Geselbstmordet? Schon wieder eine Clinton-Leiche (Video)

Kerngesund, nicht depressiv und dennoch plötzlich tot, ermordet oder „geselbstmordet“. Was die Dutzende von Opfern über die Jahrzehnte alle gemeinsam haben: Sie konnten der Clinton „Crime Family“ und ihrer Geldmaschine gefährlich werden.

Von Bangladesch über Kuba und Mexiko bis Kanada haben die Medien von dem plötzlichen und unnatürlichen Tod von Klaus Eberwein im US-Bundesstaat Miami ausführlich berichtet. Vor allem darüber, dass durch seinen angeblichen Selbstmord das hochkriminelle US-Pärchen Bill und Hillary Clinton eine weitere Sorge für immer los geworden ist.

In US-amerikanischen oder deutschen Mainstream Medien sucht man jedoch vergeblich nach einer Nachricht oder auch nur einer Randnotiz über den Tod des ehemaligen, hochrangigen Beamten der haitianischen Regierung.

Berichten zufolge war der 50 Jahre alte Eberwein kerngesund und alles andere als depressiv. Allem Anschein nach kam sein Selbstmord am 11. Juli 2017 in einem Hotel in Miami auch für das Opfer vollkommen unerwartet. Leider war durch diesen Umstand Eberwein nicht mehr in der Lage, wie vorgesehen eine Woche später am 18. Juli 2017 vor einer Untersuchungskommission der haitianischen Regierung aussagen.

Auf diese Gelegenheit, endlich mit der korrupten Clinton Stiftung abzurechnen, die sich in abscheulicher Weise am Elend der von Erdbeben und Seuchen heimgesuchten Bevölkerung Haitis in schamloser Weise bereichert hat, hatte sich Eberwein schon lange gefreut. Aber noch unmittelbar vor seinem “Selbstmord” soll er Berichten zufolge angedeutet haben, dass sein Leben in Gefahr ist, weil er sich in der Clinton-Sache zu weit hinaus gelehnt habe (Clintons Todesliste wird länger.

Im Vorfeld der Anhörung des anti-Korruptionsausschusses in Haiti, zu der der ehemalige Generaldirektor des Wirtschaftshilfefonds (FAE) als Zeuge geladen war, hatte es bereits viel Wirbel gegeben. Man erwartete doch von Eberwein als freimütigem Kritiker der Clinton Stiftung umfangreiche Enthüllungen über das Ausmaß der Korruption und anderer kriminellen Machenschaften des als „Gutmenschen-Team“ firmierenden ehemaligen US-Präsidenten-Pärchens.

Laut Eberwein sind von den knapp 6 Milliarden Dollar Spenden, die nach dem verheerenden Erdbeben von internationalen Gebern an die Clinton-Stiftung mit dem ausdrücklich stipulierten Zweck der direkten Unterstützung für notleidende Haitianer gegeben wurden, bei den haitianischen Hilfsorganisationen nur armselige 0,6 Prozent der Spenden angekommen („Spendenbetrug im grossen Stil“: Analyst untersucht Clinton-Stiftung und kommt zu vernichtendem Urteil (Nachtrag & Videos)).

Weitere 9,6 Prozent der Spenden endeten in den Händen der haitianischen Regierung. Die verbleibenden 89,8 Prozent – oder 5,4 Milliarden US-Dollar – gingen an Clinton-nahe, nicht-haitianische Organisationen oder sind anderswo verschwunden.

„Die Clinton-Stiftung, das sind Verbrecher, sie sind Diebe, sie sind Lügner, sie sind eine Schande”,

hatte Eberwein bei einem Protest außerhalb des Hauptquartiers der Clinton Foundation in Manhattan im vergangenen Jahr gesagt.

Auch Ex-FBI-Chef fordert Untersuchung der “Verbrecherfamilie” Clinton

Mit seiner Abscheu vor den Clintons war Eberwein nicht allein. James Kallstrom, der ehemalige Chef des New Yorker Büros des FBI, sieht die Sache nicht anders. Kallstrom ist der Mann, der den berüchtigten Mafia-Chef John Gotti, den so genannten „Teflon Don“, an dem nichts kleben blieb, schließlich doch noch vor Gericht und ins Gefängnis gebracht hat.

