„Niemand steht über dem Gesetz“: Russische Internetaufsicht droht Facebook mit Blockierung

Im Jahr 2018 wird auch für Facebook die Schonfrist im Zusammenhang mit Russlands novelliertem Datenschutzgesetz enden. Dann muss auch der Social-Media-Riese die Daten seiner russischen Kunden auf russischen Servern speichern. Widrigenfalls droht Sperrung.

Der Leiter des russischen staatlichen Internet-Watchdogs, des Föderalen Dienstes für die Aufsicht im Bereich der Kommunikation, Informationstechnologie und Massenkommunikation (Roskomnadzor), betonte gegenüber Journalisten, dass auch Facebook der gesetzlichen Forderung nach Speicherung persönlicher Daten russischer Bürger auf russischem Territorium nachzukommen hat. Anderenfalls könnte das soziale Netzwerk im Frühjahr 2018 blockiert werden.

Niemand steht über dem Gesetz. In jedem Fall werden wir sie entweder zur Einhaltung des Gesetzes zwingen oder diese Gesellschaft wird ihre Tätigkeit auf dem Territorium der Russischen Föderation einstellen. Hier gibt es keine Ausnahmen“, antwortete Aleksandr Zharow gegenüber Interfax auf die Frage nach den Bedingungen, unter denen Facebook seine Dienstleistungen mit dem russischen Gesetz in Einklang bringen muss.

Dieses sieht vor, dass die Speicherung aller persönlichen Daten russischer Bürger auf Servern zu erfolgen hat, die sich physisch in Russland befinden.

„Wir werden darauf bestehen, dass das Facebook-Unternehmen das Gesetz 242 vollständig einhält“, fügte Zharow hinzu.

„Im Jahr 2018 wird die Situation präziser. Wir nehmen sehr deutlich war, dass Facebook viele Nutzer auf russischem Territorium hat und andererseits erkennen wir, dass es sich hierbei kaum um einen einzigartigen Service handelt, denn es gibt auch noch andere soziale Netzwerke.“

Inspektion für 2018 angekündigt

Weiter teilte der Beamte mit, dass vor Ende dieses Jahres keine Inspektionen von Facebook geplant seien: „Wir haben Facebook nicht in unserem Inspektionsprogramm für 2017. Im Jahr 2018 werden wir aber darüber nachdenken und vielleicht eine Inspektion einleiten.“

Der Beamte erklärte gegenüber der Presse außerdem, dass Twitter über ein offizielles Schreiben an Roskomnadzor herangetreten war, in dem das Unternehmen versprach, seine Tätigkeit bis Mitte 2018 in Übereinstimmung mit den russischen Gesetzen zu bringen.

„Wir operieren hier nach Treu und Glauben, weil sie uns selbst ein offizielles Schreiben geschickt haben und wir vor diesem Zeitpunkt keine Inspektionen einleiten werden. Wir werden sie sofort nach dem Erreichen dieses Zeitpunktes überprüfen“, erklärte Zharow.

 

Kommunikationsminister Nikolai Nikiforow sagte zu RIA Nowosti, dass die Behörden keine andere Wahl hätten, als die Sperrung von Facebook zu veranlassen, sollte das Unternehmen sich weigern, in Übereinstimmung mit dem russischen Recht zu handeln.

Ausnahmen nur für wenige Bereiche

Der Pressesprecher von Präsident Wladimir Putin, Dmitri Peskow, kommentierte die Situation am Dienstag:

Dies ist eine Handelsgesellschaft, die Geld verdient und dies in Übereinstimmung mit den Gesetzen der Russischen Föderation tun muss. Es gibt Gesetze, die eingehalten werden müssen.

Zum 1. September 2015 führte Russland ein Gesetz ein, das alle Unternehmen, die Internetdienste anbieten, verpflichtet, die persönlichen Daten russischer Kunden innerhalb des Landes zu speichern. Die Behörden weigerten sich, die Vollstreckung des Gesetzes aufzuschieben, erlaubten jedoch Ausnahmen für bestimmte Sparten wie zum Beispiel Luftfahrtunternehmen.

