Krebs, Herzinfarkt und Reinigung: Die verblüffenden Erkenntnisse einer russischen Forscherin!

Die russische Chemikerin Tamara Lebedewa beschäftigt sich seit den achtziger Jahren mit den Ursachen von Krebs. Ihre Vorfahren und Verwandten litten an Magen-, Lungen- oder Speiseröhrenkrebs und starben schließlich auch an ihren Leiden. „Bereits die dritte Generation meiner Familie ist davon betroffen.“

Sie kam zu einer verblüffenden Feststellung: Krebsverursacher sind einzellige Parasiten, die seit 800 Millionen Jahren auf der Erde leben und zu den ältesten Lebewesen gehören. Sie sind darauf spezialisiert, die Leibabwehr ihrer Wirte zu umgehen und treten in verschiedenen Formen auf.

Diese Kleinstlebewesen haben gelernt, sich als menschliche Zellen zu tarnen, so dass sie von unserem Abwehrsystem nicht als Fremdkörper erkannt werden und sich so ungehindert massenhaft vermehren können. Nach ihrer Forschung ist Krebs mit all seinen Formen eine einzige Krankheit.

Durch ein Nährmedium für Trichomonaden kam die Chemikerin dem Rätsel auf die Spur. Sie entdeckte, dass sich Krebszellen vermehrten, wenn sie auf ein Trichomonaden-Nährmedium aufgebracht wurden: die vermeintlichen Krebszellen müssten also in Wirklichkeit Trichomonaden sein.

Denn es ist ungewöhnlich, dass menschliche Zellen, hier Krebszellen, die losgelöst von ihrem Zellverband sind, überlebensfähig sind. Damit stand fest, dass die sogenannten Krebszellen Trichomonadenansammlungen waren. Damit widerspricht die Forscherin der wissenschaftlichen These, dass Krebs aus entarteten körpereigenen Zellen entsteht.

Und sie widerspricht noch an einem weiteren Punkt:

Nach schulmedizinischer Sicht ist das Blut frei von Keimen. Parasiten sollten im keimfreiem Blut also nicht vorkommen. Doch in ihrer Forschungsarbeit finden sich deutliche Hinweise, dass sich diese Parasiten auch im Blut aufhalten.

In diesen Versuchen passierte noch etwas Sonderbares: Die vermeintlichen Krebszellen begannen sich nicht nur zu vermehren, sondern entwickelten geißelähnliche Auswüchse.

Weiter zeigte eine radioaktive Behandlung der Präparate, die auf normale Blutzellen tödlich wirkt, eine Anregung der Zellen. Sie wurden lebendiger. Auch dies ist für Tamara Lebedewa der Beweis,
dass es sich nicht um Körperorganzellen handelt, sondern um die vermuteten Parasiten.

Die Trichomonaden gelten als Parasiten der Mundhöhle, des Magen-Darm-Trakts und des Urogenitaltrakts. Nach bisheriger schulmedizinischer Sicht sind sie Erreger einer Krankheit, die urogenitale Symptome wie Juckreiz, Ausfluss aus Scheide und Penis, Blasenentzündung und Zeugungsunfähigkeit auslösen können.

Die Erreger werden indirekt durch Wasser, Sauna, Lebensmittel, Haushalt und durch gemeinsames Geschirr, Wäsche, Badewanne übertragen. Und direkt kann die Krankheit bereits im Mutterleib, während der Geburt, beim Küssen und durch Geschlechtsverkehr erfolgen. Hauptquelle der Infektion ist der Mensch selbst (Medizinskandale: Graue Vorzeit vs. schwarze Neuzeit der Medizin).

„Mit Hilfe eines die Gewebe auflockernden Wirkstoffes, der Hyaluronidase, können Trichomonaden in die Organe und durch Gefäßwände in das Blut und in die Lymphe gelangen. Sie haben, da sie gleichzeitig in verschiedenen Entwicklungsstufen vorhanden sind, auch unterschiedliche antigene Eigenschaften. Außerdem sind sie in der Lage, die desorientierenden Antigene abzuschälen, sowie auf ihrer Oberfläche Antigene auszusondern, die mit den Antigenen der menschlichen Gewebe identisch sind, was das Abwehrsystem verunsichere und damit den Schutz vor den Parasiten einschränke.“

Der Parasit könne sich nur dort entwickeln, wo die Bedingungen für sein Eindringen, seine Entwicklung und Vermehrung gegeben sind. In Bezug auf alle diese Merkmale sei der Mensch der ideale „Wirt“ für die Trichomonaden. Sie nähren sich von ihrem „Wirt“, indem sie sich die für sie wichtigen Stoffe einverleiben und giftige Stoffwechselendprodukte und zersetzende Wirkstoffe absondern, sich vermehren und dadurch Krankheiten hervorrufen.

