„Wir schaffen das…“ deutsche Volk ab! Über Gehirnwäsche „er ist wieder da“ und „Bild Dir Deine Meinung“

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titelbild

Kennen Sie das Phänomen, dass Volksvertreter ihre Sätze nicht zu Ende sprechen und manches „Detail“ gerne unerwähnt lassen? Staubsaugervertreter verkaufen ihre Staubsauger, Versicherungsvertreter ihre Versicherungen und Volksvertreter verkaufen ihr Volk; beispielsweise indem sie es abschaffen und sich ein Neues holen? In allen Diktaturen herrscht stets Klarheit: Von oben wird befohlen, es wird kein Widerspruch geduldet, es gibt nur die „eine richtige“ Meinung. Ich dachte, diese Zeiten wären glücklicherweise vorbei! Doch sind sie das wirklich?

Vor Kurzem lief mit viel Medienrummel der Satire-Film über Hitler in den Kinos an – „Er ist wieder da“. Soll dieser Film nur ablenken, dass er wirklich wieder da ist? Soll gerade nur das „Volk“ die starken Parallelen der gegenwärtigen politischen Gleichschaltung zu 1933 nicht merkeln?

Ist die Fratze der Diktatur in Wirklichkeit einfach spiegelverkehrt wieder zurück – um mit anderen Geschichten und einer neuen Variante Deutschland wieder in einen brutalen Krieg, Terror, Abhängigkeit und eine neue Zerstörung zu stürzen? Hat da jemand den zweiten Teil des mittlerweile so berühmten Satzes „Wir schaffen das…“ nur verschluckt? Sollte er in Wahrheit lauten: „Wir schaffen das… deutsche Volk ab.“?

Was unterscheidet denn eine Demokratie von einer Diktatur? Im Kern ist es die Freiheit unseres Denkens, unserer Meinungen und unseres Fühlens. Und das Diktat der richtigen Überzeugungen kann mit brutaler Militär- und Polizeigewalt in ein Volk geprügelt werden oder durch subtile Indoktrination und Manipulation unserer Überzeugungen und Meinungen.

Die Gemeinsamkeit zur Diktatur der 1930er-Jahre ist die Gleichschaltung (fast) aller Medien und aller im Parlament vertretenen Parteien. Gleichzeitig werden die Massen mit verordnetem Willkommens-Jubel organisiert und Andersdenkende werden verleumdet. Die Schmutzkampagne rollt mit voller Wucht gegen alle selbstständig denkenden Menschen, die sich von dem verordneten Jubel nicht anstecken lassen wollen.

Denn der Virus selbstständigen Denkens war schon immer zu gefährlich für alle Feinde der Freiheit: 1914 wurden die Massen missbraucht, um den Krieg zu bejubeln, der zum ersten industriell organisierten Massenabschlachten von Millionen von Menschen wurde. Damals wurde der Krieg ebenfalls als „alternativlos“ dem Volk verkauft. Die Menschen wurden von den Regierungen gezwungen, sich gegenseitig brutal zu erschießen oder mit Mörsergranaten in der Luft zu zerfetzen.

Die Massen haben 1914 gejubelt und die Überlebenden sind erst Jahre später im eigenen Elend erwacht. Der Kaiser und die gewählten Politiker waren im November 1918 einfach weg und andere mussten den angerichteten Schaden ausbaden. Spätestens wenn das Ausmaß des von der großen Koalition angerichteten Schadens offensichtlich ist, wird von den heutigen Politikern nichts mehr zu sehen und zu hören sein. Und dann heißt es, das Volk sei daran schuld, weil es diese Regierung gewählt habe.

Das angerichtete Unheil bleibt wie immer beim Volk hängen. War es etwa 1933 und 1939 anders? Auch damals haben die Massen gejubelt. Mir wird immer ganz anders bei diesen Bildern jubelnder Massen. Doch scheinbar lernen wir nichts aus der Geschichte: 1914 wurde gejubelt, 1933 und 1939 wurde gejubelt, zwischendrin wurde der „Anschluss Österreichs“ bejubelt, die DDR-Diktatoren ließen auch stets jubeln, dann bei der Wiedervereinigung 1990. Und 2015 wurde den Bürgern wieder das Jubeln verordnet! Wieder sei es „alternativlos“!

