Chemtrails: Hochbypass-Mantelstromtriebwerke, Geoengineering und die Kondensstreifenlüge (Videos)

Die offizielle Lüge „es sind nur Kondensstreifen” zu widerlegen, ist leicht getan, wenn spezifische fundamentale Fakten verstanden und erinnert werden.

Dieser Artikel und das nachfolgende siebenminütige Video-Tutorial stellen wesentliche Informationen zur Verfügung, um die „Kondensstreifenlüge“ als Falschdarstellung zu entlarven.

Es wird uns von allen „offiziellen Quellen” gesagt, dass alle von Düsen verbreiteten Streifen, die wir an unserem Himmel sehen, die die Sonne blockierenden und die Wetterverhältnisse unterbrechen, nur „Kondensstreifen“ seien.

Die offizielle Darstellung von „Kondensstreifen“ ist vielleicht die größte Lüge, die je von den vorherrschenden Machtverhältnissen ausgegangen sind, um die Massen zu beruhigen, damit sie die immense Bedrohung ignorieren, die durch Geoengineering-Einsätze alltäglich über unseren Köpfen geschehen.

Ohne irgendetwas über die damit zusammenhängenden wissenschaftlichen Tatsachen über dieses Thema zu wissen, sollte jeder, der mit Vernunft ausgestattet ist, in der Lage zu sein, die Tatsache zu erkennen, dass unser Himmel besprüht wird.

Streifen, die an- und ausgeschaltet werden, Gittermuster, die an einem Tag auftreten, während am nächsten Tag (trotz oft identischer atmosphärischer Bedingungen) nichts davon zu sehen ist. Indem man Zeuge davon wird, wie eine Düse einen Streifen von Horizont zu Horizont hinterlässt, neben einer anderen Düse bei einer ähnlichen Höhe, die praktisch nichts hinterlässt.

Streifen von komplett verschiedenartiger Zusammensetzung und Farbe. Es gibt falsch ausgerichtete Schwaden hinter einigen Düsen (üblicherweise bei niedriger fliegenden militärischen Tankflugzeugen), die nicht zur Anordnung der Triebwerke selbst passen.

Dies veranlasst einige der versprühten Dispersionsstreifen, etwas zu einer Seite des Flugzeuges auszubrechen (nicht parallel aufgrund falsch ausgerichteter Düsen).

Es gibt selbstverständlich auch die Tatsache, dass von allen klimawissenschaftlichen Kreisen und Regierungen auf der ganzen Welt lautstark der Einsatz von Geoengineering gefordert wird (obwohl niemand aus diesen Gemeinschaften schon die Wahrheit zugeben wird, wurde Geoengineering bereits vor Jahrzehnten vollständig eingesetzt.)

Unsere Gesellschaft wurde gut darin trainiert, die offizielle Darstellung über zahllose Probleme zu akzeptieren, wodurch diejenigen, die an der Macht sind, vor aller Augen ihre kriminellen Machenschaften verbergen.

Die Tatsache, dass offizielle Erklärungen dafür, was wir an unserem Himmel sehen, in absolutem Gegensatz zu deduktiven Schlussfolgerungen und physikalischen Gesetzmäßigkeiten stehen, scheint bisher für die Mehrheit der Bevölkerung vollkommen unerheblich zu sein (Der ehemalige CIA-Direktor spricht öffentlich über Chemtrails! (Videos)).

(Einsatz von Geoengineering am Himmel über London, Großbritannien)

Wieder einmal wird uns von allen offiziellen Quellen, Behörden und gewählten Regierungsvertretern gesagt, dass alles, was wir an unserem Himmel sehen, „Kondensstreifen“ seien. Sie sagen, dass es vollkommen normal sei, dass diese „Kondensation“ stundenlang oder tagelang am Himmel verharre, indem sie sich erweitert und ausdehnt, bis ganze Horizonte komplett verwischt sind.

In den vergangenen drei Jahren hat China eines der größten staatlich finanzierten Geoengineering-Forschungsprogramme weltweit zusammengestellt – ein weiteres Beispiel dafür, wie das Land anderen Nationen bei Klimafragen enteilt.

  

China erkundet Geoengineering – Europa und USA machen es längst

In den vergangenen drei Jahren hat China eines der größten staatlich finanzierten Geoengineering-Forschungsprogramme weltweit zusammengestellt – ein weiteres Beispiel dafür, wie das Land anderen Nationen bei Klimafragen enteilt (Geschichte der Wolkenimpfung: Von Russland bis USA – China startet weltgrößtes Projekt zur Wettersteuerung).

