Gesundheit: Alterungsprozesse lassen sich steuern und bremsen

Immer mehr Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass das Altern eine Krankheit ist, die gestoppt oder zumindest verlangsamt werden kann. In einer gemeinsamen Studie der Lomonossow-Universität Moskau und der Universität Stockholm haben Forscher aus Russland und Schweden diese Idee weiter untersucht. Ihre Studie, veröffentlicht in der Zeitschrift Aging, konzentriert sich auf die Rolle der Mitochondrien in der Alterung von Organismen.

Unter der Leitung des renommierten russischen Biologen Vladimir Skulachev experimentierten die Forscher mit einem speziellen Stamm gentechnisch veränderter Mäuse. Eine einzige Mutation wurde in das Genom dieser Mäuse eingeschleust, die in Schweden geschaffen und charakterisiert wurden.

Diese Mutation beschleunigte die mitochondriale Mutagenese (Erzeugung von Mutationen im Erbgut) erheblich. Anstatt mehr als zwei Jahre zu leben, lebten diese mutierten Mäuse weniger als ein Jahr und entwickelten viele altersbedingte Krankheiten und Defekte – ein deutliches Indiz dafür, dass diese durch das Altern verursacht wurden.

Die Forscher behandelten eine Gruppe 100 Tage alter genetisch veränderter Mäuse mit einer synthetischen Verbindung namens SkQ1, einem künstlichen Antioxidans, das auf die Mitochondrien zielt. SkQ1 wurde an der Moskauer Staatlichen Universität in Skulachevs Labor entwickelt.

Der SkQ1 wurde in das Trinkwasser dieser Mäuse gegeben, während eine separate Kontrollgruppe mit reinem Wasser versorgt wurde. Im Alter von 200-250 Tagen war die Kontrollgruppe schnell gealtert und hatte Gewicht verloren, erfuhr eine Abnahme des Körpergewichts und der Temperatur, hatte Osteoporose, und entwickelten Alopezie (Haatausfall).

Auch die Beweglichkeit und Sauerstoffaufnahme ging zurück – alles Zeichen des Alterns. Andererseits wurden diese Eigenschaften bei den mit SkQ1 behandelten Mäusen dramatisch verlangsamt.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Mitochondrien tatsächlich eine Schlüsselrolle bei der Alterung spielen.

„Diese Arbeit ist sowohl in theoretischer als auch in praktischer Hinsicht sehr wertvoll. Erstens zeigt es deutlich die Schlüsselrolle der mitochondrial produzierten reaktiven Sauerstoff-Spezies im Prozess der Alterung von Säugetieren“, erklärte Skulachev. „Gleichzeitig eröffnet unsere Studie den Weg zur Behandlung des Alterns mit mitochondrialen Antioxidantien.“

Mit diesen vielversprechenden Ergebnissen arbeitet Skulachev bereits an der Entwicklung potenzieller Medikamentenbehandlungen auf Basis von SkQ1. Eines davon sind Augentropfen namens Visomitin, der in Russland bereits zugelassen wurden und in den USA die Phase 2 der klinischen Studien durchlaufen hat.

In Russland befindet sich dieses Medikament nun in klinischen Studien. Wenn alles gut und wie erwartet läuft, kann das Medikament innerhalb von 2-3 Jahren für den öffentlichen Gebrauch zugelassen werden.

Dies sind nicht die einzigen „Anti-Aging“ Bemühungen. Andere Institutionen, wie das in San Francisco gegründete Startup Unity Biotechnology, versuchen die Mechanismen der zellulären Seneszenz (Zellalterung) zu verstehen und das Altern zu verlangsamen.

  Medizinskandal Alterung  

Wieder andere verlassen sich auf die Stammzellentechnologie, um menschliches Gewebe zu regenerieren, das durch Alterung oder Krankheit geschädigt wurde. Ein Nobelpreisträger glaubt, das Geheimnis liege in der Telomerverlängerung (schützendes Ende der Chromosomen).

Mit all diesen Studien, könnten wir in der Lage sein, das menschliche Altern bald zu verlangsamen oder es sogar ganz zu stoppen.

Lässt sich die Alterung stoppen?

Die Alterung ereilt jeden Menschen, doch ist das Voranschreiten des Alterungsprozesses durchaus beeinflussbar und kann in manchen Bereichen sogar gestoppt werden. So lässt sich beispielsweise die Alterung des Gehirns mit gezieltem Training und körperlicher Aktivität stoppen, berichtet die Jacobs University Bremen.

Bereits ab dem Alter von 30 Jahren beginnt laut Aussage der Experten bei den allermeisten Menschen das Volumen des Gehirns zu schrumpfen. Dieser Alterungsprozess lasse sich jedoch mit „gezieltem Training, mit Bewegung, mit körperlicher Aktivität“ stoppen, berichtet die Universität.

