Internet: Die untote Bot-Armee

Die riesige Twitter-Armee spammt das Netzwerk mit Zitaten aus Star Wars-Büchern voll. Was das bedeuten soll, bleibt auch für die Forscher ein Rätsel.

Londoner Informatiker sind auf ein gigantisches Twitter-Botnetz aus 356.000 Accounts gestoßen, die das soziale Netzwerk mit Star-Wars Zitaten vollgespammt haben.

Alle Accounts sind sich verdächtig ähnlich: Sie sind innerhalb von drei Wochen im Sommer 2013 entstanden, meldeten sich seitdem ein bis elf Mal zu Wort und schliefen dann bis heute wieder ein. Diese Erkenntnisse stammen vom Forscher Shi Zhou und seinem Studenten Juan Echeverria Guzman, die auf der Suche nach Bot-Armeen eine Stichprobe von sechs Millionen englischen Twitter-Accounts untersuchten.

Es ist das größte je aufgedeckte und analysierte Botnetz – und nicht nur wegen seines Umfangs interessant. Denn das Netz scheint von einem einzelnen Menschen kontrolliert zu werden, glauben die Autoren. Als die Forscher nämlich die angeblichen Orts-Tags der Accounts untersuchten, fiel ihnen ein seltsames Muster auf.

Es schien viele Star Wars-Fans zu geben, die mitten im Ozean und in der Wüste lebten. Kartografierte man ihre Aufenthaltsorte auf einer Weltkarte, legten sie sich wie zwei genau abgegrenzte rechteckige Teppiche über ganz bestimmte Regionen auf dem Planeten:

Viele der Tweets sind sogar mit Ortsangaben versehen, von wo sie vermeintlich abgeschickt worden sind. Das ließ die Tweets noch echter aussehen. Es hatte die Wissenschaftler bei einer Auswertung von sechs Millionen zufällig ausgewählten englischsprachigen Accounts aber erst stutzig gemacht. Auffällig viele Tweets waren demnach aus menschenleeren Gegenden gesendet worden, von Wasser- und Eisflächen.

Diese 23.820 Tweets schauten sich die Forscher zunächst genauer an: Ein Großteil kam von 3244 Accounts, die nichts anderes von sich gaben als zufällige Textpassagen aus „Star Wars“. Einen Computer Zitate aus Romanen verbreiten zu lassen lässt Tweets stärker nach menschlicher Alltagssprache aussehen. Zugleich war es aus Sicht der Forscher ein Fehler, dafür ausschließlich „Star Wars“-Romane zu nutzen. Leia, Darth Vader und Obi-Wan Kenobi waren auch Echeverria und Zhou vertraut.

Denn genau jenes Fachvokabular wurde ihnen auch zum Verhängnis: Exotische Namen wie Leia und Anakin lassen sich eben leichter herausfiltern als Worte, die der Durchschnitts-Twitter-Nutzer so absondert, wie der untenstehende Vergleich im Untersuchungszeitraum zeigt.

Zum Zeitpunkt ihrer Aktivierung twitterte die Bot-Armee ausschließlich Star Wars-Zitate, die aus insgesamt elf Star Wars-Büchern stammen sollen. Immer mal wieder sind die Zitate auch abgehackt und keiner der Accounts tweete mehr als 11 mal Weisheiten aus dem Star Wars-Universum.

Warum die Star Wars-Armada erschaffen wurde, können sich die Forscher nicht abschließend erklären. „Im besten Fall geht es nur um Marketing“, schreiben sie. Eine solch große Anzahl an Bots könnte tatsächlich ohne Problem die Trending Topics von Twitter manipulieren.

Für wahrscheinlicher halten es die Forscher allerdings, dass jemand die Bot-Armada erschaffen hat, um damit Geld zu verdienen und die Bots als Fake Follower zu verkaufen. Auch ob die Bots je wieder erwachen, ist unklar—und ob sie dann nicht vielleicht zu einem ganz anderen Thema als zu Star Wars twittern.

Manchmal brachen die Zitate wegen der 140-Zeichen-Begrenzung mitten im Satz ab, manchmal waren Hashtags sinnlos gesetzt. Es gab keine Tweets an andere, keine Retweets – und sie waren von maximal zehn Accounts abonniert, die in der Regel genauso gestrickt sind.

Und die ID dieser Accounts, die von Twitter fortlaufend vergeben wird, lag in einem vergleichsweise schmalen Bereich, sie waren also alle zur etwa gleichen Zeit gegründet worden. Die Forscher konnten den Zeitraum auf vier Wochen einschränken. In dieser Zeit hatten die „Star Wars“-Bots täglich rund 150.000 Tweets abgeschickt, bis sie dann verstummten. Alle waren von „Twitter for Windows Phone“ verschickt worden. Das ist sehr ungewöhnlich, in der Kontrollgruppe fand sich das nur bei 0,02 Prozent der Tweets.

