“Mobilfunk-Gate”: Smartphone-Skandal – größere Strahlungsaussetzung als Hersteller es behaupten! (Videos)

Wir wurden betrogen und belogen – mal wieder! Französische Regierung – Daten zeigen, dass Mobiltelefone Benutzer höheren Strahlungswerten aussetzen als Hersteller behaupten!

Der Environmental Health Trust veröffentlichte den Text “Mobilfunkstrahlungsskandal: Größere Aussetzung als Hersteller behaupten – ‘PhoneGate’: In Frankreich enthüllen veröffentlichte Daten der Regierung, dass 9 von 10 getesteten Mobiltelefonen Grenzwerte überschreiten.

Die französische ANFR [Agence nationale des fréquences] veröffentlichte am 1. Juni 2017 „nach Monaten gerichtlicher Schritte durch den französischen Mediziner Dr. Marc Arazi“ im Internet eine Liste mit Mobilfunkdaten, „Details über Marke, Modell und Testergebnissen für jedes getestete Mobiltelefon (Handystrahlung: Tumor als Berufskrankheit anerkannt (Videos)).

Laut des Environmental Health Trust, waren Marken wie Apple, Motorola, Samsung und Nokia unter den getesteten Mobiltelefonmodellen. Als sie in Kontakt mit dem Körper getestet wurden, hatten manche Telefone Testergebnisse von bis zur dreifachen Höhe der zuvor vom Hersteller angegebenen Strahlungsmengen.

Das ist etwas, das ich um nichts in der Welt verstehen kann: wie Eltern es ihren kleinen Kindern erlauben können, damit zu spielen! (Studie: Smartphones machen Kinder krank und süchtig – „Verblödung“ der Jugend)

Dr. Arazi antwortete mit der folgenden Stellungnahme als Ergebnis einer französischen Gerichtsanordnung, um die Ergebnisse der Aussetzung gegenüber Mobilfunkstrahlung zu veröffentlichen, wenn sie neben dem Körper zum Einsatz kommt, so wie die meisten Mobiltelefone benutzt werden, indem sie sogar „in Betrieb“ von Frauen am BH getragen werden, in Hosentaschen von Männern, an Gürteln oder irgendwo sonst am Körper:

Als Arzt bin ich zutiefst besorgt darüber, was dies für unsere Gesundheit bedeutet, und besonders für die Gesundheit unserer Kinder. Die Leute haben ein Recht zu wissen, dass wenn Mobiltelefone auf eine Weise gestestet werden, wie die Leute üblicherweise Handys benutzen – so wie in direktem Kontakt mit dem Körper – die Werte die aktuellen gesetzlichen Grenzwerte übersteigen. Dies ist ein erster Sieg für Transparenz in diesem Industrieskandal.

Danke, mutig und engagiert, Dr. Marc Arazi!

Mögen Sie immer vor Schädigungen durch Mikrowellen und Mobilfunkindustrie geschützt sein. Sie hatten sich ein Herz gefasst und professionelles Engagement gezeigt, den Weg zu beschreiten, den niemand zu gehen bereit war, Gott sei Dank, dass Sie sich vor einem Gericht mit gesundem Menschenverstand durchgesetzt haben, und nicht wie die Gerichte, die FCC [Federal Communications Commission] und öffentlichen Versorgungskommissionen in den USA, bei denen es nur um eigennützige Mikrowellentechnologie-Pseudowissenschaft geht! (Zellen im Strahlenstress: Aktuelle Forschung zu Smartphones, Tablets & Co.)

Wacht auf, USA! Wacht auf, Europa!

„SAR”-Levels verweisen auf „spezifische Absorptionsraten” elektromagnetischer Energien, d.h. elektromagnetische Felder / Hochfrequenzfelder / niederfrequente elektromagnetische Felder.

