Strafzinsen durch EZB: 13 Banken geben inzwischen Negativzinsen an Sparer weiter

Bundesweit verlangen nach Angaben des Vergleichsportals Verivox inzwischen 13 Banken Negativzinsen von vermögenden Sparern.

Betroffen sind demnach Privatkunden mit hohen Guthaben auf ihrem Tagesgeldkonto – beispielsweise ab 100.000 Euro, 250.000 Euro oder 500.000 Euro. Eine Volksbank in Baden-Württemberg belastet laut Verivox allerdings auch schon Einlagen ab 10.000 Euro.

Die Zinssätze für Sparguthaben oberhalb der jeweiligen Grenze liegen in der Regel zwischen minus 0,3 und minus 0,5 Prozent, wie Verivox nach einer Auswertung der Preisverzeichnisse der Banken mitteilte.

Eine Volksbank verlange einen „faktischen Negativzins“, weil eine monatlich fällige Gebühr den Zinssatz von 0,01 Prozent übersteige. Zwei Banken beziffern die Höhe demnach nicht näher.

Mit Negativzinsen reichen Banken die Strafzinsen an ihre Kunden weiter, die für die Kreditinstitute auf Einlagen bei der Europäischen Zentralbank (EZB) fällig werden. Die Strafzinsen entstehen, wenn Finanzinstitute bei der EZB über Nacht Geld parken – momentan liegt der Satz bei minus 0,4 Prozent.

Außerdem setzte die EZB vor einiger Zeit den Leitzins, zum dem sich Finanzinstitute bei ihr Geld leihen, auf null. Diese Nullzinspolitik ließ die Zinssätze für Tagesgeldkonten extrem sinken. Laut Verivox erhalten Sparer derzeit durchschnittlich 0,04 Prozent – im besten Fall 0,75 Prozent.

Aufregung um Preisaushang der Volksbank Reutlingen

Dort werden Kunden des Tagesgeld-Kontos VR-FlexOnline (Werbung: „Die clevere Ergänzung zum Girokonto“) bereits ab einem Anlagebetrag von 10.000 € mit einem Zins von minus 0,50 Prozent belastet.

Eine Sprecherin der Volksbank Reutlingen betonte allerdings auf Nachfrage der SÜDWEST PRESSE, dass man keine Negativzinsen von Privatkunden verlange. Wörtlich heißt es in ihrem Statement: „Fakt ist, die Volksbank Reutlingen erhebt derzeit keine Negativ­zinsen von Privatkunden. Wie andere Banken auch, führen wir mit einigen unserer vermögenden Kunden, Privat- und vor allem Firmenkunden, Gespräche über die Einführung von „Verwahrentgelten“ für hohe Einlagenwerte über 500.000 Euro.“

Die Änderung im Preisaushang für die Privatkonten und das Tagesgeldkonto, so heißt es weiter,  schafften lediglich die formalen, rechtlichen Voraussetzung „zum Beispiel für den Fall, dass ein Neukunde eine Million Euro bei uns anlegen will“. Fazit: „Unsere Privatkunden, also der viel zitierte ‚Normalsparer’ oder ‚kleine Sparer’, sind von den Negativzinsen nicht betroffen.“

 

Die Schwelle, ab welcher Einlagen mit einem Minuszins belasten, liegt bisher bei 100.000 €. Die Raffeisenbank Gmund in Bayern, die Volksbank Stendal in Sachsen-Anhalt und die VR Bank Mittelsachsen kassieren laut Verivox bei dieser Schwelle Minuszinsen von 0,4 und 0,3 Prozent.  Ab 500.000 € kassieren die VR Bank Donau-Mindel in Bayern, die Volksbank Ermstal-Alb in Baden-Württemberg und die Skatbank in Thüringen Strafzinsen von 0,4 Prozent.

Die Dresdner Volksbank greift erst ab einem Anlagebetrag von 1 Mio. € zu. Die Volksbank Baden-Baden, die EthikBank und die Volksbank Eisenberg in Thüringen belasten nur Großanleger und treffen dort lautet Verivox Einzelvereinbarungen. Ausgewertet wurden nach Angaben von Verivox-Sprecher Toralf Richter die Preisverzeichnisse der Banken. Generell schaut das Portal auf die Preise und Konditionen von rund 800 Banken und Sparkassen in Deutschland.

Ein baldiges Ende der Zinsflaute im Euroraum ist nicht in Sicht. Droht nun die flächendeckende Einführung von Strafzinsen? „Negative Zinsen für Privatkunden möchte ich für alle Zukunft nicht ausschließen, aber wir haben es in absehbarer Zeit nicht vor“, sagte jüngst der Präsident des Bundesverbandes der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Uwe Fröhlich.

