Weltlüge Chemtrails: Wir sind doch nicht blöd!? (Videos)

Liest man auf Wikipedia nach, wird dort alles geleugnet, und auf staatliche Stellen verwiesen, diese behaupten, dass es alles gelogen ist, und diese Falschinformationen kämen von sogenannten Verschwörungstheoretikern.

Eine Ausrede ist z.B., dass der Luftverkehr um das fünffache gestiegen wäre, deshalb würde der Himmel so aussehen. Ach so, deshalb fliegen die kreuz und quer und bilden ein Schachbrettmuster am Himmel, ja dann möchte ich heutzutage kein Fluglotse sein.

Ich weiß noch von Kindheitstagen an wie ein wirklich blauer Himmel aussieht, heutzutage ist dieser nur noch sehr sehr selten zu sehen. Also es wird im ganz großen Stil gelogen, bis sich die Balken biegen, was für mich selbst ein Hammer war das Greenpeace es auch leugnet, früher war ich mal Unterstützer von diesem Verein.

Und das die Regierung leugnet ist ein schlechter Witz, es gib eine 16-seitige Studie oder diese 71-seitige Untersuchung zu diesem Thema. Aber warum lügen Sie? Ist doch klar wüssten die Bürger die Wahrheit, würden die Regierungen und NGOs fallen wie Blätter im Herbststurm.

Fakt ist es werden seit vielen Jahren weltweit giftige Substanzen über uns versprüht, wie z.B. Aluminium, Barium, Strontium, Hormone und viele andere giftige Stoffe. Unsere Umwelt hat sich schon stark negativ verändert, und wir nehmen diese Stoffe auf durch die Atmung, Nahrung, Wasser über die Haut, ist doch geil zu wissen das man langsam aber sicher vom Staat vergiftet wird oder?

Angeblich soll das was es nicht gibt aber auf einmal Geoengineering sein, um den angeblichen Klimawandel zu stoppen, ich lache mich tot es gibt keinen Klimawandel wegen CO2 (Klima: Pflanzen überstehen Dürre bei erhöhten CO2-Werten besser), aber da wären wir bei der nächsten großen Weltlüge. Was aber auch Fakt ist, dass das Wetter als Kriegswaffe eingesetzt wird gegen feindliche Länder.

Im Zusammen Spiel mit HAARP (HAARP: Die ultimative Massenvernichtungswaffe – Wettermanipulation zu militärischen Zwecken (Videos)) können so schwere Stürme / Erdbeben / Flutwellen ausgelöst werden. Es gab auch im Juni interessante Wetterkarten wo vom Westen versucht wurde Russland unter Wasser zu setzen, aber an der Grenze war Schluss, auch Russland hat diese Waffe (HAARP und Chemtrails: US-Wetterdienst warnte bereits Mitte Mai vor einem „deutschen Gewittersommer“ (Videos)).

Gewiß gibt es Chemtrails, aber nicht jeder Kondensstreifen ist ein Chemtrail

Die modernen Düsenflugzeuge wurden so entwickelt, dass sie über dem Wetter fliegen, in der Stratosphäre, in 8.000 — 11.000 m Höhe, dort ist die Luft auch dünner, für die Menschen im Flugzeug braucht es eine Druckkabine, die den Druck von 2500 m Höhe und eine angenehme Temperatur künstlich aufrecht erhält und der Luftwiderstand ist geringer.

Die Triebwerke waren einst dünne Rohre, der Abgasstrahl war heiß, laut und ineffizient. Heute verpackt man den schnellen heißen Strahl mit langsamerer warmer Luft, das ist leiser und wirtschaftlicher und darum sind die Triebwerke sehr dick geworden, das ist der große Vorverdichter, der im Grunde wie ein Propeller Schub liefert, während der kleinere Teil der vorverdichteten Luft weiter verdichtet wird, bevor er in die Brennkammer gelangt.

