Geheimwaffen aus Frankensteins Labor: Brummtöne, Gehirnwäsche und Mind Control (Video)

Die Kriegswaffe von Morgen – globale Kontrolle der Erde: Verrückt durch Mind Control oder wie man tötet, ohne Spuren zu hinterlassen.

Zunächst dachte Robert Naeslund, dass es sich lediglich um eine harmlose Allergie handelte. Gesicht, Rücken und Schultern fühlten sich an einem Morgen im April 1985 an, als ob er tags zuvor stundenlang intensiver Sonnenstrahlung ausgesetzt war.

Doch die Sonne in Schweden steht im April bekanntlich noch tief, hat also kaum Kraft, derartige Schäden auszulösen. Die Beschwerden mussten also eine andere Ursache haben. Plötzlich sah Naeslund, dass sich auf den Boden herumliegende Papierblätter rollten, als seien sie nass geworden. Außerdem haben sich sämtliche Batterien in der Wohnung über Nacht entladen. Die Geschehnisse waren so unglaublich, dass man den Eindruck bekommen könnte, dass das Haus über Nacht von Geistern überfallen wurde. Von Frank Schwede.

Auch in den folgenden Tagen nahm die Pein für Naeslund kein Ende. Rachen und Gaumen dehydrierten, die Stimme klang plötzlich heiser und das Sprechen schmerzte. Erst viel später stellte sich heraus, dass Robert Naeslund intensiver Mikrowellenstrahlung ausgesetzt war, die für die Beschwerden verantwortlich waren. Dabei wurde die Dosis täglich erhöht, sodass die Beschwerden in Folge immer unerträglicher wurden.

Der Grund: Robert Naeslund gehörte zu den ersten Opfern eines Gehirn-Implantats mit all seinen grausamen Folgen. Er wandte sich an die Öffentlichkeit und kämpfte gegen die Abscheulichkeit dieser geheim eingepflanzten Manipulationsinstrumente und gegen Energiewaffen.

Auch Mikrowellenwaffen sind Energiewaffen. Und sie werden mittlerweile auf der ganzen Welt zur Peinigung missliebiger Staatsbürger eingesetzt. Etwa zur Manipulation der Gesundheit und zur Gedankenkontrolle. Und kaum eine Waffe ist derzeit effektiver.

Natürlich hat der Einsatz dieser Waffe auch einen Grund: Einsatz und Existenz einer solchen Waffen lassen sich nur schwer nachweisen, wie an dem Beispiel Robert Naeslund. Naeslunds Zorn und Öffentlichkeitsarbeit richtete sich in diesem Fall gegen den schwedischen Geheimdienst SÄPO. Und dieser antwortete prompt mit dem Einsatz von Mikrowellenstrahlen. Erst als Naeslund seine Aktivität einstellte, hörte auch die Bestrahlung schlagartig auf.

In Geheimdienstkreisen ist es längst kein Geheimnis mehr: die Mikrowellenwaffe ist die Waffentechnik von Morgen: Mittels dieser Waffe kann nämlich eine globale Kontrolle auf der ganzen Erde erlangt werden. Die Taktik der Geheimdienste lautet in diesem Fall: Lieber ein zum devoten Sklaven umprogrammierter Feind, als ein toter. Wer mehr zu diesem Thema erfahren möchte, dem empfehle ich das Buch „Schwarze Forschung“ der Autoren Helmut und Marion Lammer.

Sie berichten in ihrem Buch unter anderem auch über die Entwicklung weltraumgestützter Überwachungseinrichtungen und global einsetzbare Weltraumwaffen mit der Bezeichnung Global Area Strike System (GLASS). GLASS-System wird häufig auch von unbemannten UFO-ähnlichen Flugkörpern, wie etwa der TR-3 ASTRA mit nicht letalen Waffen, eingesetzt.

Das GLASS-Projekt beinhaltet nach Informationen der Autoren weltraumgestützte Waffen, die auch offensiv einsetzbar sind. Es handelt sich dabei um Hochenergielaser, kinetische Partikelstrahlwaffen, Mikrowellenplattformen, Lasersysteme, die durch Sonnenenergie gespeist werden und somit ganze Landstriche in der Nacht taghell erleuchten können. Auch weltraumgestützte Laser, die lokal das Wettergeschehen manipulieren können, indem sie Atmosphärenschichten erwärmen, gehören mit zum Repertoire.