Der gute Bürger hat einfach zu jubeln, wenn hunderttausende angebliche Flüchtlinge ins Land kommen… Und insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene scheinen für solche Manipulationen besonders anfällig zu sein. Und dieser faschistoide Jubel wird groteskerweise als „antifaschistisch“ verkauft. Wie Marionetten, die von unsichtbaren Fäden gelenkt werden, wirken Teile des Volkes. Eine vollkommen verdrehte Wirklichkeit wird in den Köpfen vieler Menschen mit der ganzen Medienmacht inszeniert.

Und wundert sich da noch jemand über die vielen Mitläufer im nationalsozialistischen Deutschland? Gibt es heute weniger Mitläufer? Besonders erschreckend ist, dass ausgerechnet etliche Studenten sich zum Blockwart degradieren lassen und offen Zensur sowie Unterdrückung aller nicht staatlich verordneten Meinungen fordern. Einst waren deutsche Universitäten Nährböden für freies Denken…

Wie es die Art von Diktatoren ist, ignoriert auch die große Koalition seit vergangenem Sommer klare Gesetze und Regelungen. Diesmal zum Thema Grenzschutz, Einwanderung und Asyl, von denen wir bisher glaubten, dass sie Bestand hätten. Es werden Worte von „christlicher Nächstenliebe“ missbraucht, um die angebliche Alternativlosigkeit des Gesetzesbruches zu rechtfertigen. NGOs plakatieren das Recht auf Asyl für politisch Verfolgte bundesweit und verschweigen einfach, dass die angeblichen Flüchtlinge fast alle aus sicheren Drittländern nach Deutschland kommen und deswegen rechtlich überhaupt keine „Flüchtlinge“ sind. Die bloße Hälfte der Wahrheit als Gut-Mensch-Organisation mit Millionenaufwand durch Deutschland zu posaunen, ist aber sicher keine Lüge, oder irre ich da?

Die Inquisition erschuf die Ketzer. Die Worte Ketzer und Katharer haben ihren Ursprung im altgriechischen katharos – das Reine. Diese „Reinen“ – die Katharer – wagten es im beginnenden 13. Jahrhundert im heutigen Süden Frankreichs, sich der „einzig richtigen Meinung“ der heiligen Mutter Kirche zu widersetzen. Das Wort „die Reinen“ wurde im allgemeinen Sprachgebrauch in seiner Bedeutung schon damals auf den Kopf gestellt, und damit wurden aus den Reinen die Ketzer erschaffen, die brutal verfolgt und umgebracht wurden. Die vordergründige Geschichte war es, nur „Gottes Werk“ zu erfüllen. Als Werkzeug des Papstes verdiente sich der französische König durch den systematischen Massenmord riesige Landgewinne. Hätte es schon Zeitungen gegeben, hätten diese vermutlich darüber geschrieben, wie „alternativlos“ es sei, die Ketzer umzubringen. Gott wolle es nun mal so. Für die Manipulation des Volkes waren damals eben noch die Priester zuständig. Wessen Priester wohl die heutigen Mainstream-Journalisten sind? Welchem Gott BILD wohl huldigt und in wessen Namen die BILDquisition arbeitet?

Bereits während der historischen Inquisition erwähnte niemand das Geschäftsmodell für den französischen Herrscher und den Papst. Das ist immer die eigentliche Geschichte hinter der Geschichte. Und da scheint sich in den letzten Jahrhunderten nicht viel verändert zu haben. Nach demselben Schema der Inquisition machen deutsche Politiker und die BILDquisition heute aus anders denkenden Menschen „Braune“, „Verschwörungstheoretiker“, „Rechtsradikale“, „Pack“ und rufen zum Hass gegen sie auf. Und gleichgeschaltete, angeblich seriöse Qualitäts-Medien, bekannte Schauspieler und NGOs flankieren diese Hass-Aufrufe. Doch Hass-Prediger gab es schon genügend während der Inquisition und in allen Diktaturen, um die „einzig richtige Meinung“ der Mächtigen brutal ins Denken der Menschen durchzudrücken (Die „Bild, der Pranger und das Denunziantentum: „BILD stellt die Hetzer an den Pranger“).

