Russisches IT-Unternehmen implementiert „emotionale Pre-Crime-Erkennung“ in Überwachungskameras

Unsere Welt ist heute vollumfänglich kameraüberwacht. Es gibt wohl kein modernes Land der Welt mehr, das nicht in irgendeiner Form auf Überwachungstechnologien per Kamera setzt. Dabei werden die dahinterliegenden Systeme immer ausgefeilter und dadurch beängstigender.

Die biometrische Identifikation der Bürger soll dabei noch mehr ausgeweitet werden. Man gewinnt den Eindruck, dass der Staat die „nächste Stufe der beispiellosen Verringerung der Privatsphäre“ mit aller Macht vorantreiben will, wenn man von der Idee liest, dass die Polizei mit Echtzeit-Gesichtserkenungskameras ausgestattet werden soll. Immer unter dem Deckmantel des angeblichen „Kampfes gegen den Terrorismus“ (Im Gesetz zum elektronischen Personalausweis versteckt sich ein automatisierter Abruf für Geheimdienste).

Doch hier hören die „Gedankengänge“ von IT-Unternehmen (und dem Staat) noch lange nicht auf.

Während viele glauben, dass das russische VKontakte (VK) eine Alternative zu Facebook sei, weil keine US-Firma, so steht VK seinem US-Pendant in nichts nach. Im letzten Jahr wurde die Software FindFace der russischen Firma NTechLab auf der sozialen Plattform VK eingeführt.

FindFace dient dabei der Identifizierung fremder Personen auf den Bildern, die man auf VK hochlädt. Sie soll eine Erkennungsrate von 70% besitzen und war sofort nach Einführung ein Erfolg, wie allein die 500.000 Nutzer in den ersten beiden Monaten zeigten.

Jetzt hat NTechLab bekannt gegeben, dass sie die „nächste Entwicklungsstufe“ gemeistert haben. Ab sofort ist FindFace in der Lage anhand von „emotionalen Identifikatoren“, die Gefühlswelt des Menschen auf dem Bild zu erkennen. NTechLab behauptet, dass ihre Gesichtserkennungssoftware zu 94% mittels bestimmter „Marker“ erkennen kann, ob der Mensch auf dem Bild gestresst, ängstlich oder wütend ist.

Das Unternehmen sagt selbst, dass die Verbindung der beiden Technologien (Gesichts- bzw. Emotionserkennung) bestens für Überwachungskameras geeignet sei, um die Polizei bei der Erkennung von möglichen Verbrechen (Pre-Crime Detection) zu unterstützen. Es geht also darum, dass die eingesetzte Software in Echtzeit erkennt, ob der per Kamera Erfasste in den nächsten Momenten irgendwelche Straftaten (Gewalt gegen die Polizei, usw.) begehen wird.

Zwar hat NTechLab bislang nicht explizit erklärt, dass man mit der russischen Regierung zusammenarbeitet, um diese neue Technologie beispielsweise in die rund 150.0000 Überwachungskameras der Stadt Moskau zu implementieren, aber der Chef von NTechLab, Alexander Kabakov hat in einem Interview gegenüber dem Telegraph angedeutet, dass es in eine solche Richtung gehen kann:

Die Erkennung gibt uns ein neues Maß an Sicherheit auf der Straße, weil Sie in ein paar Sekunden Terroristen oder Kriminelle oder Mörder erkennen können.

(The recognition gives a new level of security in the street because in a couple of seconds you can identify terrorists or criminals or killers.)

 

Kabakov geht in dem Interview sogar darauf ein, dass es zu einer allgemeinen Akzeptanz der Vollüberwachung des öffentlichen Raumes mittels Kameras durch die Bevölkerungen gekommen ist und dass die Menschen bereit sind sich gegenseitig zu überwachen. Besser kann man die Menschen wohl nicht mehr konditionieren:

„Wenn in den Straßen keine Kameras wären, könnte ich verstehen, dass die Leute kleinere Bedenken haben könnten, aber jetzt haben wir an jeder Straße Kameras“, sagte er. „Wenn du in einem öffentlichen Raum bist, hast du keine Privatsphäre.“

Er fügte hinzu, dass die Erwartung der [Einhaltung der] Privatsphäre mit dem Aufkommen von Smartphones verschwunden ist. „Jetzt, mit den Smartphones, haben wir keine Privatsphäre mehr, weil die Telefone so viel über Sie wissen, einschließlich Ihr Verhalten und Ihren Aufenthaltsortes“, sagte er.