„Jeder hat es selbst in der Hand, seine Gehirnfunktionen zu erhalten, sofern er körperlich gesund ist“, betont der Professor für Neurowissenschaften an der Jacobs University Bremen, Dr. Ben Godde.

„Das Gehirn ist ein Netzwerk, das sich immer wieder erneuert und neu verknüpft“, erläutert Prof. Godde, dessen Forschungsschwerpunkte das lebenslange Lernen, gesundes und erfolgreiches Altern sowie die Plastizität des Gehirns sind.

Während Mediziner früher davon ausgingen, dass die Gehirnentwicklung auf die Kindheit begrenzt ist und das Gehirn mit Abschluss dieser Phase „ausgelernt“ habe, sei heute bekannt, dass dies nicht stimmt. Die Plastizität (Veränderbarkeit) des Gehirns bleibe bis ins hohe Alter enthalten.

Die Plastizität des Gehirns ist laut Aussage des Experten auf die Anforderungen zurückzuführen, denen es ausgesetzt ist. „Verändern sich die Anforderungen, verändert sich das Gehirn“, so Dr. Godde weiter. Wenn Menschen etwas lernen, werden neue Verbindungen gebildet, neue Netzwerke, erläutert der Experte. Was wichtig ist, werde dabei gespeichert. So könne sich das Gehirn über die Lebensspanne extrem verändern.

Beispielsweise sei es für junge Menschen wichtig, schnell und viel Neues über die Welt zu lernen, während Ältere eher auf ihr Erfahrungswissen zurückgreifen, um Probleme zu lösen. Entsprechend verschieden arbeite das Gehirn, was mitunter als Leistungsabbau fehlgedeutet werde.

Die Forschungsgruppe um Dr. Godde konnte nach eigenen Angaben die Plastizität des Gehirns in verschiedenen Studien nachweisen, zum Beispiel anhand von Tests zur Handgeschicklichkeit. Mit Probanden verschiedener Altersstufen sei zum Beispiel untersucht worden, wie gut sie verschiedene Oberflächen unterscheiden, Objekte fühlen oder stapeln können.

Bei der parallelen Messung der Gehirnaktivitäten habe sich gezeigt, dass im Gehirn neue Verbindungen entstehen, die auch gespeichert werden.

Der Experte betont, dass sich „sowohl spezifische Funktionen als auch die allgemeine Leistungsfähigkeit des Gehirns trainieren“ lassen. Hier sei es jedoch wichtig, aktiv zu bleiben. Beispielsweise führe Ausdauertraining dazu, dass die Durchblutung des Gehirns verbessert wird. Trotz dieser Erkenntnisse sei jedoch weiterhin die Haltung verbreitet, dass Ältere nichts mehr lernen können.

    

Godde wendet sich entschieden gegen diese Einstellung. „Unsere Studien belegen das genaue Gegenteil. Wer will, kann selbst in hohem Alter noch das Klavierspiel einüben, sofern die Muskeln und Hände gesund sind“; betont der Professor für Neurowissenschaften.

Vor einigen Monaten konnten Wissenschaftler der Brigham Young University bereits nachweisen, dass aktive Bewegungen den menschlichen Alterungsprozess bremst. Wenn Menschen konsequent körperlich sehr aktiv sind, haben sie dadurch erheblich längere Telomere, verglichen mit bewegungsarmen Menschen, berichteten die Studienautoren.

Kurze Telomere stehen für eine fortgeschrittene Alterung, wobei sich dies auf den gesamten Organismus auswirkt. Nicht nur die Alterung des Gehirns, sondern das gesamten Körpers kann demnach durch hohe körperliche Aktivität gebremst werden.

Anzeige

Medizinskandal Schlaganfall

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Mediale Medizin: Der wahre Ursprung von Krankheit und Heilung von Anthony William

Berührende Biologie – Befreiung aus der Zellprogrammierung (Dr. Bruce Lipton) Doppel-DVD von Bruce Lipton

Bionische Regeneration: Das Altern aufhalten mit den geheimen Strategien der Natur von Ulrich Warnke

Quellen: PublicDomain/epochtimes.de/heilpraxisnet.de am 20.10.2017

Weitere Artikel:

Das Geheimnis dieses Mannes: Du wirst nicht glauben wie alt er ist! (Videos)

Menschen, die 100 Jahre alt werden, essen diese Dinge jeden Tag

10 Ernährungs-Tipps für ein langes und gesundes Leben

Dieser spanische Winzer wurde 107 Jahre alt, er trank nur seinen hausgemachten Rotwein statt Wasser

Lebenszeit hat keine natürliche Grenze

Altersforschung: Das Geheimnis der Sarden (Videos)

Ikigai: Gesund und glücklich hundert Jahre werden

„Blue Zonen“ und die legendäre Langlebigkeit der Ikarioten (Video)

256-jähriger Chinese zeigt: So wird man uralt! (Video)

Methusalem-Komplex: Alt werden – Gene oder ein gesundes Leben? (Video)

Neue Behandlung in Russland: Leben wir bald alle bis 150?