Wie groß der Einfluss von Twitterbots sein kann, zeigt auch der Fall des US-Wahlkampfs, in dem eine Bot-Armee aus rund 300.000 politischen Bots Hasskommentare multiplizierte, politische Gegner, Journalisten und Minderheiten belästigte und nuancierte Stimmen erstickte, die ansonsten gehört werden könnten.

Unklar ist, ob auch sie zentral gesteuert wurden. Eindeutig nachweisbar ist allerdings, dass es noch keinen Wahlkampf in der Geschichte gab, in dem politisch eingesetzte Bots eine so zentrale und desaströse Rolle gespielt haben.

Die Nutzer, nicht die Bots sind das Problem

Angesichts der Missbrauchsmöglichkeiten solcher Bot-Netzwerke verheisst der Untersuchungsbericht der Wissenschaftler (PDF) nichts Gutes. Bei der Betrachtung der Schwachstellen, die letztendlich doch zur Aufdeckung geführt haben, lässt sich ein relativ simpel umzusetzendes Optimierungspotential erkennen. Man kann getrost davon ausgehen, dass es längst eine ganze Reihe von kleineren, wesentlich unauffälligeren Netzwerken gibt, die höchst aktiv sind.

Das tatsächliche Potential entfalten diese Bots erst auf einer anderen Ebene. Sobald die von einem Bot-Netzwerk verbreiteten Meldungen von ganz normalen, “echten” Benutzern weiterverbreitet werden, ist eine automatisierte Erkennung fast unmöglich. Die Betreiber müssten dann ähnlich wie in einer Blockchain in der Lage sein, eine Meldung inhaltlich und/oder semantisch bis zu ihrem Ursprung zurückzuverfolgen, was offenbar in den existierenden Sicherheitsmechanismen nicht vorgesehen ist.

Insofern sind solche Entdeckungen immer auch ein Appell an die Nutzer: Lasst euch nicht instrumentalisieren, teilt nicht jeden Scheiß, “You Are The Company You Keep” und hinterfragt Meldungen.

Auch den Londoner Informatikern ist klar, dass das Thema in Zukunft noch wichtiger werden dürfte. Ihre Studie über das Star Wars-Botnet ist noch nicht mal außerhalb eines Preprint-Servers veröffentlicht, da liegt ihnen schon das nächste Thema zu Füßen: Sie glauben, bereits einem noch größeren Botnetz auf die Spur gekommen zu sein. Es soll weit über eine halbe Million Accounts umfassen.

CCC warnt vor „Panikmache“ bei Social Bots

Wenn man von der Zahl der geladenen Experten auf die Bedeutung eines Themas schließen müsste, wäre es am Donnerstag im Bundestag um eine sehr wichtige Frage zur Zukunft der Demokratie gegangen. Gleich 20 Vertreter von Medien, Wissenschaft, Behörden und Verbänden hatte der Ausschuss für Technikfolgenabschätzung eingeladen, um zweieinhalb Stunden lang über sogenannte Social Bots zu diskutieren.

Und in der Tat: Wären solche „Meinungsroboter“ in der Lage, den Ausgang der kommenden Bundestagswahl entscheidend zu beeinflussen, sollten sich Politik und Gesellschaft schleunigst Gedanken machen… mehr hier.

 

Übrigens, es gibt auch einen Twitteraccount, welcher wohl zum Deutschen Bundestag gehört und Aktuelles aus dem Bundestag twittert. Zahlreiche Politiker und Journalisten folgen dem Profil, obwohl niemand weiß, wer dahinter steckt…

Literatur:

Die Hacker Bibel (mitp Professional) von Eric Amberg

Hacken: Werden Sie ein richtiger Hacker – Computerviren, Cracking, Malware, IT-Sicherheit (Cybercrime, Computer hacken, Hacker, Computerkriminalität, Netzwerksicherheit, Hacking) von Joseph Connor

Safe Surfer – 52 Tipps zum Schutz Ihrer Privatsphäre im digitalen Zeitalter von Martin Hellweg

Privat war gestern: Wie Medien und Internet unsere Werte zerstören von Christian Schertz

Quellen: PublicDomain/derwesten.de/golem.de/mobilegeeks.de/vice.com am 06.02.2017

Weitere Artikel:

Vorhersage: Das Internet wird 2017 für 24 Stunden abgeschaltet (Videos)

Internet: Acht Dinge, die du wissen musst, bevor du deinen Computer einschaltest (Video)