(Grafik: Mobilfunkstrahlungsmengen spezifischer Absorptionsraten, veröffentlicht am 1. Juni 2017 durch die nationale französische Frequenzbehörde – Testergebnisse mit (blau) und ohne (rot) Distanz zum Körper)

Was sollte der nächste logische Schritt hinsichtlich Mikrowellenstrahlung sein, besonders in den USA und in Deutschland?

(Links im Bild ein “SOEKS IMPULSE Elektromagnetfeld Messgerät” und rechts im Bild ein “Mikrowellen-Strahlungsmessgerät BR15”)

Nun und so bald wie möglich, ist der nächste und sicherlich logischste Schritt zum Schutz menschlicher Gesundheit, die betrügerische „Konsenswissenschaft“ der Mobilfunk- und Mikrowellenindustrie in Angriff zu nehmen, die gefördert wird von Industrielobbyisten, den Betreibergesellschaften mit ihren intelligenten AMI-Messgeräten, welche die Betreibergesellschaften mit der Sicherheit von Mobiltelefonen gleichsetzen, wie ich erfahren habe und wie es in der Abschrift meiner Pro Se-Anhörung und den anhaltenden Gerichtsverfahren dokumentiert ist, einschließlich meiner Ablehnung des intelligenten Messgerätes PECO, das offensichtlich vom Mikrowellenindustrielobbyisten PUC aus Pennsylvania betrieben wird.

Nach den obigen gesetzlich-vertrauenswürdigen Enthüllungen hinsichtlich intelligenten AMI-Messgeräten, dann weitermachen mit WLAN und Gigahertz-Schäden und dann weiter zur Enthüllung von [LGs] G5 und Googles „Wi-Fi in the sky”.

Oder will noch jemand gegrillte Gehirne? Gibt es Kleingedrucktes bei Ihrer Mobiltelefon-Gebrauchsanweisung? (Digitale Bildung = Geschäftsmodell der IT-Branche = frittiertes Gehirn (Video))

Sehen Sie sich die unteren Videos an, um zu erfahren, was Sie hinsichtlich Handy- und Mikrowellenenergien möglicherweise noch nicht wissen, oder wahrscheinlich nicht herausfinden wollten (Mobilfunkstrahlung: Schädliche Wirkungen auf Tier & Mensch – Ameisen zeigen gestörtes Verhalten bei WLAN-Strahlung (Video)).

Von Rechts wegen, sollten alle Wellenlängenangriffe der Mikrowellenindustrie strafrechtlich verfolgt werden wegen Körperverletzung, denen die Menschen unwissentlich und auf betrügerische Weise durch abertausende von Handy- und Sendetürmen ausgesetzt sind, die überall die Landschaft übersäen.

Medizinisch gesehen, können solche Wellenlängen Elektrosensibilität (EHS) oder idiopathische umweltbezogene Unverträglichkeiten (IEI) verursachen, wobei es sich um Begriff handelt, die Ärzte zur Diagnose benutzen, wenn sie scharfsinnig und ehrlich genug sind, nicht das „Cool Aide“ [ein Getränk, das 1978 über 900 Menschen getötet hat] der Mikrowellenindustrie zu trinken und zu akzeptieren.

Wir leben wirklich innerhalb dessen, was zum Zeitalter der “nicht-thermischen Strahlungswellenlänge“ werden könnte, das Menschen, Wildtiere und Umwelt schädigt.

  

Bundesamt für Strahlenschutz warnt vor Handynutzung

Das BfS empfiehlt einen sorgsamen Umgang mit dem Handy: Das heißt, möglichst das Festnetz anstatt des Mobiltelefons nutzen oder zumindest ein Headset verwenden. Damit wird der Abstand des Geräts zum Kopf und zum Körper vergrößert – und dies reduziert die Aufnahme der Strahlung. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Textnachrichten zu schreiben anstatt zu telefonieren.

Beim Kauf sollten Verbraucherinnen und Verbraucher zudem auf den sogenannten SAR-Wert eines Handys achten. Die Werte aktueller Mobiltelefone und Smartphones können auf der Internetseite des BfS abgerufen werden.

