Krisenvorsorge: Diese 5 Artikel sollten Frauen und Mütter bevorraten (Video)

ttiel-fra-man

Erneut sorgen Vergewaltigungsdelikte in Deutschland für Bestürzung: Nachdem erst Mitte Oktober eine 19 Jahre alte Medizinstudentin in Freiburg vergewaltigt und ermordet wurde, fiel nun auch die 27-jährige Carolin G. in Endingen bei Freiburg einem Vergewaltiger und Mörder zum Opfer.

Die Unsicherheit der Bürger steigt und gerade Frauen machen sich vermehrt Gedanken um Selbstverteidigung und Sicherheit. Wir möchten aus gegebenem Anlass einige Tipps und Tricks verraten, wie Frauen und Mütter sich und ihren Nachwuchs am besten schützen können – sowohl im Alltag, als auch in Krisenzeiten.

Selbstverteidigung für Frauen: Wie wehrt man sich am besten?

Durchschnittlich trainierte oder besonders kleine und zierliche Frauen können sich nicht immer durch körperliche Stärke behaupten – der Schlüssel zum Erfolg in der Abwehr eines Angreifers liegt deshalb in der richtigen Ausrüstung.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Frei verkäufliche und legale Hilfsmittel für Mann und Frau

Auf der Suche nach der richtigen Waffe für Frauen kommt man um das Pfefferspray nicht herum: Das Pfefferspray zeichnet sich durch eine einfache Anwendung aus, die mit einer zufriedenstellenden Wirkung einhergeht.

Darüber hinaus ist das Pfefferspray besonders klein, sodass es in jeder Handtasche, Jackentasche oder Hosentasche Platz findet. Pfefferspray wirkt dabei verlässlich auch aus größerer Distanz.


Kommt es trotzdem zum Körperkontakt, sollte Frau dazu in der Lage sein, in den Nahkampf überzugehen. Die Kenntnisse über Selbstverteidigungstaktiken aus dem Krav Maga oder Wing Chun sind dabei ebenso viel Wert wie praktische Erfahrung im Umgang mit Kubotan, Tactical Pen oder Selbstverteidigungsschirm. Auch diese „Waffen“ können platzsparend überall hin mitgenommen und im Ernstfall effektiv eingesetzt werden.

Common Objects als Alternative im Notfall

Alternativ dazu kann man auch sogenannte „Common Objects“ zur Selbstverteidigung nutzen. Bei diesen Common Objects handelt es sich um Gegenstände aus dem Alltag – so kann man beispielsweise eine zusammengerollte Zeitung oder ein Feuerzeug als Schlagverstärker nutzen oder den Auto- oder Haustürschlüssel zwischen Mittel- und Ringfinger einklemmen, um sich damit im Notfall durch gezielte Stiche in empfindliche Bereiche zur Wehr zu setzen.

Das sind zwar extreme Mittel, aber wenn ein Angreifer nicht ablässt, bleibt sonst keine Wahl.

Darüber hinaus kann man verschiedene Alltagsgegenstände auch als Alternative zum Pfefferspray nutzen: Deo, Parfum oder Haarspray befindet sich in nahezu jeder Damenhandtasche und zeichnet sich durch eine reizende Wirkung auf die Schleimhäute aus, die man sich im Notfall zunutze machen kann. Im Vorfeld sollte man sich jedoch auch hierbei genau mit dem Sprühverhalten der Produkte auseinandersetzen und das schnelle Ziehen und Einsetzen dieser „Notfall-Waffen“ trainieren.

 

Vorräte für Frauen mit und ohne Kinder: Diese 5 Produkte dürfen in keinem Krisenvorrat fehlen

Gerade Frauen und Kinder haben auch in der Krise besondere Bedürfnisse, die man beim Anlegen von Vorräten beachten sollte.

Neben Trinkwasser und Lebensmitteln sollten deshalb auch folgende Produkte im Vorratsschrank von alleinstehenden Frauen, jungen Paaren und Familien nicht fehlen.

  • 1. Hygieneartikel

Die monatlichen Blutungen machen auch vor der Krise nicht Halt – Frauen sollten deshalb für einen ausreichenden Vorrat an Hygieneartikeln sorgen. Neben Vorräten an Tampons und/oder Binden kann man auch auf nachhaltigere Alternativen setzen: Waschbare Binden, Menstruationsschwämme und Menstruationscups sind in der Krise dauerhaft eine empfehlenswerte Möglichkeit zur Monatshygiene – allerdings muss man sie nach jeder Verwendung auswaschen können. Gerade die Menstruationstassen überzeugen dabei durch einen besonders großen Vorteil: Sie können grundsätzlich bis zu 10 Jahre lang verwendet werden.

