Historische Dokumente belegen: Pharma-Öl-Kartell steckt hinter dem 2. Weltkrieg (Video)

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!
Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen!Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

ig-farben-krieg-hitler

Nach sechs Jahrzehnten des Schweigens wurden die historischen Akten des Tribunals gegen die Hauptkriegsverbrecher, die die Verantwortung für die Entfesselung des 2. Weltkriegs tragen, der Weltöffentlichkeit zugänglich gemacht.

Bis heute heißt es in den Geschichtsbüchern, der 2. Weltkrieg sei von einem verrückten Diktator, Hitler, und seinen mörderischen Nazi-Kumpanen entfacht worden.

Zehntausende von historischen Dokumenten des Nürnberger Tribunals – seit kurzem im Internet – zeigen jedoch unmissverständlich, dass

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

  • der 2. Weltkrieg – der mehr als 60 Millionen Menschen das Leben kostete – vom weltgrößten Chemie- und Pharma-Kartell geplant und finanziert wurde.  Damals bestand die IG Farben aus Bayer, BASF, Hoechst und anderen.
  • die treibende Kraft hinter dem 2. Weltkrieg das Bestreben der IG Farben war, den weltweiten Öl- und Pharmamarkt unter ihre Kontrolle zu bringen und jegliche Konkurrenz zu beseitigen.
  • die Firmen der IG Farben die Machtergreifung der Nazi-Partei und die Umwandlung Deutschlands von einem demokratischen Staat in eine Diktatur finanzierten.
  • der Plan der Nazi/IG-Farben-Koalition zur Weltherrschaft aus drei Stufen bestand: 1. Die Einverleibung des europäischen Kontinents, 2. Die Eroberung Englands und seiner Kolonien, 3. Die Niederwerfung der USA und der übrigen Welt.

Wie jedermann weiß, sind die Weltherrschafts-Pläne der Nazi/IG-Farben-Koalition durch die vereinigten Kräfte vieler Staaten und Nationen unter enormen Opfern zu Nichte gemacht worden.

ig-farben-gebaeude

(IG Farben Gebäude 1997 in Frankfurt am Main: Das Gebäude entstand auf dem Grüneburggelände im Stadtteil Westend, das seit 1837 der Familie Rothschild gehörte und seit 1864 die Städtische Irrenanstalt (auch bekannt als Affenstein, verballhornt aus „Ave-Maria-Stein“) beherbergte. Auf dem größeren westlichen Teilgelände wurde ab 1880 der Grüneburgpark angelegt. 1927 erwarb der IG-Farben-Konzern das Grundstück, um darauf seine Konzernzentrale zu errichten. Im August 1928 gewann Hans Poelzig einen beschränkten Wettbewerb unter fünf ausgewählten Architekten.Die Gründungsarbeiten für das Fundament erfolgten Ende 1928; im Sommer 1929 begann die Errichtung des Bauwerks in der damals fortschrittlichen Stahlskelettbauweise. Der 250 Meter lange Baukörper wurde 1930 fertiggestellt. 1931 folgten das sogenannte Casino, das Laborgebäude und die terrassierte Außenanlage mit Wasserbassin. Dem ursprünglichen Nutzungszweck diente das Gebäude nur 15 Jahre. Im Zweiten Weltkrieg blieb das Gebäude unversehrt. Im März 1945 besetzten alliierte Truppen das Gelände. Es wurde amerikanisches Hauptquartier unter General Dwight D. Eisenhower)

Kaum war dieser für die Menschheit der so wichtige Sieg errungen, nahmen sofort die Öl- und Pharma-Interessen einer Siegermacht Einfluss auf die entstehende Nachkriegsordnung:

  • 1. Die Aktienanteile des IG-Farben-Kartells gingen über in die Hände der Siegermächte
  • 2. Die Manager des IG-Farben-Kartells – nach nichts mehr als einer Art „Rüge“ in Nürnberg – wurden kurze Zeit später von den neuen Besitzern der IG-Farben-Anteile in den USA und Großbritannien wieder eingestellt, um ihnen dabei zu helfen, die Macht des Öl-Pharma-Kartells weltweit zu festigen.