(„If the street didn’t have cameras I could understand people might have some concerns, but now on every street you have cameras,“ he said. „If you’re in a public space, you have no privacy.“

He added that the expectation of privacy has disappeared with the advent of smartphones. „Now, with smartphones, we don’t have privacy because phones know so much about you, including your behaviour and location,“ he said.)

Kabakov mag hier nur für Moskau sprechen, aber man könnte die gleichen Äußerungen auch für alle anderen größeren Städte der Welt treffen, denn überall wird der gleiche Weg der vollumfassenden Bevölkerungsüberwachung und -kontrolle beschritten.

Wir wissen, dass in den USA und auch in Deutschland „Pre-Crime-Systeme“ getestet werden und dass beispielsweise das FBI fast die Hälfte der US-Bevölkerung in einer Gesichtserkennungsdatenbank erfasst hat, die im Geheimen aufgebaut wurde und in der 90% der erfassten Menschen keinerlei strafrechtliche Einträge haben.

The Intercept hat im Artikel Real-Time Face Recognition Threatens To Turn Cops’ Body Cameras Into Surveillance Machines geschrieben, dass die Wahrscheinlichkeit immer größer wird, dass diese Technologien bald Einsatz in den sogenannten „Körperkameras“ der Polizei finden wird:

Die Integration der Echtzeit-Gesichtserkennung mit körpereigenen Kameras ist weiter als die Gesetzgeber und die Bürger realisieren. Eine kürzlich durchgeführte und vom Justizministerium finanzierte Umfrage, die von der Johns Hopkins University durchgeführt wurde, stellte fest, dass mindestens neun von 38 Herstellern von Körperkameras derzeit die Fähigkeiten der Gesichtserkennung oder eine Option für eine solche Technologie eingebaut haben, die später verwendet werden kann.

(The integration of real-time face recognition with body-worn cameras is further along than lawmakers and citizens realize. A recent Justice Department-funded survey conducted by Johns Hopkins University found that at least nine out of 38 manufacturers of body cameras currently have facial recognition capacities or have built in an option for such technology to be used later.)

  

NTechLab ist übrigens eine weltweit agierende Firma, die dementsprechend auch Kunden im sogenannten demokratischen Westen hat. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, bis diese Technologie auch bei uns Begehrlichkeiten weckt.

Entweder durch NTechLab selbst oder durch ein Unternehmen, das eine ähnliche Technik entwickelt hat. Leider erkennen die Menschen nicht, was auf dem Spiel steht: nichts mehr als die persönliche Freiheit.

Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. – Benjamin Franklin

Literatur:

Big Data: Büchse der Pandora von Martin Malirsch

Überwachung total: Wie wir in Zukunft unsere Daten schützen von Peter Schaar

Angriff auf die Freiheit. Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte von Juli Zeh

Verweise:

Russian Company Adds Pre-Crime Emotional Recognition Tech To Surveillance Cameras

FindFace App which uses facial recognition to identify strangers on social media makes Russia by storm

Emotion reading technology claims to spot criminals before they act

Quellen: PublicDomain/konjunktion.info am 14.05.2017

Weitere Artikel:

Im Gesetz zum elektronischen Personalausweis versteckt sich ein automatisierter Abruf für Geheimdienste

Jährliche Statistik: Der BND überwacht angeblich nur eine E-Mail pro Woche

Der Staat will wissen, wo die Deutschen sind – Zugriff auf Passbilder aller Bürger

Überwachung: Passagierdaten in Kürze auch für Bus, Bahn und Schiff?

So wurde Deutschland zu einem Überwachungsstaat!