Daher weiß Kallstrom wovon er spricht, wenn er Bill und Hillary Clinton als Mitglieder einer “Verbrecherfamilie” bezeichnet. In einem Radiointerview beschrieb Kallstrom Hillary als “pathologische Lügnerin” und die angeblich “gemeinnützige Stiftung” des Clinton Pärchens ist aus seiner Sicht nichts anderes als „ein organisiertes Verbrechen.

Wirklich, die Stiftung ist eine Latrinengrube”, so Kallstrom, der noch letztes Jahr gefordert hat, dass man gegen die Clintons das RICO-Gesetz (Racketeer Influenced and Corrupt Organisations) anwenden müsste, das normalerweise für die verschärfte Strafverfolgung der Mafia reserviert ist.

Die Tatsache dass es sich bei der „Crime-Family“ Clinton nicht um irgendwelche dubiosen Verdächtigungen handelt, wird auch durch das Urteil des wohl berühmtesten Rechnungsprüfers an der Wall Street, Charles Ortel untermauert, der u.a. Riesenkonzerne wie General Electric als schäbiges Betrugsobjekt entlarvt und zu Fall gebracht hat.

Im Oktober 2016 zog er nach einer Analyse der „Clinton Stiftung“ die Notbremse und bezeichnete sie als „größter Betrug aller Zeiten“. Nur im Unterschied zu General Electric haben die Mainstreammedien das Urteil von Ortel über die Clintons einfach ignoriert. Auch das hat Methode.

Mysteriöse Selbstmord im Umfeld der Clintons

Laut offizieller Erklärung des Miami-Leichenbeschauers hat Eberwein sich am 12. dieses Monats in der Mittagszeit gegen 12:25 Uhr in seinem Hotelzimmer eine Kugel durch den Kopf gejagt. Der Befund lautet auf Selbstmord, ein Schicksal, das schon viele, sehr viele andere Leute aus dem Umfeld der Clintons getroffen hat. Bei dieser Anhäufung von Selbstmorden kann das kein Zufall sein.

Über viele Jahre sind nämlich immer wieder genau die Leute auf seltsame Weise plötzlich aus dem vollen Leben gerissen worden, die entweder als Zeugen oder Mitwisser in eines der vielen kriminellen Projekte der Clintons verwickelt waren. Waren sie erst einmal tot, kam es meist gar nicht erst zu Untersuchungen, wie jetzt im Fall Eberwein oder wie letztes Jahr im Fall von John Ashe.

Auch John Ashe, ehemaliger Präsident der Generalversammlung der Vereinten Nationen, sollte eine Woche nach seinem dubiosen Tod am 29. Juni 2016 in seiner New Yorker Wohnung als Zeuge in einem Verfahren über mehrere große, illegale Geldtransfers des chinesischen Milliardärs Seng an das Demokratische Nationalkomitee aussagen (Wahlkampfhilfe mit deutschen Steuergeldern: Bis zu 4,7 Millionen Euro flossen an die Clinton Stiftung).

Alles deutete darauf hin, dass auch die Clintons darin verwickelt waren. Es bedurfte nur noch der Zeugenaussage von Ashe. Wie durch ein Wunder starb der große, starke Mann gerade noch rechtzeitig an einem Herzinfarkt. Das hatte man zumindest der UNO-Verwaltung mitgeteilt.

Lokale Polizeibeamte in seinem Wohnort Dobbs Ferry bei New York bestritten später diese Behauptung und sagten stattdessen, dass er sich beim Fitnesstraining seinen Kehlkopf zertrümmert hatte und so zu Tode gekommen war.

Genau wie jetzt im Fall Eberwein wurden auch die Todesumstände von Ashe nicht näher untersucht. Behörden und Polizei haben alle Neugierigen abgewimmelt. „Gehen Sie bitte weiter, hier gibt’s nichts zu sehen!“ Im Zusammenhang mit den Dutzenden von Leichen, die den Karriereweg der Clinton säumen, hatte das bekannte Finanzportal Zero Hedge folgende Schlussfolgerung gezogen:

„Zufall oder einfach nur Pech, aber jedes Mal, wenn jemand in der Lage ist, Hillary Clinton durch Zeugenaussagen vor Gericht zu Fall zu bringen, dann wird er tot aufgefunden. In der Tat gibt es eine lange Liste von Leichen, mit Dutzenden von Menschen, die unter mysteriösen Umständen starben.