Diese wichtigen Tatsachen sind weitgehend den Menschen hier und anderswo verheimlicht worden. Sie wurden glauben gemacht, dass im ersten Nürnberger Prozess – gegen die militärischen und politischen Handlager – die Hauptverantwortlichen der Kriegsverbrechen abgeurteilt worden waren.

Das war natürlich nicht der Fall. Neben diesem ersten Prozess gab es noch zwölf weitere, die das Nürnberger Tribunal umfasste. Der bedeutendste Prozess war der gegen das Öl-Pharma-Kartell, die IG Farben.

Die Manager dieses Kartells waren laut dem amerikanischen Chefankläger, Telford Taylor, die Haupt-Kriegsverbrecher – ohne die der 2. Weltkrieg nicht möglich gewesen wäre.

Es ist unbegreiflich und nicht hinnehmbar, dass die Welt immer noch im Dunkeln darüber gelassen werden sollte, wer letztendlich die Verantwortung für den 2. Weltkrieg trägt – und das bisher größte Verbrechen auf diesem Planeten begangen hat.

telford-taylor-anklage

Die Verbrechen die diesen Männern zu last gelegt wird, wurden weder in einem Anfall von Wut begangen noch von einer unwiderstehlichen plötzlichen Verlockung ausgelöst. Man baut sich keine gewaltige Kriegsmaschinerie aus der Laune der Leidenschaft und keine Auschwitz-Fabrik aus dem Auflodern von Brutalität heraus auf. Ihr Ziel war es, Deutschland in eine Militärmaschine zu verwandeln, damit sie ihre Herrschaft Europa und auch Staaten jenseits Europas aufzwingen konnten. Sie waren Kette und Schuss des schwarzen Todesgewebes, das sie über Europa ausbreiten.

Telford Taylor (Foto)

„General Motors, Ford, General Electric, DuPont und die handvoll von US-Firmen, welche sich eng an der Entwicklung von Nazideutschland beteiligten, wurden – bis auf die Ford Motor Company – von der Wall Street Elite kontrolliert – der J.P. Morgan Firma, der Rockefeller Chase Bank und in geringerem Ausmaß der Warburg Manhattan Bank,“ schreibt der Ökonom und Historiker Antony C. Sutton in seinem Buch „Wall Street und der Aufstieg Hitlers“.

Auch der einflussreiche Bankier Sidney Warburg gab dies zu. Er schrieb über ein Gespräch, das er mit Hitler auf Bitten amerikanischer Finanziers, der Bank of England und Ölfirmen führte. Warburgs Buch „Hitler´s Secret Backers“ enthüllt, dass Hitler im Jahre 1929 10 Millionen USD, 1931 15 Millionen USD und als er 1933 die Macht übernahm weitere 7 Millionen USD von Kuhn Loeb and Cie erhielt, so ein UPI-Bericht der im September 1982 veröffentlicht wurde.

ig-farben

Während der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse kam ans Licht, dass Edsel Ford, C. E. Mitchell, Walter Teagle und Paul Warburg aufs engste an der Finanzierung von Hitlers Aufstieg nach 1933 beteiligt waren. „Paul M. Warburg, erster Geschäftsführer der Federal Reserve Bank of New York und Vorstandsvorsitzender der Bank of Manhattan, war ein Direktor von IG Farben und sein Bruder Max Warburg war auch ein Direktor von IG Farben. H. A. Metz von IG Farben war ebenfalls ein Direktor von Warburgs Bank of Manhattan. Auch war Carl Bosch von American IG Farben ein Geschäftsführer der Ford Motor Company AG in Deutschland” schreibt Sutton.

Keiner von ihnen wurde „beim Nürnberger Prozess vor Gericht gestellt und soweit es die Aufzeichnungen betrifft, scheint es auch so, dass sie noch nicht einmal bezüglich ihres Wissens über die Finanzierung Hitlers 1933 befragt wurden“ (die Finanzierung der Nazipartei und der Volkspartei für die Wahlen im März 1933).