Die wichtigste Kraftquelle der Parasiten sei die Glykolyse, das heißt, die Zersetzung von Kohlenhydraten (Zucker) ohne Sauerstoff, was auch das Kennzeichnungsmerkmal von Krebszellen gegenüber normalen Zellen ist.

Jährlich werden bei nahezu 500.000 Menschen in Deutschland bösartigen Geschwülste festgestellt,
und jährlich sterben 220 000 Menschen an Krebs und seinen Folgen.

Krebs kann geheilt werden. Dazu muss man zwei Wahrheiten kennen:

1. Krebs hat einen biologischen Verursacher – die Trichomonade und

2. diese parasitäre Krankheit gewinnt, von den Menschen unbemerkt an Kraft im Verlauf ihres ganzen Lebens.

Das Wichtigste ist zu verstehen, dass menschliche Zellen nicht mutieren, dass eine Krebsgeschwulst aus diesen Einzellern besteht, den Trichomonaden, die im menschlichen Leib parasitisieren.

„Die Auswahl der Mittel ist für den Menschen selbst bedrohlicher als für seine Krankheit! Meistens sind es ein Skalpell, Gift und eine Strahlenkanone.“

Die allgemein üblichen Methoden der Krebs-Behandlung beseitigen nur kurzfristig die Symptome, verstärken aber die Ursache des Leidens. Chemotherapie, chirurgische Eingriffe und Bestrahlung schwächen den Leib und die Abwehrkräfte.

Diese Einmischungen bewirken zwar zunächst die Verringerung der Geschwulst und damit der Verursacher, doch danach beginnen die Parasiten sich noch viel schneller zu vermehren. Nachdem die Parasiten viele ihrer „Geschwister“ verloren haben, retten sich die Überleben durch Flucht: Sie gelangen ins Blut und in die Lymphflüssigkeit und werden in den gesamten Leib getragen. Sie bilden an dafür geeigneten, geschwächten Orten neue Absiedlungen (griech.: Metastasen), wo sie sich stark vermehren und ihre Verluste reichlich ersetzen.

„Man kann inzwischen durchaus sagen, dass die allgemeinüblichen so genannten Heilmethoden das Sterben der Krebspatienten beschleunigen“ warnt Lebedewa nach jahrelanger intensiver Forschung.

Vielleicht ist das der Grund, warum es manchen Krebskranken gelang, die Krankheit zu überwinden nachdem die Schulmedizin sie aufgegeben hatte.

1994 führte Lebedewa sensationelle Untersuchungen in einer der besten Kliniken Moskaus durch: Eine radioaktive Bestrahlung, die für menschliche Zellen tödlich ist, wirkt anregend auf Krebszellen und Trichomonaden (Methadon in der Krebstherapie: Der „Gegenbeweis“ entwickelt sich zu einem Krimi).

Medizinskandal Krebs Medizinskandal Übersäuerung

Wie können wir uns vor Krebs schützen?

„Sehr hilfreich sind phytonzid-reichen Nahrungsmittel, wie Knoblauch und Zwiebeln, Rettich, Senf, die Schale von Zitrusfrüchten, die Wurzel der wilden Pfingstrose, die weichen Gewebe von Klette und Wacholder, Birkenblätter und so weiter.“

Die flüchtigen Stoffe töten nicht nur die Mikroben, sondern aktivieren zusätzlich die Abwehrkräfte, das dann seine Angriffe gegen die Parasiten verstärke.

Behandlungsmethoden, die von Tamara Lebedewa entwickelt wurden, seien fähig, Menschen auch im fortgeschrittenen Stadium zu heilen.

Und in Zusammenarbeit mit einem Arzt lassen sich auch manifeste Erkrankungen scheinbar erfolgreich behandeln. Ein Mehrstufenplan zeigt auf, wie die Organe nach einem bestimmten System gereinigt werden können. Mikroorganismen, Spurenelemente und Verhaltensweisen ergänzen das Programm.
Die Krebs-Therapie nach Tamara Lebedewa wirkt.

