Überwachungsstaat: Bundestag beschließt Einsatz von Staatstrojanern und Online-Durchsuchung

Am Donnerstag hat der Bundestag mit großer Mehrheit den Einsatz von Staatstrojanern und der Online-Durchsuchung beschlossen. Mit der Entscheidung wird die Möglichkeit einer sicheren digitalen Kommunikation in Deutschland faktisch beseitigt.

Der Bundestag verabschiedete die erforderliche Änderung der Strafprozessordnung mit den Stimmen der großen Koalition aus CDU/CSU und SPD, während Linkspartei und Grüne dagegen stimmten. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte erst in der vergangenen Woche zum Abschluss der Innenministerkonferenz der Länder verkündet, noch in dieser Legislaturperiode – und damit vor der parlamentarischen Sommerpause – die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen zu schaffen.

Unter dem Vorwand der Terrorbekämpfung ist die Einführung von Staatstrojaner und Online-Durchsuchung ein verheerender Eingriff in demokratische Grundrechte. Die Süddeutsche Zeitung bezeichnete den vorgelegten Entwurf als „eines der weitreichendsten Überwachungsgesetze in der Geschichte der Bundesrepublik“.

Und der Verein Reporter ohne Grenzen warnte, dass es durch das neue Gesetz „in Deutschland kein digitales Kommunikationsmittel mehr gibt, mit dem Journalisten zweifelsfrei vor Überwachung geschützt sind“. Tatsächlich bereitet das Gesetz einer Totalüberwachung der Bevölkerung den Boden.

Mit der Einführung des Staatstrojaners („Quellen-Telekommunikationsüberwachung“) wird vor allem beabsichtigt, bisher verschlüsselte Kommunikation für die Sicherheitsbehörden einsehbar zu machen. Dazu wird ein Trojaner heimlich auf das Endgerät der Zielperson gespielt, etwa auf den PC, das Smartphone oder ein Tablet. Unbemerkt vom Nutzer fängt der Trojaner – noch dazu in Echtzeit – die gesamte Kommunikation des Geräts ab.

Dazu zählen auch Nachrichten, die per Messenger oder E-Mail mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verschickt werden, da der Trojaner die Nachricht noch vor der Verschlüsselung direkt auf dem Gerät mitliest. Vermeintlich sichere Programme wie Signal, Telegram oder Gnu-PGP werden damit zwar nicht geknackt, aber durch den Trojaner einfach umgangen (Bundesinnenminister: Kinder und WhatsApp überwachen (Video)).

Die sogenannte Online-Durchsuchung versetzt die Ermittlungsbehörden in die Lage, durch einen Zugriff per Internet die gesamte Festplatte eines Zielcomputers auszulesen. Im Unterschied zu einer Hausdurchsuchung bekommt der Betroffene von dieser Maßnahme nichts mit und kann sich entsprechend auch nicht juristisch dagegen wehren.

 

Mit den beiden Maßnahmen geht auch eine massive Ausweitung der Delikte einher, bei denen sie zur Anwendung kommen können. War die Überwachung von Verdächtigen bisher auf einige schwere Straftaten beschränkt, so gilt sie nun auch für zahlreiche weitere Verbrechen oder Vergehen wie Bestechlichkeit, Raub, Erpressung, Betrug, organisierte Bandenkriminalität, Steuerhinterziehung oder Urkundenfälschung.

Schon der Verdacht auf die „Verleitung zu missbräuchlicher Asylantragstellung“ kann zukünftig zum Anlass für eine digitale Vollüberwachung werden.

Um offenen Widerstand aus der Bevölkerung gegen das Gesetz zu verhindern, hatten die Koalitionsparteien im Vorhinein einen perfiden Trick angewandt. Sie brachten das Gesetz nicht als eigenständige Vorlage in den normalen Gesetzgebungsprozess ein, der mehrere Monate dauert und Lesungen im Bundestag sowie eine Vorlage im Bundesrat erfordert.

Stattdessen überrumpelten sie die Öffentlichkeit, indem sie die neuen Regelungen in ein ohnehin zu beschließendes Gesetz zur Änderung der Strafprozessordnung einbrachten. Allein dieses Vorgehen ermöglichte es der großen Koalition, das Gesetz noch vor der Sommerpause zu verabschieden, ohne dass es noch einmal den Bundesrat passieren muss (So wurde Deutschland zu einem Überwachungsstaat!).