Durch den heißen Abgasstrahl wird nicht nur Wasser in die Luft eingebracht, die Luft wird auch stark entmischt, wenn die Temperatur wieder sinkt, entstehen Bereiche mit über 100% Luftfeuchtigkeit, es bilden sich Eiskristalle und da das gewissermaßen am Fließband geschieht, entstehen Kondensstreifen (contrails).

In meiner Kindheit war jeder Kondensstreifen eine kleine Sensation, aber es war auch schon klar, daß sie verschwinden würden, weil die modernen Triebwerke mit hohem Nebenstromverhältnis (also die meiste Luft des Vorverdichters an der Brennkammer vorbeigeht) die Luft kaum noch entmischen.

Über die letzten Jahre habe ich das Phänomen ‚Chemtrail‘ sehr genau recherchiert und beobachtet, wobei ich das Glück hatte, mich auf dem ganzen Globus viel unter freiem Himmel bewegen zu können (Geschichte der Wolkenimpfung: Von Russland bis USA – China startet weltgrößtes Projekt zur Wettersteuerung).

 

Es gibt sie!

Durch Ausbringen von Metallpartikeln kann man die elektromagnetischen Eigenschaften der Atmosphäre verändern z.B. um einen künstlichen Reflektor zu erzeugen um die Radarreichweite zu erhöhen, die Chemtrails sind dann ein erwünschter Nebeneffekt. Man kann aber auch die Wolkenbildung verstärken, die entstehenden Wolken aus Eiskristallen heißen Zirren und wirken wie das Glas des Treibhauses, bewirken also in der Summe eine Erwärmung, wozu wesentlich die schwächere Abkühlung nachts beiträgt (Klimasozialismus: Was bezweckt der weltweite CO2-Schwindel wirklich?).

Die Eiskristalle können so fein verteilt sein, dass man sie nicht als Wolken wahrnimmt, sondern der Himmel ’nur‘ weniger Blau ist, eher milchig weiß. Der Treibhauseffekt selbst kann erwünscht sein, z.B. für die Landwirtschaft, kann aber auch das effiziente tool sein, um das Wetter zu beeinflussen, also Veränderungen, die ohnehin auftreten würden, räumlich und zeitlich etwas zu verschieben.

Das ist Geoengineering als Waffe, besonders geeignet sind Westküsten, weil das Wetter in unseren Breiten von Westen kommt und man dann über dem Meer unbeobachtet und gezielt einzelne Länder angreifen kann. Bevor der Syrienkonflikt ‚heiß‘ wurde, gab es in Syrien eine Jahrhundertdürre, auf Zypern sind die US- & UK-Luftwaffen stationiert und das es just zu dieser Zeit im griechischen Zypern Proteste gegen Chemtrails gab, dürfte kein Zufall sein (Chemtrails & Co. – Geschichte der Wettermanipulation: 70 Jahre Wettermodifikation (Videos)).

Die besten Zeugen sind Menschen, die von der Thematik keine Ahnung haben und sich über einen Himmel wundern, wie sie ihn noch nie gesehen haben, für Stuttgart und Südwestaustralien sind mir solche Zeugen bekannt. Die billigste Methode, geeignete Katalysatoren auszubringen, sind Verkehrsflugzeuge, die LCCs (low cost carrier, die Bezeichnung ist mir lieber, als Billigfluglinie) stehen im Verdacht, mit diesem Service eine kleine Extra-Einnahme zu generieren, was nicht nur ökonomisch plausibel ist, sondern auch wegen der sehr steilen Hierarchie in vielen dieser Unternehmen, d.h. außer dem Boss und 1 oder 2 Menschen im Top-Management weiß niemand etwas über die Aktivität und finanzielle Transfers lassen sich leicht in Anschaffungs- oder Wartungskosten verstecken.