Wie risikoreich die Handy-Kommunikation ist, berichteten internationale Medien am 21.04.2017 unter der Schlagzeile “Tumor durch Handy als Berufskrankheit anerkannt” über ein Urteil vom 30.03.2017 des italienischen Arbeitsgerichtes der Stadt Ivrea. Der Geschädigte telefonierte 15 Jahre lang täglich mehr als 3 Stunden mit dem Handy. Ihm wurde nun eine monatliche Rente von 500 Euro von der Unfallver­sicherung zugesprochen (Österreichische Unfallversicherung: Smartphone-Strahlung führt zu DNA-Strangbrüchen (Videos)).

Tipps des BfS für den Umgang mit dem Handy

Die elektromagnetischen Felder, die beim Telefonieren mit Handys in Körpernähe auftreten, sind im Allgemeinen sehr viel stärker als die Felder, denen man beispielsweise durch benachbarte Mobilfunkbasisstationen ausgesetzt ist.

Die Empfehlungen des BfS beziehen sich daher auf die Benutzung von Handys. Sie zielen darauf ab, die Stärke (Intensität) der hochfrequenten Felder zu verringern und die Dauer der Strahlenbelastung (Exposition) zu verkürzen:

  • Nutzen Sie das Festnetztelefon, wenn Sie die Wahl zwischen Festnetz und Handy haben.
  • Halten Sie Telefonate mit dem Handy möglichst kurz.
  • Telefonieren Sie möglichst nicht bei schlechtem Empfang, wie zum Beispiel im Auto ohne Außenantenne. Je schlechter die Verbindung zur nächsten Basisstation ist, desto höher muss die Leistung sein, mit der das Handy sendet – und damit die Stärke (Intensität) des hochfrequenten Feldes. Die Autokarosserie zum Beispiel verschlechtert die Verbindung und das Handy sendet deshalb mit einer höheren Leistung.
  • Verwenden Sie Handys, bei denen Ihr Kopf möglichst geringen Feldern ausgesetzt ist. Je geringer der SAR-Wert (Spezifische Absorptionsrate) Ihres Handys ist, desto geringer das Feld. Die Hersteller der Handys geben die unter festgelegten Bedingungen ermittelten SAR-Werte in der Regel in der Gebrauchsanweisung an. Auch auf den Internetseiten der Handyhersteller sind oftmals entsprechende Angaben zu finden – leider stimmen diese nicht immer, wie Sie oben gelesen haben!
  • Nutzen Sie Head-Sets. Die Intensität der Felder nimmt mit der Entfernung von der Antenne schnell ab. Durch die Verwendung von Head-Sets wird der Abstand zwischen Kopf und Antenne stark vergrößert. Der Kopf ist beim Telefonieren deshalb geringeren Feldern ausgesetzt.
  • Schreiben Sie Textnachrichten. Dabei halten Sie das Handy nicht am Kopf.

 

Mit diesen Empfehlungen lässt sich die persönliche Strahlenbelastung einfach und effizient minimieren, ohne auf die Vorteile eines Handys verzichten zu müssen. Ganz besonders wichtig ist die Minimierung der Strahlenbelastung für Kinder, da diese sich noch in der Entwicklung befinden und deshalb gesundheitlich empfindlicher reagieren könnten. Das BfS empfiehlt daher, Handytelefonate bei Kindern so weit wie möglich einzuschränken.

In dem unteren Video sind Dr. Arazis weniger als zwei Minuten dauernde Kommentare über die französische Gerichtsentscheidung in Bezug auf die Gefahren von Mobilfunkstrahlung:

Anzeige

Literatur:

Tatort Zelle: Wie Elektrosmog-Attacken unseren Organismus bedrohenvon Siegfried Kiontke

Gesund ohne E-Smog: Neue Strategien zum Schutz vor der lautlosen Gefahr von Donna Fisher

Mobilfunk die verkaufte Gesundheit: Von technischer Information zur biologischen Desinformation. Warum Handys krank machen von Hans Ch Scheiner