Die ersten Reaktionen aus deutschen Praxen geben der russischen Wissenschaftlerin Recht: „Was sie über die Ursache der Krebserkrankung sagt, ist sinnvoller als alle bisherigen Erkenntnisse der Medizin auf diesem Gebiet“, sagt Dr. Dietrich Wachsmuth, Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde aus Hamburg.

Bei Wachsmuths Krebs-PatientInnen normalisierte sich die Blutsenkung, (ein Hinweis für Krankheitsprozesse im Leib), nachdem er Medikamente gegen Trichomonaden verabreicht hatte (Schulmedizinisch üblich bei Trichomoniasis sind Antibiotika: Metronidazol, Ornidazol, Tinidazol).

Der Heilpraktiker und Parasitenexperte Alan Baklayan (Autor von „Parasiten, die verborgene Ursache vieler Erkrankungen“) beobachtet eine Besserung bei seinen PatientInnen, seit er Lebedewas Trichomonaden-Therapie anwendet. Die Behandlung ist auf die gründliche Reinigung des Leibes angelegt und brauche daher Zeit (Trichomoniasis führe zu einem erhöhten HIV-Ansteckungs-Risiko und zu vermehrten Frühgeburten)

Reinigung – Entschlacken und entgiften Sie Ihren Körper

Die Menschen leiden heute an vielen unheilbaren Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Aids, denen sie nichts oder nicht viel entgegenzusetzen haben. Tamara Lebedewa hat eine Möglichkeit zur ganzheitlichen Reinigung des Leibes entwickelt. Die russische Krebsforscherin hat erkannt, dass der Grund für die Entstehung vieler unheilbarer Erkrankungen in Parasiten und Mikroorganismen zu suchen ist.

Selbst bei gesunden Menschen tummeln sich diese Würmer, Pilze, Protozoen, Bakterien und Viren in der Mundhöhle, den Atemwegen, den Genitalien, in Magen und Darm, Blut und Lymphe und selbst auf der Haut. Zu den bedrohlichsten Eindringlingen zählt Tamara Lebedewa die Trichomonaden, einzellige Parasiten, die sie als Verursacher von Krebs, Herz-Kreislauf- und anderen Krankheiten festgestellt hat. Die Befreiung von all diesen Krankheitskeimen führt zur Heilung.

Die Autorin hat eine vierstufige Behandlung entwickelt, mit dem sich dieses Ziel verwirklichen lässt:

1. Reinigung des Leibes von Giften, Schlacken und Parasiten.
2. Stärkung des Leibes durch eine ausgewogene Nahrung und Zufuhr von natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

3. Befreiung des Leibes mit Hilfe von Medikamenten von den für uns Menschen gefährlichsten Keimen: den Erregern von Krankheiten, die als unheilbar gelten.

4. Anregung der Abwehrkräfte für die endgültige Heilung und Genesung.

Die Reinigung dient insbesondere der Vorbeugung von Krebs und Co. Zudem ist sie für Menschen, die an unheilbaren Krankheiten wie Geschwülsten oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, ein erstes Element auf dem Weg zur Gesundung.

Nach einer Einführung und einem Kapitel über Parasiten folgen praktische Anwendungen, mit denen der Leib nach und nach von Giften, Parasiten und Mikroorganismen gereinigt wird. Beginnend mit der Mundhöhle und dem Magen-Darm-Trakt schildert sie, wie sich der menschliche Leib der ungebetenen Gäste mit Hilfe von Nahrungsumstellungen, Ölziehkuren, Kräutertees, Gemüse- und Getreidebrühen sowie Einläufen entledigen kann.

Nach der Darmreinigung wird die Säuberung der Leber, dem Hauptentgiftungsorgan, und der Galle beschrieben mit Unterstützung von Kräutern, Säften und einer Öl-Zitronen-Saft-Mischung. Daran schließt sich ein Kapitel über die Reinigung der Nieren und der Harnwege mit Tees, Aufgüssen und Säften an sowie viele Nahrungshinweise, die helfen Harnsteinen vorzubeugen.

In weiteren Kapiteln geht es um die Reinigung des Blutes, der Lymphe und der Gelenke mit Saftkuren und unterschiedlichen Naturheilmitteln sowie der Wirkung von Kneipp-Kuren bekannt.

Tamara Lebedewa vermittelt es mit ihrem umfassenden Werk Möglichkeiten, wie wir mündig die Verantwortung für unsere eigene Gesundheit wahr nehmen. Mit Hilfe ihrer Reinigungsmethoden kann sich jeder ein persönliches Behandlungsprogramm zusammenstellen. Der Schulmedizin wird nach dieser Lektüre sicherlich niemand mehr bedingungslos folgen (Natriumbicarbonat: Krebstherapie für jedermann).

Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht - Shopseite

Herzkrankheiten vorbeugen und heilen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören zu den häufigsten Beschwerden unserer Zeit. Jede Minute bleibt laut Statistik das Herz eines Menschen stehen. Tendenz steigend.

Indem sich die Schulmedizin auf das einfache Herausschneiden geschädigter Organe beschränkt, mit künstlichen Gefäßerweiterungen und schmerzstillenden, blutdrucksenkenden sowie den Patienten beruhigenden Mitteln die Krankheitssymptome dämpft, erreicht sie jedoch nur eine kurzfristige Linderung des Leids, aber keine Heilung. Im Gegenteil, sie trägt im schlimmsten Fall zur weiteren Entwicklung dieser Krankheiten bei.

In ihrem neuen Buch beschreibt Tamara Lebedewa auf verständliche Weise die Gründe für Herzinfarkt und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie ihren Kampf um Anerkennung dieser Ursachen durch die etablierte Schulmedizin und die Institutionen.

Sie liefert praktische Ratschläge zur Vorbeugung als auch Behandlung und gibt so den von der klassischen Medizin im Stich gelassenen Menschen die Kontrolle über ihr Leben und ihre Gesundheit zurück.

Anzeige

Literatur:

Die Medizinmafia: Wie man ihr lebendig entrinnt und sich Gesundheit und Wohlstand zurückerwirbt

Die Krebs-Industrie: Wie eine Krankheit Deutschland erobert

Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe: Enzyklopädie der unkonventionellen Krebstherapien

Quellen: PublicDomain/Tamara Lebedewa  am 23.12.2017

Weitere Artikel:

Methadon in der Krebstherapie: Der „Gegenbeweis“ entwickelt sich zu einem Krimi

Medizinskandale: Graue Vorzeit vs. schwarze Neuzeit der Medizin

Natriumbicarbonat: Krebstherapie für jedermann

Mit Backpulver (Natron) von Krebs geheilt

Natron und diese Zutat sind der schlimmste Alptraum für die Pharmaindustrie (Video)

Heil- und Hilfsmittel Natron – auch bei Krebs

Der Schrecken der Pharma-Industrie: Natron ist kein bisschen altbacken

Natron – das geniale Hausmittelchen unserer Grossmütter

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

Vitamin D3: Der Stoff, den unser Körper braucht

DMSO: Das verkannte Heilmittel der Natur

Gold, Silber und Hafer: Drei hilfreiche Kolloide und die Beschwerden, gegen die sie helfen können

Gold, Silber und Hafer: Drei hilfreiche Kolloide und die Beschwerden, gegen die sie helfen können

Heilende Wirkung von kolloidalem Silber – zehn Beispiele

Kolloidales Silber: Uraltes Heilmittel mit antibiotischer Wirkung (Video)

Kolloidales Gold: Entdecken Sie eines der großartigsten Heil- und Verjüngungsmittel (Video)

Der Heilungscode der Natur: Die verborgenen Kräfte von Pflanzen und Tieren entdecken (Video)

Mahlzeit! Superfood-Hype um Quinoa

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

Vitamin D3: Der Stoff, den unser Körper braucht

Die Wirkkraft von ultraviolettem Licht und hochdosiertem Vitamin D3

Hochdosiertes Vitamin D3: Das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will

Warum basische Ernährung gesund ist

Tatort Gifte im Körper: Schwermetalle, Impfungen – Schutz und Entgiftung (Video)

Alternative Heilung: GcMAF und der mysteriöse Tod von 14 Ärzten (Videos)

Instinktbasierte Medizin: Wie Sie Ihre Krankheit … und Ihren Arzt überleben! (Videos)

„In der Pharma-Industrie geht Gewinn vor Gesundheit“

Nur einer von 20 Menschen weltweit ist gesund

Dr. Rifes zerstörte Forschungen: Ist Krebs seit 1934 heilbar? (Video)

Bill Gates will Technik für ferngesteuerte Sterilisierung von Frauen (Video)

Gesundheit: Die Psyche in der traditionellen chinesischen Medizin

Gesundheit: Cholesterin schadet? Alles erfunden!