Zu diesem Betrugsmanöver haben auch die beiden Oppositionsparteien Linke und Grüne wesentlich beigetragen. Während ihre Abgeordneten in der gestrigen Debatte lauthals gegen das Gesetz wetterten, vertreten sie tatsächlich den gleichen Kurs der Staatsaufrüstung wie Union und SPD.

Hans-Christian Ströbele warnte in der Debatte vor einer völlig schrankenlosen Überwachung, weil ein Richter, der den Einsatz des Staatstrojaners angeordnet habe, schlecht überprüfen könne, ob eine zeitlich begrenzte Maßnahme nun auch wirklich beendet worden sei. Er gehe davon aus, dass das Gesetz vor dem Bundesverfassungsgericht keinen Bestand haben werde.

Der Linken-Abgeordnete Jörn Wunderlich erklärte, es handle sich um eines der „invasivsten Überwachungsgesetze der vergangenen Jahre“, das noch deutlich weiter gehe als der „große Lauschangriff“.

Wenn Grüne und Linkspartei jetzt scheinheilig Kritik an allzu ausufernder Überwachung äußern, dann tun sie dies vor allem aus zwei Gründen: Zum einen versuchen sie den Anschein zu erwecken, es gebe gegen die schrankenlose Überwachung noch eine Opposition innerhalb des Parlaments.

  

Zum anderen versuchen sie, ihre eigene Rolle bei der inneren Aufrüstung zu verschleiern. Die Grünen hatten schon in ihrer Zeit als Regierungspartei unter Innenminister Otto Schily (SPD) die schärfsten Sicherheitsgesetze mit verabschiedet.

Die Klagen von Sprechern beider Parteien, man sei im Gesetzgebungsverfahren überrumpelt worden und habe nichts Wirksames gegen die Verabschiedung des Gesetzes tun können, ist schlichtweg gelogen. Anders als die Öffentlichkeit, die tatsächlich bis zuletzt im Dunklen gelassen wurde, waren beide Parteien von Beginn des Verfahrens an involviert.

Im Rechtsausschuss des Bundestages, in dem die Aufnahme des Staatstrojaners und der Online-Durchsuchung in das neue Gesetz beschlossen wurde, sitzen nämlich auch Vertreter von Grünen und Linkspartei (Im Gesetz zum elektronischen Personalausweis versteckt sich ein automatisierter Abruf für Geheimdienste).

Anders als bei vorherigen Verschärfungen der Sicherheitsgesetze, bei denen es teilweise monate- und sogar jahrelange Auseinandersetzungen zwischen den Parteien und öffentliche Proteste und Demonstrationen gab, versuchten diesmal alle Bundestagsparteien, bis zuletzt einen öffentlichen Aufschrei zu verhindern.

Anzeige

Literatur:

Geheimsache Staatsangehörigkeit: Freiheit für die Deutschen von Max von Frei

Big Data: Büchse der Pandora von Martin Malirsch

Überwachung total: Wie wir in Zukunft unsere Daten schützen von Peter Schaar

Angriff auf die Freiheit. Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte von Juli Zeh

Quellen: PublicDomain/wsws.org am 23.06.2017

Weitere Artikel:

Bundesinnenminister: Kinder und WhatsApp überwachen (Video)

Der Überwachungsstaat schreitet voran: UKW-Radios werden verboten

Internet: Youtuber brauchen in Zukunft Rundfunklizenz (Videos)

Russisches IT-Unternehmen implementiert „emotionale Pre-Crime-Erkennung“ in Überwachungskameras

Im Gesetz zum elektronischen Personalausweis versteckt sich ein automatisierter Abruf für Geheimdienste

Jährliche Statistik: Der BND überwacht angeblich nur eine E-Mail pro Woche

Der Staat will wissen, wo die Deutschen sind – Zugriff auf Passbilder aller Bürger

Überwachung: Passagierdaten in Kürze auch für Bus, Bahn und Schiff?

So wurde Deutschland zu einem Überwachungsstaat!

