Betrug am deutschen Steuerzahler? Finanzbehörden ermitteln gegen 20 internationale Banken

titelbild

Im Fall „Cum-Ex“ geraten nun internationale Großbanken ins Visier: Deutsche Steuerfahnder untersuchen nach Recherchen von WDR, NDR und SZ, ob sich mehr als 20 internationale Banken oder ihre Geschäftspartner einmal gezahlte Steuern mehrfach haben erstatten lassen.

Sie sitzen in den Zentralen des großen Geldes, in New York, der City of London, Paris oder in der Schweiz – nun untersuchen Steuerfahnder aus Nordrhein-Westfalen ihre Geschäfte. Zu den mehr als 20 Instituten, deren Geschäfte die Fahnder derzeit durchleuchten, gehören nach Recherchen von WDR, NDR und SZ die Großbanken JP Morgan, UBS, Morgan Stanley, die BNP Paribas, Barclays und HSBC (Die sichtbaren Führer der “City of London” sind Marionetten von Rothschild & Co. (Videos)).

Noch richten sich die Ermittlungen der Steuerfahnder gegen Unbekannt – wenn sich der Verdacht erhärtet, könnten am Ende aber Strafen für die Banken selbst oder gegen einzelne Mitarbeiter herauskommen.

NRW gegen den Rest der Welt

Die Ermittlungen wegen Cum-Ex-Geschäften von JP Morgan, Barclays und BNP Paribas führt offenbar das Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung in Hagen. Weitere Finanzämter in Nordrhein-Westfalen sind mit den mehr als 20 von den Ermittlungen betroffenen Großbanken befasst.

Bei der deutschen Tochter der HSBC, der Düsseldorfer Bank HSBC Trinkaus, führt zudem die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ein Ermittlungsverfahren wegen Steuerstraftaten in Zusammenhang mit den fragwürdigen Aktiengeschäften von 2005 bis 2011.

Einmal bezahlt, mehrfach erstattet?

Die Ermittler prüfen den Verdacht, ob die ausländischen Banken oder deren Handelspartner in Deutschland Steuern hinterzogen haben, indem sie sich bei Aktiengeschäften rund um den Dividendenstichtag eine nur einmal gezahlte Kapitalertragssteuer mehrmals erstatten ließen.

Bekannt geworden sind solche Tricksereien unter dem Stichwort „Cum-Ex“. Banken und Kapitalanlagefonds haben sich so beim Handel von Aktien mit (Cum) und ohne (Ex) Dividende über Jahre hinweg einen möglichen Milliardengewinn verschafft – zulasten des Staates.

Schaden in Milliardenhöhe

Dass es solche Tricksereien im großen Stil gegeben hat, ist bekannt. Wie hoch der Schaden ist, der dem deutschen Fiskus entstanden ist, dazu gibt es bisher nur Schätzungen. Experten gehen von einem Steuerausfall in zweistelliger Milliardenhöhe aus.

In Berlin prüft derzeit ein Untersuchungsausschuss des Bundestages, wie es auf staatlicher Seite zum wohl größten Steuerskandal der deutschen Geschichte kommen konnte. Ob Cum-Ex-Deals rechtswidrig waren, ist bis heute gerichtlich nicht geklärt. Die Hypo-Vereinsbank hatte allerdings jüngst als erste deutsche Bank einen Bußgeldbescheid akzeptiert (Finanz-System auf der Kippe: Wir erwarten einen historischen Absturz).

Hinweise auf Daten-CD

Auf die Spur der Großbanken sind die Ermittler über eine CD gekommen, die das Land Nordrhein-Westfalen angekauft hatte. Auf dieser fanden sich diverse Namen, unter anderem auch die der Großbanken. Zusätzlich werteten die Steuerfahnder Erstattungsanträge für die Kapitalertragsteuer beim Bundeszentralamt für Steuern aus. Jetzt rollt die erste große Fahndungswelle an.