  • 2. Windeln & Puder

Haben Sie kleine Kinder im Haus oder möchten Sie in naher Zukunft mit der Familienplanung beginnen, sollten Sie auch an Windeln und Babypuder denken. Windeln können darüber hinaus auch ohne Kinderwunsch oder Bedarf hervorragend als Tauschgut verwendet werden und Babypuder findet zudem auch im Alltag Verwendung – beispielsweise zur Beruhigung gereizter Haut. Alternativ zu den herkömmlichen Wegwerf-Windeln empfiehlt sich auch der Kauf von waschbaren Windeln, sofern eine ausreichende Versorgung mit heißem Wasser zum Auswaschen gewährleistet werden kann.

 

  • 3. Babybrei

Mit Baby oder Kinderwunsch wird die Krisenvorsorge besonders aufwendig, denn in diesem Fall müssen Sie nicht nur an die eigene Ernährung, sondern auch an die Ernährung des Nachwuchses denken. Bevorraten Sie deshalb Babybrei-Gläschen, die sich auch als Notfall-Ernährung für Erwachsene und/oder als Tauschgut als besonders nahrhaft erweisen. Mit einer manuellen Kartoffelpresse und selbst angebautem Gemüse können Sie im Notfall den Brei für die Kleinsten auch selbst herstellen – doch Vorsicht vor Mangelernährung, insbesondere vor Eisenmangel!

  • 4. Milchpulver

Am besten ist für den Nachwuchs immer noch die „echte“ Muttermilch – für den Notfall sollte man allerdings trotzdem auch an einen ausreichenden Vorrat an Milchpulver denken. Das Pulver ist in der Regel sehr lange haltbar und kann nicht nur vom Nachwuchs verzehrt werden – Milchpulver dient ebenfalls als Energielieferant und sättigendes Grundnahrungsmittel in der Krise. Allerdings sollte man darauf achten, dass auch für die Zubereitung von Milch aus Milchpulver ausreichend warmes Wasser vorhanden sein muss.

  • 5. Ersatzkleidung

Während die Kleidungsstücke von Männern in der Regel Rissen oder Motten zum Opfer fallen, sind bei Frauen- und Kinderklamotten eher hartnäckige Flecken ein Thema. Während das Aussehen der Kleidung in der Krise eher von untergeordneter Bedeutung sein dürfte, sind die hygienischen Aspekte von Flecken (gerade von Körperflüssigkeiten) in der Krise ein größeres Problem – insbesondere dann, wenn das Wasser knapp wird. Aus diesem Grund sollten Familien und auch alleinstehende Frauen ausreichend Unterwäsche und Babykleidung bevorraten.

Literatur:

Das grosse Buch der Überlebenstechniken von Gerhard Buzek

Das Prepper-Handbuch: Krisen überleben von Walter Dold

Bushcraft: Survivalwissen Wildpflanzen Europas von Lars Konarek

Pflanzliche Notnahrung: Survivalwissen für Extremsituationen von Johannes Vogel

Video:

Quellen: PublicDomain/krisenvorsorge.com am 17.11.2016

Weitere Artikel:

Krisenvorsorge: Ich habe mich von der Notvorratsliste des Bundes ernährt

Krisenvorsorge: Die 4 besten Wasserfilter-Methoden im Vergleich (Video)

Diese Maschine holt täglich 3000 Liter Trinkwasser aus der Luft

Die Bedeutsamkeit von Wasser: Die Zelle ist unsterblich

Wasserfilter – reinigt das Wasser, während du trinkst (Videos)

8 Fehler, die Anfänger bei der Krisenvorsorge machen

Versorgen Sie sich selbst – machen Sie sich unabhängig: Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

Krisenvorsorge: Woran erkennt man den Beginn der Krise und wie sorgt man vor?

Das Kochbuch für die Krise

Krisenvorsorge: Lebensmittel ohne Strom und Gas zubereiten

Krisenvorsorge: Gemüse und Kräuter zu Hause ganzjährig anbauen

Krisenvorsorge: Selbstverteidigung auch ohne Waffenschein – Was ist möglich (Video)

Krisenvorsorge: Eine Fluchtroute für Krisenzeiten planen

Krisenvorsorge: Warum Essen nicht nur zu Hause gelagert werden sollte

Krisenvorsorge: Mehr Effizienz mit mehrstufiger Vorratshaltung

Krisenvorsorge: Dauer-Stromausfall – Energie einfach und günstig selbst produzieren

Survival: Sicher durch die Krise (Video)