Internet: „Das war der Testlauf einer mächtigen Cyberwaffe“

Internet: »Wie YouTube mich bedroht hat, um dem EU-Präsidenten Juncker zu gefallen« (Videos)

Deutscher Jurist beweist: Facebook wird politisch manipuliert (Video)

Facebook erntet Kritik für Zensur von historischem Kriegsfoto „Napalm Girl“ (Video)

Facebook lässt harmlose Beiträge verschwinden

Facebook bekommt „Verschlossene Auster“: Informationsblockierer des Jahres

Stasi 2.0: Internetzensur dank EU und „Amadeu Antonio Stiftung“ (Video)

Kriecht aus dem fiesen „Darknet“ das Unheil der Welt?

DARPA: Die engen Verstrickungen von Google und Facebook mit dem US-Militär

Internetzensur: Der unersättliche Maas – ein Spiegelbild der deutschen Psychose!

Jan van Helsing interviewt Andreas Falk: „Wenn ich die Nachrichten einschalte, brauche ich den Kotzeimer!”

Internet: USA-Reisende sollen in Zukunft ihr Facebook-Passwort offenlegen

Internet: Thailands Junta schränkt Meinungsfreiheit weiter ein

Die Vereinten Nationen wollen weltweite Zensur des Internets durchsetzen

Zwangs-GEZ: Das Internet mag ARD und ZDF nicht

Orwell’s Ziel erreicht: Internetüberwachung bringt abweichende Meinungen zum Schweigen

Trojaner „Locky“ verbreitet sich rasant im deutschen Internet

Verrückt: Suchmaschine lässt einen auf fremde Webcams zugreifen

Propaganda-Book: Facebook blockiert US-kritische Webseiten zum Syrien-Konflikt

Die US-Regierung hat einen Internet-Killswitch… und das geht niemanden was an

Neuer Fehlercode für Internetzensur lautet „451“ (Video)

Französische Polizei will Internetnutzung einschränken

Facebook: Das Märchen vom heiligen Mark

Internet: BGH erlaubt Sperrung von Webseiten

Hinter der Maske: Zunehmende Kritik an Anonymous wegen Kooperation mit FBI (Videos)

EU will Links im Internet verbieten

Belgien setzt Facebook Ultimatum

Stasi 2.0: Merkel plant eigene Behörde für Internet-Überwachung

BND-Abhörskandal: Details verschwiegen – Kanzleramt täuschte Parlament

Error 404 im Überwachungstaat: Bundestag beschließt Vorratsdatenspeicherung

Was Geheimdienste mit Smartphones alles anstellen (Video)

Drohnen über US-Basis: Aktivisten warfen Flugblätter ab (Videos)

Geheime Dokumente belegen: Westliche Regierungen planen Verleumdungskampagnen

Angebliche „Putin-Troll-Aussteigerin“ finanziert von Soros-Stiftung und der CIA-nahen NED

Ungeklärter NSA-Spionageskandal: Jetzt ziehen Opposition und Zivilgesellschaft den BND und Regierung vor Gericht

Landesverrat? Pressefreiheit! Generalbundesanwalt ermittelt (Video)

Regierungsmitglieder steigen auf Einweg-Handys um

Generalbundesanwalt verschleppt Ermittlungen wegen NSA-Massenüberwachung

Einschüchterungsversuch: „Generalbundesanwalt soll Whistleblower jagen“ (Video)

netzpolitik.org: Wir haben Fragen – Verfassungsschutz stellt Strafanzeige, Generalbundesanwalt ermittelt wegen Berichterstattung

Von Kohl bis Merkel – die NSA hörte mit: Kanzleramt und Regierung schon seit Jahrzehnten abgehört

Geheimdienste: Zurück im Normalbetrieb – Vertuschen, tarnen, täuschen (Video)

Doppelmoral par excellence: Frankreich verabschiedet Geheimdienstgesetz und beschwert sich über NSA-Spionage

Erneut auffälliger Zeugen-Tod im NSU-Fall

NSA-BND-Skandal: Amerika verweigert jede Aufklärung

Angezapfte Glasfasern: BND und Kanzleramt verschweigen zehn weitere Operationen zur Internet-Überwachung (Video)

Man lügt nur zweimal – No-Spy-Staatstheater wird immer peinlicher (Videos)

Souveräntität: Die NSA und Deutschland – Warum der deutschen Regierung die Hände gebunden sind

Strafanzeige: BND und Deutsche Telekom haben auch Österreich, Tschechien und Luxemburg abgehört

China und Russland schließen Cyber-Nichtangriffspakt und umfassenden Kooperationsvertrag

