Historischer Vulkanausbruch: Forscher legen Datum der „Millennium-Eruption“ fest

Er liegt in Nordkorea an der Grenze zu China und ist verantwortlich für eine der größten Eruptionen in der Geschichte der Menschheit: Der Vulkan Paektu oder Paektusan, koreanisch für „Weißköpfiger Berg“.

Sein Ausbruch, bekannt als „Millennium-Eruption“, hat die Gegend nachhaltig verändert: 100 Kubikkilometer Asche und Lava wurden damals auf eine Fläche von 33.000 Quadratkilometern in Korea und China geschleudert. Ein kompletter Wald wurde darunter begraben und ganze Täler versengt. Bei dem Ausbruch setzte er Forschern zufolge Energien von 100 Millionen „Little Boys“ frei, der Atombombe von Hiroshima.

Durch einen Baum konnte das Datum des Ausbruchs ermittelt werden

Vor über 1000 Jahren soll sich die fast beispiellose Eruption zugetragen haben, die allenfalls noch mit dem Ausbruch des indonesischen Vulkans Tambora im Jahre 1815 vergleichbar ist. Das exakte Datum des Ausbruchs von Mount Paektu konnte hingegen nie ermittelt werden. Bis jetzt.

Beim Ausbruch des Paektu wurden viele Bäume verkohlt, oder ausgelöscht. Wie ScienceDirect berichtet, fiel ein Baum jedoch so günstig um, dass die Wissenschaftler wertvolle Erkenntnisse durch ihn erlangen konnten.

Der Baumstamm der Lärche, die mindestens auf das Jahr 775 zurückgeht, versteinerte. Anhand seiner Jahresringe datierten die Wissenschaftler der University of Cambridge den Vulkanausbruch des Paektu auf den Winter 946. In diesem Jahr erstarb der Baum (Nach mehreren Erdbeben – Vulkane unter Rheintal und Eifel werden wieder aktiver (Video)).

Das Datum deckt sich mit einer japanischen Erzählung

Dieses Datum deckt sich mit einer japanischen Erzählung, wie der Guardian berichtet, die von Mönchen eines Tempels stammt.

Am 3. November 946 notierten diese, dass weiße Asche wie Schnee vom Himmel falle. Der Himmel habe bedrohlich gebebt, worüber die Menschen zutiefst erschrocken seien. Abgesehen von dieser Schilderung sind die historischen Dokumente, die den Vulkanausbruch bezeugen, Mangelware.

Der Paektu ist noch immer gefährlich. Doch woher er seine Gefährlichkeit hat, ist bis heute nicht geklärt. Er liegt mehrere Kilometer entfernt vom pazifischen Feuerring, an dem die mächtigsten Vulkane der Welt aufgereiht sind.

  

Angst vor einem neuen Ausbruch

Die Angst jedenfalls, dass er erneut ausbrechen und Tod und Zerstörung über Nordkorea und China bringen könnte, ist groß.

So groß, dass Nordkorea die britischen Wissenschaftler als erste westliche Wissenschaftler überhaupt für Forschungen und zum Sammeln seismischer Daten und Gesteinsproben ins Land ließ.

Die jetzt gewonnenen Erkenntnisse sind ein erster Meilenstein in der Erforschung des Vulkan Paektu. Er bleibt jedoch weiterhin ein Mysterium.

Literatur:

Vulkanismus und der Ausbruch des Yellowstone: Welche Folgen hätte der Ausbruch dieses Supervulkans? von Bastian Gniewosz

Supervulkan von Maria Livingstone

Löcher im Himmel. Der geheime Ökokrieg mit dem Ionosphärenheizer HAARP

Quellen: PublicDomain/weather.com am 17.02.2017

Weitere Artikel:

Vulkane: Wirbel im Erdmantel – Temperaturanomalie unter US-Ostküste

Nach mehreren Erdbeben – Vulkane unter Rheintal und Eifel werden wieder aktiver (Video)

Seltsame Erdbeben: Im Indischen Ozean bricht die Erdkruste langsam entzwei

Der Erdkern hat einen Jetstream – und er wird immer schneller (Video)