Das Programm hat ein Volumen von rund 3 Millionen Dollar und wird vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie finanziert. Etwa 15 Fakultätsmitglieder und 40 Studenten an drei Institutionen sind daran beteiligt. Aufgabe der Forscher ist, herauszufinden, welche Auswirkungen Veränderungen des Klimas mit technischen Mitteln hätten.

Außerdem sollen sie sich mit Fragen von Politik und Regierungsführung in diesem Zusammenhang beschäftigen. Explizit nicht vorgesehen sind Technologie-Entwicklung oder Experimente im Freien, anders als bei neuen US-Forschungsprogrammen an der Harvard University und der University of Washington.

Der Klimaforscher Long Cao, leitender Wissenschaftler für das Programm an der Zhejiang University, hat Ende Juli zusammen mit anderen einen Fachaufsatz über „Cocktail-Engineering“ veröffentlicht. In der Studie ging es darum, zwei Arten von Geoengineering einzusetzen, bei denen sich negative Umweltwirkungen ausgleichen sollen. Andere aktuelle Aufsätze erkunden die Folgen für regionale Gletscher, für Wüsten-Bewässerung und für Meeresströmungen (HAARP: Die ultimative Massenvernichtungswaffe – Wettermanipulation zu militärischen Zwecken (Videos)).

Auch in Europa hat es schon staatlich finanzierte Geoengineering-Forschung gegeben, darunter das Prioritätsprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft und das von der EU unterstützte Projekt Implications and Risks of Engineering Solar Radiation to Limit Climate Change.

Das größte Programm in den USA ist bislang das neue multidisziplinäre Solar Geoengineering Research Program der Harvard University, das mit rund 7,5 Millionen Dollar finanziert ist. Das Geld stammt größtenteils aus privaten Quellen, unter anderem vom Microsoft-Mitgründer Bill Gates und der Hewlett Foundation.

Wissenschaftler in Harvard und anderswo in den USA tun sich schwer, ausreichend Mittel aus öffentlichen Quellen zu bekommen, hauptsächlich weil das Gebiet so umstritten ist.

Insbesondere könnten die chinesischen Bemühungen andere Länder dazu bringen, ähnliche Investitionen in die Erforschung der regionalen und politischen Auswirkungen von Geoengineering vorzunehmen. Tatsächlich ist bei dem Programm vorgesehen, arme Länder wie die Philippinen und Bangladesch in Diskussionen über das Thema einzubeziehen. Vor einigen Wochen gab es bereits einen Workshop über Geoengineering in Entwicklungsländern.

Vom 9. bis 12. Oktober 2017 findet in Berlin die “Climate Engineering Conference 2017” (CEC17) statt. Hier ein Auszug:

Trotz des Pariser Klimaabkommens: Die Drosselung der weltweiten Treibhausgasemissionen verläuft schleppend, Strategien zur Anpassung an den Klimawandel stehen noch am Anfang. Werden Geoengineering-Ansätze im Wettlauf mit dem Klimawandel zunehmend eine Rolle spielen – und wenn ja, wie können die potenziellen Risiken bestimmt und begrenzt werden? (Das Märchen vom Klimawandel)

Zwei unterschiedliche Typen von Technologien werden derzeit diskutiert: Die Methode der Kohlendioxidentfernung (Carbon Dioxide Removal, CDR) zielt darauf ab, das Treibhausgas CO2 mit verschiedenen Methoden aus der Atmosphäre zu entfernen. Die Änderung der Strahlungsbilanz (Solar Radiation Management, SRM) dagegen soll dafür sorgen, dass weniger Sonnenlicht die Erdoberfläche erreicht (Globale Erwärmung: Wer sind jetzt die Klimaleugner?).

