Interview mit der „Rheinischen Post“: „Neue Studien zeigen, dass das Sterberisiko im Krankenhaus von der Ausbildung und der Zahl der Pflegekräfte abhängig ist.“ Nach Angaben des Statistischen Bundesamts betreut eine Vollzeitkraft in der Pflege 59 Patienten. Im Klartext bedeutet das also, dass eine höhere Zahl an Patienten bei einer gleichbleibenden Zahl von Pflegekräften dem Gesundheitszustand eines Patienten zumindest nicht zuträglich sein kann.

(Bild: In Hamburg frieren viele Flüchtlinge in unbeheizten Zelten. Es gibt immer mehr Erkältungskrankheiten. Rund 100 Flüchtlinge protestierten deswegen vor dem Rathaus)

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Lauterbach verkündet nun aber am 06.10.2015 in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, dass eine Steigerung der Patientenzahlen dringend nötig sei. Flüchtlinge wären Lauterbachs Meinung nach „dringend benötigte, wichtige zukünftige Beitragszahler“. Weiterhin handele es sich um „junge Menschen, die von chronischen Krankheiten verschont sind und die das Gesundheitssystem kurzfristig nicht deutlich belasten werden“.

Woher die Informationen des SPD-Gesundheitsexperte mit dem durchaus lustigen Aussehen stammen, verrät Lauterbach der „Neuen Osnabrücker Tageszeitung“ nicht – und die Zeitung fragt auch nicht danach. Dies ist gerade in Zeiten, die mit einer unsicheren Informationslage einhergehen, zumindest verwunderlich. Man denke hier z.B. besonders an die gefühlt wöchentlich aktualisierten Flüchtlingszahlen, die mit einem nonchalanten Achselzucken nach oben korrigiert werden. Woher soll Lauterbach also verlässliche Quellen über den Gesundheitsstatus der Flüchtlinge erhalten haben?

Video: Sind alle Flüchtlingsunterkünfte, wie versprochen, winterfest?

Generell stellt sich jedem denkenden Menschen aber zwangsläufig die Frage, ob Kriegsflüchtlinge wirklich mehrheitlich ohne größere Schäden an Körper und Geist ihre Reise antreten konnten. Dies wäre zumindest meiner Meinung nach höchst unwahrscheinlich, denn weshalb sollten diese Menschen dann überhaupt ihre Flucht angetreten haben, wenn sie nicht vor akuten Gefahren geflohen sind?

Lauterbachs These vom „gesunden jungen“ Flüchtling lässt sich also kaum mit der Realität in Einklang bringen. Wie sieht es denn mit der anderen These aus, dass unser Gesundheitssystem „dringend neue Beitragszahler“ benötigt?

Auch diese These hält nicht einmal einem einzigen, flüchtigen Blick stand. Wenn das Krankenhaus einer Kleinstadt schon heute nicht mehr die Bewohner der Kleinstadt adäquat versorgen kann, wie sollte das Krankenhaus durch die Erhöhung der Patientenmenge besser versorgen können? Dies ist doch genauso absurd wie die Vorstellung, dass ein Laib Brot durch die Anzahl der abgeschnittenen Scheiben größer würde.

Video:

Denkt der geneigte Leser auch nur einen Schritt weiter, wird ihm die Lächerlichkeit von Lauterbachs Gedankenkonstrukt völlig klar: Der Gesundheitspolitiker geht in seinem Modell tatsächlich von Beitragszahlern aus. Damit bedient der SPD-Politiker wieder das Märchen von den zahlreichen „syrischen“ Ärzten und Ingenieuren. Unter den Flüchtlingen gibt es sicherlich den einen oder anderen hochqualifizierten Menschen.