Viele EU-Länder unterscheiden sich kaum noch von Überwachungsstaaten

Totale Überwachung: Merkel und BKA planen Staatstrojaner auf Ihrem Handy

Deutschland: Totalausfall der Demokratie und Willkür im geheimdienstlichen Komplex

Sex, Lügen und Videos: Über die Five Eyes, die auch in Ihrem Schlafzimmer live dabei sein dürfen

Überwachung ohne Kontrolle: Fünf drastische Folgen des geplanten BND-Gesetzes

Hintertüren in Kameras: BND leistet Beihilfe zu NSA-Spionage

Geheimer Prüfbericht: BND bricht dutzendfach Gesetz und Verfassung – Grundrechte von Bürgern verletzt (Video)

Verrückt: Suchmaschine lässt einen auf fremde Webcams zugreifen

Propaganda-Book: Facebook blockiert US-kritische Webseiten zum Syrien-Konflikt

Die US-Regierung hat einen Internet-Killswitch… und das geht niemanden was an

Neuer Fehlercode für Internetzensur lautet „451“ (Video)

Französische Polizei will Internetnutzung einschränken

Facebook: Das Märchen vom heiligen Mark

Internet: BGH erlaubt Sperrung von Webseiten

Hinter der Maske: Zunehmende Kritik an Anonymous wegen Kooperation mit FBI (Videos)

EU will Links im Internet verbieten

Belgien setzt Facebook Ultimatum

Stasi 2.0: Merkel plant eigene Behörde für Internet-Überwachung

BND-Abhörskandal: Details verschwiegen – Kanzleramt täuschte Parlament

Error 404 im Überwachungstaat: Bundestag beschließt Vorratsdatenspeicherung

Was Geheimdienste mit Smartphones alles anstellen (Video)

Drohnen über US-Basis: Aktivisten warfen Flugblätter ab (Videos)

Geheime Dokumente belegen: Westliche Regierungen planen Verleumdungskampagnen

Angebliche „Putin-Troll-Aussteigerin“ finanziert von Soros-Stiftung und der CIA-nahen NED

Ungeklärter NSA-Spionageskandal: Jetzt ziehen Opposition und Zivilgesellschaft den BND und Regierung vor Gericht

Landesverrat? Pressefreiheit! Generalbundesanwalt ermittelt (Video)

Regierungsmitglieder steigen auf Einweg-Handys um

Generalbundesanwalt verschleppt Ermittlungen wegen NSA-Massenüberwachung

Einschüchterungsversuch: „Generalbundesanwalt soll Whistleblower jagen“ (Video)

netzpolitik.org: Wir haben Fragen – Verfassungsschutz stellt Strafanzeige, Generalbundesanwalt ermittelt wegen Berichterstattung

Von Kohl bis Merkel – die NSA hörte mit: Kanzleramt und Regierung schon seit Jahrzehnten abgehört

Geheimdienste: Zurück im Normalbetrieb – Vertuschen, tarnen, täuschen (Video)

Doppelmoral par excellence: Frankreich verabschiedet Geheimdienstgesetz und beschwert sich über NSA-Spionage

Erneut auffälliger Zeugen-Tod im NSU-Fall

NSA-BND-Skandal: Amerika verweigert jede Aufklärung

Angezapfte Glasfasern: BND und Kanzleramt verschweigen zehn weitere Operationen zur Internet-Überwachung (Video)

Man lügt nur zweimal – No-Spy-Staatstheater wird immer peinlicher (Videos)

Souveräntität: Die NSA und Deutschland – Warum der deutschen Regierung die Hände gebunden sind

Strafanzeige: BND und Deutsche Telekom haben auch Österreich, Tschechien und Luxemburg abgehört

China und Russland schließen Cyber-Nichtangriffspakt und umfassenden Kooperationsvertrag

Brüsseler Maulkorb: EU plant Anti-Whistleblower-Gesetz

Deutsche Regierung hat Bürger über ein No-Spy-Abkommen mit den USA belogen (Videos)

Contra US-Dollar: Russland will bei Chinas Entwicklungsbank einsteigen

Ein diabolischer Plan: US-Strategie – Deutschland in Konfrontation mit Russland treiben

China in Lateinamerika vor den USA

Deutschland: Zusammenbruch an Ost- und Westfront

Abgehört! Der große Landesverrat (Videos)