Die geeignete Vorrichtung ist der Vorverdichter, man muss dazu wissen, dass die Triebwerke immer online sind. Es ist also technisch kein Problem, Wetterkarten, die Verteilung möglicher Online-Beobachter (man will ja keine ’singenden‘ Zeugen) und die Flugrouten der Partnerunternehmen aufeinander abzustimmen, um in bestimmten Gebieten bestimmte Wirkungen zu erzielen. Dazu reicht ein sehr kleines Team.

Nano-Aluminium dürfte ein geeigneter Katalysator sein, die kleinen Partikel sinken nur langsam ab, das Material ist verfügbar, z.B. bei Alibaba zu etwa 1 Euro das Gramm, je nach Feinheit, und hochreaktiv (ETH Zürich weist Aluminium und weitere Stoffe in Kondensstreifen nach (Video)). Während Aluminium wegen seiner Eigenschaft, sich mit einer dichten Oxidschicht zu bedecken und dadurch weitere Oxidation zu verhindern, ein ausgezeichnetes Baumaterial ist, auch für Flugzeuge, Nano-Aluminium mit Wasser gemischt ein brauchbarer Raketentreibstoff!

Was im menschlichen Körper damit geschieht, ist völlig unerforscht, schon lange wird es mit Alzheimer, Autismus und Krebs in Verbindung gebracht und es scheint sich einfach dort abzulagern, wo die wenigste Bewegung stattfindet und da sind die Nervenzellen erste Wahl (Schleichende Aluminiumvergiftung durch Geoengineering: Die alltägliche Wettermanipulation).

Wenn man den Himmel genau beobachtet — beschränken wir uns auf Westeuropa, wo es wirklich viel Flugverkehr gibt — so wird man feststellen, dass zu bestimmten Tages- und Jahreszeiten erschreckend viele weiße Streifen am Himmel zu sehen sind und dafür gibt es eine natürliche Erklärung, insofern also: Entwarnung (Kriegswaffe Planet Erde: HAARP, Chemtrails & Co.).

Erstaunlich nur, daß ich diese Erklärung noch nie gehört habe, weder von Chemtrail- ‚Gegnern‘ noch von ‚Befürwortern‘. Wer schon das Vergnügen hatte, in den Bergen zu zelten, wird den morgendlichen Anblick Reif-bepuderter Gipfel kennen. Die Untergrenze dieser weissen Pracht folgt exakt einer Höhenlinie, d.h. nachts ist die Luft abgekühlt und bis zu genau dieser Höhe sind die Bedingungen für Reifbildung entstanden, darunter nicht.

Und so verhält es sich mit der ganzen Erdatmosphäre, sie atmet gewissermaßen, im Tages- und Jahresrhythmus. So wandert die Grenze für Kondensstreifenbildung zu bestimmten Zeiten durch die Haupt-Luftstraßen nach unten oder nach oben hindurch.

Da ’normale‘ Kondensstreifen auch Zirren sind und natürlich auch Treibhauseffekt verursachen (Klima: – 62 Grad in Russland, Winterstürme in Südeuropa und Türkei – Wissenschaftler warnen vor neuer Eiszeit), wäre es ein Leichtes, zu bestimmten Tageszeiten die Flugrouten einige 100 m tiefer und höher zu legen, um die Bildung normaler Kondensstreifen zu minimieren. Da der Treibhauseffekt aber nur als Argument der Konsumförderung dient, unterbleibt das (Klimasozialismus: Was bezweckt der weltweite CO2-Schwindel wirklich?).

Wir haben perfekt erzogene Schafe die nicht nach oben unten oder zur Seite schauen können, ausser auf ihr Verblödungs-Smartphone.

Tipp: Zur Entgiftung empfehle ich täglich die Einnahme von Kurkuma.