Hüter der Schöpfung: Der indianische Weg zur Heilung der Erde und des Menschen

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert

Warum die Menschen hierzulande immer kränker werden – was Sie selbst für Ihre Gesundheit tun können

Neue Richtlinie in Australien: Kein Kindergeld für Impfgegner

WHO und UNICEF haben die Bevölkerung der Dritten Welt unter dem Deckmantel der Impfung sterilisiert

Pharma-GAU: Wie die Impfstoffindustrie den Propagandakrieg verlor und alle gegen sich aufbrachte (Video)

Die Krankmacher: Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein

Impf-Studie mit 300.000 Kindern zeigt: Grippeimpfung wirkungslos

Rockellers Medizin-Männer: Die Pharma- und Finanzlobby

US-Gesundheitsbehörde dokumentiert einen Grippeausbruch bei einer zu 99 Prozent geimpften Population

Immunologin räumt ein: Säuglinge werden nur geimpft, um Eltern zu trainieren (Video)

Historische Dokumente belegen: Pharma-Öl-Kartell steckt hinter dem 2. Weltkrieg (Video)

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt

Mysteriöses Virus verbreitet sich in den USA und Kanada, die Opfer sind vor allem geimpfte Kinder (Videos)

Rockefeller-Stiftung: Sterilisierungen für Frauen und Männer durch Impfstoffe und Genpflanzen (Video)

Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

Whistleblower: US-Gesundheitsbehörde verheimlichte Daten, die eine Zunahme von Autismus nach Impfungen zeigten

Schweiz: Bern verbannt ungeimpfte Kinder von Schule

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

CIA sorgt für Kinderlähmung in Pakistan

Contergan-Skandal: Das Firmenarchiv ist zu

Dunkle Seite der USA: Sterilisation zwecks Verkleinerung der Erdbevölkerung

Recherchen einer britischen Fachzeitschrift entlarven Big Pharma als Verschwörer im Grippeepidemie-Skandal der WHO

Steigende Lebenserwartung?

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Pränatale Diagnostik als eugenische Selektion

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Eugenik in Österreich bis 2001: Zwangssterilisation von jungen Frauen

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall! (Video)

Implosion der Pharmaindustrie? Mögliches Verbot von Quecksilber versetzt Impfstoffhersteller in Panik

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gambia will naturmedizinische AIDS-Klinik eröffnen und erntet scharfe Kritik internationaler Gesundheitsbehörden

Neue Studie errechnet 145.000 tödliche Impfkomplikationen in 20 Jahren

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Das Grippemedikament Tamiflu ist weniger wirksam und hat mehr Nebenwirkungen, als der Hersteller Glauben machte

Auftraggeber aus dem Westen: Die geheimen Pharmatests an DDR-Bürgern

Deutscher Grippe-Impfstoff unter Krebs-Verdacht

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Gewissenlose Pharmafirmen testen Medikamente an nichtsahnender indischer Bevölkerung

Italienisches Gericht: “MMR-Impfung verursachte Autismus” – Zahl erkrankter Kinder steigt

Anita Petek-Dimmer – Sinn und Unsinn von Impfungen

Mehr Autismus durch Pestizide – Dumm durch Chemikalien

Rockellers Medizin-Männer: Die Pharma- und Finanzlobby

Biologische Waffen: “Project Coast”, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

About aikos2309

4 comments on “Krebs, Herzinfarkt und Reinigung: Die verblüffenden Erkenntnisse einer russischen Forscherin!

  1. Ich bin verwundert das so ein Bericht hier auf Pravda kommt.

    Es ist hinreichend bekannt, dass die krebsindustrie nicht an einer Lösung interessiert ist.

    Die Lösung ist “die 5 biologischen Naturgesetze”

    Wenn man das prüft und versteht ergibt diese Studie oben nicht ansatzweise einen Sinn…. zumal oben geschrieben steht.

    ” die vermuteten Parasiten”….

    Wieder ein Beleg der Ahnungslosigkeit.

    Krebs ist ein reparaturprogramm des Körpers, wenn wir eingreifen ist das streuen ein Schutz Mechanismus um seine heilungsprozedur zu streuen.

    Wir haben es leider nicht verstanden und toten die paktierten erst mit der Behandlung der Schulmedizin. Am Ende wird behauptet es war der Krebs….. nie spricht man davon das die chemo tötet.

    Bitte nach lesen.

    Die 5bng

    Lg BC

    1. Wir wundern uns über Ihren Kommentar, vielleicht wissen Sie nicht das wir vielen Themen eine Chance geben.

      Sollten sie fundierte Informationen haben, dann schicken Sie uns einen Text.

      Gruß
      PRAVDA TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*