Die Online-Akademie „Profit Over Life“ ist eine Quelle der Aufklärung und des Lernens zum Wohle der Menschheit, Schüler, Lehrer, Forscher, Politiker und Millionen Menschen auf der ganzen Erde sind eingeladen, dieses Archiv als Grundlage für ein besseres Verständnis der Geschichte zu nutzen.

Dies ist besonders wichtig, da bis heute die Interessen multinationaler Konzerne militärische Gewalt benutzen, um ihre globalen Ziele zu erreichen.

Video: Dr. Rath Vortrag: Das Chemie-Pharma-Öl-KARTELL und die Polit-Helfer!

Quellen: PRAVDA TV/infowars.wordpress.com/Erschienen am 20.07.2007 in der New York Times/Profit-Over-Life vom 19.01.2015

Weitere Artikel:

BIZ – Hitlers Kriegsbank: Wie US-Investmentbanken den Weltkrieg der Nazis finanzierten und das globale Finanzsystem vorbereiteten

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Kein Blitzkrieg ohne USA

Bertelsmann: Hitlers bester Lieferant – gegenwärtige Einflussnahme

Das Weiße Haus und die Nazis: Von Hitler-Deutschland bis zum heutigen Kiew – die verstörenden Partnerschaften zwischen USA und Nazis (Videos)

Bericht belegt Beteiligung nach 70 Jahren: Bank of England half Nazis beim Goldverkauf

Hitlers amerikanische Lehrer (Video)

Das System Octogon – Die CDU wurde nach 1945 mit Nazi-Vermögen und CIA-Hilfe aufgebaut (Video)

Der große Plan der Anonymen – Agent Hitler

Hitlers Stellvertreter Rudolf Hess ‘von britischen Agenten ermordet’, um Geheimnisse aus Kriegszeiten zu begraben

Der verheimlichte Widerstand – Monarchisten gegen Hitler

Nazi-Größen planten 4. Reich, das der Struktur der EU entspricht

Nazis aus Hollywood: Machte die Traumfabrik „Heil Hitler“?

Finanzierung Hitlers durch die Familie des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush

Dreierkriege – Hannibal und Hitler – zur Urangst

Ha’avara-Abkommen: Die geheime zionistische Vereinbarung mit Hitler

Bertelsmann: Hitlers bester Lieferant – gegenwärtige Einflussnahme

Agent Hitler – Im Auftrag der ‘NA’tional-‘ZI’onisten – Gründung Israels (Videos)

Hitlers Flucht, seine Doppelgänger und der inszenierte Selbstmord (Videos)

Urkundenfälschung: Die Einbürgerung Adolf Hitlers

Hjalmar Schacht, der interne Dienstvorgesetzte Adolf Hitlers – Rest nur Täuschung der Öffentlichkeit

Die Delbrück-Schickler-Bank und Hitlers Machtergreifung

Prof. Antony Sutton: Wall Street, Hitler und die russische Revolution (Video-Interview)

CIA koordiniert Nazis und Dschihadisten

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Wer Hitler mächtig machte

CDU und Quandts – Gesundheitsrisiken für Europa (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

 

About aikos2309

20 comments on “Historische Dokumente belegen: Pharma-Öl-Kartell steckt hinter dem 2. Weltkrieg (Video)

  1. Einspruch !

    1. Wer hat dieses Dokument verfasst ?
    2. Wie sieht es mit der Unabhängigkeit Deutschlands aus ? Hitler wollte sich dem Weltfinanzsystem entziehen. Das alleine war schon eine „Kriegserklärung“ gegenüber der Weltfinanz und der „Elite“
    3. Wir wollen einmal nicht vergessen, dass (ich glaube) 13 Tage nach antritt Hitlers, die Juden – Deutschland den Krieg erklärt haben !