Epigenetik: Wie unser Verhalten die Gene steuert – Alte Eltern sind Hinweis auf gute Gesundheit

8 hervorragende natürliche Mittel bei Herzschwäche

Geheimnis Telomerverlängerung: So lässt sich das Leben verlängern (Video)

Epigenetik – sind wir Gene oder Umwelt? (Videos)

Blaue Zonen: In diesen Dörfern leben die meisten 100-Jährigen – das sind ihre Geheimnisse

Tatort Gifte im Körper: Schwermetalle, Impfungen – Schutz und Entgiftung (Video)

Die Wirkkraft von ultraviolettem Licht und hochdosiertem Vitamin D3

Die Pharmaindustrie: Das Geschäft mit unserer Gesundheit

Hochdosiertes Vitamin D3: Das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will

Instinktbasierte Medizin: Wie Sie Ihre Krankheit … und Ihren Arzt überleben! (Videos)

„In der Pharma-Industrie geht Gewinn vor Gesundheit“

Nur einer von 20 Menschen weltweit ist gesund

Dr. Rifes zerstörte Forschungen: Ist Krebs seit 1934 heilbar? (Video)

Bill Gates will Technik für ferngesteuerte Sterilisierung von Frauen (Video)

Gesundheit: Die Psyche in der traditionellen chinesischen Medizin

Gesundheit: Cholesterin schadet? Alles erfunden!

Hüter der Schöpfung: Der indianische Weg zur Heilung der Erde und des Menschen

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert

Warum die Menschen hierzulande immer kränker werden – was Sie selbst für Ihre Gesundheit tun können

Neue Richtlinie in Australien: Kein Kindergeld für Impfgegner

WHO und UNICEF haben die Bevölkerung der Dritten Welt unter dem Deckmantel der Impfung sterilisiert

Pharma-GAU: Wie die Impfstoffindustrie den Propagandakrieg verlor und alle gegen sich aufbrachte (Video)

Die Krankmacher: Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein

Impf-Studie mit 300.000 Kindern zeigt: Grippeimpfung wirkungslos

Rockellers Medizin-Männer: Die Pharma- und Finanzlobby

US-Gesundheitsbehörde dokumentiert einen Grippeausbruch bei einer zu 99 Prozent geimpften Population

Immunologin räumt ein: Säuglinge werden nur geimpft, um Eltern zu trainieren (Video)

Historische Dokumente belegen: Pharma-Öl-Kartell steckt hinter dem 2. Weltkrieg (Video)

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt

Mysteriöses Virus verbreitet sich in den USA und Kanada, die Opfer sind vor allem geimpfte Kinder (Videos)

Rockefeller-Stiftung: Sterilisierungen für Frauen und Männer durch Impfstoffe und Genpflanzen (Video)

Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

Whistleblower: US-Gesundheitsbehörde verheimlichte Daten, die eine Zunahme von Autismus nach Impfungen zeigten

Schweiz: Bern verbannt ungeimpfte Kinder von Schule

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

CIA sorgt für Kinderlähmung in Pakistan

Contergan-Skandal: Das Firmenarchiv ist zu

Dunkle Seite der USA: Sterilisation zwecks Verkleinerung der Erdbevölkerung

Recherchen einer britischen Fachzeitschrift entlarven Big Pharma als Verschwörer im Grippeepidemie-Skandal der WHO

Steigende Lebenserwartung?

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Pränatale Diagnostik als eugenische Selektion

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Eugenik in Österreich bis 2001: Zwangssterilisation von jungen Frauen

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall! (Video)

Implosion der Pharmaindustrie? Mögliches Verbot von Quecksilber versetzt Impfstoffhersteller in Panik

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gambia will naturmedizinische AIDS-Klinik eröffnen und erntet scharfe Kritik internationaler Gesundheitsbehörden

Neue Studie errechnet 145.000 tödliche Impfkomplikationen in 20 Jahren

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Das Grippemedikament Tamiflu ist weniger wirksam und hat mehr Nebenwirkungen, als der Hersteller Glauben machte

Auftraggeber aus dem Westen: Die geheimen Pharmatests an DDR-Bürgern

Deutscher Grippe-Impfstoff unter Krebs-Verdacht

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Gewissenlose Pharmafirmen testen Medikamente an nichtsahnender indischer Bevölkerung

Italienisches Gericht: “MMR-Impfung verursachte Autismus” – Zahl erkrankter Kinder steigt

Anita Petek-Dimmer – Sinn und Unsinn von Impfungen

Mehr Autismus durch Pestizide – Dumm durch Chemikalien

Rockellers Medizin-Männer: Die Pharma- und Finanzlobby

Biologische Waffen: “Project Coast”, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

About aikos2309

2 comments on “Gesundheit: Alterungsprozesse lassen sich steuern und bremsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*