Technik aus Frankensteins Labor

Zweifellos gehören diese Art von Waffen zur modernen Cyber-Kriegsführung . Doch diese beschränkt sich nicht nur auf die Technik, sondern mittlerweile auch auf den aktiven Soldat. Ihm nämlich können mittlerweile Implantate ins Hirn eingesetzt werden, die ihn mit einem Satellitensystem verbinden, um auf diesen Weg die Energiewaffen von GLASS bedienen zu können. Der ferngesteuerte Mensch ist also zu einem festen Bestandteil künftiger Kriegsszenarien geworden. Und diese zukünftige Technik wird sich wohl leider nicht nur auf militärische Bereiche beschränken.

Wer jetzt denkt, die Komposition dieser Technik entstand erst vor wenigen Jahren, der täuscht gewaltig. Den Grundstein legte bereits vor rund fünfzig Jahren der Schweizer Physiologe Dr. Walter Rudolf Hess in Zürich. Er implantierte einer betäubten Katze elektrisch leitende Drähte ins Hirn und machte diese zu einem Berserker. Auch der spanische Arzt Dr. José Delgado experimentierte etwa zur selben Zeit auf diesem Gebiet. Delgado pflanzte Versuchsaffen kleine Elektroden ein, die durch Radiowellen angesprochen wurden und löste damit verschiedene Stimmungen aus. Die von Aggressionen bis hin zu Depressionen wechseln konnten.

 

Seitdem hat sich der Stand der Technik natürlich erheblich verändert. Die Techniken und Möglichkeiten werden somit immer perfider und lassen gerne an Doktor Frankenstein erinnern. Da wären zum Beispiel Soldaten, die Aggressionen entwickeln aber keine Schmerzen verspüren und ungehindert bis zu ihrem Tod kämpfen können. In der Tat handelt es sich hier um Supersoldaten, so, wie sie sich jeder Staat wünscht. Doch bleibt an dieser Stelle zu bedenken, dass das Hirn in diesem Fall bereits dem Staat und seinen Geheimdiensten gehört.

Gegen jeden Feind gibt es also mittlerweile eine geeignete Waffe nach Wahl. Eine Waffe, die ihn nicht zwangsläufig sofort tötet, dafür aber im Stande ist, ihn zu drangsalieren und bis zur äußersten Schmerzgrenze zu quälen. Wie in dem oben beschrieben Fall des Robert Naeslund. In diesem Fall waren es, wie wir erfahren haben, Mikrowellenstrahlen. Die Frequenzen der benützten Radio- und Mikrowellen durchdringen mit Leichtigkeit Mauern, Böden und Dächer von Gebäuden. Wie das Leben eines Menschen aussieht, der zur Zielscheibe unmenschlicher Bio-Prozeßkontrollwaffen wurde, beschreibt das Autorenduo Lammer in ihrem Buch anhand der Neuseeländerin Janine Jones.

Jones wurden illegal Implantate eingepflanzt, die eindeutig auf Röntgenaufnahmen zu sehen waren und von Ärzten auch bestätigt wurden. Seit 1988 durchläuft sie ein wahres Martyrium. Die Implantate stimulieren spezielle Körperteile. Jones in einem wörtlichen Zitat:

„Zum Beispiel fällt mein Mund plötzlich auf, und meine Lippen beginnen unkontrolliert zu zucken. Plötzlich wird meine Hand wie ferngesteuert nach oben gehoben. Meine Beine gehorchen mir manchmal nicht und ich höre verschiedene Geräusche in meinem Kopf.

Außerdem empfängt Jones seit 1994 visuelle dreidimensionale holografische Bilder von Gesichtern, Personen, Gebäuden und Plätzen und andere seltsame Gegenstände.