Für den nordrhein-westfälischen Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) hat sich der Kauf offenbar gelohnt: Die CD enthalte „wertvolle Hinweise auf Cum-Ex-Betrügereien“. Die dort aufgeführten mehr als 100 Banken aus dem In- und Ausland sollten „nicht davon ausgehen, dass das Material in unseren Schubladen vergammelt“

Eine Reihe von Banken hat laut Walter-Borjans bereits Gespräche aufgenommen und kooperiere mit den Behörden bei der Aufklärung der Deals. Die restlichen Institute sollten nicht darauf setzen, dass das „systematische Ausplündern der Staatskasse unentdeckt bleibt“.

Betrügerische Banken: Wie lange sieht man da noch zu?

Die internationalen Bankenkartelle stehen nicht erst seit der Immobilienkrise 2007/2008, die sich zur globalen Finanzkrise ausweitete, im Fokus von Ermittlungen. Schon zuvor und auch in den Jahren danach gab es immer wieder Ermittlungen und Verurteilungen gegen die Geldhäuser, weil sie mittels betrügerischer Maßnahmen entweder die eigenen Kunden oder auch einfach nur „die Steuerzahler“ verprellten.

Übrigens jene Steuerzahler, die sie Dank der stupiden Politiker mit Steuergeldern „retten“ mussten. Ein stupider Kreislauf, der die Manager der Banken trotzdem mit weiterhin gewaltigen Boni versorgt (Island macht ernst: Banker-Elite zu 74 Jahren Haft verurteilt).

Literatur:

BIZ: Der Turmbau zu Basel: Geheimpläne für eine globale Weltwährung von Janne Jörg Kipp

Das Ende der Behaglichkeit: Wie die modernen Kriege Deutschland und Europa verändern von Michael Maier

Der Turm zu Basel: BIZ – Die Bank der Banken und ihre dunkle Geschichte von Adam LeBor

Quellen: PublicDomain/tagesschau.de/contra-magazin.com am 26.09.2016

Weitere Artikel:

Acht Jahre nach Lehman-Pleite: Warnungen vor neuem Immobilien-Crash

Rothschild, Soros & Co.: Superreiche warnen uns vor dem Crash

„Der kommende Crack-up-Boom wird die Weltwirtschaftskrise wie ein Picknick im Park aussehen lassen“

Sorglosigkeit wie vor der Lehman-Krise: Die Ruhe vor dem Finanz-Sturm

Lord Rothschild über Finanzwelt: „Wir erleben das größte Experiment der Geschichte“

Italien – Bankenkrise 2.0 – die Hütte Bank brennt! (Video)

Finanz-System auf der Kippe: Wir erwarten einen historischen Absturz

Der Anfang vom Ende der EU und des Euros

Projekt der Eliten: EU als angelsächsisches Projekt zur Kontrolle über Europa

Wenn Deutschland den Euro verlässt

Finanzielle Repression: Enteignung und Entmündigung

Die Krise ist „in bestimmten Kreisen gewollt“

Griechenlands Wirtschaft: Nicht wettbewerbsfähig – den Rest haben die Eliten ruiniert (Video)

Finanzielle Repression: Enteignung und Entmündigung

Finanzmarkt: Hedgefonds setzt auf «finanzielle Massenvernichtungswaffen»

»Unsichtbare Verkäufer« – Drei Torpedos, die auf den Finanzmarkt zurasen

Finanz-Oligarchie: »Helikoptergeld ist kein Manna, das vom Himmel fällt«

Die Geldschwemme der EZB – Ein Akt purer Verzweiflung

Euro-Bankenkrise: Vor dem Kollaps wächst der Geldberg noch schneller

Transatlantisches Finanzsystem am Ende

Finanz-Titanic der Elite

USA präsentieren Aufrüstungsplan für einen thermonuklearen Weltkrieg (Videos)

Die größte schwarze Kasse der Welt: Wer erhält das globale Finanzsystem eigentlich am Leben?

Finanzkrise: „Tag der Abrechnung“

Der Crash kommt: Rette sich wer kann, denn die Notausgänge sind klein

»Gigantische False-Flag muss kommen, sonst Systemcrash«

»Die ganze Wirtschaft ist implodiert – der Kollaps kommt!« (Video)

Börsencrash voraus! Crash-König prophezeit „70-Prozent-Crash-Chance“

„Kolossales Betrugs- und Irrtumssystem“: Fallgruben des Geldes

Finanzkrise – hinterm Vorhang brodelt es (Video)

Großinvestor warnt: Dann macht es Rumms! Der nächste Crash kommt gewaltig daher (Video)

Die FED hat fertig – Das Dilemma der Notenbanken!

