Die Legende der „Engel von Mons“

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!
Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen!Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

titelbild-neu

Ein Mythos aus dem Ersten Weltkrieg lebt in Großbritannien weiter. Doch auf Hilfe von oben darf im Ernstfall kein Soldat wirklich hoffen.

Die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg, dessen Ausbruch 1914 in die europäische Urkatastrophe führte, wird in Deutschland von den Schatten des Zweiten Weltkrieges überlagert. In anderen beteiligten Staaten, namentlich in Großbritannien, ist der „Große Krieg“ viel stärker präsent.

Auf die chaotische Juli-Krise 1914 mit dem reihenweisen Versagen der Staatenlenker Europas folgten im August die ersten Kampfhandlungen, die schließlich in einen grauenhaften Stellungskrieg mündeten. In den Blutmühlen dieses apokalyptischen Szenarios verschwand nahezu eine ganze Generation junger Männer.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Es ist kein Wunder, dass diese Gräuel Mythen und Legenden hervorbrachten. Die wohl kraftvollste dieser Legenden ist bis heute lebendig – die Geschichte der „Engel von Mons“.

Im September 1914 veröffentlichte die Londoner Zeitung „The Evening News“ eine Kurzgeschichte mit dem Titel „The Bowmen“ – die Bogenschützen. Sie stammte von dem Waliser Autor Arthur Machen (1863–1947), der vermutlich auch die Idee zu Daphne du Mauriers Erzählung „Die Vögel“ lieferte, die 1963 von Alfred Hitchcock verfilmt wurde.

„The Bowmen“ ist im Stil eines Augenzeugenberichts geschrieben und beschreibt die Schlacht von Mons am 23. und 24. August 1914. Nahe der belgischen Stadt traf die britische Expeditionsarmee in einer Stärke von knapp 80.000 Mann auf die 1. Armee der Deutschen, die nach Verstärkungen rund 110.000 Soldaten zählte. Die Briten erlitten in Mons und Le Cateau schwere Niederlagen, entgingen aber der Vernichtung durch einen geschickten Rückzug. Beide Seiten hatten Tausende Tote und Verwundete zu beklagen.

Machens Geschichte spielt mitten im entsetzlichen Stahlgewitter, als sich eine britische Einheit angesichts der drückenden deutschen Überlegenheit auf den Tod gefasst macht. Einer der Soldaten murmelt unablässig die lateinischen Worte „Adsit Anglis Sanctus Georgius“ – der heilige Georg möge den Engländern jetzt helfen – vor sich hin.

 

Plötzlich geht etwas wie ein Stromstoß durch seinen Körper, und dann sehen die fassungslosen Briten, wie sich eine lange Reihe von nebulösen Gestalten vor ihren Gräben materialisiert, von denen ein unheimliches Glühen ausgeht. Mit großen Bögen feuern sie Pfeilsalven auf die vorrückenden Deutschen, dass sich der Himmel verdunkelt. Abertausende Deutsche fallen, werden aber später ohne sichtbare Wunden gefunden.

Die Geisterkrieger sind die gefallenen Bogenschützen der Schlacht von Azincourt (Agincourt) am 25. Oktober 1415, als eine Handvoll englische und walisische Langbogenschützen unter Heinrich V. die Elite der französischen Ritterschaft vernichteten. Sie retten nun zahllosen Engländern das Leben.

Die Geschichte der geisterhaften Helfer wurde noch in anderen Blättern abgedruckt und löste eine Fülle von wilden Gerüchten und Berichten von angeblichen Sichtungen der Geisterarmee aus. Manche Quellen sprachen nun von Engeln. Die öffentliche Debatte schwoll derart an, dass sich Machen veranlasst sah, zu erklären, das alles sei reine Erfindung gewesen, und ein kleiner „Schneeball an Gerüchten“ habe sich zu einer monströsen Lawine ausgewachsen.

Doch inzwischen wurden jedwede Zweifel an den „Engel von Mons“ von vielen patriotischen Briten als Verrat betrachtet. In den 1931 veröffentlichten Memoiren von Brigadegeneral John Charteris ist zu lesen, dass die Legende bei den britischen Truppen im September 1914 wie ein Lauffeuer umging.

Im Jahre 2001, fast 90 Jahre nach der Schlacht von Mons, berichtete die „Sunday Times“, im Nachlass eines britischen Soldaten namens William Diodge seien ein Tagebuch sowie sensationelle Fotodokumente gefunden worden, die die „Engel von Mons“ vor den Gräben zeigten (Geisterjäger untersuchen paranormale Phänomene im verlassenen Exerzitienhaus (Video)).

Der britische Regisseur Tony Kaye und Hollywoodstar Marlon Brando hätten das Material für 350.000 Pfund erworben und planten einen Film. In der Zeitschrift „Variety“ und der „Los Angeles Times“ war zu lesen, das Material sei von dem Autor Danny Sullivan in einem Koffer in einem Antiquitätenladen am Agincourt Square im walisischen Monmouth gefunden worden.

