Ungarn: Orbán zeigt Soros-NGOs die rote Karte

Ungarns Regierungschef Victor Orbán geht mit Propaganda-Mitteln gegen die NGO’s von Milliardär George Soros vor. Die Bürger sollen Soros die rote Karte zeigen.

In ganz Ungarn hängen derzeit Plakate mit der Aufforderung zu einer nationalen Konsultation. Das Thema lautet: „Über den Soros-Plan“ (A Soros-Tervröl). Die Bürger werden aufgefordert: „Lass ihn nicht durchgehen, ohne ein Wort“ (ne hagyjuk szó nélkül).

Ungarns Regierungschef Victor Orbán lässt derzeit Formulare an alle Einwohner versenden, worauf sie über ihre Meinung zu George Soros befragt werden. Sie können sich aber auch online erklären.

Die Bürger sollen die Frage beantworten, ob ein Milliardär ohne demokratische Legitimation politische Projekte in gewaltigen Größenordnungen vorantreiben kann.

Kein Glasnost

In Deutschland kann jeder reiche Pinkel sein Geld in politische Agitation stecken. Die kleine MLPD, die bei Wahlkämpfen an fast jedem Laternenmast baumelt, lebt beispielsweise von reichen Großspendern.

Angesichts solch großzügiger Gönner können sogar CDU und FDP neidisch werden. Soweit es die Parteienfinanzierung betrifft, erscheint alles ordentlich in Rechenschaftsberichten.

Bei den sogenannten „Nichtregierungsorganisationen“, wie etwa jenen von George Soros, gibt es jedoch eine erhebliche Intransparenz der Finanzströme. Allein, was die Bundesregierung in diese angeblich nichtstaatlichen Strukturen steckt, kann man aus dem Bundeshaushalt nicht ablesen.

Das betrifft übrigens auch viele sogenannte „Bürgerbündnisse gegen Rechts“. Wer deren Vereinsseiten im Internet besucht, wird man über die Finanzquellen nicht aufgeklärt. Es gibt keinen Rechenschaftsbericht, keine Budgetierung, keine Glasnost.

Die Kommunisten schürten früher die Abneigung vor der uneingeschränkten „Herrschaft des Monopolkapitals“. Es verging keine Woche, wo die Gehirne nicht in irgendwelchen Schulungen gewaschen wurden. Da hieß es, Parlament, Presse und Justiz der BRD würden durch die Kapitalistenklasse am Nasenring durch die Arena gezogen.

Die Arbeiterklasse würde manipuliert und von ihrer welthistorischen Mission, der Errichtung der Diktatur des Proletariats, durch die Propaganda des kapitalistischen Klassenfeindes abgehalten. In der Hoffnung, einen Aufstand des „desorientierten Proletariats im Westen“ provozieren zu können, hielt Ostberlin mit harten Devisen die „revolutionäre Avantgarde“ der DKP und der SEW aus (Geheimakte NGOs: Wie die Tarnorganisationen der CIA Revolutionen, Umstürze und Kriege anzetteln (Videos)).

Fragwürdige Ideen

Als Soros das englische Pfund ruinierte, war selbst die linkslastige Fernsehberichterstattung der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten ARD und ZDF voll der kritischen Töne gegen den Spekulanten. Zu viel Macht eines Einzelnen.

Und nun haben die Linken alles vergessen, was sie mal gepredigt haben, nur weil die 18 Milliarden Dollar des Finanzgenies ihnen und ihren Zielstellungen zugute kommen sollen? Geld, das er mit der Überführung in eine Stiftung an der drohenden Besteuerung vorbeileiten will.

Wenn Soros weltweit 18 Milliarden Dollar in seine fragwürdigen Lieblingsideen investiert, bringt das die politische Architektur schon etwas durcheinander. Die politischen Akteure sind nicht mehr auf Augenhöhe (NGOs: George Soros dreht seinen Geldhahn auf – 18 Milliarden US-Dollar für seine Kampagnen).

Zum Vergleich: Das deutsche Parteiensystem, welches nicht gerade popelig mit Geld bedacht wird, verbrauchte 2016 ganze 160 Millionen €, also etwa 1 % des Geldsegens von Soros. In Deutschland vielleicht nicht ganz, aber in kleineren finanzschwachen Ländern kann ein einzelner Tycoon politische Berge mit viel Geld versetzen.

George Soros

Das schiefe Bild un Gleichheit und Freiheit

Oder vergleichen wir mal mit der öffentlich-rechtlichen Propagandamaschine in Deutschland: 8 Milliarden € jährlich verschlingt dieser weltweit einmalig gut durchfinanzierte Agitationsapparat. Ein guter Teil davon geht allerdings für Luxusrenten drauf.

Die zahlt Soros seinen Sturmtruppen nicht. Dafür ist er weltweit vertreten. In Budapest unterhält nicht nur seine „Open Society“ ein Büro, dort unterhält er auch die private Elitehochschule Central European University (CEU), die Orbán mit einer Gesetzesinitiative schließen wollte.

Eigentlich lebt doch die Demokratie davon, dass jeder Bürger genau eine Stimme hat. Solche gewaltigen Hebelwirkungen bei der Steuerung der öffentlichen Meinung, die einzelne Akteure wie die Bosch-Stiftung, die Bertelsmann Stiftung, George Soros und andere omnipotente Geldgeber entfalten, passen irgendwie nicht ins Bild von Gleichheit und Freiheit.