Krisenvorsorge: Diese Rettungskapseln schützen Sie bei Naturkatastrophen (Videos)

Survival: Grundregel Nummer 1 – Keine Umstellung der Ernährung in Krisenzeiten

Persönliche Krisenvorsorge: Weitere Überlegungen zum Thema Auswandern

Persönliche Krisenvorsorge: Fluchtbereit? Ja! Auswandern? Naja …

Handbuch für ortsunabhängiges Arbeiten: Kündige Deinen Job und starte Deine Freiheit (Video)

Krisenvorsorge: Flucht ist nur mit Plan sinnvoll

Persönliche Krisenvorsorge: Crash-Tipps vom Regierungsberater

Krisenvorsorge: Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen bleiben? (Video)

Tödliche Abhängigkeit von der Technik: »Wenn das Internet weg ist, bleiben Prepper als einzige übrig…«

Eliten bereiten sich auf Flucht vor

Überleben in der Natur: Der Survival-Guide für Europa und Nordamerika (Videos)

Persönliche Vorsorge: Über-Lebenstipps für den Worst Case

Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

“Weltuntergangsbunker”: Das Luxus-Domizil unter Deutschland (Videos)

Tunnelsystem: Unter der Spree entlang zum Reichstag

Bizarre unterbewusste Werbe-Botschaft: ”Ausnahmezustand” wegen ”landesweiten Unruhen” in den USA (Video)

Verschollener Bunker in Österreich entdeckt: Ließen die Nazis hier die Atombombe bauen?

Amerikanisches Militär erhöht Alarmstufe für Militärbasen

„Hütte“ wie eine Festung: Einsiedler baut dreistöckigen Bunker – mit einem Spaten

Bürgerkrieg: US-Armee simuliert Unruhen zwischen Texas und den USA (Video)

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

USA: Fieberhafte Aktivitäten der Eliten

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (Video)

US-Nachrichtensender: Was CNN zeigt, wenn die Welt untergeht (Video)

Jade Helm: Wie das US-Militär die Bevölkerung infiltriert (Video)

Gray State: The Rise / Neue Weltordnung – Der Polizeistaat (Video)

Faszination Apokalypse: Mythen und Theorien vom Untergang der Welt (Video)

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die Zombie-Apokalypse

Finanzmarkt: Die Weltuntergangsmaschine

Wettermanipulation durch Chemtrails (Videos)

Die Sonnenfinsternis am 20. März fällt in die Mitte von vier Blutmonden (Video)

Szenario eines Dritten Weltkriegs: Geheime Pläne des Pentagons zur Errichtung einer Neuen Weltordnung (Videos)

Die eigenen Werte verraten: Das Ende Amerikas als Weltmacht

Apokalypse – wissenschaftlich (Video)

Untoten-Simulation: Wohin flüchten, wenn die Zombies kommen

Überleben in Krisen- und Katastrophenfällen (Video)

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Biologische Waffen: “Project Coast”, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

Spare in der Zeit, so hast du in der Not: Schweizer Experte rät zu Notvorräten an Lebensmitteln und Strom

Globales Chaos und Abstieg Amerikas: Welt vor Nuklearkrieg

Zeichen der Veränderung: Starke Stürme werden noch heftiger (Videos)

Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

Forscher züchten Virus, das die Menschheit auslöschen kann

Warum unsere Zivilisation bald untergeht

Vulkanismus: Antike Apokalypse – Der Untergang von Santorin

Kardaschow-Skala: Menschheit im kritischsten Entwicklungsgrad einer Zivilisation (Videos)

Der große Blackout 2014 (Videos)

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (Video)

Unter Dortmund liegt die größte Luftschutzanlage der Welt (Video)

„Prepper“ in den USA – Apokalypse mit Plan

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

“Hütte” wie eine Festung: Einsiedler baut dreistöckigen Bunker – mit einem Spaten

The Twilight Zone: The Midnight Sun / Mitternachtssonne (Video)

Künstliche “Superintelligenz” – Szenarien einer kommenden Revolution (Videos)

About aikos2309

3 comments on “Krisenvorsorge: Diese 5 Artikel sollten Frauen und Mütter bevorraten (Video)

  1. Es gibt Naturvölker im Südamerikanischen Raum, deren Frauen/Mädchen es lernen, die „monatliche Bluterneuerung“ genauso anzuhalten und rauszulassen wie das ganz normale Pipi 🙂 Hab´ das mal auf einem deutschsprachigen Blog von einer Aussteigerin gelesen – die wollte es auch lernen – hab´ leider den Blognamen vergessen.
    Persönlich wäre ich daran selbst sehr interessiert – wer kann helfen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*