Der Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern, Jürgen Gros, wies allerdings auch darauf hin, dass Volksbanken und Raiffeisenbanken vermehrt über eine Anpassung ihrer Konditionen nachdenken müssten, wenn Wettbewerber verstärkt Negativzinsen einführten. „Die Institute gehen sonst das Risiko ein, von Liquidität überschwemmt zu werden.“

Die Sparkassen stimmten ihre Kunden zuletzt auf steigende Gebühren ein, wollen aber nach Möglichkeit auf Strafzinsen verzichten. „Negativzinsen für Sparer sehe ich weiterhin nicht“, betonte der Präsident des Sparkassen- und Giroverbands, Georg Fahrenschon (Ohne Zins und Verstand: Bekannte Krisen, weiter köchelnd).

Die beiden Finanzexperten Marc Friedrich und Matthias Weik formulieren es präziser:

Die EZB enteignet mit ihrer wahnwitzigen Notenbankpolitik die Sparer. Sei es in Form von Nullzinsen beim Sparkonto, sei es auf dem Umweg über den dramatischen Renditeschwund bei Staatsanleihen, Lebensversicherungen und anderen einst »mündelsicheren« Anlageformen.

  

Was sich da in Luft auflöst? Die Altersrücklagen von ein bis zwei Generationen!

Ebenso treiben Nullzinsen – die uns noch lange erhalten bleiben werden – die vergleichsweise solide wirtschaftenden Genossenschaftsbanken und Sparkassen schleichend in den Ruin. Viele Kommunen müssen bluten, weil ihre tagesaktuellen Bankeinlagen meist so hoch sind, dass für sie Negativzinsen fällig werden.

Erfolgreiche Unternehmen, die Teile ihrer Erlöse für künftige Investitionen zurücklegen wollen, werden ebenfalls mit Negativzinsen bestraft. Firmen, die eigentlich bankrottgehen müssten, stützt die EZB, indem sie inzwischen sogar Unternehmensanleihen aus Krisenstaaten aufkauft.

Fazit: Unser Wirtschafts-, Geld- und Finanzsystem ist nachhaltig krank, und es gibt keine Aussicht auf wirkliche Besserung.

Literatur:

Der Weg ins Verderben: Wie die Eliten die nächste Krise vorbereiten und wie Sie sich davor schützen können von James Rickards

Die große Enteignung: Wie ein Kartell aus Banken, Politikern und multinationalen Konzernen die Bürger systematisch um ihre Ersparnisse bringt von Janne Jörg Kipp

Der große Crash-Ratgeber: Was tun – vor, im und nach dem Crash? von Eberhard Hamer

Der große Neustart: Kriege um Gold und die Zukunft des globalen Finanzsystems von Willem Middelkoop

Quellen: PublicDomain/epochtimes.de/swp.de am 10.06.2017

Weitere Artikel:

Ohne Zins und Verstand: Bekannte Krisen, weiter köchelnd

Industrie 4.0 – wir werden (fast) alle arbeitslos

Enteignung der Sparer: Ohne Zins und Verstand – Wahnsinn EZB

2017 – Make it or break it: Ende des Euros, der EU und der Ära Merkel

Italiens Bankensektor kippt: Der Steuerzahler muss Monte dei Paschi retten (Video)

Das bankrotte Finanzsystem: Der Euro, die EU und die Eliten sind gescheitert

Systemkollaps: 2016 wird nicht gut enden – vor allem für Europa (Video)

Die besiegelte Unterwerfung Europas durch die USA

Deutsche Bank – Game over! Ein Institut vor dem Untergang

Italien – Bankenkrise 2.0 – die Hütte Bank brennt! (Video)

Finanz-System auf der Kippe: Wir erwarten einen historischen Absturz

Der Anfang vom Ende der EU und des Euros

Projekt der Eliten: EU als angelsächsisches Projekt zur Kontrolle über Europa

Wenn Deutschland den Euro verlässt

Finanzielle Repression: Enteignung und Entmündigung

Die Krise ist „in bestimmten Kreisen gewollt“

Griechenlands Wirtschaft: Nicht wettbewerbsfähig – den Rest haben die Eliten ruiniert (Video)

Finanzielle Repression: Enteignung und Entmündigung

Finanzmarkt: Hedgefonds setzt auf «finanzielle Massenvernichtungswaffen»

»Unsichtbare Verkäufer« – Drei Torpedos, die auf den Finanzmarkt zurasen

Finanz-Oligarchie: »Helikoptergeld ist kein Manna, das vom Himmel fällt«

Die Geldschwemme der EZB – Ein Akt purer Verzweiflung

Euro-Bankenkrise: Vor dem Kollaps wächst der Geldberg noch schneller

Transatlantisches Finanzsystem am Ende

Finanz-Titanic der Elite

USA präsentieren Aufrüstungsplan für einen thermonuklearen Weltkrieg (Videos)

Die größte schwarze Kasse der Welt: Wer erhält das globale Finanzsystem eigentlich am Leben?

