Gentechnik-Forscher deckt Lügen und Propaganda der Biotech-Industrie auf (Video)

titel1

Thierry Vrain, der viele Jahre als wissenschaftlicher Forscher und Fürsprecher für genetisch veränderte Organismen (GVO) für die Landwirtschaft in Kanada verbrachte, ist vor kurzem mit einer Feststellung an die Öffentlichkeit gegangen, dass GVO gefährlich sind für Mensch, Tier und Umwelt.

„Ich habe die Aussagen der Biotechnologie-Unternehmen widerlegt, dass ihre gentechnischen Nutzpflanzen mehr Ertrag erbringen, dass sie weniger Pestizid-Anwendungen erfordern, dass sie keine Auswirkungen auf die Umwelt haben und vor allem, dass sie sicher zu essen sind“, schrieb er.

Als er bei Agriculture Canada arbeitete, war Vrain der Wissenschaftler, der dazu bestimmt war öffentliche Benutzergruppen mit der Nachricht anzusprechen, dass GVOs sicher sind.

„Ich weiß nicht, ob ich davon begeistert war, aber ich war gut informiert“, schrieb er. „Ich verteidigte die Seite der technologischen Entwicklung, der Wissenschaft und des Fortschritts.“

„Ich habe in den letzten 10 Jahren meine Position verändert.“

Tiere, die GVOs fressen, sterben

Vrain berichtet, dass seine Meinungsänderung zustande kam, nachdem er von zahlreichen Studien renommierter Labors erfuhr, in angesehenen wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht, in denen die gesundheitlichen Risiken von GVOs aufgezeigt werden (Russland verbietet Import genveränderter Nahrungsmittel aus den USA).

„Es gibt … eine wachsende Zahl an wissenschaftlicher Forschung – durchgeführt vor allem in Europa, Russland und anderen Ländern – die zeigt, dass Diäten, die veränderten Mais oder Soja enthalten, ernsthafte gesundheitliche Probleme bei Labormäusen und Ratten verursachen“, schrieb er.

Vrain stellt fest, dass die Beweise so umfassend sind, dass die American Academy of Environmental Medicine im Jahr 2009 ein Moratorium für GVO-Lebensmittel und eine erweiterte Sicherheitsprüfung gefordert hat.

Die Studien, die von der Akademie überprüft wurden, haben festgestellt, dass eine Diät mit GVOs zu Problemen führt wie beschleunigte Alterung, Störungen des Immunsystems, Unfruchtbarkeit, Dysfunktion in Genen die Zellsignalisierung regulieren, die Cholesterinsynthese, Insulinregulation und Proteinbildung, Änderungen an den Nieren, Leber, Milz und Magen-Darm-System.

Vrain stellt fest, dass, obwohl viele GVOs Insektizide in ihren Geweben produzieren und auch als Insektizide registriert sind, die toxischen Proteine, die sie ​​produzieren noch nie auf Sicherheit getestet wurden (Glyphosat: Umstrittenes Herbizid boomt weiter – Trauriger Rekord (Video)).

„Es wurden keine Langzeitfütterungsstudien in diesen Ländern durchgeführt, um die Ansprüche zu zeigen, dass gentechnischer Mais und Soja sicher sind“, schrieb er. „Alles, was wir haben, sind wissenschaftliche Studien aus Europa und Russland, die zeigen, dass Ratten, die mit konstruierter Nahrung gefüttert wurden, vorzeitig sterben.“

Basierend auf veralteter Wissenschaft

Vrain verurteilt die ganze Prämisse der Gentechnik als schlechte Wissenschaft, die auf der jetzt diskreditierten Idee basiert, dass jedes Gen für nur ein einziges Protein kodiert.