Erdrotation verändert sich – anders als gedacht

Die Technosphäre der Erde wiegt 30 Billionen Tonnen

Risiko Polsprung: Das Magnetfeld der Erde wird immer schwächer (Video)

Polsprung: Umkehrung des Erdmagnetfeldes schneller möglich als bisher gedacht (Videos)

Plasmajets lassen Erdmagnetfeld schwingen und Polarlicht flackern

Wechselhaftes Erdmagnetfeld: Umpolung und die Anomalie im Südatlantik (Video)

Neue Daten: Erdmagnetfeld ändert sich schnell (Videos)

Erdmantel unter der US-Ostküste trennt sich von der Erdkruste (Video)

Polsprung: Umkehrung des Erdmagnetfeldes schneller möglich als bisher gedacht (Videos)

Riesige Sauerstoffquelle im Erdmantel entdeckt

Erdachse verschoben – Stammesälteste der Inuit schreiben an NASA

Projekt Erdmantelbohrung: Droht uns eine Katastrophe? (Video)

Mysteriöses Erdloch in US-Bundesstaat verschluckt Straße und Autos (Video)

Die Erde öffnet sich: Riesige Schlucht reisst in Wyoming auf (Video)

Mysteriöse Erdlöcher: Versinkt Sibirien in Kratern? (Video)

Australien: Erdloch verschlingt Campingplatz (Video)

Sinklöcher: Blick in den Abgrund – Wenn das Erdreich plötzlich nachgibt

Naturphänomen: Das Loch, das immer wieder zurückkommt (Video)

Tausende Einsturzlöcher am Toten Meer (Videos)

Tore zur Hölle: Wo die glühenden Eingeweide der Erde zutage treten (Videos)

Polsprung: Umkehrung des Erdmagnetfeldes schneller möglich als bisher gedacht (Videos)

Riesiges Senkloch in der Stadt: In Neapel tut sich die Erde auf (Video)

Kreisrunde Krater: Neue rätselhafte Löcher in Sibiriens Boden entdeckt (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Auch im Pazifik tauen die Methanhydrate

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Antarktis: Methanquellen auch im Südpolarmeer

Tief unter dem Eis der Antarktis existiert Leben (Video)

Große Mengen von Methanaustritten am Kontinentalhang der US-Ostküste

Neue Studie zur Klimageschichte: Arktisches Meereis beeinflusste Stärke des Golfstromes

Zu Lande und zu Wasser: Methanlecks in der Erde (Videos)

Gigantischer Erdfall in Russland (Video)

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Ölbohrungen an der Ostseeküste: Bloß nicht Fracking sagen

Umwelt-Bundesamt: Klima-Skeptiker sind dumm oder korrupt

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme

Das Senkloch in Bosnien, das den Weg ins Jenseits weist – Aktuell: Louisiana Senkloch in USA (Videos)

Der IPCC-AR-Report: Manipulationen desperater Warmisten, um uns unverfroren hinter´s Licht zu führen

Neue Studie zur Klimageschichte: Arktisches Meereis beeinflusste Stärke des Golfstromes

Thüringen: Erdfall in Tiefenort und bei Erfurt

Hohlräume legen Bahnverkehr lahm – Ruhrgebiet durchlöchert wie ein Schweizer Käse

“Das Tor zur Hölle”: Ein Riesenloch in der Wüste brennt bereits seit 40 Jahren (Videos)

Erst ein Grollen, dann ein Knall: Erdfall in Bayern – Vier Meter tiefer Krater im Fußballplatz

USA: Massiver Erdrutsch reißt Haus in die Tiefe – China: Überwachungsvideo zeigt Erdfall – Update: Louisiana Sinkloch (Videos)

Gewaltige Süßwasser-Reserven unter dem Meer

Bizarres Unglück in Florida: Mann unter Schlafzimmer von Sinkloch “verschluckt” (Videos)

Versenktes Gift: Wie alte Chemiewaffen bis heute die Meere vergiften (Video)

Wir wissen zuwenig über Fracking

Meeresforschung: Die geheimnisvolle Kraft der Riesenwirbel (Video)

Gewaltige Mengen Methangas vor der US-Ostküste werden freigesetzt

Das Meer ist kaputt

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*