»Preisfindung des Geldes«: Weiter Ausnahmezustand

Großer Verfallstag: Hexen laden zur Geisterstunde – Börsen tanzen den Hexensabbat

Alle sieben Jahre Schuldenerlass: Erwartet uns am 14. September der Finanzcrash?

China schlägt zurück: Die USA sind schuld an dem Börsen-Crash

Kommt der Super-Crash? Wachsende Zahl von Prognosen sagt Finanz-Apokalypse voraus

”Es wird Zeit sein Geld unter der Matratze zu verstecken”

China – ein Börsencrash lässt die Welt erzittern

Todesurteil des Euro ist gefällt – Am 17. Oktober 2015 folgt der nächste große Crash! (Video)

Bis zum bitteren Ende – Die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte geht weiter

Stehen wir wieder vor einer Revolution in Europa?

Zukunft der EU: Schrumpfen der Bevölkerung, Reiseverbote, kontrollierte Medien und “One Planet Economy”

Wird Europa den Zusammenbruch des Euro-Systems überleben?

Enteignung der Sparer soll geregelt werden: EU zwingt Länder plötzlich zu „Bail-in“-Gesetzen

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Tabubruch: Neukunden der Bank bekommen keine Zinsen auf Guthaben

EU plant offenbar Massenzugriff auf private Bankkonten – über’s Wochenende

Geldschein-Verbot: Wo der „Krieg gegen das Bargeld“ tobt

Zentralbanken diskutieren Bargeld-Verbot, um globale Bank-Flucht zu stoppen

Babylons Bankster: Die Alchemie von Höherer Physik, Hochfinanz und uralter Religion

Steuergeldverschwendung: Verbrannte Milliarden

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Es wird ernst: Österreich garantiert die Sparguthaben nicht mehr

Frankreich schränkt Verwendung von Bargeld drastisch ein

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte: Nach der Rettung ist vor der Rettung

Der Euro ist Verrat an Europa

Pleite: Griechenland hat die EU abgewählt

Ein Spiel ohne Grenzen – Draghi druckt Europa in den Bankrott

Auf dem Weg ins Imperium: Die Krise der EU und der Untergang der römischen Republik

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Der Ölpreis verändert die Welt

Schrecken ohne Ende: Zentralbank hält an Nullzinspolitik und Gelddrucken fest

Dieser Irrsinn wird mit einem Knall enden

Der Crash ist die Lösung (Video)

Wann endet der globale Finanzzyklus?

Die Notenbanken: Die größten Aktionäre der Welt

Napoleons Traum wird wahr: Die EZB erzwingt den Einheits-Staat in Europa

BIZ – Hitlers Kriegsbank: Wie US-Investmentbanken den Weltkrieg der Nazis finanzierten und das globale Finanzsystem vorbereiteten

Krise in Europa: Wachstum durch neue Schulden – Euro-Zone soll Sparkurs aufgeben

Kein Wirtschaftswachstum mehr in der Euro-Zone

ZEW-Index zur deutschen Wirtschaft: Konjunkturerwartung bricht dramatisch ein

EU: Der Kern ist faul

Ziel ist der autoritäre Zentralstaat

Die große Plünderung: Europa auf dem Weg zur Feudal-Herrschaft

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Bonzen-Brosche

Euro und EZB: Lug und Trug

Kalte Enteignung: Deutsche Sparer müssen Staatsschulden bezahlen

EU: Großreich Europa bald am Ende?

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Betrug am deutschen Steuerzahler? Finanzbehörden ermitteln gegen 20 internationale Banken

  1. albern… die paar milliarden, die da ein paar höhere angestellte gemopst haben (die sollen zurecht auf die finger bekommen) ist doch im vgl zu dem, was deren finanzhäuser tagtäglich abziehen ein furz im wind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*