Der vielleicht bemerkenswerteste Fall ist Vince Foster. Foster war ein Partner bei Clintons Anwaltskanzlei und wusste über das Innenleben der Clinton-Maschinerie bestens Bescheid. Als er im ‚White Water‘ Betrugsfall gegen die Clintons aussagen sollte, starb auch er unter seltsamen Umständen. Die Polizei entschied, dass es Selbstmord war, aber sehr viele Leute gehen davon aus, dass Foster ‘geselbstmordet’ worden ist.“

Ein weiterer, Clinton-naher Todesfall unter mysteriösen Umständen ist Seth Rich, der am 29. Juni 2016 mitten im Wahlkampfgetöse um die Präsidentschaft gestorben ist. Er war Mitarbeiter des „Demokratischen Nationalkomitees“ DNC. Morgens um 4:20 Uhr war er zu Fuß auf seinem Nachhauseweg und wurde in der Nähe seiner Wohnung – in einer als sehr sicher geltenden Wohngegend – mit mehreren Schüssen niedergestreckt (Freimaurer: „Stars und Sternchen“ für Hillary Clinton – Lügen, Morde und Korruption? (Videos)).

  

Obwohl zunächst ein Raub vermutet wurde, fand die Polizei bei ihrem Eintreffen bei Rich noch seine Brieftasche, seine Uhr, sein Handy und andere Wertgegenstände. Sein Laptop ist jedoch bisher verschwunden.

Erstaunlicherweise hat WikiLeaks-Gründer Julian Assange eine Belohnung zur Ergreifung des oder der Täter ausgelobt. Zudem hat er in einem Interview angedeutet, dass Seth Rich, angewidert von der Polit-Betrügerin Clinton, die Person war, die WikiLeaks die E-Mails zugespielt hatte, die den unglaublich frechen DNC-Wahlbetrug der Wahlkampfführung der demokratischen Partei zugunsten von Hillary Clinton und zum Schaden von Sanders enthüllten („Keines der Leaks kam von den Russen“: Clinton-Insider gab Wikileaks umstrittene Mails).

Die offizielle Geschichte der Hillary Clinton Demokraten über diesen Vorfall lautet dagegen, dass die Russen diese DNC-Emails gehackt und an WikiLeaks weiter geleitet haben, um Trumps Wahlkampf zu unterstützen (USA: Die Clinton-Maschine, um Donald Trump zu diskreditieren).

Für dieses „Russia-Gate“ gibt es bis heute keine Beweise. Dagegen sieht es sehr danach aus, dass Seth Rich Opfer eines politisch motivierten Mordes geworden ist.

Anzeige

Literatur:

Die rätselhaftesten Todesfälle von Erik Berg

Die wahren Mörder von J.F.Kennedy und Marilyn Monroe von Jörg Bloem

Das globale Killernetzwerk. Warum John. F. Kennedy, Prinzessin Diana, Jürgen W. Möllemann und andere sterben mußten von Frank Hills

MAKE THAT CHANGE: Michael Jackson: Botschaft und Schicksal eines spirituellen Revolutionärs. von Armin Risi

Video:

Quellen: PublicDomain/deutsch.rt.com am 22.07.2017

Weitere Artikel:

Freimaurer: „Stars und Sternchen“ für Hillary Clinton – Lügen, Morde und Korruption? (Videos)

USA: Die Clinton-Maschine, um Donald Trump zu diskreditieren

„Keines der Leaks kam von den Russen“: Clinton-Insider gab Wikileaks umstrittene Mails

Wahlkampfhilfe mit deutschen Steuergeldern: Bis zu 4,7 Millionen Euro flossen an die Clinton Stiftung

Die Clintons geraten durch Pädophilie-Vorwürfe und Polizei-Ermittlungen immer mehr in Bedrängnis (Video)

Die geheime Welt der US-Regierung: „Clinton und der IS von den gleichen Leuten finanziert“ (Video)

Der politisch-mediale Komplex: Hillary Clinton bei CNN-Debatte bevorzugt (Video)

USA: Wie die Wall Street die Clintons kaufte

USA: Clinton und Obama – Marionetten der Wall Street – Ecuador dreht Assange das Internet ab

Aufhören, Sklaven zu sein: Häftlingsstreiks in zahlreichen Gefängnissen der USA

USA: Nach Bombenanschlag in New York wird die Nationalgarde mobilisiert (Videos)