Wenn uns „so musst Du denken, um dazuzugehören…“ verordnet wird und wir diese brutale Manipulation nicht mal „merkeln“ sollen, …hm … sagen Sie mal, ist das dann nicht lupenreine Gehirnwäsche? In der Wochenzeitung Die Zeit erschien 1969 ein Artikel über Gehirnwäsche von Dr. Planava, einem tschechischen Universitätsdozenten. Es war eine Warnung vor den Methoden der Entpersönlichung, wie totalitäre Systeme den Charakter von Menschen umkrempeln. Das war vor über 45 Jahren, als wir noch glaubten, dass Gehirnwäsche nur in kommunistischen Regimes möglich ist.

Und einen Artikel über Gehirnwäsche noch von jemandem aus einem damaligen Ostblock-Staat druckte natürlich Die Zeit gerne ab – für die Leser, die in einer Gesellschaft lebten, die von Werten der Demokratie und Freiheit getragen schien. Damals war beispielsweise „Demonstrationsfreiheit“ in Deutschland ein klarer Wert. Leider nicht in der DDR. Auf dem Papier existiert sie zwar heute in Deutschland noch genauso, aber durch die gezielte Organisation von gleichzeitigen Gegendemonstrationen, die die eigentliche Demonstration regelrecht einkesseln, wurde das, was vor wenigen Jahrzehnten noch als ein Wert im Westen galt, regelrecht ausgehöhlt. Natürlich ist es nur der „Volkszorn“, der sich gegen die „politisch unkorrekte“ Demonstration erhebt; so ganz nebenbei: Die Reichskristallnacht wurde Ende der 1930er-Jahre in den gleichgeschalteten Medien auch als die „Entladung des natürlichen Volkszorns“ erklärt. Dieser „Volkszorn“, von dem die Gegendemonstration angeblich getragen ist, wird in den heute wieder gleichgeschalteten Medien hervorragend in Szene gesetzt. Mit diesem „guten Volkszorn“ dürfen wir uns identifizieren! Doch mit diesem medial gut verkauften „Volkszorn“ beginnt die Gehirnwäsche der Menschen.

Es beginnt mit Worten, die emotional besetzt in die Gehirne der Menschen gepflanzt werden. Durch die Gleichschaltung aller Mainstream-Medien werden in allen offiziellen Informationskanälen stets gleiche oder ähnlich emotional besetzte Worte verwendet. Das wird uns das als „Bild Dir Deine Meinung“ verkauft. Nur, wie sollen sich wir uns denn eine Meinung bilden, wenn eine inhaltliche Berichterstattung überhaupt nicht stattfindet? Ich höre nur von irgendeinem Parteibonzen, dass sich der „gute Bürger“ wegen Bürgerbewegungen schämen müsse. Wofür die Menschen auf die Strasse gehen und wofür sie sich einsetzen, höre ich nicht. Ohne hinreichende Informationen bloße Medienpolemik als „Bild Dir Deine Meinung“ zu verkaufen, ist Gehirnwäsche vom Feinsten!

Aber hören wir hierzu ein paar Zeilen aus dem Artikel über Gehirnwäsche von Dr. Planava: „Die monopolisierten Massenmedien werden von ausreichend ‚umerzogenen’ Angestellten beherrscht. Wenn sich Führer mancher totalitärer Staaten rühmen, keine Zensur zu brauchen, ist ihr Stolz von diesem Standpunkt aus berechtigt.“ Und weiter: „Moderne totalitäre Systeme bedürfen nicht der Massenzustimmung und Begeisterung; sie rechnen vielmehr mit der Gleichgültigkeit und dem stumpfen Gehorsam der breiten Schichten.“ Wohlgemerkt ist das ein Zitat aus dem Jahre 1969. Als Dr. Planava diese Zeilen schrieb, ahnte niemand etwas von den Zuständen im Deutschland des Jahres 2015. Heute drängt sich mir beim Lesen dieser Zeilen von 1969 die Frage auf, ob wir bereits in einem totalitären System leben, das nur so gut getarnt ist, dass wir es gar nicht mehr merkeln sollen?