Die bittere Wahrheit lautet aber: Das Gros der Flüchtlinge wird dem deutschen Arbeitsmarkt auf absehbare Zeit überhaupt nicht zuführbar sein. Dafür gibt es viele Faktoren: Mangelnde Qualifikationen, Sprachbarriere und natürlich auch die Gesundheit. Gerade bei intelligenten Menschen besteht eine größere Gefahr, an psychischen Krankheitsbildern zu erkranken. Traumatisierte Menschen stehen dem Arbeitsmarkt unter Umständen sogar Jahrzehnte nicht zur Verfügung.

Gefährlich!: Du bist viel mächtiger, als Du denkst! Aber es gibt da jemanden, der möchte nicht, dass Du das weißt...

Dennoch hat Lauterbach aber nicht ganz unrecht, wenn es sich aber vielleicht schon um eine perfide Doppeldeutigkeit handelt: Auch bei Transferempfängern handelt es sich um „Beitragszahler“. Diese Menschen erhalten eine Gesundheitskarte und sind bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Die Beiträge für diese Versicherung zahlt aber das Jobcenter und damit schlußendlich die Allgemeinheit, der deutsche Steuerzahler und somit wir alle.

Dieses Beispiel verdeutlicht wieder einmal den Wert von angeblichen „Experten“. Bei der skurrilen Person des Karl Lauterbach handelt es sich schließlich nicht um irgendwen, sondern um einen promovierten und habilitierten Mediziner. In meinem Buch „Gefährlich! Du bist viel mächtiger, als Du denkst!“ gehe ich auch auf die Rolle dieser vermeintlichen „Experten“ ein, die eine wichtige Rolle in einem komplexen System aus Irreführung, Täuschung und Manipulation spielen. Niemand in dieser Welt tut etwas umsonst, und nur die wenigsten Menschen fühlen sich der Allgemeinheit verpflichtet. Deshalb sollten wir uns vor allem eines bewahren: Unsere eigene Meinung!

Literatur:

Gefährlich!: Du bist viel mächtiger, als Du denkst! Aber es gibt da jemanden, der möchte nicht, dass Du das weißt… von Stefan Müller

Die Asyl-Industrie von Udo Ulfkotte

Inside IS – 10 Tage im ‚Islamischen Staat‘ von Jürgen Todenhöfer

Exodus: Warum wir Einwanderung neu regeln müssen von Paul Collier

Quellen: Stefan Müller für PRAVDA TV vom 14.10.2015

Weitere Artikel:

Journalisten geben zu: Berichte über das Flüchtlingschaos sind positiv gefiltert (Videos)

Deutschland im Blaulicht: Notruf einer Polizistin – „Wir verlieren die Hoheit auf der Straße“ (Video)

„Möglicher Zusammenbruch der Versorgung“: Geheimbericht kündigt mehr Flüchtlinge an, als bislang erwartet

Flüchtlinge: Containerhersteller verzehnfachen ihre Preise

Geplante Migrationsflut: Was die Dunkelmächte mit uns wirklich vorhaben!

Ehrenamt & Rotes Kreuz: „Helfer am Ende ihrer Kräfte“ – Bundesregierung besorgt wegen Gewalt in Flüchtlings-Unterkünften

Flüchtlinge, Kriegstreiber und Solidarität passen nicht zueinander

Geheimer Asylbericht sorgt für Wirbel: Sicherheit in Gefahr – Staat wird in Überforderung übergriffig (Video)

25 Millionen weitere Migranten bis 2050, sonst Demographiekollaps

Merkel zerstört Europa – Der Islam gehört nicht zu Deutschland und #BildNotWelcome

Behörden räumen ein: Haben Überblick über Flüchtlinge in Deutschland verloren (Videos)

Chaos geht weiter: EU-Krisentreffen zu Flüchtlingen gescheitert

Botschaft der Flüchtlinge – Wenn der Krieg zu uns kommt, kommen wir zu Euch (Videos)

Kein Grund zur Sorge: Parteien für Flüchtlinge und für Krieg (Video)

Golfstaaten lassen Syrer im Stich – Deutscher Zoll findet Pakete mit syrischen Pässen

„Die Perfidie ist, dass diese Fluchtbewegungen politisch instrumentalisiert werden“ (Videos)

Offener Brief an die Präsidenten und Regierungschefs der Welt: „Ihr seid totale Versager“

Politik und Medien trommeln für neue Kriege in Afrika

Afrika: Schattenkrieg in der Sahara (Video)

Flucht ins Ungewisse: Nicht vermischen!