USA: Verzweifelte Jugendliche in verarmten Innenstädten verkaufen ihre Körper gegen Essen

USA: Der Untergang Roms – Washingtons 6,5 Billionen Dollar großes »Schwarzes Loch«

„Spendenbetrug im grossen Stil“: Analyst untersucht Clinton-Stiftung und kommt zu vernichtendem Urteil (Nachtrag & Videos)

Die besiegelte Unterwerfung Europas durch die USA

Russland droht mit Veröffentlichung der Clinton-Emails – „Genug Beweise, um ‚Killary‘ Clinton unter Anklage zu stellen“

Clintons Todesliste wird länger

„Clinton ist eine Marionette von George Soros“: Das hässliche Gesicht hinter vielen Protestbewegungen

US-Wahlen: Sanders macht Clinton New York streitig und punktet überraschend in Nevada (Video)

Trump und der „dritte Weltkrieg“ … schöner manipulieren mit unseren Medien

Brisante E-Mails: Hillary Clinton stehen noch einige Schwierigkeiten bevor

US-Vorwahlen: Die Krise des amerikanischen Zweiparteiensystems

USA: Der Kongress schreibt dem Präsidenten eine Blankovollmacht für Krieg

US-Justiz erklärt VW den Krieg – wie GM die Straßenbahnen der USA ruinierte

Obamas Rede zur Lage der USA: Lügen, Ausflüchte und Drohungen

Die Regierung der USA ist die kriminellste Organisation in der Geschichte der Menschheit

2016 erreichen die USA den „Point of no Return“

„Killing Hope“: Bewaffnete Interventionen der USA und des CIA seit dem 2. Weltkrieg

USA: Hawaii auf dem Weg zur Souveränität

Internationale Allianz mit Hitler und Nazi-Deutschland – Teil 1: Die USA Connection

A(r)merika: 21 Fakten über die explosive Zunahme der Armut in Amerika

Die meisten Amerikaner wollen nicht für ihr Heimatland kämpfen

Amerikas ungeschriebene Geschichte: Die Schattenseiten der Weltmacht

Amerikanische und russische Militärvertreter sprechen über akute Kriegsgefahr

Russland demonstriert das Prinzip der Flanke: Koalition der Vernunft gegen den Terror (Video)

Brzezinski: Falls Russland nicht aufhört, US-Ressourcen anzugreifen, sollte Obama zurückschlagen

Moskau führt Washington vor: Mein Wunsch ist, dass niemand Syrien bombardiert

Konstanten westlicher Weltpolitik (Videos)

Syrien-Krieg: USA bestätigen direkte Kommunikation mit Russland (Video)

Russland löst die USA in Syrien ab

Die Vorbereitung des russischen Militäreinsatzes in Syrien geht weiter (Video)

Flugverbot für russische humanitäre Frachten nach Syrien: Athen prüft Bitte aus USA

Verlegung von Kriegsgerät: Macht Russland Ernst mit eigenem Antiterror-Einsatz in Syrien?

Der nächste (letzte?) US-Krieg: die geplante Invasion Syriens

„F*ck the US-Imperialism“

Auflösung der Armee der CIA in Syrien

US-Regierung zettelt Kriege an, um den Dollar zu retten

NATO in Libyen: Kriegsverbrecher und Völkermörder

US-Denkfabrik: Washington organisierte Umsturz in Kiew als Reaktion auf Russlands Syrien-Politik

Geheime Projekte von Israel und Saudi Arabien

Die USA und der Aufstieg des IS: „Wir haben dieses Chaos selbst geschaffen“ (Videos)

CIA koordiniert Nazis und Dschihadisten

Hatra: IS-Extremisten zerstören im Nordirak Weltkulturerbe (Videos)

IS will von Libyen aus 500’000 Flüchtlinge nach Europa treiben

ISIS führt Scheinhinrichtungen mit Geiseln durch (Video)

Israel finanzierte IS-Verbündete

Imperialismus: Die geheimen Verhandlungen von Washington mit Havanna und Teheran

Autounfall nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena? (Videos)

Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA (Video)

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

USA und Saudi-Arabien setzen auf die “Öl-Waffe”

Waffentransporte: Militärisches Drehkreuz in Leipzig/Halle

Wer trägt die Schuld am Islamischen Staat?

Irrsinniger Wettbewerb um Waffenlieferungen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Türkei will Invasion in Syrien (Videos)

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*