Das Gesetz hat zudem zur Folge, dass der staatliche Internet-Watchdog in der Lage sein wird, Unternehmen auf eine Schwarze Liste zu setzen, die es ablehnen, den neuen Bestimmungen zu entsprechen. In letzter Konsequenz kann die Behörde den Zugang zu den Dienstleistungen der betreffenden Unternehmen eventuell einzuschränken.

Gemäß dem Gesetz können personenbezogene Daten, die vor dem 1. September 2015 erhoben wurden, in unveränderter Form auf ausländischen Servern verbleiben. Es erlaubt auch Ausnahmen für Fälle, die in verschiedenen internationalen Verträgen und Abkommen beschrieben sind, wie zum Beispiel Online-Visumdienste ausländischer Botschaften.

LinkedIn konnte mit Russland keine Einigung erzielen

Große russische Unternehmen wie Rambler, Livejournal, Mail.ru, Yandex und Vkontakte hatten verlautbart, dass sie alle Server mit Benutzerdaten bereits nach Russland übertragen hätten, bevor das neue Gesetz in Kraft trat. Auch internationale Internetriesen wie Ebay, Samsung, Aliexpress und Booking.com haben bereits ihre Absicht bestätigt, innerhalb der Anforderungen des russischen Rechts arbeiten zu wollen.

Microsoft-Vertreter haben gegenüber TASS erklärt, dass nicht alle Dienstleistungen des Unternehmens unter die neuen Vorschriften fallen, aber diejenigen, die es tun, würden zeitnah auf russische Server übertragen werden.

  

Im März 2017 kam es rund um die Blockierung des sozialen Netzes LinkedIn zu einem großen Konflikt, der sich infolge der Einführung der neuen Regeln entwickelt hatte. Roskomnadzor gab an, dass LinkedIn es ablehnte, seine Datenserver innerhalb des Landes zu platzieren.

„Das Unternehmen hat sich geweigert, die Forderung zu erfüllen, seine Speicherorte mit den persönlichen Daten der russischen Bürger auf das Gebiet der Russischen Föderation zu übertragen. Damit bestätigte [das Unternehmen] sein mangelndes Interesse an der Arbeit auf dem russischen Markt“, so eine Erklärung von Roskomnadzor.

LinkedIn-Geschäftsführer Ariel Eckstein sagte zu Interfax, dass sein Unternehmen und Roskomnadzor das neue Gesetz im Dezember 2016 diskutiert hätten, aber nicht zu einer Einigung gekommen seien.

Anzeige

Literatur:

Das Ende der Demokratie: Wie die künstliche Intelligenz die Politik übernimmt und uns entmündigt von Yvonne Hofstetter

Deep Web – Die dunkle Seite des Internets von Anonymus

Gemeinsam einsam – Wie Facebook, Google und Co. unser Leben verändern von Carsten Görig

The Dark Net: Unterwegs in den dunklen Kanälen der digitalen Unterwelt von Jamie Bartlett

Quellen: PublicDomain/deutsch.rt.com am 28.09.2017

Weitere Artikel:

Zehntausende von Facebook-Konten gelöscht: »Ein Recht auf Meinungsfreiheit gibt es bei Facebook nicht« (Video)

Internetzensur: Kritische Forscher machen Google für ihre Entlassung verantwortlich

Zensurmassnahmen im Internet – der Cyberkrieg hat begonnen (Videos)

Internet: Warum ein „Cyber-9/11“ nur noch eine Frage der Zeit ist (Videos)

Zensur im Internet: Land der Ahnungslosen – Deutsche dürfen nicht alles wissen

NSA Hackingtool „Wanna Cry“: Ermittlungen nach weltweiter Cyberattacke

Internet: „Das war der Testlauf einer mächtigen Cyberwaffe“

Internet: Facebook-Zensur und Mainstream – wenn die Algorithmen sich gegen einen selbst wenden

Merkel vor NSA-Untersuchungsausschuss: So viel Naivität geht gar nicht

Überwachung: Passagierdaten in Kürze auch für Bus, Bahn und Schiff?