Kolonialgebiet Deutschland

Ab Werk: NSA-Wanze auf der Festplatte

Samsung warnt vor Smart-TV: Vorsicht – Spionfernseher hört mit

Britische Armee stellt 1.500 Social-Media-Krieger ein

BND setzt auf Massenüberwachung

Bundeswehr: Propagandistische Einflussnahme im Internet

Neuland: Merkel für Zwei-Klassen-Gesellschaft im Internet

Überwachung: Frankreich baut Spionage-Netz im Inland aus

NSA setzt sich durch: Ermittlung zu Merkel-Handygate wird eingestellt

Neusprech: Die Sprachsäuberer des Mainstreams

Großbritannien will das Internet noch unsicherer machen

Das Ende der Bürgerrechte: Geheimdienste haben Internet weltweit im Griff

Stromzähler: Der Spion im eigenen Haus

BND ertappt

Spionage-Affäre mit CIA und BND: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen

Amerikas Vasallen: In Deutschland gilt auch US-Recht

Mitarbeiter des BND soll den NSA-Untersuchungsausschuss ausspioniert haben

Von wegen Abhörsicher: NSA knackt neue „Krypto-Handys“ der Bundesregierung

US-Geheimdienstler auf Späheinsatz in Deutschland und Verfassungsschutz gibt immer mehr Daten an die USA weiter

Vodafone: In vielen Ländern hören die Behörden mit

BND bekennt sich zu Abhörstation in Bad Aibling

Mysteriöser Snowden-Leak zeigt britische Spionagebasis im Oman

NSA-Affäre: Obama lässt OSZE und Opec ausspionieren

US-Geheimdienst NSA: Merkel zwischen Lukaschenko und al-Assad

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Abhören und überwachen in der EU jetzt grenzenlos

BND-Akten: Kriegsveteranen bauten Geheimarmee auf

Deutschland knickte ein und lockerte Fernmeldegeheimnis auf Druck der NSA

Ex-US-Geheimdienstler der NSA: “Die Stasi hätte ihre Freude an unserer Ausrüstung”

Mehr Aufträge für US-Spionage-Dienstleister aus Norddeutschland

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Weltweiter Lauschangriff: Was die NSA alles kann – USA spähen Bundesregierung weiter aus

Überwachung, Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Spähprogramm: NSA soll 50.000 Netzwerke weltweit infiltriert haben

Bund geschäftet mit US-Spionagefirma

USA organisieren von Deutschland aus Kidnapping und Drohnenkrieg

Altes Abkommen: Deutschland zahlt Millionen für US-Militär

BND mischt bei Spionage mit (Video)

NWO: Informationsveranstaltung nach dem Neuen Überwachungsgesetz

Weltkrieg in der Kolonie: US-Drohneneinsätze vor unserer Haustür (Video)

Geheimdienstverbrechen: Flüchtlingsfalle an der falschen Grenze zur Tschechoslowakei

Der NSA ist nichts heilig – Vatikan und Gott abgehört

„Wir sind die Helden“: NSA-Chef Alexander weist lächerliche Europäer in die Schranken (Video)

Bluff der Kanzlerin: NSA-Spitzeleien seit Jahrzehnten legitim – Obama war eingeweiht – Ex-Kanzler Schröder auch im Visier (Videos)

Die Finanz-Elite weiss alles: Abhör-Affäre mit Obama – Welches Spiel spielt Merkel?

CIA-Täuschungsoperation: Snowden, Wikileaks und Watergate

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

“Warum?”: Eine Hamburgerin sorgt mit einem Brief an Angela Merkel weltweit für Aufsehen

Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…”

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

EUROGENDFOR: Die geheime EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “Russisches IT-Unternehmen implementiert „emotionale Pre-Crime-Erkennung“ in Überwachungskameras

  1. Wow! Dann gibt’s ja bald die lächelnden Mörder – oder die grinsenden Bomber! Hoffentlich haben die DIE das bedacht! Aber sie werden ja wohl nicht ihre eigene Technik kontertkarieren. Sie können halt immer nur die Masse überwachen und sich sicher FÜHLEN!

  2. Wer z.b davon ausgeht das der Planet nicht unter Mindcontrol steht -der ist ziemlich naiv-wer nicht kämpft vermisst auch nichts-müßte ja dann über 95 % sein -Schlaf Schäfchen schlaf 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*