US-Stützpunkt in Spanien: Sprung­brett nach Afrika

Eine neue Form der Kolonialisierung Afrikas

Afrika: Korruption und Betrug im Musterland Botswana – Migration in Südafrika – Schließung aller Schulen in Togo

Uran: Ausgeraubtes Afrika

China bekommt bald auch Marinebasis in Afrika

Werde Fluchthelfer! „Fluchthelfer.in“ made by US-Think Tank

Insider: US-Organisationen bezahlen die Schlepper nach Europa!

„Kein Wirtschaftsasyl in Deutschland“: Bundesregierung will Flüchtlinge abschrecken – Katastrophenalarm in München (Video)

Auf der Flucht: Pst, Feind hört mit!

Empörung im Netz über Merkel-Reaktion auf weinendes Flüchtlingsmädchen

Deutschland: Auf die Flucht getrieben

Lieber Afrikaner! Vorsicht Europa! (Video)

Der Beweis: „Islamischer Staat“ ist von den USA geplant

Sklavenarbeit in der EU: Billigjobber en gros

Kriegspläne gegen Flüchtlinge: Der neue „Wettlauf um Afrika“

Moderne Arbeitssklaven: EU-Studie belegt dramatische Ausbeutung und Lohndumping in Europa

Folter statt Schutz: Flüchtlinge in Polizeizelle gequält

Von der Hand in den Mund – Weltweit immer mehr ungesicherte Arbeit

Australiens Flüchtlingspolitik ist Folter

Die Gutsherrenart der Arbeitsagentur gehört abgeschafft – Statistiken reiner Selbstbetrug

Deutschland: Armut gefährdet die Demokratie

Konjunkturprogramm Flüchtlinge: Deutsche Geschäfte mit der Not

Mindestlohn: Geschummelt, gestrichen, gemogelt – erhöht Schwarzarbeit und Schattenwirtschaft

IS will von Libyen aus 500’000 Flüchtlinge nach Europa treiben

US-Arbeitsmarkt: Vom Tellerwäscher zum Obdachlosen

Geleaktes Freihandelsabkommen TPP: Arbeiten wie in Asien

Praktikanten im Bundestag müssen unter Mindestlohn arbeiten

Der Mindestlohn ist ein Placebo

Millionen Deutsche arbeiten Vollzeit – werden aber trotzdem im Alter Sozialfälle werden

Bundesregierung verteidigt umstrittenes Kriegsschiff-Geschäft mit Israel

Dunkle Arbeitsplätze verursachen Stress und Schlafstörungen

Bundesverfassungsgericht stellt klar: Kinder gehören dem Staat

TTIP macht 600.000 arbeitslos

Trotz Kritik: Bundesbehörden wollen Mobiltelefone weiterhin ohne eigenes Gesetz als Ortungswanzen benutzen

Sparen à la Schäuble: Bundesbehörden und Infrastruktur leiden

Deutschland wird Weltmeister im Oma- und Opa-Export

Protokoll einer Auszubildenden: Sklaven in Ausbildung

Tausende Azubis schmeissen hin

Versklavung: Immer mehr Bürger suchen Zweitjob für die Freizeit

Zwangsarbeit: Hamburg plant Null-Euro-Jobs

Inklusion: Behinderte finden kaum Ausbildungsplätze

Jugendarbeitslosigkeit: Selbst die Tarnung ist schlecht gemacht

Agentur schickt immer mehr Erwerbslose zum Psychologen

Geheimsache Hartz-IV-Reform

Menschen im Bundesfreiwilligendienst: Aus Ehrenamt wird Billigjob

Arbeitslosigkeit: So zerstört der Euro unsere Jugend

Die Schande von Europa: Deutschland beutet seine Arbeiter aus

Psychotherapeutenkammer warnt: Hoher Berufsstress treibt Arbeitnehmer in die Frührente