„Das ganze Paradigma der Gentechnik beruht auf einem Missverständnis“, schrieb er. „Jeder Wissenschaftler lernt nun, dass jedes Gen mehr als ein Protein ergeben kann und dass das Einfügen eines Gen irgendwo in eine Pflanze, schließlich schädliche Proteine erschafft. Einige dieser Proteine ​​sind offensichtlich allergen oder toxisch.“

Vrain weist auch auf die Umweltrisiken von GVOs hin, unter Berufung auf den 120-seitigen Bericht „GVO-Mythen und Wahrheiten“. Die Bewertung von mehr als 500 Studien und Berichten der Regierung entkräftet die Behauptungen der Industrie, dass GVOs nahrhafter sind, weniger Pestizide verbrauchen und die Umwelt nicht schädigen (Heinz „GMO“ Ketchup von Israel verboten: Zu viel Maissirup und zu wenig Tomaten).

Studien haben immer wieder festgestellt, dass GVOs ihre veränderten Gene nicht nur auf andere Pflanzen abgeben können, sondern auch auf Bodenbakterien. Diese Bakterien verbreiten dann die Gene in die Umwelt. Eine andere Studie ergab, dass diese Gene in die Darmbakterien von Menschen übertragen wurden, die GVO aßen.

„Das ist genetische Verschmutzung im extremen Ausmaß“, schreibt Vrain.

Vrain spricht auch das häufigste Argument von GVO-Befürwortern an: Dass niemand jemals krank geworden ist, nachdem er eine Mahlzeit mit GVOs aß.

„Niemand wird vom Rauchen einer Packung Zigaretten krank“, schreibt Vrain. „Aber es summiert sich auf und wir wussten das in den 1950er Jahren auch nicht, bevor wir unsere Welle von Krebs-Epidemien begannen. Außer dass es sich in dieser Zeit nicht nur um ein wenig Rauch dreht; es ist das gesamte Lebensmittelsystem, das besorgniserregend ist.“

Video:

Literatur:

Meine eigene Samengärtnerei von Constanze von Eschbach

Saat der Zerstörung. Die dunkle Seite der Gen-Manipulation von F William Engdahl

Mit Gift und Genen: Wie der Biotech-Konzern Monsanto unsere Welt verändert von Marie-Monique Robin

Tödliche Ernte: Wie uns das Agrar- und Lebensmittelkartell vergiftet von Richard Rickelmann

Quellen: PublicDomain/epochtimes.de am 03.03.2016

Weitere Artikel:

Russland verbietet Import genveränderter Nahrungsmittel aus den USA

Patente „auf Leben“ werden in der EU Realität

Aus für Monsanto: Venezuela verbietet endgültig genetisch verändertes Saatgut

No GMO: Russland will Import von Gen-Soja und Gen-Mais verbieten (Video)

Monsanto kooperiert mit WWF um Amazonas in riesige Gen-Soja-Plantage umzuwandeln (Video)

Aus für Monsanto: Venezuela verbietet endgültig genetisch verändertes Saatgut

Tribunal Monsanto Den Haag, 12. bis 16. Oktober 2016

Monsanto fälschte eigene Studien über Glyphosat: Krebsrisiko seit den 80ern bekannt

Gefährliches Glyphosat soll erlaubt bleiben: EU Persilschein für krebserregndes Pestizid

Pestizid: Behörde hat Bevölkerung über Krebsgefahr im Dunklen gelassen

Monsantos Untaten rächen sich

Mehr Autismus durch Pestizide – Dumm durch Chemikalien

Niederlage für Monsanto & Co.: Mehrheit der EU-Staaten verbietet Genmais

Pestizide machen Spermien schlapp

Gentechnik: Monsanto im Team mit dem World Wildlife Fund (WWF) (Video)

Das Ende der Bienen: Weltweite Auswirkungen der giftigen Pestizide

Wir sind das »Unkraut« für Monsantos Roundup

Gentechnik: Der Widerstand wächst und gedeiht (Videos)

Pflanzen selbst vermehren, alte Sorten pflegen – von der Saatgutindustrie autark leben

Geschäft mit Samen: Die Saat des Bösen

Der eigene Naturkeller: Perfekte Gemüse- und Obstkeller für Heimgärtner

Warum Deine Großeltern keine Lebensmittelallergien hatten … Du aber schon

Moderne Phytotherapie: Die 30 besten Heilpflanzen (Video)

