Erstaunliches Phänomen: Im Norden Kanadas „wachsen“ Hügel aus Eis (Video)

Im Norden Kanadas, in der arktischen Tundralandschaft rund um das Delta des Mackenzie-Flusses, erheben sich erstaunliche Hügel aus massivem Eis mit Pflanzendecke aus der ansonsten flachen Landschaft.

In diesem Permafrostgebiet ist der Boden das ganze Jahr über bis in große Tiefen hinein gefroren und taut nur in den Sommermonaten oberflächlich auf. Die Landschaft ist hier mit einem Labyrinth aus Flussarmen und Seen durchzogen, weil das Wasser durch den gefrorenen Untergrund kaum versickern kann und so an der Oberfläche riesige Sumpflandschaften bildet.

In den Wintermonaten gefriert das Wasser erneut, wobei durch den ständigen Wechsel von Wasser und Eis Risse im Boden entstehen.

Das ist der ideale Nährboden für die Entstehung der außergewöhnlichen Frosthügel, die die Inuit „Pingos“ nennen und die gänzlich aus massivem Eis und von einer Pflanzendecke überzogen sind.

Sie entstehen dort, wo das Wasser eines flachen Sees während der Sommermonate kurz versickert aber in oberflächennahen Bodenschichten gebunden ist und nur ein feuchtes Seebecken zurücklässt.

Bei sinkenden Temperaturen bilden sich hier unter der Erdoberfläche Eislinsen mit einem Eiskern, der immer weiter anwächst, je mehr Schmelzwasser an ihm anfriert. Der Eiskern kann so mehrere Tausend Kubikmeter groß werden. Ab einer bestimmten Größe drückt er den Boden mitsamt Pflanzendecke in die Höhe.

Circa 1350 dieser Hügel, deren geologische Fachbezeichnung Hydrolakkolith ist und die als geomorphologisches Phänomen klassifiziert werden, gibt es im Mackenzie-Delta, wobei der höchste von ihnen 49 Meter in die Höhe ragt, einen Durchmesser von 300 Metern hat und circa 1200 Jahre auf dem Buckel haben soll.

Die Hügel haben meist eine symmetrische, rundliche Form, ihre Oberfläche ist von Spannungsspalten durchzogen und der Gipfel bricht häufig zu einem Krater ein.

  

Pingos wachsen von Jahr zu Jahr um einige Millimeter, abhängig von den vorherrschenden klimatischen Bedingungen und dem Wasserangebot. Im Sommer tauen sie zwar nicht weg, können aber angeschmolzen werden.

Außer im Norden Kanadas finden sich Pingos noch in vielen weiteren Permafrostgebieten, wo sie das Gesicht der Landschaft mit ihrer außergewöhnlichen Optik mitprägen.

Anzeige

Literatur:

Kriegswaffe Planet Erde von Rosalie Bertell

Tore zur Unterwelt: Das Geheimnis der unterirdischen Gänge aus uralter Zeit … von Heinrich Kusch

Die Top 100 der unglaublichsten Erscheinungen

Der Klima-Schwindel – Wie die Öko-Mafia uns abzockt

Video:

Quellen: PublicDomain/weather.com am 17.09.2017

Weitere Artikel:

„Tor zur Unterwelt“: Riesen-Krater in Sibirien wächst weiter (Videos)

Warum das Meer bei Helgoland voller Krater ist

7.000 Gasblasen wölben sich in Sibirien auf (Videos)

Riesiger Krater in Russland: Sibiriens »Tor zur Unterwelt« wird immer größer

Zeichen der Veränderung: Gigantische Krater in Sibirien dehnen sich weiter aus (Video)

Australien: Erdloch im Garten – Plötzlich ein Pool (Videos)

Erdloch: Neue Details zum sibirischen Krater »Ende der Welt«

Als die Sowjetunion die Arktis auftauen wollte – die riesigen Erdlöcher in Sibirien (Videos)

Erdlöcher gab es früher schon, doch nicht so häufig wie heute – Woran liegt das? (Videos)

Mysteriöse Erdlöcher: Versinkt Sibirien in Kratern? (Video)

Australien: Erdloch verschlingt Campingplatz (Video)

Sinklöcher: Blick in den Abgrund – Wenn das Erdreich plötzlich nachgibt

Naturphänomen: Das Loch, das immer wieder zurückkommt (Video)

Tausende Einsturzlöcher am Toten Meer (Videos)

Tore zur Hölle: Wo die glühenden Eingeweide der Erde zutage treten (Videos)

Polsprung: Umkehrung des Erdmagnetfeldes schneller möglich als bisher gedacht (Videos)

Riesiges Senkloch in der Stadt: In Neapel tut sich die Erde auf (Video)

Kreisrunde Krater: Neue rätselhafte Löcher in Sibiriens Boden entdeckt (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Auch im Pazifik tauen die Methanhydrate

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Antarktis: Methanquellen auch im Südpolarmeer

Tief unter dem Eis der Antarktis existiert Leben (Video)

Große Mengen von Methanaustritten am Kontinentalhang der US-Ostküste

Neue Studie zur Klimageschichte: Arktisches Meereis beeinflusste Stärke des Golfstromes

Zu Lande und zu Wasser: Methanlecks in der Erde (Videos)

Gigantischer Erdfall in Russland (Video)

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Ölbohrungen an der Ostseeküste: Bloß nicht Fracking sagen

Umwelt-Bundesamt: Klima-Skeptiker sind dumm oder korrupt

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme

Das Senkloch in Bosnien, das den Weg ins Jenseits weist – Aktuell: Louisiana Senkloch in USA (Videos)

Der IPCC-AR-Report: Manipulationen desperater Warmisten, um uns unverfroren hinter´s Licht zu führen

Neue Studie zur Klimageschichte: Arktisches Meereis beeinflusste Stärke des Golfstromes

Thüringen: Erdfall in Tiefenort und bei Erfurt

Hohlräume legen Bahnverkehr lahm – Ruhrgebiet durchlöchert wie ein Schweizer Käse

“Das Tor zur Hölle”: Ein Riesenloch in der Wüste brennt bereits seit 40 Jahren (Videos)

Erst ein Grollen, dann ein Knall: Erdfall in Bayern – Vier Meter tiefer Krater im Fußballplatz

USA: Massiver Erdrutsch reißt Haus in die Tiefe – China: Überwachungsvideo zeigt Erdfall – Update: Louisiana Sinkloch (Videos)

Gewaltige Süßwasser-Reserven unter dem Meer

Bizarres Unglück in Florida: Mann unter Schlafzimmer von Sinkloch “verschluckt” (Videos)

Versenktes Gift: Wie alte Chemiewaffen bis heute die Meere vergiften (Video)

Wir wissen zuwenig über Fracking

Meeresforschung: Die geheimnisvolle Kraft der Riesenwirbel (Video)

Gewaltige Mengen Methangas vor der US-Ostküste werden freigesetzt

Das Meer ist kaputt

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*