Nochmals Worte von Dr. Planava: „Allmähliche Veränderungen seiner selbst bemerkt der Mensch selten bewusst, am wenigsten dann, wenn in seiner Umgebung ähnlich bedrängte Menschen leben. Am Ende eines solchen Prozesses stehen eine Anzahl isolierter Individuen, die nicht mehr fähig sind, bewusst Entscheidungen zu treffen und Ziele anzustreben, die über den täglichen Broterwerb hinausgehen … Jeder moderne Usurpator weiß genau, dass es verhältnismäßig anstrengend und vor allem sehr gefährlich ist, längere Zeit nur mit Hilfe von Bajonetten zu regieren… (Deswegen bemühen…) sich Machthaber jeder Provenienz … den Menschen mit psychologischen Methoden allmählich auch die innere Freiheit – nämlich die Freiheit der Gedanken – zu nehmen. Das kann von Einzelfall zu Einzelfall geschehen – oder auch massenhaft.“

Genau diese massenhafte Gehirnwäsche können wir im Moment sehr gut beobachten: Über den ungarischen Regierungschef Orban, der in Deutschland nur miese Presse bekommt, wird in ausländischen Medien durchaus ernsthaft und demokratisch berichtet. Ausländische Zeitungen, wie beispielsweise die italienische Corriere della Sera, geben Orbans Vorwurf immer wieder Raum zur Diskussion; der Beobachtung, dass die deutsche Bundesregierung und der Bündnis-grüne Landesministerpräsident mit ihrer Willkommenskultur und den „das Boot ist nie voll“-Sprüchen im August erst das Ausmaß der gegenwärtigen Migranten-Misere verursacht haben. Doch Orban wird in Deutschland als Diktator verkauft, wohingegen das Verhalten unserer Bundesregierung nichts mit Diktatur zu tun habe. Doch Herr Orban schafft nicht sein Volk ab!

Was Sie nicht wissen sollen! Band 2: Terror, Revolutionen, Kriege - wer und was wirklich dahintersteckt!

Dagegen schaffen in Deutschland gleichgeschaltete Medien und Parteien gerade Staatsstreich-mäßig die Freiheit unseres Denkens ab. Liegt es vielleicht daran, dass Deutschland seit Mai 1945 kein souveräner Staat mehr ist? Wir haben in dem Territorium, das von Deutschland übriggeblieben ist, keinen Friedensvertrag und keine eigene Verfassung. Als Deutsche haben wir keinen Personen-Ausweis, sondern einen Personal-Ausweis. Sind wir einfach das Personal der von den Siegermächten besetzten territorialen Reste des einstigen Deutschen Reiches? Ist das der Hintergrund für das Verhalten der Politiker? Sind unsere Politiker nur eine Art „Kolonialverwaltung“, die von Siegermächten im besetzten Deutschland eingesetzt wurde? Wurde dieser „Kolonialverwaltung“ das Deckmäntelchen der Demokratie durch scheinbar freie Wahlen übergestülpt? Glauben wir einfach nur, dass das Freiheit sei? Und formt sich diese „Kolonialverwaltung“ im Auftrag der Siegermächte im Moment eine neue, veränderte Personalstruktur für das besetzte Kolonialgebiet Deutschland? Haben Washington und London einfach die nächste Stufe der Globalisierung – der Abschaffung der Nationalstaaten – eingeleitet, mit der zunächst in der besetzten Zone „Deutschland“ begonnen wird? (Die Nichtregierungsorganisation BRD: Täuschung des deutschen Volkes (Videos))

Da geht das sicher leichter als bei einem souveränen Staat. Und die Deutschen sind ja mit der unendlichen Geschichte ihrer Kriegsschuld zu einer Schafherde geworden, die man überall hintreiben kann. Schuld wird schon seit Menschengedenken als psychologisches Steuerungsmittel verwendet, um das Verhalten von Menschen zu lenken und so eine geistige Haltung des Opfer-seins ganz subtil zu verankern. Schuldzuweisungen sind die wirkungsvollsten Mittel, um die Bildung eines Selbstbewusstseins im Keim zu ersticken – sowohl bei Individuen wie bei Nationen, wenn es um die Verhinderung eines nationalen Selbstbewusstseins geht. Und prominente Schuldprediger, die sich ihre Reden von Journalisten erst schreiben und dann von den Gleichen feiern lassen, kennen wir ja im heutigen Deutschland auch wieder sehr gut.