Viele EU-Länder unterscheiden sich kaum noch von Überwachungsstaaten

Totale Überwachung: Merkel und BKA planen Staatstrojaner auf Ihrem Handy

Deutschland: Totalausfall der Demokratie und Willkür im geheimdienstlichen Komplex

Sex, Lügen und Videos: Über die Five Eyes, die auch in Ihrem Schlafzimmer live dabei sein dürfen

Überwachung ohne Kontrolle: Fünf drastische Folgen des geplanten BND-Gesetzes

Hintertüren in Kameras: BND leistet Beihilfe zu NSA-Spionage

Geheimer Prüfbericht: BND bricht dutzendfach Gesetz und Verfassung – Grundrechte von Bürgern verletzt (Video)

Verrückt: Suchmaschine lässt einen auf fremde Webcams zugreifen

Propaganda-Book: Facebook blockiert US-kritische Webseiten zum Syrien-Konflikt

Die US-Regierung hat einen Internet-Killswitch… und das geht niemanden was an

Neuer Fehlercode für Internetzensur lautet „451“ (Video)

Französische Polizei will Internetnutzung einschränken

Facebook: Das Märchen vom heiligen Mark

Internet: BGH erlaubt Sperrung von Webseiten

Hinter der Maske: Zunehmende Kritik an Anonymous wegen Kooperation mit FBI (Videos)

EU will Links im Internet verbieten

Belgien setzt Facebook Ultimatum

Stasi 2.0: Merkel plant eigene Behörde für Internet-Überwachung

BND-Abhörskandal: Details verschwiegen – Kanzleramt täuschte Parlament

Error 404 im Überwachungstaat: Bundestag beschließt Vorratsdatenspeicherung

Was Geheimdienste mit Smartphones alles anstellen (Video)

Drohnen über US-Basis: Aktivisten warfen Flugblätter ab (Videos)

Geheime Dokumente belegen: Westliche Regierungen planen Verleumdungskampagnen

Angebliche „Putin-Troll-Aussteigerin“ finanziert von Soros-Stiftung und der CIA-nahen NED

Ungeklärter NSA-Spionageskandal: Jetzt ziehen Opposition und Zivilgesellschaft den BND und Regierung vor Gericht

Landesverrat? Pressefreiheit! Generalbundesanwalt ermittelt (Video)

Regierungsmitglieder steigen auf Einweg-Handys um

Generalbundesanwalt verschleppt Ermittlungen wegen NSA-Massenüberwachung

Einschüchterungsversuch: „Generalbundesanwalt soll Whistleblower jagen“ (Video)

netzpolitik.org: Wir haben Fragen – Verfassungsschutz stellt Strafanzeige, Generalbundesanwalt ermittelt wegen Berichterstattung

Von Kohl bis Merkel – die NSA hörte mit: Kanzleramt und Regierung schon seit Jahrzehnten abgehört

Geheimdienste: Zurück im Normalbetrieb – Vertuschen, tarnen, täuschen (Video)

Doppelmoral par excellence: Frankreich verabschiedet Geheimdienstgesetz und beschwert sich über NSA-Spionage

Erneut auffälliger Zeugen-Tod im NSU-Fall

NSA-BND-Skandal: Amerika verweigert jede Aufklärung

Angezapfte Glasfasern: BND und Kanzleramt verschweigen zehn weitere Operationen zur Internet-Überwachung (Video)

Man lügt nur zweimal – No-Spy-Staatstheater wird immer peinlicher (Videos)

Souveräntität: Die NSA und Deutschland – Warum der deutschen Regierung die Hände gebunden sind

Strafanzeige: BND und Deutsche Telekom haben auch Österreich, Tschechien und Luxemburg abgehört

China und Russland schließen Cyber-Nichtangriffspakt und umfassenden Kooperationsvertrag

Brüsseler Maulkorb: EU plant Anti-Whistleblower-Gesetz

Deutsche Regierung hat Bürger über ein No-Spy-Abkommen mit den USA belogen (Videos)

Contra US-Dollar: Russland will bei Chinas Entwicklungsbank einsteigen

Ein diabolischer Plan: US-Strategie – Deutschland in Konfrontation mit Russland treiben

China in Lateinamerika vor den USA

Deutschland: Zusammenbruch an Ost- und Westfront

Abgehört! Der große Landesverrat (Videos)