Hartz-IV-Empfänger, Rentner, Asylanten: 7,25 Millionen Menschen brauchen Hilfe vom Staat

Lehrlinge in Deutschland: Betriebe nutzen Azubis immer öfter als billige Arbeitskräfte

Von der Hand in den Mund : Der Rentenbetrug

Benachteiligung durch Hartz IV: “Behinderte Menschen werden genauso erbarmungslos sanktioniert wie gesunde”

Zusammenarbeit von Bundesagentur für Arbeit und Bundeswehr: Hartz-IV-Kritik unerwünscht

Fast jedes fünfte Kind von Armut bedroht

Hartz IV in der Familie: Jobcenter setzt Schüler unter Druck

Asylbewerber stürmen Deutschland: Höchster Stand seit 1997

Mangel in Deutschland: “Die Hartz-IV-Sanktionen sind menschenrechtswidrig”

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht

Jobcenter: Hartz IV Bezieher sollen Möbel verkaufen und Leitungswasser trinken

Hartz IV: Bundesagentur diffamiert Inge Hannemann

Deutschland: Die Souveränitätslüge (Videos)

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Gesundheitsexperte der SPD erklärt Migranten zur Rettung des Gesundheitssystems (Videos)

  1. „Experten“ vom Schlage Lauterbach & Co. entblöden sich nicht und widersprechen sich tagtäglich. Darin steht der gute Herr Professor und Doktor der Medizin seinen Politiker-Kollegen in nichts nach. Adenauer gab wenigstens noch offen zu, dass ihn sein Geschwätz von gestern wenig bis gar nicht interessiere. Die Herren Politiker von Heute halten uns und alle aufmerksamen Journalisten für Vollidioten. Bisher hörte man, dass die „Flüchtlinge“ arme, gesundheitlich geschundene und halbverhungerte Frauen und Kinder aus Syrien sind. Und dass nur Ingenieure, Ärzte, Lehrer oder IT-Spezialisten aus dem Nahen Osten und Afrika kommen. Inzwischen wurde zugegeben, dass es mindestens ein bis zwei Generationen dauern wird – wenn überhaupt -, bis sich die Einwanderung bzw. die Investionen in sie überhaupt amortisiert. In der sichtbaren – und für manche Autochthone sogar schmerzlich und mit lebensgefährlichen Folgen einhergehenden – Realität hat sich die Wahrheit längst von den Lügen unserer Politikerkaste gelöst und sich auf den Weg gemacht. Immer mehr Menschen hierzulande sehen den wahren gesundlichen Zustand sowie auch den zivilisatorischen Standort der illegalen Einwanderer – jung, gesund, kräftig, Sozialleistungen einfordernd, nicht integrationswillig und teilweise mit einer großer kriminellen Energie ausgestattet. Aber Herr Lauterbach möchte mit seinem dummen Geschwätz vielleicht nur in Erinnerung rufen, dass es ihn noch gibt. Sein Traum von einem Posten als Gesundheitsminister hat sich ja nicht erfüllt und es wurde still um ihn. Der gute Herr Professor macht trotz seines hochtrabenden akademischen Titels auch nicht gerade den Eindruck einer Intelligenzbestie. Entweder leidet er (wie ich so gerne zu sagen pflege) an einer kognitiven Phimose oder er ist ein dreister Lügner von mittelmäßiger Intelligenz. Seinen Titel kann er sich sonst wohin stecken. Den gibt es heutzutage im Dutzend billiger. Mehr Worte sind die geistigen Flatulenzen dieses Herrn auch nicht wert.
    Guten Abend und mit freundlichen Grüßen, Herr Professor Lauterbach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*