Der Mensch hat von Natur aus mehr Angst vor der Wahrheit als vor dem Tod“,

hat der dänische Philosoph Søren Kierkegaard einmal geschrieben. Und das scheinen sich Politik und Medien gerade richtig zunutze zu machen. Und damit die Gehirnwäsche, die subtile geistige Manipulation, funktioniert, ist es essentiell, dass jeder, der sich zum aktuellen Weltgeschehen eine eigene Meinung bilden möchte, als „braun“, „böse“, „verrückt“ und/oder „rechtsradikal“ diffamiert und ausgegrenzt wird. Ein austauschbarer, aber politisch gewünschter Inhalt wird zur Wahrheit erhoben und mit „gut“ und „böse“ verbunden, mit Zugehörigkeit und Ausgrenzung. Nur braucht es Menschen, die diesen erzählten Geschichten und Märchen glauben und ihre eigenen Wahrnehmungsfähigkeiten zunehmend verlernen bzw. ihnen selbst misstrauen (Die Lüge ist die neue Wahrheit).

Um eines klarzustellen: Mir geht es überhaupt nicht um die Themen Asyl, Zuwanderung und wer in der Politik Recht hat, und erst recht nicht um Rassismus. Mir geht es um die Freiheit von Denken und Fühlen. Die von uns wahrgenommene Wirklichkeit kann immer nur subjektiv sein, sie beruht auf unseren Sinneseindrücken, Bewertungen und Erfahrungen. Was tatsächlich die Wirklichkeit ist, liegt im Auge des Betrachters. Doch um sich eine wirklich eigene Meinung bilden zu können, musste mein Großvater in der nationalsozialistischen Diktatur im Keller verbotenerweise BBC hören. Damit standen ihm zumindest zwei unterschiedliche Propaganda-Kanäle zur Verfügung. Heute müssen wir zwar nicht mehr in den Keller gehen, aber am Kiosk um’s Eck oder im Fernsehen gibt’s nur die eine Meinung. Die wenigen Ausnahmen von alternativen online Magazinen werden von Politikern der gleichgeschalteten Parteien mittlerweile offen bedroht. Die Forderung nach Zensur ist wieder salonfähig in unserer heutigen politischen Landschaft. Der Geist der Diktaturen lässt grüßen.

Ansonsten bleibt uns nur, die englischsprachigen online-Ausgaben aus China und Russland zu lesen oder YouTube-Videos zu suchen, um uns eine eigene Meinung bilden zu können. Irgendwie ist das nicht mehr so weit weg von dem, was meine Eltern und Großeltern noch erleben mussten. Gegen das Manipulationsprogramm unserer Fernseh-, Radio- und Zeitungspropaganda bleibt uns nur die Abstimmung mit den Füßen und radikal diese Gehirnwäsche abzuwählen. Was bleibt von einer Nachrichtensendung, wenn sie keiner mehr hört? Stellt Dir vor, es werden Nachrichten gesendet und keiner geht auf Empfang!

Das Geheimnis intelligenter Zellen: Die phänomenale Wirkung der Quanten-Intelligenz  

So, wie heute an dem „wir schaffen das deutsche Volk ab“ intensiv gearbeitet wird, läuft das Programm „wir schaffen die Gesundheit ab“ schon seit Jahrzehnten. Wie dieser Mechanismus funktioniert, zunehmend an von außen gewollte „Wahrheiten“ zu glauben, habe ich in meinem vor Kurzem erschienen Buch „Das Geheimnis intelligenter Zellen“ insbesondere für den Gesundheitsbereich geschildert. Denn im Gesundheitsbereich erleben wir schon über viele Jahre das paradoxe Phänomen, dass wir als Gesellschaft immer kränker werden, dass unsere Bereitschaft geweckt wird, uns mit einer niedrigen Stufe persönlicher Gesundheit zufriedenzugeben und wir zunehmend glauben sollen, nur als dauerhaft behandlungsbedürftige Menschen überhaupt leben zu können. Denn an diesem einschränkenden Glauben verdient eine ganze, weit verzweigte Industrie Milliarden. Und je kränker die Bevölkerung wird, und je mehr sie zu Tode therapiert wird, umso mehr wächst das deutsche Bruttoinlandsprodukt.