  2. ‚Wie jedermann weiß, sind die Weltherrschafts-Pläne der Nazi/IG-Farben-Koalition durch die vereinigten Kräfte vieler Staaten und Nationen unter enormen Opfern zu Nichte gemacht worden.‘

    Dieser Satz ist absolut nicht richtig! Der zweite Weltkrieg wurde vom faschistischen Britischem Empire und seinen Babylonischen Machteliten viele Jahrzehnte vor seinem Beginn geplant. Er war die Fortsetzung des Ersten Weltkriegs und konsolidierte genau wie von langer Hand geplant die Macht eines uralten globalistischen Imperiums in Europa und der Welt, welches auf elitärer Fiatgeldschöpfung, allumfänglicher Korruption und pseudostaatlicher Tyrannei beruht.

    Freimaurer und Faschisten sind stets Akteure im Dienst der Hochfinanz des globalistischen Konzernimperiums (das corporate empire), in dessen Kern die privaten Zentralbanken und der militärisch-industrielle Komplex stehen. Verloren haben den Zweiten Weltkrieg alle souveränen und vormals freien Völker der Erde.

  3. Nchdem die bisherigen alliierten Geschichtslügen Stück für Stück wie Kartenhäuser zusammenbrechen bzw. schon zusammengebrochen sind, werden noch unglaubwürdigere nachgeschoben. Wer glaubt denn diesen Unsinn noch …?

    1. Wenn Sie etwas glauben möchten, dann empfehlen wir Ihnen eine Kirche.

      Hier handelt es sich um Dokumente vom Nürnberger Tribunal, die Herr Dr. Rath und andere ausgewertet haben.

      Gruß
      PRAVDA TV

      1. Die Deutschen werden heute unter Gefängnisdrohung dazu gezwungen zu glauben, daß diese Prozesse fair waren und keine falschen Zeugen auftraten oder Foltergeständnisse vorgelegt wurden die diese Sieger-Prozesse ad Absurdum geführt hätten.
        Es ist nur natürlich, den Raub eines Unternehmens damit zu begründen, daß es schuld am Krieg war. Ansonsten hätte man dieses ja irgendwann zurückgeben müssen.
        Heute werden Unternehmen mit Strafzahlungen geraubt. Man belastet ein Unternehmen so sehr, daß es mit diesen gekauft werden kann. Aktuelles Beispiel: VW.

  4. Wenn ich das schon lese „die Juden“, die „Zionisten“ und das Grundtück gehörte einen “ Rothschild“,
    aber wie sieht es aus mit Lenin, der ja durch das Deutsche Reich erst an die Macht gekommen ist,
    der war doch nicht jüdisch, oder ?

    Weiters nicht jüdisch waren Henry Ford, der von Hitler den Adler Orden verliehen bekam, Bosch, Bush, IBM mit den Lochkarten für Auschwitz, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel (BIZ), wo die Goldzähne der Ermordeten umgeschlagen wurden,
    weiters der Baron Vulpi die Misuratta, der Benito Mussolini an die Macht verholfen hat, Coudenhovi Calergi, der sich dann abgewandt hat, Kaiser Wilhelm, usw, das waren alles keine Juden, also wie wäre es einmal, den Focus wieder zu recht zu rücken, damit der Schatten wieder richtig fällt, zum Beispiel auf London und die Familie Windsor oder auf die Eugenic-Gesellschaft oder auf das Karl Haushofer Institut für Geopolitik in München oder auf IG-Farben ohne die „bösen“ Zionisten.

    Und die Rolle der UDSSR wäre hier insbesondere auch noch aufzuarbeiten, zum Beispiel die Vereinbarungen zwischen Churchill und Stalin.

    Soweit bekannt, sah die Rote Armee tatenlos zu beim Warschauer Aufstand, da kam keine Hilfe als
    alle abgeschlachtet wurden und nachher feierte man sich als Befreier, sehr ruhmreich war das nicht gerade.