Eine deutlich stärkere Hebelwirkung bei der Veränderung der Temperatur hätten Maßnahmen zur Reflektion von Sonnenlicht ins All, wenn ihre Umsetzung politisch und technisch möglich wäre. Doch Ansätze wie das Einbringen von Aerosolen in höhere Luftschichten, um das Licht abzulenken, bergen hohe Risiken und haben politische Auswirkungen, die noch problematischer sein könnten als die technologischen Fragen. Mit dem Einsatz von SRM könnten zum Beispiel Extremwettereignisse zu politischen Schuldzuschreibungen und Spannungen führen und zu Konfliktauslösern werden. (Die totale Wetterkontrolle – „Wolkenimpfen“, Chemtrails, Geo- und Climate-Engineering (Videos))

Was wir sehen, ist genau das, wovon sie sagen, dass sie es mithilfe von Solar Radiation Management (SRM) tun wollen, aber sie versichern uns, dass Geoengineering eigentlich noch nicht passiert.

Diejenigen, die sich dazu entschließen, diese unverhohlenen Lügen zu glauben, wollen einfach noch nicht aufwachen (HAARP und Chemtrails: Von bestellen Wetter und künstlichen Erdbeben (Videos)).

 Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit

Tatsächlich sind nämlich alle kommerziellen Düsenflugzeuge und alle militärischen Tankflugzeuge mit einer Art von Düse ausgestattet, die von ihrer Bauart her kaum dazu in der Lage ist, irgendwelche Kondensstreifen hervorzubringen, außer unter den allerextremsten Umständen: dem Hochbypass-Mantelstromtriebwerk.

Der Kampf um die Enthüllung und Beendigung von Geoengineering ist eine Herausforderung, die bewältigt werden muss, oder alles andere wird bedeutungslos sein.

Wenn wir uns einfach nur um unser Leben kümmern, ohne diesem Kampf höchste Priorität einzuräumen, werden wir unserer Verantwortung gegenüber unseren Kindern und dem Allgemeinwohl nicht gerecht. Helfen Sie uns dabei, Alarm zu schlagen, machen Sie Ihre Stimme hörbar, jeder einzelne Tag zählt.

Anzeige

Literatur:

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich? von Ulrich Bergemann

Das HAARP-Projekt: Über Mobilfunk zur Strahlenwaffe über Wetterveränderung zur Bewußtseinskontrolle von Ulrich Heerd

Das Chemtrailhandbuch: Was sich wirklich über unseren Köpfen abspielt von Jörg Lorenz

Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt von Nick Redfern

Video: Siebenminütiges Video-Tutorial über Hochbypass-Mantelstromtriebwerke

Quelle: PublicDomain/geoengineeringwatch.org/heise.de/maki72 für PRAVDA TV am 09.10.2017

Weitere Artikel:

Geoengineering: Dokument deutet auf Zusammenhang zwischen Hurrikanen und „Wolkenimpfen“ hin (Videos)

Sturm Harvey wütet in USA: Jetzt droht Louisiana eine Flutkatastrophe – Radaranomalie in Texas (Videos)

HAARP und Chemtrails: Von bestellen Wetter und künstlichen Erdbeben (Videos)

Thailand-Tsunami 2004: Künstliche Beben, Tesla Technologien und Strahlenwaffen (Videos)

Der ehemalige CIA-Direktor spricht öffentlich über Chemtrails! (Videos)

Geoengineering: NASA produziert künstliche Wolken an US-Ostküste (Video)

Warum Chemtrails den Himmel verhüllen und die Gesundheit ruinieren! (Videos)

Die totale Wetterkontrolle – „Wolkenimpfen“, Chemtrails, Geo- und Climate-Engineering (Videos)

Weltlüge Chemtrails: Wir sind doch nicht blöd!? (Videos)

HAARP: Die ultimative Massenvernichtungswaffe – Wettermanipulation zu militärischen Zwecken (Videos)

Chemtrails & Co. – Geschichte der Wettermanipulation: 70 Jahre Wettermodifikation (Videos)

Kriegswaffe Planet Erde: HAARP, Chemtrails & Co.

HAARP & Co.: (K)eine Patentlösung – Bewusstseinskontrolle durch Gedankenübertragung (Videos)

HAARP und Chemtrails: US-Wetterdienst warnte bereits Mitte Mai vor einem „deutschen Gewittersommer“ (Videos)

Chemtrails & Co. – Geschichte der Wettermanipulation: 70 Jahre Wettermodifikation (Videos)

Geschichte der Wolkenimpfung: Von Russland bis USA – China startet weltgrößtes Projekt zur Wettersteuerung

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

Tacomas Regenmacher: Die Suche nach der seit Langem verlorenen Erfindung eines Professors (Video)

Geoengineering: So will China das Wetter kontrollieren und so machen es andere (Videos)