Rund Dreihundert Menschen, schätzt der angesehene Gedankenkontroll-Forscher Harlan Girard, machen aktuell eine besondere grausame Art der Folter durch. Diese Mind Control Opfer werden gepeinigt durch beständige Stimmen im Kopf. Auch diese scheinen laut wissenschaftlicher Studien auf Mikrowellentechnologie zurückzugehen. Das heißt in diesem Fall: Ausgesuchte Opfer werden bewusst zu Schizophrenie-Patienten gemacht und im schlimmsten Fall dauerhaft in die Psychiatrie untergebracht. Gesunde Menschen, die keine Chance haben, sich ihr auferlegtes Schicksal zu wehren. In diesem Fall sind sie dem System gnadenlos ausgeliefert.

Stimmen aus dem Nichts

Die Geburtsstunde erlebten diese Schreckenswaffe bereits in den 1960er Jahren, als Dr. Allen Frey vom „General Electric Advanced Electronic Center der Cornell University. Frey herausfand, dass das Gehörsystem des Menschen auf eine bestimmte elektromagnetische Frequenz reagiert. Personen, die von Frey mit niederfrequenten elektromagnetischen Wellen bestrahlt wurden, hörten Summen und Klopfen in ihren Köpfen. Selbst taube Menschen nahmen diese Geräusche wahr. Was der Beweis dafür ist, dass das Gehirn ein leistungsstarker Empfänger ist. 1973 führte Dr. Joseph Sharp Versuche mit gepulsten Mikrowellenaudiogrammen durch.

Ein Audiogramm ist die computerisierte Umwandlung von gesprochenen Wörtern. Er ließ sich in eine Isolierkammer sperren und mit diesen Wellen bestrahlen. Danach berichtete Sharp, dass er Wörter in seinem Kopf hörte. Ein Kollege Sharps vertrat daraufhin die Ansicht, dass die künstlich erzeugten Stimmen im Kopf eines Feindes diesen verrückt machen könnten.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, durch Mikrowellen übertragene posthypnotische Befehle für politische Killer auszugeben. Der Täter würde in diesem Fall robotergleich seinen Tötungsauftrag ausführen. Ohne sich anschließend an etwas erinnern zu können. In diesem Fall würde das Täterprofil das, eines Geisteskranken gleichen, der seine Tat in einem Anfall von Wahn ausgeführt hat. Ohne jegliches Erinnerungsvermögen.

Eine künstlich herbeigeführte Geisteskrankheit durch Mind-Control. Deshalb werden die Opfer mittlerweile auch Wavies bezeichnet. Schließlich gleichen sie mehrfach besessenen Irren; sind sich aber der Monstrosität ihrer Qual jederzeit voll bewusst.
Eine wahre Odyssee erlebte auch der IT-Spezialist Dave Bader im Jahre 1992, als er von einer Firma als Computer-Betreuer eingestellt wurde. Die Firma arbeitete unter anderem auch für das Militär. Bader wurde fortan von schrillen Tönen und fremden Stimmen Tag und Nacht gepeinigt.

 

Am Anfang sagten die Stimmen in seinem Kopf, dass sie seine Freunde seien. Anschließend wollten sie ihn davon überzeugen, dass sie von religiösen Personen, von überirdischen Wesen oder von Außerirdischen stammen. Bader versuchte seine Ohren stopfen – doch es half nichts. Die Stimmen kamen nämlich vom Zentrum des Kopfes. Von diesem Augenblick an war Bader davon überzeugt, dass man ihn mental vernichten wollte.

Mittlerweile verdichten sich sogar die Hinweise, dass die kaltblütigen Experimentatoren sich gerne mit der New Age-Szene tarnen oder sich von dort her ihre Opfer holen. Harlan Girard vom „International Committee on Offensive Microwave Weapons teilte den Autoren Lammer mit, dass sich bei seiner Organisation immer mehr Personen melden, die nach dem Besuch einer UFO- oder Parapsychologie-Konferenz oder Esoterik-Veranstaltung Symptome entwickeln, die auf Bestrahlung mit exotischen Waffen hinweisen.