So wurde Deutschland zu einem Überwachungsstaat!

Viele EU-Länder unterscheiden sich kaum noch von Überwachungsstaaten

Totale Überwachung: Merkel und BKA planen Staatstrojaner auf Ihrem Handy

Deutschland: Totalausfall der Demokratie und Willkür im geheimdienstlichen Komplex

Sex, Lügen und Videos: Über die Five Eyes, die auch in Ihrem Schlafzimmer live dabei sein dürfen

Überwachung ohne Kontrolle: Fünf drastische Folgen des geplanten BND-Gesetzes

Hintertüren in Kameras: BND leistet Beihilfe zu NSA-Spionage

Geheimer Prüfbericht: BND bricht dutzendfach Gesetz und Verfassung – Grundrechte von Bürgern verletzt (Video)

Verrückt: Suchmaschine lässt einen auf fremde Webcams zugreifen

Propaganda-Book: Facebook blockiert US-kritische Webseiten zum Syrien-Konflikt

Die US-Regierung hat einen Internet-Killswitch… und das geht niemanden was an

Neuer Fehlercode für Internetzensur lautet „451“ (Video)

Französische Polizei will Internetnutzung einschränken

Facebook: Das Märchen vom heiligen Mark

Internet: BGH erlaubt Sperrung von Webseiten

Hinter der Maske: Zunehmende Kritik an Anonymous wegen Kooperation mit FBI (Videos)

EU will Links im Internet verbieten

Belgien setzt Facebook Ultimatum

Stasi 2.0: Merkel plant eigene Behörde für Internet-Überwachung

BND-Abhörskandal: Details verschwiegen – Kanzleramt täuschte Parlament

Error 404 im Überwachungstaat: Bundestag beschließt Vorratsdatenspeicherung

Was Geheimdienste mit Smartphones alles anstellen (Video)

Drohnen über US-Basis: Aktivisten warfen Flugblätter ab (Videos)

Geheime Dokumente belegen: Westliche Regierungen planen Verleumdungskampagnen

Angebliche „Putin-Troll-Aussteigerin“ finanziert von Soros-Stiftung und der CIA-nahen NED

Ungeklärter NSA-Spionageskandal: Jetzt ziehen Opposition und Zivilgesellschaft den BND und Regierung vor Gericht

Landesverrat? Pressefreiheit! Generalbundesanwalt ermittelt (Video)

Regierungsmitglieder steigen auf Einweg-Handys um

Generalbundesanwalt verschleppt Ermittlungen wegen NSA-Massenüberwachung

Einschüchterungsversuch: „Generalbundesanwalt soll Whistleblower jagen“ (Video)

netzpolitik.org: Wir haben Fragen – Verfassungsschutz stellt Strafanzeige, Generalbundesanwalt ermittelt wegen Berichterstattung

Von Kohl bis Merkel – die NSA hörte mit: Kanzleramt und Regierung schon seit Jahrzehnten abgehört

Geheimdienste: Zurück im Normalbetrieb – Vertuschen, tarnen, täuschen (Video)

Doppelmoral par excellence: Frankreich verabschiedet Geheimdienstgesetz und beschwert sich über NSA-Spionage

Erneut auffälliger Zeugen-Tod im NSU-Fall

NSA-BND-Skandal: Amerika verweigert jede Aufklärung

Angezapfte Glasfasern: BND und Kanzleramt verschweigen zehn weitere Operationen zur Internet-Überwachung (Video)

Man lügt nur zweimal – No-Spy-Staatstheater wird immer peinlicher (Videos)

Souveräntität: Die NSA und Deutschland – Warum der deutschen Regierung die Hände gebunden sind

Strafanzeige: BND und Deutsche Telekom haben auch Österreich, Tschechien und Luxemburg abgehört

China und Russland schließen Cyber-Nichtangriffspakt und umfassenden Kooperationsvertrag

Brüsseler Maulkorb: EU plant Anti-Whistleblower-Gesetz

Deutsche Regierung hat Bürger über ein No-Spy-Abkommen mit den USA belogen (Videos)