CIA Direktor fordert öffentlich weltweiten Einsatz von Geoengineering (Video)

HAARP und Chemtrails: US-Wetterdienst warnte bereits Mitte Mai vor einem „deutschen Gewittersommer“ (Videos)

Unwetter im Akkord: Starkregen über Hamburg und Hessen – Chemtrail-Folgen? (Videos)

Monsunregen in Deutschland! Zehn Tage täglich Unwetter! Panne oder Absicht? (Video)

Das „Spiel“ mit den Chemtrails stellt das Wetter auf den Kopf (Video)

Harvard-Ökonom: Chemtrails seien „vergleichbar mit Chemotherapie oder einem Luftröhrenschnitt“ (Video)

Harvard-Professor will Planeten mit Chemtrails kühlen (Video)

Geisterwolken und Chemtrails: Die weltweite Wettermanipulation ist bereits in vollem Gange (Video)

Pseudo-Hacker bei Nasa eingebrochen, um Chemtrails zu beweisen

Geheimnisvolle Chemtrail-»Fasern« fallen nach Überflug einer C-130 vom Himmel (Videos)

Schleichende Aluminiumvergiftung durch Geoengineering: Die alltägliche Wettermanipulation

Streifen am Himmel: Klimawandel – einmal anders

Was uns die öffentliche Meinung beim Thema „Chemtrails“ vorenthält und was die Existenz beweist

Mitarbeiter einer Airline bestätigte Chemtrail-Projekt „Cloverleaf“ bereits im Jahr 2000 (Video)

Chemtrail-Anfrage an die niedersächsische Landesregierung – Physiker bestätigt Chemtrails (Video)

Geheime Orte und Experimente – von der Regierung verheimlicht (Video)

Chemtrails: Dies kann kein normaler Kondensstreifen sein … (Videos)

„Sehr ausführliches“ Gutachten warnt vor Geoengineering (Videos)

Chemtrails: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) als Paradebeispiel der globalen Lobbykratie

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

HAARP-Katastrophen als Väter aller Profite: Stürme und Erdbeben als Waffen (Videos)

Klimaphänomen: Wie Algen Wolken weißer machen

Geoengineering: Chemtrails – Die manipulative Macht über das Wetter

Satellitenbild der Woche: Wo es die meisten Wolken gibt

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

ELF-Wellen und „neue Waffen“ für Geheimdienste und Militär

HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Video)

Fünf neue HAARP Anlagen im Bau! Norwegen schaltet den UKW-Funk ab – wahre Hintergründe (Video)

HAARP: Gekochter Himmel (Videos)

Chemtrails: Sprühen was das Zeug hält (Videos)

HAARP: Die linke und die rechte Hand “Gottes” (Videos)

Geo-Engineering im “Kampf” gegen den Klimawandel (Videos)

Mind-Control: Die Mikrowelle, ­eine Waffe mit Zukunft

Hochdruckgebiete entlarven deutlich das Chemtrail-Programm

Wettermanipulation: Walt Disney zeigt 1959 Chemtrails und Co. (Video)

Chemtrails: Deutschland steht unter Smog (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland – Iron Mountain Report (Videos)

Die offizielle Chemtrails-Werbung der Klima-Ingenieure in Deutschland (Video)

Wetter auf Bestellung: Die Wolkenschieber (Videos)

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ein vermeintlich “neuer” Stein in den Georgia Guidestones (Videos)

Schallkanonen: „Die Luft wird zur Waffe“

Aussagen von Dr. Leonard Horowitz zu Chemtrails (Video)

US-Kongressausschuss über HAARP: Wir können die Ionosphäre kontrollieren (Video)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: El Hierro erwacht, China, Nord- und Südpol rumpeln – Shiveluch auf Stufe Rot – Tag 21 der HAARP-Anomalie

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: Pazifik, Grönland und Nordpol – HAARP-Anomalie kehrt zurück – Ätna, El Hierro, Popocatepetl bleiben aktiv

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

HAARP und Chemtrails lassen Monstersturm ‘Sandy’ entstehen (Videos)

Plowshare-Programm: Fracking mit Atombomben (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

DARPA übernimmt HAARP – Anlage angeblich wegen Geldmangel ausser Betrieb (Videos)

Erdbeben in der Krim; russische Truppen machen HAARP verantwortlich; sagen die USA »setzten gegen das russische Militär eine Massenvernichtungswaffe ein«