Finanzkrise: „Tag der Abrechnung“

Der Crash kommt: Rette sich wer kann, denn die Notausgänge sind klein

»Gigantische False-Flag muss kommen, sonst Systemcrash«

»Die ganze Wirtschaft ist implodiert – der Kollaps kommt!« (Video)

Börsencrash voraus! Crash-König prophezeit „70-Prozent-Crash-Chance“

„Kolossales Betrugs- und Irrtumssystem“: Fallgruben des Geldes

Finanzkrise – hinterm Vorhang brodelt es (Video)

Großinvestor warnt: Dann macht es Rumms! Der nächste Crash kommt gewaltig daher (Video)

Die FED hat fertig – Das Dilemma der Notenbanken!

»Preisfindung des Geldes«: Weiter Ausnahmezustand

Großer Verfallstag: Hexen laden zur Geisterstunde – Börsen tanzen den Hexensabbat

Alle sieben Jahre Schuldenerlass: Erwartet uns am 14. September der Finanzcrash?

China schlägt zurück: Die USA sind schuld an dem Börsen-Crash

Kommt der Super-Crash? Wachsende Zahl von Prognosen sagt Finanz-Apokalypse voraus

”Es wird Zeit sein Geld unter der Matratze zu verstecken”

China – ein Börsencrash lässt die Welt erzittern

Todesurteil des Euro ist gefällt – Am 17. Oktober 2015 folgt der nächste große Crash! (Video)

Bis zum bitteren Ende – Die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte geht weiter

Stehen wir wieder vor einer Revolution in Europa?

Zukunft der EU: Schrumpfen der Bevölkerung, Reiseverbote, kontrollierte Medien und “One Planet Economy”

Wird Europa den Zusammenbruch des Euro-Systems überleben?

Enteignung der Sparer soll geregelt werden: EU zwingt Länder plötzlich zu „Bail-in“-Gesetzen

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Tabubruch: Neukunden der Bank bekommen keine Zinsen auf Guthaben

EU plant offenbar Massenzugriff auf private Bankkonten – über’s Wochenende

Geldschein-Verbot: Wo der „Krieg gegen das Bargeld“ tobt

Zentralbanken diskutieren Bargeld-Verbot, um globale Bank-Flucht zu stoppen

Babylons Bankster: Die Alchemie von Höherer Physik, Hochfinanz und uralter Religion

Steuergeldverschwendung: Verbrannte Milliarden

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Es wird ernst: Österreich garantiert die Sparguthaben nicht mehr

Frankreich schränkt Verwendung von Bargeld drastisch ein

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte: Nach der Rettung ist vor der Rettung

Der Euro ist Verrat an Europa

Pleite: Griechenland hat die EU abgewählt

Ein Spiel ohne Grenzen – Draghi druckt Europa in den Bankrott

Auf dem Weg ins Imperium: Die Krise der EU und der Untergang der römischen Republik

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Der Ölpreis verändert die Welt

Schrecken ohne Ende: Zentralbank hält an Nullzinspolitik und Gelddrucken fest

Dieser Irrsinn wird mit einem Knall enden

Der Crash ist die Lösung (Video)

Wann endet der globale Finanzzyklus?

Die Notenbanken: Die größten Aktionäre der Welt

Napoleons Traum wird wahr: Die EZB erzwingt den Einheits-Staat in Europa

BIZ – Hitlers Kriegsbank: Wie US-Investmentbanken den Weltkrieg der Nazis finanzierten und das globale Finanzsystem vorbereiteten

Krise in Europa: Wachstum durch neue Schulden – Euro-Zone soll Sparkurs aufgeben

Kein Wirtschaftswachstum mehr in der Euro-Zone

ZEW-Index zur deutschen Wirtschaft: Konjunkturerwartung bricht dramatisch ein

EU: Der Kern ist faul

Ziel ist der autoritäre Zentralstaat

Die große Plünderung: Europa auf dem Weg zur Feudal-Herrschaft

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Bonzen-Brosche

Euro und EZB: Lug und Trug

Kalte Enteignung: Deutsche Sparer müssen Staatsschulden bezahlen

EU: Großreich Europa bald am Ende?

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*