Contra US-Dollar: Russland will bei Chinas Entwicklungsbank einsteigen

Ein diabolischer Plan: US-Strategie – Deutschland in Konfrontation mit Russland treiben

China in Lateinamerika vor den USA

Deutschland: Zusammenbruch an Ost- und Westfront

Abgehört! Der große Landesverrat (Videos)

Kolonialgebiet Deutschland

Ab Werk: NSA-Wanze auf der Festplatte

Samsung warnt vor Smart-TV: Vorsicht – Spionfernseher hört mit

Britische Armee stellt 1.500 Social-Media-Krieger ein

BND setzt auf Massenüberwachung

Bundeswehr: Propagandistische Einflussnahme im Internet

Neuland: Merkel für Zwei-Klassen-Gesellschaft im Internet

Überwachung: Frankreich baut Spionage-Netz im Inland aus

NSA setzt sich durch: Ermittlung zu Merkel-Handygate wird eingestellt

Neusprech: Die Sprachsäuberer des Mainstreams

Großbritannien will das Internet noch unsicherer machen

Das Ende der Bürgerrechte: Geheimdienste haben Internet weltweit im Griff

Stromzähler: Der Spion im eigenen Haus

BND ertappt

Spionage-Affäre mit CIA und BND: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen

Amerikas Vasallen: In Deutschland gilt auch US-Recht

Mitarbeiter des BND soll den NSA-Untersuchungsausschuss ausspioniert haben

Von wegen Abhörsicher: NSA knackt neue „Krypto-Handys“ der Bundesregierung

US-Geheimdienstler auf Späheinsatz in Deutschland und Verfassungsschutz gibt immer mehr Daten an die USA weiter

Vodafone: In vielen Ländern hören die Behörden mit

BND bekennt sich zu Abhörstation in Bad Aibling

Mysteriöser Snowden-Leak zeigt britische Spionagebasis im Oman

NSA-Affäre: Obama lässt OSZE und Opec ausspionieren

US-Geheimdienst NSA: Merkel zwischen Lukaschenko und al-Assad

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Abhören und überwachen in der EU jetzt grenzenlos

BND-Akten: Kriegsveteranen bauten Geheimarmee auf

Deutschland knickte ein und lockerte Fernmeldegeheimnis auf Druck der NSA

Ex-US-Geheimdienstler der NSA: “Die Stasi hätte ihre Freude an unserer Ausrüstung”

Mehr Aufträge für US-Spionage-Dienstleister aus Norddeutschland

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Weltweiter Lauschangriff: Was die NSA alles kann – USA spähen Bundesregierung weiter aus

Überwachung, Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Spähprogramm: NSA soll 50.000 Netzwerke weltweit infiltriert haben

Bund geschäftet mit US-Spionagefirma

USA organisieren von Deutschland aus Kidnapping und Drohnenkrieg

Altes Abkommen: Deutschland zahlt Millionen für US-Militär

BND mischt bei Spionage mit (Video)

NWO: Informationsveranstaltung nach dem Neuen Überwachungsgesetz

Weltkrieg in der Kolonie: US-Drohneneinsätze vor unserer Haustür (Video)

Geheimdienstverbrechen: Flüchtlingsfalle an der falschen Grenze zur Tschechoslowakei

Der NSA ist nichts heilig – Vatikan und Gott abgehört

„Wir sind die Helden“: NSA-Chef Alexander weist lächerliche Europäer in die Schranken (Video)

Bluff der Kanzlerin: NSA-Spitzeleien seit Jahrzehnten legitim – Obama war eingeweiht – Ex-Kanzler Schröder auch im Visier (Videos)

Die Finanz-Elite weiss alles: Abhör-Affäre mit Obama – Welches Spiel spielt Merkel?

CIA-Täuschungsoperation: Snowden, Wikileaks und Watergate

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

“Warum?”: Eine Hamburgerin sorgt mit einem Brief an Angela Merkel weltweit für Aufsehen

Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…”

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

EUROGENDFOR: Die geheime EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “„Niemand steht über dem Gesetz“: Russische Internetaufsicht droht Facebook mit Blockierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*