Brüsseler Maulkorb: EU plant Anti-Whistleblower-Gesetz

Deutsche Regierung hat Bürger über ein No-Spy-Abkommen mit den USA belogen (Videos)

Contra US-Dollar: Russland will bei Chinas Entwicklungsbank einsteigen

Ein diabolischer Plan: US-Strategie – Deutschland in Konfrontation mit Russland treiben

China in Lateinamerika vor den USA

Deutschland: Zusammenbruch an Ost- und Westfront

Abgehört! Der große Landesverrat (Videos)

Kolonialgebiet Deutschland

Ab Werk: NSA-Wanze auf der Festplatte

Samsung warnt vor Smart-TV: Vorsicht – Spionfernseher hört mit

Britische Armee stellt 1.500 Social-Media-Krieger ein

BND setzt auf Massenüberwachung

Bundeswehr: Propagandistische Einflussnahme im Internet

Neuland: Merkel für Zwei-Klassen-Gesellschaft im Internet

Überwachung: Frankreich baut Spionage-Netz im Inland aus

NSA setzt sich durch: Ermittlung zu Merkel-Handygate wird eingestellt

Neusprech: Die Sprachsäuberer des Mainstreams

Großbritannien will das Internet noch unsicherer machen

Das Ende der Bürgerrechte: Geheimdienste haben Internet weltweit im Griff

Stromzähler: Der Spion im eigenen Haus

BND ertappt

Spionage-Affäre mit CIA und BND: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen

Amerikas Vasallen: In Deutschland gilt auch US-Recht

Mitarbeiter des BND soll den NSA-Untersuchungsausschuss ausspioniert haben

Von wegen Abhörsicher: NSA knackt neue „Krypto-Handys“ der Bundesregierung

US-Geheimdienstler auf Späheinsatz in Deutschland und Verfassungsschutz gibt immer mehr Daten an die USA weiter

Vodafone: In vielen Ländern hören die Behörden mit

BND bekennt sich zu Abhörstation in Bad Aibling

Mysteriöser Snowden-Leak zeigt britische Spionagebasis im Oman

NSA-Affäre: Obama lässt OSZE und Opec ausspionieren

US-Geheimdienst NSA: Merkel zwischen Lukaschenko und al-Assad

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Abhören und überwachen in der EU jetzt grenzenlos

BND-Akten: Kriegsveteranen bauten Geheimarmee auf

Deutschland knickte ein und lockerte Fernmeldegeheimnis auf Druck der NSA

Ex-US-Geheimdienstler der NSA: “Die Stasi hätte ihre Freude an unserer Ausrüstung”

Mehr Aufträge für US-Spionage-Dienstleister aus Norddeutschland

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Weltweiter Lauschangriff: Was die NSA alles kann – USA spähen Bundesregierung weiter aus

Überwachung, Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Spähprogramm: NSA soll 50.000 Netzwerke weltweit infiltriert haben

Bund geschäftet mit US-Spionagefirma

USA organisieren von Deutschland aus Kidnapping und Drohnenkrieg

Altes Abkommen: Deutschland zahlt Millionen für US-Militär

BND mischt bei Spionage mit (Video)

NWO: Informationsveranstaltung nach dem Neuen Überwachungsgesetz

Weltkrieg in der Kolonie: US-Drohneneinsätze vor unserer Haustür (Video)

Geheimdienstverbrechen: Flüchtlingsfalle an der falschen Grenze zur Tschechoslowakei

Der NSA ist nichts heilig – Vatikan und Gott abgehört

„Wir sind die Helden“: NSA-Chef Alexander weist lächerliche Europäer in die Schranken (Video)

Bluff der Kanzlerin: NSA-Spitzeleien seit Jahrzehnten legitim – Obama war eingeweiht – Ex-Kanzler Schröder auch im Visier (Videos)

Die Finanz-Elite weiss alles: Abhör-Affäre mit Obama – Welches Spiel spielt Merkel?

CIA-Täuschungsoperation: Snowden, Wikileaks und Watergate

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

“Warum?”: Eine Hamburgerin sorgt mit einem Brief an Angela Merkel weltweit für Aufsehen

Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…”

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

EUROGENDFOR: Die geheime EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “Internet: Die untote Bot-Armee

  1. eine wahre Fundgrube….erschreckend sind die tw. älteren Artikel…deren Prophezeiungen/Warnungen zwischenzeitlich ALLE längst Realität geworden sind….Es gibt in allen NW eine VZ von Meinungsrobotern….man erkennt diese ganz leicht….weil sie meist nur Beiträge ohne eigenen Kommentar posten….und die User auffordern….dazu Stellung zu nehmen….Es ist das alte Spiel von actio und reactio….vor welchem ich schon seit 015 warne….❗ ❗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*