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

10 comments on “Chemtrails: Hochbypass-Mantelstromtriebwerke, Geoengineering und die Kondensstreifenlüge (Videos)

  1. Ohne irgendetwas über die damit zusammenhängenden wissenschaftlichen Tatsachen über dieses Thema zu wissen, sollte jeder, der mit Vernunft ausgestattet ist, in der Lage zu sein, die Tatsache zu erkennen, dass Düsenflugzeuge mit Kerosin angetrieben werden.

    http://www.JP-8.de

    Am 27. und 28. September 2016 las ich das vergriffene Buch von Marion Hahn über den NATO-Treibstoff JP-8 als Ursache von MCS. Nach langer Wartezeit wurde endlich ein Exemplar auf ebay angeboten, das ich sofort gekauft habe: “Umweltkrank durch NATO-Treibstoff?”

    Nach der Lektüre und nach einem langen Telefonat mit Frau Hahn fühle ich zwiespältig. Zweifelsfrei handelt es sich hier um eine große Hausnummer in der Rubrik Umweltverschmutzung und Gesundheitsgefährdung von Armeepersonal und Soldaten. Doch ein Aspekt blieb im Buch völlig außer acht: radioaktive Strahlungen. Ob die nur ein Irrlicht sind oder die Hauptursache, lasse ich offen. Ich kann es nicht bewerten oder beurteilen. Wie auch immer – gibt es einen größeren Umweltverschmutzer als Krieg?

    JP-8
    MIL-DTL-83133

    Problem ist nicht das Kerosin, sondern die in Kerosin enthaltenen Chemikalien, die teuflisch giftig sind. Die Umwelt ist weltweit überall dort vergiftet, wo US-Soldaten aktiv sind. JP-8 wurde 1978 testweise und seit 1991 weltweit flächendeckend eingeführt für Flugzeuge und für Bodenfahrzeuge aller Art der US-Army.

    Tanks müssen entlüftet werden, im Pipelinenetz in ganz Westdeutschland gibt es undichte Stellen, beim Tanken wird oft etwas verschüttet und bei jedem Flug gelangt auch unverbranntes Kerosin in die Luft. Die Abgase sind immer noch giftig.

    … und überall dort leben MCS-Kranke oder Menschen, denen andere Diagnosen angedichtet werden. Doch bis auf wenige Ausnahmen hüllt sich die gesamte Ärzteschaft in Schweigen. Im Jahr 2001 grob geschätzt, waren in der BRD 15 Prozent aller Menschen erkrankt und erwerbsunfähig. Das ist das größte Freiluftexperiment zum Vergiften von Menschen der gesamten Menschheitsgeschichte!

    Uns wurde erzählt, das verbleite Autobenzin sei giftig. Das ist gelogen! Blei erfordert Zusatzstoffe, die um ein Vielfaches hochgiftig sind, die auch im JP-8 enthalten sind, was aber verschwiegen wird. Das Militär ist frei von den Umweltauflagen, die für die Zivilisten gelten. Militär und Kriege sind die größten denkbaren Verbrechen gegen die Umwelt.

    Von MCS, der Multiplen Chemikalien-Sensitivität erfuhr ich erstmals 2008 durch meine Vermieter in Jaderberg. Seitdem forschte und schrieb ich mehrfach und stieß dabei auch auf JP-8:
    http://www.Morgellons.be/MCS

    Zivile Flugzeuge lassen nur in Notfällen Kerosin ab. Doch bei Militärmaschinen gelten andere Maßstäbe. Das Militär ist in keiner Weise an zivile Umweltschutzauflagen gebunden.

    Der Turbinentreibstoff JP8 der NATO ist ein Giftcocktail, der bereits durch Ausgasungen ins Freie gelangt. Brauchen wir überhaupt „Chemtrails“, um vielerlei Vergiftungserscheinungen schlüssig zu erklären? Was ist, wenn es inzwischen nur noch einerlei Kerosin nach NATO-Standard gibt???? Wer braucht dann noch Chemtrails? Welches Geschäftsmodell verfolgt ein „Chemtrail-Aufklärer“? Welche Lügen verbreitet er bewusst oder unbewusst?