Warum Ihr Handy nicht Ihr Wecker sein sollte: Effektive Möglichkeiten, sich vor Elektrosmog zu schützen von Ann Louise Gittleman

Videos:

Verweise:

https://ehtrust.org/cell-phone-radiation-scandal-french-government-data-indicates-cell-phones-exposeconsumers-radiation-levels-higher-manufacturers-claim

Die Autorin Catherine J Frompovich (Webseite) ist eine Beraterin für natürliche Ernährung, die höhere akademische Grade in Ernährungs- und ganzheitlichen Gesundheitswissenschaften erworben hat, ein Zertifikat in orthomolekularer Theorie und Praxis sowie ein Studium als Rechtsanwaltsfachangestellte. Ihre Arbeit wurde seit den frühen 1980ern in landesweiten Magazinen und Fluggesellschaftsmagazinen veröffentlicht. Catherine verfasste zahlreiche Bücher über Gesundheitsthemen, neben einer Zusammenarbeit an Artikeln und Monographien mit Ärzten, Krankenschwestern und Fachkräften im Bereich ganzheitlicher Gesundheitsfürsorge. Sie forscht seit 35 Jahren auf dem Gebiet der Verbrauchergesundheitsdienstleistungen, mit anhaltender Tendenz.

Catherines neuestes Buch, das am 4. Oktober 2013 veröffentlicht wurde, ist Vaccination Voodoo, What YOU Don’t Know About Vaccines, erhältlich bei Amazon.com.

Ihr Buch von 2012, A Cancer Answer, Holistic BREAST Cancer Management, A Guide to Effective & Non-Toxic Treatments, ist erhältlich bei Amazon.com und als Kindle eBook.

Zwei von Catherines aktuelleren Büchern bei Amazon.com sind Our Chemical Lives And The Hijacking Of Our DNA, A Probe Into What’s Probably Making Us Sick (2009) und Lord, How Can I Make It Through Grieving My Loss, An Inspirational Guide Through the Grieving Process (2008).

Catherines NEUES Buch Eat To Beat Disease, Foods Medicinal Qualities ©2016 Catherine J Frompovich, ist ab sofort erhältlich.

Quellen: PublicDomain/diagnose-funk.org/maki72 für PRAVDA TV am 01.07.2017

Weitere Artikel:

Studie: Smartphones machen Kinder krank und süchtig – „Verblödung“ der Jugend

Bereits der Anblick eines Smartphones stört die Konzentration – Handy & Co. verzögern sprachliche Entwicklung bei Kindern

Handystrahlung: Tumor als Berufskrankheit anerkannt (Videos)

Zellen im Strahlenstress: Aktuelle Forschung zu Smartphones, Tablets & Co.

Die Smartphone-Generation wird maulfaul (Videos)

Indien: Kein Mobilfunk auf Schulen und Krankenhäusern

Mobilfunkstrahlung: Schädliche Wirkungen auf Tier & Mensch – Ameisen zeigen gestörtes Verhalten bei WLAN-Strahlung (Video)

Ich und kein Handy: Von einem der auszog die Welt zu erfahren

Österreichische Unfallversicherung: Smartphone-Strahlung führt zu DNA-Strangbrüchen (Videos)

Strahlenbelastung: iPhone 7 hat hohen SAR-Wert – Smartphones vom Körper entfernt tragen! (Videos)

Kritische Distanz gegenüber digitalen Heilsversprechen: Digitales verdrängt Soziales – und schwächt Jugendliche (Video)

Der „Digitalpakt#D“: Trojaner aus Berlin – Erziehung zur Konditionierung für den Wachstumswahn

Digitale Bildung = Geschäftsmodell der IT-Branche = frittiertes Gehirn (Video)

„Digitalpakt“ für Schulen: Eine Maßnahme zur Verdummung

Digitalisierung belastet: Immer vernetzt – Der Acht-Stunden-Tag funktioniert nicht mehr (Video)