Literatur:

Das Chemtrailhandbuch: Was sich wirklich über unseren Köpfen abspielt von Jörg Lorenz

Tatort Gifte im Körper: Wie unser Körper täglich vergiftet wird und wie wir diese Gifte wieder loswerden von Monika Held

Lass dich nicht vergiften!: Warum uns Schadstoffe chronisch krank machen und wie wir ihnen entkommen von Joachim Mutter

Videos:

Quellen: PublicDomain/de.sputniknews.com/de.sputniknews.com am 15.01.2017

Weitere Artikel:

HAARP: Die ultimative Massenvernichtungswaffe – Wettermanipulation zu militärischen Zwecken (Videos)

Chemtrails & Co. – Geschichte der Wettermanipulation: 70 Jahre Wettermodifikation (Videos)

Kriegswaffe Planet Erde: HAARP, Chemtrails & Co.

HAARP & Co.: (K)eine Patentlösung – Bewusstseinskontrolle durch Gedankenübertragung (Videos)

HAARP und Chemtrails: US-Wetterdienst warnte bereits Mitte Mai vor einem „deutschen Gewittersommer“ (Videos)

Chemtrails & Co. – Geschichte der Wettermanipulation: 70 Jahre Wettermodifikation (Videos)

Geschichte der Wolkenimpfung: Von Russland bis USA – China startet weltgrößtes Projekt zur Wettersteuerung

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

Tacomas Regenmacher: Die Suche nach der seit Langem verlorenen Erfindung eines Professors (Video)

Geoengineering: So will China das Wetter kontrollieren und so machen es andere (Videos)

CIA Direktor fordert öffentlich weltweiten Einsatz von Geoengineering (Video)

HAARP und Chemtrails: US-Wetterdienst warnte bereits Mitte Mai vor einem „deutschen Gewittersommer“ (Videos)

Unwetter im Akkord: Starkregen über Hamburg und Hessen – Chemtrail-Folgen? (Videos)

Monsunregen in Deutschland! Zehn Tage täglich Unwetter! Panne oder Absicht? (Video)

Das „Spiel“ mit den Chemtrails stellt das Wetter auf den Kopf (Video)

Harvard-Ökonom: Chemtrails seien „vergleichbar mit Chemotherapie oder einem Luftröhrenschnitt“ (Video)

Harvard-Professor will Planeten mit Chemtrails kühlen (Video)

Geisterwolken und Chemtrails: Die weltweite Wettermanipulation ist bereits in vollem Gange (Video)

Pseudo-Hacker bei Nasa eingebrochen, um Chemtrails zu beweisen

Geheimnisvolle Chemtrail-»Fasern« fallen nach Überflug einer C-130 vom Himmel (Videos)

Schleichende Aluminiumvergiftung durch Geoengineering: Die alltägliche Wettermanipulation

Streifen am Himmel: Klimawandel – einmal anders

Was uns die öffentliche Meinung beim Thema „Chemtrails“ vorenthält und was die Existenz beweist

Mitarbeiter einer Airline bestätigte Chemtrail-Projekt „Cloverleaf“ bereits im Jahr 2000 (Video)

Chemtrail-Anfrage an die niedersächsische Landesregierung – Physiker bestätigt Chemtrails (Video)

Geheime Orte und Experimente – von der Regierung verheimlicht (Video)

Chemtrails: Dies kann kein normaler Kondensstreifen sein … (Videos)

„Sehr ausführliches“ Gutachten warnt vor Geoengineering (Videos)

Chemtrails: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) als Paradebeispiel der globalen Lobbykratie

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

HAARP-Katastrophen als Väter aller Profite: Stürme und Erdbeben als Waffen (Videos)

Klimaphänomen: Wie Algen Wolken weißer machen

Geoengineering: Chemtrails – Die manipulative Macht über das Wetter

Satellitenbild der Woche: Wo es die meisten Wolken gibt

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

ELF-Wellen und „neue Waffen“ für Geheimdienste und Militär

HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Video)

Fünf neue HAARP Anlagen im Bau! Norwegen schaltet den UKW-Funk ab – wahre Hintergründe (Video)

HAARP: Gekochter Himmel (Videos)