Es ist das gleiche Phänomen, das Dr. Udo Ulfkotte für die Asylindustrie beschreibt: Sowohl an Asylanten wie an kranken Menschen wird richtig viel Geld verdient. Sowohl im eigenen Land leben zu können als auch gesund und glücklich zu sein, ist nicht gut für die Wirtschaft! So wurde uns innerhalb weniger Jahrzehnte der Glaube implementiert, Alter nicht mehr mit Weisheit, sondern mit Siechtum zu verbinden. In unserem Medizinsystem gilt es als „normal“ und „modern“, dass wir über Drogen, die euphemistisch als „Medikamente“ bezeichnet werden, erst so richtig krank werden, dass wir uns mit industriellen Giftmüllprodukten, die uns als „Nahrungsmittel“ verkauft werden, krank machen, und immer mehr Menschen nach Jahren schwerster Krankheiten zum Schluss zu Tode operiert werden. Unser täglich Gift gib uns heute!“, scheint über die ganz alltägliche Gehirnwäsche in den letzten Jahrzehnten zu unserem täglichen Glaubensbekenntnis geworden zu sein. Doch wir sind jederzeit in der Lage, uns einschränkender Überzeugungen bewusst zu werden und die in uns liegenden Potentiale von Gesundheit und Wohlbefinden zur Entfaltung zu bringen!

Lassen Sie uns unser Bewusstseins auf die ganz alltägliche Gehirnwäsche richten und dem Gesinnungsfaschismus sowie der Einschränkung unserer Freiheit keinen Raum.

Literatur:

Quanten-Intelligenz: Heilsein erleben statt Heilung suchen – Meditationen von Klaus Medicus

Quanten-Intelligenz: Kraftvolle Überzeugungen auf Zellebene aktivieren von Klaus Medicus

Das Geheimnis intelligenter Zellen: Die phänomenale Wirkung der Quanten-Intelligenz von Klaus Medicus

Quellen: PublicDomain/Klaus Medicus für PRAVDA TV vom 15.11.2015

Weitere Artikel:

Die Lüge ist die neue Wahrheit

Bis zu 16 Millionen! Der kühl kalkulierte Plan in der Flüchtlingspolitik (Videos)

In Deutschland fehlen 370.000 Plätze für Flüchtlinge

Flüchtlinge: Innenminister wagt keine Prognose mehr – Anträge mit gefälschten Dokumenten

Merkel total überfordert: Kanzlerin stürzt Deutschland ins Chaos

Das neue Rom: Freimaurerische “Mittelmeer-Union” beflügelt durch Flüchtlingskrise (Videos)

WikiLeaks: Depeschen zeigen Plan zur strategischen Entvölkerung von Syrien und EU-Flüchtlingskrise

Flüchtlingskrise: Keine Lösung, keine Obergrenze, ein Ultimatum an Merkel und Chaos (Videos)

Flüchtlinge: Schmutziger Deal mit der Türkei – Brandbrief an Merkel – Militär übernimmt (Videos)

Flüchtlingskrise gerät außer Kontrolle und wird gezielt heruntergespielt – Kritik an „Wir schaffen das“-Haltung (Videos)

Gesundheitsexperte der SPD erklärt Migranten zur Rettung des Gesundheitssystems (Videos)

Journalisten geben zu: Berichte über das Flüchtlingschaos sind positiv gefiltert (Videos)

Deutschland im Blaulicht: Notruf einer Polizistin – „Wir verlieren die Hoheit auf der Straße“ (Video)

„Möglicher Zusammenbruch der Versorgung“: Geheimbericht kündigt mehr Flüchtlinge an, als bislang erwartet

Flüchtlinge: Containerhersteller verzehnfachen ihre Preise

Geplante Migrationsflut: Was die Dunkelmächte mit uns wirklich vorhaben!