Eines dieser Opfer besuchte 1995 eine UFO-Konferenz in Mesquite im US Bundesstaat Nevada. Als es nach Hause zurückgekehrt war, wurde es kurze Zeit darauf drei Tage lang ununterbrochen mit Infraschall bestrahlt. Diese ultra-niederfrequenten elektromagnetischen Wellen (UHF) sind in der Lage, Gebäude und Fahrzeuge zu durchdringen und lassen sich beliebig fokussieren. Und sie hinterlassen vor allem keine Spuren. Bestrahlte Personen reagieren verstört und sind unfähig, einfache motorsensorische Handlungen auszuführen. Im Extremfall hören sie sogar auf zu atmen und sterben. Die von Harlan Girard gesammelten Hinweise deuten darauf hin, dass manche Behörden diese Waffe mit Hilfe sogenannter „Schwarze Projekte“ testen.

Die Beweise, dass elektromagnetische Waffen laufend auf große Teile der nichtsahnenden Bevölkerung gerichtet werden, gibt es mittlerweile zu Dutzenden. Sie umfassen auch seltsame Geräusche, die auf der ganzen Welt als mysteriöses Brummen beschrieben werden. Einen tiefen brummenden Ton, direkt am Rande der Hörbarkeit, beschreibt auch der Autor Jim Keith in seinem Buch „Bewusstseinskontrolle“.

Das Geräusch wird als durchdringend und nervtötend beschrieben, also so unangenehm, wie etwa das Kratzen von Fingernägeln auf einer Schiefertafel. Ein Akustik-Ingenieur in Colorado glaubt, dieses seltsame Brummen gemessen zu haben und ist bei seinen Messungen auf 17 bis 70 Schwingungen pro Sekunde gekommen. Ergebnisse in Großbritannien stufen es zwischen 33 und 80 Schwingungen pro Sekunde ein (Brummtöne: Wird die Aufklärung des Problems durch Unternehmen und Behörden unterdrückt? (Videos)).

41R69BFV3QL  31hIYIVTBfL

Mit Analysen tut man sich bekanntlich schwer. Lediglich der US Abgeordnete Bill Richardson vom Geheimdienstkomitee des Repräsentantenhauses weiß, dass das Brummen keine Sinnestäuschung ist. Er sagte auf einer Veranstaltung in Taos, dass das Geräusch in Zusammenhang mit der Verteidigung stehe und forderte das Pentagon auf, damit aufzuhören. Das scheint nicht aus der Luft gegriffen. Laut Bob Saltzman, einem weiteren Forscher, verlor ein Wissenschaftler aus dem Komitee für Wissenschaft, Raumfahrt und Technologie seinen Posten, weil er behauptet hatte, das Verteidigungsministerium sei für das Brummen verantwortlich. Seitdem habe sich übrigens auch der mutige Abgeordnete Richardson von seiner Aussage distanziert und beantwortet seither keine Telefonrufe mehr zu diesem Thema.

Waffen, die nicht zwangsläufig töten und keine Spuren hinterlassen. In diesem Fall könnte man, wenn so eine Waffen trotzdem zum Tode führt, vom perfekten Mord sprechen. Ein Mord, der niemals als Mord erkannt werden würde. Ausgeführt von irren Psychopathen, die eigentlich keine sind, sondern von einer menschenverachtenden Technik in den Wahnsinn getrieben worden sind, um am Ende als Waffe ihr Werk zu verrichten.

Science Fiction-Klassiker wie Terminator sind also längst zum Alltag auf unserem Planeten geworden. Wer weiß, welche Schätze Dr. Frankenstein sonst noch so in der Schublade hat.

Literatur:

Die Erde hat ein Leck: Und andere rätselhafte Phänomene unseres Planeten von Axel Bojanowski

Der verratene Himmel: Rückkehr nach Eden von Dieter Broers

Nach zwei Tagen Regen folgt Montag: Und andere rätselhafte Phänomene des Planeten Erde – Ein SPIEGEL-Buch von Axel Bojanowski

Unsichtbare Umwelt von Herbert L. König

Video:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede am 03.02.2017

Weitere Artikel:

Brummtöne: Wird die Aufklärung des Problems durch Unternehmen und Behörden unterdrückt? (Videos)

Zutiefst erschütternd: Wie Brummtöne, Infraschall und ELF-Wellen unsere Gesundheit ruinieren (Videos)

Forscher rätseln über mysteriöse Brummtöne aus dem Pazifik (Video)

Kommt es aus dem Wald oder Himmel? Mysteriöse Geräusche in Kanada und den USA (Videos)

Plymouth: Kommt das rätselhafte Brummen aus dem Meer?