Chemtrails: Sprühen was das Zeug hält (Videos)

HAARP: Die linke und die rechte Hand “Gottes” (Videos)

Geo-Engineering im “Kampf” gegen den Klimawandel (Videos)

Mind-Control: Die Mikrowelle, ­eine Waffe mit Zukunft

Hochdruckgebiete entlarven deutlich das Chemtrail-Programm

Wettermanipulation: Walt Disney zeigt 1959 Chemtrails und Co. (Video)

Chemtrails: Deutschland steht unter Smog (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland – Iron Mountain Report (Videos)

Die offizielle Chemtrails-Werbung der Klima-Ingenieure in Deutschland (Video)

Wetter auf Bestellung: Die Wolkenschieber (Videos)

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ein vermeintlich “neuer” Stein in den Georgia Guidestones (Videos)

Schallkanonen: „Die Luft wird zur Waffe“

Aussagen von Dr. Leonard Horowitz zu Chemtrails (Video)

US-Kongressausschuss über HAARP: Wir können die Ionosphäre kontrollieren (Video)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: El Hierro erwacht, China, Nord- und Südpol rumpeln – Shiveluch auf Stufe Rot – Tag 21 der HAARP-Anomalie

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: Pazifik, Grönland und Nordpol – HAARP-Anomalie kehrt zurück – Ätna, El Hierro, Popocatepetl bleiben aktiv

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

HAARP und Chemtrails lassen Monstersturm ‘Sandy’ entstehen (Videos)

Plowshare-Programm: Fracking mit Atombomben (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

DARPA übernimmt HAARP – Anlage angeblich wegen Geldmangel ausser Betrieb (Videos)

Erdbeben in der Krim; russische Truppen machen HAARP verantwortlich; sagen die USA »setzten gegen das russische Militär eine Massenvernichtungswaffe ein«

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

5 comments on “Weltlüge Chemtrails: Wir sind doch nicht blöd!? (Videos)

  1. Korrekt,ach natürlich gibt es die ,ich glotze nicht aufs Smartphone ,das liegt eh in der Ecke wo es hingehört,ich lese keine Zeitungen,ich glotze nicht in das Auge TV,und wenn überhaupt nur ganz selten ,Frage ist immer dann wer ist blöd,und auch bei dem Thema packe ich mich an die Birne und frage mich tagtäglich was soll der scheiß ,und auch hier ist es so wenn ich zum Himmel gucke -Kopfschüttel ich bin nicht blind oder blöd ,ich sehe es als gestört an und auch hier ist es genau so der “ Mensch “ macht das was er am besten kann -Lügen-aber sorry das sind für mich keine Menschen.

  2. Übrigens gab es ein „Ereignis“ welches beispielhaft beweist, was Flugzeug-Emmisionen am Himmel so bewirken. Als nach 0911 der Luftraum über den USA quasi für ein paar Tage gesperrt war, stellten so manche Beobachter auch Wetterkundler fest, daß nicht nur die Kondensstreifen verschwunden waren, sondern die Erdoberflächentemperatur sich sichtlich erhöht hatte. Ein Effekt, ausgehend von der Auswirkung der verminderten Strahlungsmenge durch die Wolkenbildung, der bestritten wird und wurde.

  3. Fakt ist aber auch, dass die NGOs definitiv keine Weltmacht sind. Denen wird die Wahrheit sicher auch nicht auf dem Silbertablet serviert. Ich arbeite selbst in einer großen NGO und kann sagen, dass wir dort auch nicht mehr wissen als andere. Auch nicht die Führungsebene. Dafür wird viel zu transparent bei den NGOs gearbeitet. Sprich es wüsste direkt die ganze Belegschaft wenn die Infos von Regierung etc. Weitergegeben werden würde. Wir werden genauso im Dunkeln gelassen, wie alle anderen auch. Und müssen uns auf das verlassen, was uns gesagt wird. Also nicht gleich auf Greenpeace schimpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*