Digitalisierung der Schule: „Zum selbständigen Denken unfähig“

Vom Rückschritt des Fortschritts: Digitaler Burnout, Smombies & Generation Head-Down (Video)

Forscher können mit WiFi Emotionen lesen und Personen identifizieren (Video)

Gefährliche Handystrahlung und WLAN: Forscher werden von Regierung und Industrie diskrediert

Journalismus als PR-Waffe der Industrie (Videos)

Thank You For Calling: Globaler Feldversuch Mobilfunk (Video)

Militärische Forschung: Gefahr durch Smartphone und WLAN seit 40 Jahren bekannt

Mobilfunk: Bei Anruf Tumor! Leugnung der Industrie (Video)

Profit statt Gesundheit: Mobilfunk – wie WHO, die Regierung und Industrie uns betrügen!

20 000 WLAN-Hotspots: Wer stoppt die Wahnsinnigen? (Videos)

Smartphone, WLAN & Co.: Das Strahlungskartell (Video)

NTP-Studie: Verfälschungen der Daten – Eiertänze um Risiken der Mobilfunkstrahlung

Schweiz: Bauern kämpfen gegen Handy-Strahlen (Video)

»Klare Beweise«: Smartphone – Strahlung verursacht Hirntumore (Video)

Smartphone-Sucht: 15 Zahlen zur zwanghaften Abhängigkeit vom “Schlautelefon“ (Videos)

Achtung Smombie!: Smartphones schädigen Gehirn – Giftstoffe durchdringen Blut-Hirn-Schranke (Videos)

Gefährlich: Dein Smartphone am Körper

Smartphones & Tablets schädigen Hoden, Spermien und Embryos (Video)

Studien zu WLAN zeigen schädigende Wirkungen

Digitale Demenz: Wie wir uns um den Verstand bringen (Video)

Wie wir betrogen werden: Die unbekannte Gefahr der Mobilfunk-Technologie!

Was Geheimdienste mit Smartphones alles anstellen (Video)

Nobelpreisträger: Handys verursachen Dauerstress – „Butt Dials“ belasten Notrufzentralen

Wenn Handy und Mikrowellen krank machen (Videos)

Verbannen Sie die Mikrowelle!

Drahtlose Kommunikation: Klare Verbindung – auch zu Krebs und Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder

Wenn eine Mikrowelle läuft, sollten Sie das Weite suchen

Neugeborene unter dem Einfluss von TV und Handy

Handy aus der Hose! Mobiltelefone gehen Männern auf die Hoden (Video)

Handynacken droht zum neuen Volksleiden zu werden – Verschleiss der Bandscheiben

Smartphones: Unerkannte Gefahr in Kinderhand! (Video)

Was das Handy kann, bietet ein geübter Geist auch

Wissenschaftler aus 39 Ländern warnen vor Gesundheitsgefahren durch Handys

Mehr Elektrosmog durch neue Sendeanlagen

Unfallursache Smartphone: Auch Fußgänger leben gefährlich (Videos)

Die Lüge der digitalen Bildung: Warum unsere Kinder das Lernen verlernen

Google statt Grips: Smartphones machen denkfaul

Mobilfunk: Ärztekammer empfiehlt vorsichtigen Umgang – Hohe Tumorraten durch elektromagnetische Felder (Video)

Elektro-Smog: Die unsichtbare Bestrahlung

Radar: Eine lautlose, unterschätzte Gesundheitsgefahr

Digitalisierung in Japan und Südkorea: Sklaven ihrer Smartphones

Bundesamt warnt Schulen vor WLAN-Netzen – Drahtlos-Netzwerke in Kitas in Frankreich verboten

Verbietet euren Kindern Smartphones! 10 wissenschaftliche Gründe

Gesundheit: Strahlengefahr weit unterschätzt (Video)

Smartphone, Handymasten, WLAN & Co.: Das unsichtbare Glühen (Video)