Erst als ein Reporter im Auftrag der BBC der Sache nachging, gab Sullivan zu, er habe sich die ganze Sache ausgedacht, um ein von ihm geschriebenes Buch zu promoten. Doch die Legende der „Engel von Mons“ lebt weiter.

Literatur:

Lost Places: Nostalgia – Orte der verlorenen Zeit. Sven Fennemas Architektur-Bildband über geheimnisvolle Orte, Geisterstädte, Anderswelten und Ruinen. Forgotten Places in Italien und Europa von Sven Fennema

Zukunft ohne Menschen – Staffel 2 [Blu-ray]

Karten!: Ein Buch über Entdecker, geniale Kartografen und Berge, die es nie gab von Simon Garfield

Quellen: PublicDomain/abendblatt.de/mirror.co.uk am 13.08.2016

Weitere Artikel:

Geisterjäger untersuchen paranormale Phänomene im verlassenen Exerzitienhaus (Video)

Mysteriöses Geräusch: Gruseliges Geisterpfeifen hält US-Stadt in Atem (Videos)

Das sind die verlassenen Geisterstädte dieser Welt (Videos)

Ufo-Häuser in Taiwan: Die Geisterstädte der Außerirdischen (Videos)

Geheime Orte und Experimente – von der Regierung verheimlicht (Video)

Swimmingpool oder Garten in Geisterstationen der Pariser Metro

Unsichtbare Welt: Isländer nehmen Rücksicht auf ihre Naturgeister (Video)

„Lyubov Orlova“: Die Jagd nach dem Geisterschiff voller Ratten (Video)

Mauer unter Tage: Berlins verbotene Geisterbahnhöfe (Videos)

Schlamperei: Pentagon-Labore pfuschten mit tödlichen Erregern

Die seltsamsten Orte der Welt: Geheime Städte, wilde Plätze, verlorene Räume, vergessene Inseln

Chemtrail-Anfrage an die niedersächsische Landesregierung – Physiker bestätigt Chemtrails (Video)

„Die Kriege der Zukunft könnten Gen-Kriege sein“

„Sehr ausführliches“ Gutachten warnt vor Geoengineering (Videos)

Chemtrails: Dies kann kein normaler Kondensstreifen sein … (Videos)

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

HAARP-Katastrophen als Väter aller Profite: Stürme und Erdbeben als Waffen (Videos)

Klimaphänomen: Wie Algen Wolken weißer machen

Geoengineering: Chemtrails – Die manipulative Macht über das Wetter

Satellitenbild der Woche: Wo es die meisten Wolken gibt

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

ELF-Wellen und „neue Waffen“ für Geheimdienste und Militär

HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Video)

Fünf neue HAARP Anlagen im Bau! Norwegen schaltet den UKW-Funk ab – wahre Hintergründe (Video)

HAARP: Gekochter Himmel (Videos)

Chemtrails: Sprühen was das Zeug hält (Videos)

HAARP: Die linke und die rechte Hand “Gottes” (Videos)

Geo-Engineering im “Kampf” gegen den Klimawandel (Videos)

Mind-Control: Die Mikrowelle, ­eine Waffe mit Zukunft

Hochdruckgebiete entlarven deutlich das Chemtrail-Programm

Wettermanipulation: Walt Disney zeigt 1959 Chemtrails und Co. (Video)

Chemtrails: Deutschland steht unter Smog (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland – Iron Mountain Report (Videos)

Die offizielle Chemtrails-Werbung der Klima-Ingenieure in Deutschland (Video)

Wetter auf Bestellung: Die Wolkenschieber (Videos)

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ein vermeintlich “neuer” Stein in den Georgia Guidestones (Videos)

Schallkanonen: „Die Luft wird zur Waffe“

Aussagen von Dr. Leonard Horowitz zu Chemtrails (Video)

US-Kongressausschuss über HAARP: Wir können die Ionosphäre kontrollieren (Video)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: El Hierro erwacht, China, Nord- und Südpol rumpeln – Shiveluch auf Stufe Rot – Tag 21 der HAARP-Anomalie

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: Pazifik, Grönland und Nordpol – HAARP-Anomalie kehrt zurück – Ätna, El Hierro, Popocatepetl bleiben aktiv

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

HAARP und Chemtrails lassen Monstersturm ‘Sandy’ entstehen (Videos)

Plowshare-Programm: Fracking mit Atombomben (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

DARPA übernimmt HAARP – Anlage angeblich wegen Geldmangel ausser Betrieb (Videos)

Erdbeben in der Krim; russische Truppen machen HAARP verantwortlich; sagen die USA »setzten gegen das russische Militär eine Massenvernichtungswaffe ein«

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*