Elektromagnetische Einflüsse: Das CFIDS-Syndrom · Brummtöne und andere Anomalien (Videos)

„The Hum“ Geräusche: Orte, an denen es brummt – Deutschlandkarte (Videos)

Noch mehr seltsame Geräusche weltweit: Die (bisher) besten in diesem Jahr (Video)

Dänische Debatte: Macht der Infraschall von Windkraftanlagen krank?

Anomalie der Schumann-Resonanz (Nachtrag & Videos)

Klima-Waffe: HAARP wird am 11. August der Universität von Alaska übertragen (Video)

»Außerirdische« Töne in der Stratosphäre aufgezeichnet (Video)

Erdachse verschoben – Stammesälteste der Inuit schreiben an NASA

Ley-Linien: Heilige Linien der Erde und ihre Bedeutung (Videos)

Ein Klang der Erde? Mysteriöse Geräusche – Schumann-Resonanz

Gesundheit: Heilende Bäume – heilende Orte

Mysteriöse Knallgeräusche in den USA (Videos)

Der Kristallplanet: Ideengeschichte der globalen Gitternetze

Intelligenz des Herzens (Videos)

Haben Bäume Rechte? Plädoyer für die Eigenrechte der Natur

Forscher entschlüsseln Teil des Stonehenge-Codes: Die “verborgene Landschaft” unter der Anlage (Video)

Waldbaden: In Japan ist das Bäume umarmen eine Wissenschaft

Das Geheimnis der Bäume (Videos)

Archäologen finden keltischen Kultplatz auf Schwäbischer Alb

Auswertung von Satellitenbildern: Weltweit verschwinden Millionen Quadratkilometer Wald (Video)

Die Neurowissenschaften entdecken die fernöstliche Meditation (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Weden – Chronik der Asen (Video)

Goldsucher in Peru: Wie die Finanzkrise den Regenwald zerstört (Video)

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Das Gehirn in unserem Herzen

Was wir von den alten Maya über Lebensqualität lernen können

Keine Rückkehr des Waldes

Licht aktiviert das Gehirn selbst bei vollständig blinden Menschen

Meditation: Entspannung für das Gehirn (Videos)

Die Wirklichkeit ist ein Konstrukt des Bewußtseins (Videos)

Ewiges Amazonien: “Deutsches Stallvieh frisst amazonische Lebensvielfalt” (Videos)

Träume, auf Video aufgezeichnet

Brennholz-Klau im Wald: Die Diebe mit der Kettensäge – GPS-Sender sollen Abhilfe schaffen

Leben wir in einer Computersimulation? Forscher suchen nach der Grenze der Matrix (Video)

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Gehirnscans und die wahren Auswirkungen von Liebe

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Jean-Jacques Rousseau: Nichts zu verbergen (Video)

Mensch – hör auf Dein Herz! (Videos)

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Wenn Lärm krank macht – Von Schlafstörungen bis Herzinfarkt

Herz-Intelligenz

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Meditation: Entspannung für das Gehirn (Videos)

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Ein Leben ohne Gehirn

Das Auge des Horus – mystisches Licht der Seele (Videos)

Brel/Hoffmann: Wenn uns nur Liebe bleibt (Video)

Das HAARP-Projekt (Videos)

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Moderne Phytotherapie: Die 30 besten Heilpflanzen (Video)

Pachakútec – Zeit des Wandels – Die Rückkehr des Lichts (Video)

About aikos2309

2 comments on “Geheimwaffen aus Frankensteins Labor: Brummtöne, Gehirnwäsche und Mind Control (Video)

  1. Sorry aber wer so ein Spiel mit Menschen treibt der ist nicht wirklich gesund.
    Das Gewissen ist das Fenster der Seele-
    das Böse ist der Vorhang-
    -Doug Horton-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*