Nur aufs Smartphone geachtet: Mann verpasst Erlebnis seines Lebens

Computer, Tablets und Smartphones als Schlaffresser

Leben vor dem Bildschirm

Bildung: Siegeszug der Dummheit – Die menschliche Intelligenz geht rasant zurück

Steve Jobs verbot seinen Kindern das iPad

“FOMO”: Digitale Demenz und unser gefährliches Experiment (Video)

Kämpfer gegen den Elektrosmog bei Groß und Klein

Fernsehen macht Kindern oft Angst (Videos)

Prävention Mobilfunkstrahlung: Blick auf dunkle Seite des Handys

Das Ende der Konversation

Eine unerträgliche Geschichte der Zeit

Rückversicherer stuft Mobilfunkstrahlung als höchstes Risiko ein

Schlaf: E-Books und Co. stören die innere Uhr

WhatsApp mit Lesebestätigung: Sie Nutzersklaven

Bildung: Siegeszug der Dummheit – Die menschliche Intelligenz geht rasant zurück

Handy-Strahlung total egal? Das Design ist wichtiger

Generation Y und Maybe: Die Jugendlichen von heute wirken wie Zombies

Volkskrankheit Analphabetismus als Bildungsziel

Mobilfunk, Elektrosmog, Handy-Strahlung – die verschwiegene Gefahr (Videos)

Gesundheitsgefährdung durch windradgenerierten Infraschall

Hirntumor-Risiko steigt durch Handystrahlung

Spätfolgen für Kinder: Drahtlose Geräte verursachen Krebs und Gehirnschäden

Schulen verbieten Handys auf dem Pausenhof

Apple iPhone, Samsung, HTC & Co.: Hirntumor-Risiko steigt durch Smartphones

Selbst schwacher Elektrosmog stört Orientierung von Zugvögeln

“Look Up” – gemeinsam vereinsamen mit der “Generation Smartphone” (Video)

«Smartphone-Zombies» leben gefährlich

Hybriden der Zukunft: Kreuzungen von Mensch und Tier

Künstliche Intelligenz

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen: Smartphones schädigen Kinder an Geist und Körper

Finger weg, giftig! Gesundheitsgefährdende Stoffe in Tastatur, Maus, Handy…

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

Idiotenkiste: Wie Fernsehen uns alle in Zombies verwandelt (Videos)

Paare gucken Streitverhalten aus TV-Serien ab – Hoher TV-Konsum fördert unsoziales Verhalten

Unsoziale Netzwerke: Geht unser Nachwuchs daran kaputt?

Das unheimliche Mikrowellen-Experiment 

Busen und Handy sind inkompatibel – Mobilfunkgeräte verursachen Brustkrebs

Krebs und Tumore durch Handy-Strahlung: Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel

Naturschützer warnen vor der Gefahr des Mobilfunks

Studie bringt mehr als 7000 Krebstote mit Strahlung von Handymasten in Verbindung

Mobilfunkstrahlung: Pflanzen keimen nicht in Nähe von Netzwerk-Routern

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gesundheit: Mobilfunk und Medien – Funkstille über Strahlungsschäden

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

Gesundheitliche Beschwerden – Smartphones unter der Schulbank

Urlaubsziele für Allergiker & elektrosensible Menschen: Auszeit von der Triefnase & Strahlung

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Opfer von Mobilfunkstrahlung? Pfarrer in Ruhestand begeht Selbstmord

Handystrahlung: Erhöhte Mutationswerte im Labortest – Belgien verbietet Verkauf & Werbung an unter 7-jährige

LTE führt zu Anstieg von Mobilfunkstrahlung

Mobilfunkantenne – Angst vor Strahlen

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Mobilfunk, ein “Trojanisches Pferd” im Körper

Die Folgen von Mobilfunk, Zerstörung des Erbguts, Wirkung auf Organismus von Mensch und Tier

Mobilfunk während Schwangerschaft kann zu Verhaltensstörungen des Nachwuchses führen

Sieg vor Gericht: Handy ist für Tumor verantwortlich

Mikrowelle: Unerkannte Gefahr für Nahrung und Haushalt

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*