Ehrenamt & Rotes Kreuz: „Helfer am Ende ihrer Kräfte“ – Bundesregierung besorgt wegen Gewalt in Flüchtlings-Unterkünften

Flüchtlinge, Kriegstreiber und Solidarität passen nicht zueinander

Geheimer Asylbericht sorgt für Wirbel: Sicherheit in Gefahr – Staat wird in Überforderung übergriffig (Video)

25 Millionen weitere Migranten bis 2050, sonst Demographiekollaps

Merkel zerstört Europa – Der Islam gehört nicht zu Deutschland und #BildNotWelcome

Behörden räumen ein: Haben Überblick über Flüchtlinge in Deutschland verloren (Videos)

Chaos geht weiter: EU-Krisentreffen zu Flüchtlingen gescheitert

Botschaft der Flüchtlinge – Wenn der Krieg zu uns kommt, kommen wir zu Euch (Videos)

Kein Grund zur Sorge: Parteien für Flüchtlinge und für Krieg (Video)

Golfstaaten lassen Syrer im Stich – Deutscher Zoll findet Pakete mit syrischen Pässen

„Die Perfidie ist, dass diese Fluchtbewegungen politisch instrumentalisiert werden“ (Videos)

Offener Brief an die Präsidenten und Regierungschefs der Welt: „Ihr seid totale Versager“

Politik und Medien trommeln für neue Kriege in Afrika

Afrika: Schattenkrieg in der Sahara (Video)

Flucht ins Ungewisse: Nicht vermischen!

US-Stützpunkt in Spanien: Sprung­brett nach Afrika

Eine neue Form der Kolonialisierung Afrikas

Afrika: Korruption und Betrug im Musterland Botswana – Migration in Südafrika – Schließung aller Schulen in Togo

Uran: Ausgeraubtes Afrika

China bekommt bald auch Marinebasis in Afrika

Werde Fluchthelfer! „Fluchthelfer.in“ made by US-Think Tank

Insider: US-Organisationen bezahlen die Schlepper nach Europa!

„Kein Wirtschaftsasyl in Deutschland“: Bundesregierung will Flüchtlinge abschrecken – Katastrophenalarm in München (Video)

Auf der Flucht: Pst, Feind hört mit!

Empörung im Netz über Merkel-Reaktion auf weinendes Flüchtlingsmädchen

Deutschland: Auf die Flucht getrieben

Lieber Afrikaner! Vorsicht Europa! (Video)

Der Beweis: „Islamischer Staat“ ist von den USA geplant

Sklavenarbeit in der EU: Billigjobber en gros

Kriegspläne gegen Flüchtlinge: Der neue „Wettlauf um Afrika“

Moderne Arbeitssklaven: EU-Studie belegt dramatische Ausbeutung und Lohndumping in Europa

Folter statt Schutz: Flüchtlinge in Polizeizelle gequält

Von der Hand in den Mund – Weltweit immer mehr ungesicherte Arbeit

Australiens Flüchtlingspolitik ist Folter

Die Gutsherrenart der Arbeitsagentur gehört abgeschafft – Statistiken reiner Selbstbetrug

Deutschland: Armut gefährdet die Demokratie

Konjunkturprogramm Flüchtlinge: Deutsche Geschäfte mit der Not

Mindestlohn: Geschummelt, gestrichen, gemogelt – erhöht Schwarzarbeit und Schattenwirtschaft

IS will von Libyen aus 500’000 Flüchtlinge nach Europa treiben

US-Arbeitsmarkt: Vom Tellerwäscher zum Obdachlosen

Geleaktes Freihandelsabkommen TPP: Arbeiten wie in Asien

Bundesregierung verteidigt umstrittenes Kriegsschiff-Geschäft mit Israel

Bundesverfassungsgericht stellt klar: Kinder gehören dem Staat

TTIP macht 600.000 arbeitslos

Die Schande von Europa: Deutschland beutet seine Arbeiter aus

Deutschland: Die Souveränitätslüge (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

5 comments on “„Wir schaffen das…“ deutsche Volk ab! Über Gehirnwäsche „er ist wieder da“ und „Bild Dir Deine Meinung“

  1. Sie wollen doch nicht ernsthaft das Deutsche Reich mit Merkel Politik vergleichen?!!! Wo war denn Hitlers Politik auch nur annähernd so volksfeindlich ausgerichtet wie Merkel (austauschbare Marionette) &Co?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*