Kolonialgebiet Deutschland

Ab Werk: NSA-Wanze auf der Festplatte

Samsung warnt vor Smart-TV: Vorsicht – Spionfernseher hört mit

Britische Armee stellt 1.500 Social-Media-Krieger ein

BND setzt auf Massenüberwachung

Bundeswehr: Propagandistische Einflussnahme im Internet

Neuland: Merkel für Zwei-Klassen-Gesellschaft im Internet

Überwachung: Frankreich baut Spionage-Netz im Inland aus

NSA setzt sich durch: Ermittlung zu Merkel-Handygate wird eingestellt

Neusprech: Die Sprachsäuberer des Mainstreams

Großbritannien will das Internet noch unsicherer machen

Das Ende der Bürgerrechte: Geheimdienste haben Internet weltweit im Griff

Stromzähler: Der Spion im eigenen Haus

BND ertappt

Spionage-Affäre mit CIA und BND: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen

Amerikas Vasallen: In Deutschland gilt auch US-Recht

Mitarbeiter des BND soll den NSA-Untersuchungsausschuss ausspioniert haben

Von wegen Abhörsicher: NSA knackt neue „Krypto-Handys“ der Bundesregierung

US-Geheimdienstler auf Späheinsatz in Deutschland und Verfassungsschutz gibt immer mehr Daten an die USA weiter

Vodafone: In vielen Ländern hören die Behörden mit

BND bekennt sich zu Abhörstation in Bad Aibling

Mysteriöser Snowden-Leak zeigt britische Spionagebasis im Oman

NSA-Affäre: Obama lässt OSZE und Opec ausspionieren

US-Geheimdienst NSA: Merkel zwischen Lukaschenko und al-Assad

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Abhören und überwachen in der EU jetzt grenzenlos

BND-Akten: Kriegsveteranen bauten Geheimarmee auf

Deutschland knickte ein und lockerte Fernmeldegeheimnis auf Druck der NSA

Ex-US-Geheimdienstler der NSA: “Die Stasi hätte ihre Freude an unserer Ausrüstung”

Mehr Aufträge für US-Spionage-Dienstleister aus Norddeutschland

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Weltweiter Lauschangriff: Was die NSA alles kann – USA spähen Bundesregierung weiter aus

Überwachung, Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Spähprogramm: NSA soll 50.000 Netzwerke weltweit infiltriert haben

Bund geschäftet mit US-Spionagefirma

USA organisieren von Deutschland aus Kidnapping und Drohnenkrieg

Altes Abkommen: Deutschland zahlt Millionen für US-Militär

BND mischt bei Spionage mit (Video)

NWO: Informationsveranstaltung nach dem Neuen Überwachungsgesetz

Weltkrieg in der Kolonie: US-Drohneneinsätze vor unserer Haustür (Video)

Geheimdienstverbrechen: Flüchtlingsfalle an der falschen Grenze zur Tschechoslowakei

Der NSA ist nichts heilig – Vatikan und Gott abgehört

„Wir sind die Helden“: NSA-Chef Alexander weist lächerliche Europäer in die Schranken (Video)

Bluff der Kanzlerin: NSA-Spitzeleien seit Jahrzehnten legitim – Obama war eingeweiht – Ex-Kanzler Schröder auch im Visier (Videos)

Die Finanz-Elite weiss alles: Abhör-Affäre mit Obama – Welches Spiel spielt Merkel?

CIA-Täuschungsoperation: Snowden, Wikileaks und Watergate

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

“Warum?”: Eine Hamburgerin sorgt mit einem Brief an Angela Merkel weltweit für Aufsehen

Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…”

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

EUROGENDFOR: Die geheime EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

3 comments on “Überwachungsstaat: Bundestag beschließt Einsatz von Staatstrojanern und Online-Durchsuchung

  1. NWO -von Chaos bis zur Ordnung ,bis Überwachung in der Salamitaktik,Abbau v.Freiheit ,Zunahme Überwachung etc etc
    Zitat Churchill.( Freimaurer ) ….dass hier auf Erden ein großes Vorhaben ausgeführt wird-an dessen Verwirklichung wir alle treue Knechte mitwirken dürfen-also Sprachrohr für die Machtpyramide …….das Schaf -gehorche ,konsumiere,schlafe -wie in dem Film –
    Sie leben-oder eben Kontrolle des Planeten und deren Bewohner -wie man auch immer das nennen mag-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*