    1. Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht ! ! ! Wo sich Kriege entfalten geht es meisst um Territoriale und Finanzielle Interessen. Der eine Gewinnt während der andere Verliert. Im eigentlichen siehts doch so aus, die Ganze Welt lässt sich seit 1945 von ein und denselben Mächten (eine HandVoll Geistig Verwirrte Schwer Psychisch Kranke) in vollem Umfang Abrichten stets gegeneinander zu Kämpfen, sich gegenseitig zu Vernichten, merken garnicht was ist, wenn alles erreicht wird, was einst die Ziele der Kranken waren.? Selbst dann werden sie Unzufrieden sein und ihr Satanisches Tun weiter Fortführen, auch wenn längst nicht mehr wirklich klar ist/sein kann wer der eigentliche Feind in den eigenen Reihen sein soll. Hierbei merken die Elitären Privatarmeen auch nicht, dass sie sich in letzter Konsequenz selbst Gegenüber stehen um sich Abzuschlachten als Triumph über das erreichte von wenigen Kranken Schwerkranken Psychisch Verwirrter Wahnsinnigen wie Rothschild und Co. ! Die Menschlichen Menschen sollten sich mal Fragen wie lange sie sich diese Tyrannei Gefallen lassen möchte denn nicht zuguter letzt macht sie ihre eigene Untätigkeit zu Handlanger….?

  5. Liebe Pravda,
    bitte mehr bzw immer weiter…. Russland hat ja die Archive geöffnet. Verwirrend ist zB weiterhin die Rolle Hitlers. Finanziert ja, Kampf gegen die Weltfinanz? Flucht nach Argentinien? Ein Agent?

    Auch heute wird wieder an der russischen Grenze aufgerüstet, massiv, Atomraketen werden installiert, Raketenabwehrsysteme entgegen Vereinbarung Gorbatschow installiert usw.,… dazu die ganze Russlandhetze und Hetze gegen Nationen, gegen die Vielfalt der Völker, das Wort „Heimat Kultur“ wird verunglimpft usw.

    und welche Rolle hat Frau Merkel? (in diesem Globalisten-Guidestone-Spiel)?
    (obwohl diese Frage kann ich mir selbst erklären, keine Antwort vonnöten).

    Verwirrend ist: Putin sagte erst kürzlich: „die Geschichte des 2. Weltkrieges wird nicht ! neu geschrieben“, da fehlte nur noch das „Basta-Schröder“. Warum?

    Pravda-tv ist aber nicht russisch?

    Lenin, Stalin, Hitler usw. Alles Teil eines grossen Spieles? Putin heute auch? (s. oben Geschichte wird nicht neu geschrieben). Siehe auch Besuch Putins bei den Rabinern in Isreal…, Alles ein Hegelspiel?

    Da muss noch viel passieren, bis ein klareres Bild entsteht. Das wäre wichtig für die ganze Welt. Wir stehen an einer Schwelle der Menschheit: Trennbankensystem und win win durch Zusammenarbeit aller Völker, oder machen wir das nicht, „Gewinnt der Guidestone“. Und schon heute werden wir extrem immer mehr von Oben besprüht, die Atemwegserkrankungen nehmen zu.

    Gut finde ich ltztlich auch die Aussage des Artikels: nein nicht die Deutschen (das Volk) sind alleinig schuldig, es ist ein ganz großes Spiel der wirklich Mächtigen dieses Planeten und das geht ltztlich Hunderte Jahre zurück und weiter zurück. Das Volk blickt damals wie heute in wesentlichen Teile Nichts und auch die Presse unterscheidet sich nicht mehr von damals was die Propaganda angeht, die ein unerträgliches Ausmaß angenommen hat. Fernsehen und Zeitungen geht schon lange nicht mehr. Nur zahlen muss man das noch?.

    Merkel macht heute was sie möchte IN UNSEREM ! NAMEN ABER OHNE UNS ! ZU FRAGEN“. Und dann heisst es Allerorten: „WIR ! MÜSSEN…“… bei fast schon bis zur Prügel durchgepeitschten Manipulationen bei völlig moralischer Verkommenheit vieler Verantwortlicher.

    1. „Pravda-tv ist aber nicht russisch?“

      Wenn Sie die Seite „Über Uns“ lesen, werden Sie wissen das wir Deutsch-Tschechen sind.

      Gruß
      PRAVDA TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*