Wenn Orbán gegen das NGO-Unwesen Front macht, handelt er dann nicht ganz im Sinne der Demokratie?

Anzeige

Literatur:

Drehbuch für den 3.Weltkrieg: Die zukünftige neue Weltordnung

Die Moral-Industrie: Greenpeace, Amnesty, Attac… Wie NGOs unsere Politik machen

Die CIA und der Terror

Schwarzbuch WWF: Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda

Quellen: PublicDomain/geolitico.de am 07.11.2017

Weitere Artikel:

NGOs: George Soros dreht seinen Geldhahn auf – 18 Milliarden US-Dollar für seine Kampagnen

Geheimakte NGOs: Wie die Tarnorganisationen der CIA Revolutionen, Umstürze und Kriege anzetteln (Videos)

UN, EU, Weltbank und NGOs haben die Multikulti-Gesellschaft zum Dogma gemacht

Globale Energiewende: NGOs, Clinton-Stiftung, Rockefeller und die neue grüne Revolution

Gesteuerte NGOs: Ungarn jagt alle Soros-Organisationen aus dem Land

Komplizen der Industrie: NGO „Human Rights Watch“ und Weltgesundheitsorganisation WHO

Fake News: Facebook setzt auf das von Soros und Gates unterstützte International Fact-Checking Network

Puppen-Spieler: So viel Macht hat Soros – das Netzwerk, die EU & deutsche Abgeordnete!

«Regierungskritiker mundtot machen» – Israels Parlament verabschiedet umstrittenes NGO-Gesetz

Flüchtlinge: George Soros will 500 Millionen Dollar in die Zuwanderung investieren

Rothschild, Soros & Co.: Superreiche warnen uns vor dem Crash

„Clinton ist eine Marionette von George Soros“: Das hässliche Gesicht hinter vielen Protestbewegungen

Fluchtursachen bekämpfen – der entlarvende Satz deutscher Politiker (Videos)

Nichtregierungsorganisation: NGO eigentlich ein NoGo?

NED: Noch eine Krake aus dem NGO-Netzwerk des Mega-Spekulanten George Soros

Mittels NGOs zur »Neuen Weltordnung«: Gelenkte Massenproteste, Lobbyismus und politische Beeinflussung

Greenpeace: Die Propagandafabrik – Schwindelfeldzug zur Sicherung des Geldregens

Hinter den Kulissen der Vereinten Nationen: Wer wirklich das Sagen hat

Russland wappnet sich gegen „bunte Revolutionen“ (Video)

Die dunkle Seite der Wikipedia (Videos)

Open Society Foundation: Organisation von George Soros hinter Massenprotesten in Mazedonien (Video)

Angebliche „Putin-Troll-Aussteigerin“ finanziert von Soros-Stiftung und der CIA-nahen NED

Im Auftrag der BRD: Wieder ein Beweis für die Existenz bezahlter Forentrolle im Internet

Russlands „patriotische Stoppliste“: NGOs mit politischem Mandat droht Arbeitsverbot

Wie man sich einen amerikanischen Präsidenten kauft

Essen für Sex mit UNO-Soldaten

Tierrechtsorganisation PETA: Tiere stehlen und töten auf Tagesordnung

Verletzung der Menschenrechte: Soziale Bewegungen in Haiti gegen UN-Mission

Humanitär verbrämter Regime-Change: Die manipulative Rolle von Amnesty International

Rotes Kreuz: Die verschwundenen 500 Millionen Dollar nach dem Haiti-Erdbeben

NGO: ‚Reporter ohne Grenzen‘ im Dienste des US-Außenministeriums?

USAID-Entwicklungshelfer gegen Kubas Revolution (Video)

Rotes Kreuz: Die verschwundenen 500 Millionen Dollar nach dem Haiti-Erdbeben

Humanitär verbrämter Regime-Change: Die manipulative Rolle von Amnesty International

Venezuelas Armee trainiert Verteidigung gegen US-Invasion – Beistand aus Russland

Das Kreuz mit dem Roten Kreuz und die NWO-Aufstände in der EU

Britisches Empire: Untergang des Hauses Windsor und die Rolle des WWF zwecks Neokolonialismus

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Abfall Anonymous

Bienen-Studie: Kritik von Verband – “Greenpeace-Report selektiv und verfälschend” – Kampagne “Hilft weder Bienen noch Bauern”

Wer und was steckt hinter AVAAZ?

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

NGO: ‘Reporter ohne Grenzen’ im Dienste des US-Außenministeriums?

Lateinamerika: Rechte Lobbyarbeit der Adenauer-Stiftung

NGOs: Russische Justiz jagt ausländische Agenten

Nichtregierungsorganisationen als Regierungsmarionetten

Enthüllungen zeigen, wie die USA Ecuador verloren haben

Ecuador: Weggang der Konrad-Adenauer-Stiftung nach politischer Einflussnahme

Hongkong-Proteste: Peking warnt vor Einmischung des Auslands (Videos)

Moskau ruft Kiew zur Entwaffnung des „Rechten Sektors“ auf und fordert Verfassungsreform – Botschaften mehrerer Länder finanzierten NGOs in Russland

Kuba: US-Blockade ist zum Finanzkrieg geworden

Russland im Fadenkreuz von NGOs und deren “Agenten” – Bundesregierung protestiert gegen Razzien

Verdecktes Lobbying: 28 große US-Denkfabriken von 64 Regierungen subventioniert

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Teile und herrsche: Links und rechts (Video)

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*