Monsanto’s Round Up: Ab jetzt auch in Honig erhältlich

Zeitbombe Nitrat: Krebsgefahr durch Trinkwasser (Videos)

Lebensmittel: Der bizarre Streit um die Gentechnik-Kennzeichnung

Trotz Koalitionsvertrag: Bundesregierung will Gentechnik-Produkte doch nicht kennzeichnen

EU-Kommission: Zulassungen für 19 Gentechnik-Pflanzen

Mit Terminator-Saatgut zur Kontrolle der Völker

Geheimverhandlungen: Privatisierung von Saatgut kommt

Saatgut: Patente auf Brokkoli und Tomaten

Schädlichkeit für Menschen seit Jahren: „Wissenschaft lügt zugunsten der Gen-Lobby“

Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt

30-Jahres-Studie: Wissenschaftlerin bringt Genfood mit Autismus in Verbindung (Video)

Saatgut: Monopol und Elend – von Afrika bis Europa (Video)

Bill & Melinda Gates Foundation, Weltbank und WHO: Übernahme des Gesundheitswesens in China

WHO-Studie: Roundup von Monsanto kann Krebs auslösen

Saatgut: Drei Konzerne bestimmen den Markt für Lebensmittel

Von der Großstadt aufs Land: Unsere kleine Selbstversorger-Farm (Video)

Kräftiger Anstieg: Lebensmittel werden schneller teurer

Lebensmittel-Preise: Die Welt wird globale Hunger-Katastrophen erleben

Auswertung von Satellitenbildern: Weltweit verschwinden Millionen Quadratkilometer Wald (Video)

Bolivien/Peru: Mehr Geld – mehr Hunger

Ringen um Nahrungsmittel – China pachtet gigantische Ackerfläche in der Ukraine

Steigende Nahrungsmittelpreise, Klimawandel und globale Unruhen

Revolution der Landwirtschaft: Äthiopiens grünes Wunder

Ungarn brennt 500 Hektar Felder mit Genmais ab, um Nahrungsmittelversorgung frei von Gentechnik zu halten

EU-Schwachsinn: Von Samen, Glühbirnen und Springtürmen 

Deutschland: “Kartoffel-Kartell” erschlich sich 1 Mrd. Euro

Patentierte Welt – Die Macht von Monsanto (Video)

“Monsanto Protection Act”: US-Gen-Konzerne stehen jetzt offiziell über dem Gesetz

Studie über Folgen von Genmais mit Ratten löst Debatte in EU aus

Pestizidwirkung bei Gärtnerinnen: Die Fortpflanzung und Nachwuchs sind beeinträchtigt

Gentechnik-Abhörskandal weitet sich aus

Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden / Sepp Holzer – Vielfalt statt Einfalt, ohne Pestizide – die Massen-Lemminge (Videos)

Wegweisendes Urteil eines französischen Gerichts gegen Monsanto

Pestizidwirkung bei Gärtnerinnen: Die Fortpflanzung und Nachwuchs sind beeinträchtigt

Zweite Studie beweist: Gentechnisch verändertes Futter macht unfruchtbar!

Alternatives Arbeitssystem: „20 Stunden Arbeit sind genug“ (Video-Dokumentation)

Polen verbietet Gentechnik-Mais und -Kartoffeln

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Russland verbietet Einfuhr des umstrittenen GVO-Mais von Monsanto

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Ungarn wirft Monsanto und den IWF raus

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Unser täglich Gift: Glyphosat in menschlichem Urin – danke Monsanto

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Bayerische Bauern sind besorgt um Ernte und hoffen auf Frühling

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Gentechnik-Forscher deckt Lügen und Propaganda der Biotech-Industrie auf (Video)

  1. Mal sehen, wird das irgendwen wichtigen interessieren?
    NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
    Und die die es interessiert bekommen halt auch nix anderes zu essen.
    Weil die angebauten GVO`s ALLE Pflanzen, auch die in eurem Garten verseuchen.
    Viel Spaaaaaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*