  2. Hallo
    Seit ein paar Monaten weiß ich nun von den CHEMTRAILS und ich finde es erschreckend , wie unwissend wir (die Bevölkerung) doch sind……wir dumm wir gehalten werden!!
    Ich glaube und verstehe ,was über die Chemtrails geschrieben wird……
    Nun meine Frage…..in diesem Jahr hatten und haben viele Freunde in meiner Umgebung (Mönchengladbach) einen sehr hartnäckigen bronchialen Reizhusten. Teilweise über 5 Wochen lang…..ein Freund (68 Jahre alt, selber Arzt),der noch NIE einen Husten hatte, bekam ihn auch…….auch mich plagt er zur Zeit intensivst. Alle behandelnden Ärzte sind überfragt und können kein sofort helfendes Medikament verschreiben…..es sei ein VIRUS ….
    Hm……könnten daran nicht auch die CHEMTRAILS „beteiligt“ sein?????
    Mit freundlichem Gruß
    Andrea Bellingrodt

    1. Die Wahrheit ist zwar bitter, aber wie ich finde immer noch besser als in einer Lügenwelt zu leben.

      Seit ca. 1 Jahr bin ich rachenmäßig zunehmend verschleimt, trockener Mund trotz obwohl ich gerade getrunken habe. Ein Bekannter hatte das schon vor Jahren. Halsreizungen hatte ich im Sommer 2016 auch verstärkt. Normalerweise habe ich sowas nur im WInter.

      Da genau wie bei Euch die oberen Atemwege betroffen sind, bin ich mir sehr sicher daß die Chemtrailerei daran „beteiligt“ ist.

      Ebenso kann man auch bei anderen Leuten beobachten: Schnupfen übers ganze Jahr (war ja früher auch nur eine Winterkrankheit) eine Nase die nur selten ganz frei ist. Häufiges Niesen etc.

      Viele Ärzte müßten eigentlich zugeben daß sie ggf. keine Ahnung haben was es ist. Stattdessen wird schnell irgendwas von Virus geredet. Der Patient ist abgefertigt und der Arzt fein raus.

    2. Zensiert hier irgendein Algorythmus ?

      Warum kann ich trotz 20facher richtiger captcha-eingabe hier nichts posten ? angeblich immer falsch eingegeben

      Der erste post kam zwar durch erscheint aber trotzdem nicht ?!?

      1. Ich probiers jetzt nochmal:

        ——————————————————————
        Ich habe auch Rachenprobleme und eine verschleimte Mundflora. Weißschaumiger Speichel etc. erst sei 1 Jahr – dafür aber zunehmend.

        Natürlich ist die Chemtrailerei ein Anschlag auf die Gesundheit. Ich möchte sogar sagen eine Art Outdoor-Holocaust.

        Schau mal hier:
        http://saga4ever.blogspot.de/

        da steht z.B.:

        Aluminium – Symptome

        – Trockenheit der Schleimhäute und der Haut

  3. Alcyon Pleyaden 59
    der Geschmack im Mund von dem Zeug ist echt liebreizend ,sagt der Name schon -Chem
    ist damit deine Frage beantwortet 🙂 z.B die Georgia Guide Stones stehen da nicht ,weil sie hübsch aussehen.

  4. Ich wohne zwischen Leipzig und Berlin und bei mir sieht es im Sommer am Himmel genauso aus wie auf dem Foto in London. Ja, ich möchte Mal behaupten, es sieht manchmal noch schlimmer aus. Von strahlend blauen Himmel kann da keine Rede mehr sein. Wo sind da “die Grünen“? Sollten sie so etwas nicht unterbinden? Nein, da geht es nur um die Stilllegung von Braunkohlekraftwerke und Dieselfahrzeuge. Aber das was da tagtäglich vom Himmel fällt, das können wir einatmen. Irgendwas läuft definitiv falsch. Wenn die Menschheit erst vergiftet ist, dann darf hoffentlich die Sonne wieder ungehindert scheinen.

  5. Wie kann ein Kondestreifen überhaupt angeblich noch da sein, wenn daß was ihn verursacht hat (Flugzeug) mit Hitze des Turbinenstrahls der mit der kalten Luft reagiert bereits längst wieder weg ist, und die Luft da oben wieder genau so kalt ist wie vorher ?

    Das ist völlig unmöglich. Das ist so wie wenn sie vorm Einkaufen im Winter ausatmen, es bildet sich Kondensdampf und nach 1 Std. Einkaufen kommen sie zurück und der Kondensdampf vor 1 Std wäre immer noch in der Luft da.

    Das ist einfach völlig unmöglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*