Rätselhafte Anlage: Riesige versunkene Städte in Kambodscha gefunden (Videos)

Ein ganzes Netzwerk aus Städten entzog sich unter dichter Vegetation zuvor dem Blick der Archäologen. Experten zufolge verändert diese Entdeckung die gesamte Geschichtsschreibung Südostasiens.

Der australische Archäologe Dr. Damian Evans dokumentiert im Journal of Archaeological Science die Entdeckung bislang unbekannter Stätten im kambodschanischen Dschungel.

Mithilfe der LiDAR-Technologie (light detecting and ranging) können durch die Vegetation Bodenstrukturen vom Hubschrauber aus vermessen werden.

Bereits 2012 hatte eine Untersuchung Überreste einer Stätte auf der Hochebene Phnom Kulen entdeckt. Eine umfangreichere Vermessung eines Gebiets von 1.901 Quadratkilometern fand dann später statt.

2012 habe er nur einen Teil der Stadt Mahendraparvata entdeckt, teilt Dr. Evans mit, der für die École Française d’Extrême-Orient (EFEO) in Siem Reap arbeitet.

Die komplette Fläche der Stadt entspreche der des modernen Phnom Penh, der Hauptstadt Kambodschas mit 1,5 Millionen Einwohnern. Zusätzlich zu weiteren Tempeln im Bereich von Angkor Wat fanden Dr. Evans und sein Team auch eine große Stätte um Preah Khan of Kompong Svay.

Das Alter der Stätten liegt zwischen 900 bis 1.400 Jahren. Die Ausmaße der Stadt Mahendraparvata und des gesamten Netzwerks an Städten, Tempeln und umfangreichen Bewässerungsanlagen legen nahe, dass das sie Teil des weltgrößten Reiches im 12. Jahrhundert waren. Teile der entdeckten Anlagen stammen aus der Zeit vor dem Aufstieg der Khmer.

Die aus der Luft durchgeführten Laserscans ermöglichen es den Forschern, unter den Boden des Urwalds zu schauen. Bei Lidar handelt es sich dabei um eine Überwachungstechnologie, die zur Erstellung hochaufgelöster Landschaftskarten mit geodäsischen, archäologischen, geographischen, seismologischen oder atmosphärisch physikalischen Informationen verwendet wird.

Zur Aufnahme der Scans montierten die Forscher einen Laser unterhalb eines Helikopters, für den die wilde Vegetation kein Hindernis in seinem Suchprozess darstellt.

„Mit einem Mal brachte das Lidar ein ganzes Stadtgebiet mit erstaunlicher Komplexität zum Vorschein“, so der australische Archäologe Damian Evans.

„Es stellte sich heraus, dass wir seit zehn Jahren direkt über diesem Gebilde heraumgelaufen und -geflogen sind und wegen der Vegetation nichts davon bemerkt haben.“ Insgesamt war das Gebiet der bisher größten luftgestützen archäologischen Studie, deren Daten im Jahr 2015 gesammelt worden waren.

 

Neue Perspektiven zur Geschichte Südostasiens

Prof. emer. David Chandler von der australischen Monash University of Melbourne bescheinigte der Entdeckung, sie werde „die Geschichte neu schreiben“. Die entdeckten Wasserkanäle setzen Technologien voraus, die gemäß bisherigem Wissen damals noch unbekannt waren.

Auch zum Untergang des Khmer-Reiches erhoffen sich Wissenschaftler neue Erkenntnisse im Hinblick auf die Rolle von Klimaveränderungen und Wasserressourcenmanagement. Die bisherige Theorie besagt, dass nach Angriffen der Thai eine Abwanderung der Khmer gen Süden stattgefunden habe (Versunkene Städte Indiens: Dwaraka – Die goldene Stadt (Videos)).

Angkor Wat sei nach einer Plünderung um das Jahr 1431 fluchtartig verlassen worden. Dr. Evans zeigt auf, dass Nachfolgestädte der Khmer wie Longvek und Oudong nicht mit der Bevölkerungsgröße des entdeckten Städteverbunds korrelieren.

„Dies stellt die komplette Auffassung eines Kollapses infrage“, so Dr. Evans in einem Interview mit dem britischen The Guardian.

Rätselhafte Anlage

Zu der Anlage Angkor Wat gehören fast 1.200 Tempel. Die zentrale Anlage stellt eine Pyramide dar, die auf drei Ebenen aufgeteilt ist.

Insgesamt handelt es sich um fünf Türme mit einer Maximalhöhe von ungefähr 65 Metern. Man geht davon aus, daß der jetzige Tempel auf den Überresten eines anderen Bauwerkes aufgebaut wurde. Seinen Namen erhielt er wahrscheinlich aus der Buddhistischen Lehre. Dafür sprechen die Silben Angk und Or.

Erst im Jahre 1860 wurde der Tempel mit seinen Mauern und Türmen in der tiefsten Wildnis von Kambodscha, von dem französischen Forscher Henri Mouhot wieder entdeckt. Er beschreibt die Entdeckung als die Gewaltigste aller Zeiten und sagte: „Es übertrifft auch die antiken Stätten Roms und Griechenlands.“ Angeblich wurde das Heiligtum von 1113 bis 1150 unter König Suryavarnam dem 2. errichtet.

Genau wie bei den Pyramiden in Gizeh war das Heiligtum als Grabstätte für König Suryavarnam gedacht. Geweiht wurde der Komplex dem Gott Vishnu und stellte die hinduistische Kosmologie dar.

 

Schätzungen zur Folge besteht der Tempel aus mindestens genau so vielen Steinblöcken wie bei dem Bau der Cheops Pyramide verwendet wurden. Aber bei genauerem Hinsehen erkennt man das Angkor Wat noch weitere unglaubliche Zusammenhänge mit den Pyramiden von Gizeh aufweist.

Die Monumentalität dieser Bauten macht es einem schwer zu glauben, dass die Anlage im 12 Jahrhundert fertiggestellt wurde, also vor rund 800 Jahren unserer Zeitrechnung.

Wenn man überlegt das der Kölner Dom circa 600 Jahre bis zu seiner Fertigstellung gebraucht hat, ist dies wohl eher ein frommer Wunsch unserer Archäologen, weil man sich mit älteren Datierungen schwer tut, sie passen eben nicht in das allgemeingültige Bild der Menschheitsgeschichte.

Diejenigen die sich schon länger mit der Materie befassen wissen, dass es an solchen Widersprüchen nicht mangelt.

Halten wir fest, Angkor Wat in Kambodscha, Machu Picchu in den Anden, die Pyramiden von Gizeh, die Maya-Pyramiden, das Sonnentor von Tiahuanaco aus der Prä-Inka-Kultur, nur um einige zu nennen, sind Bauwerke, die nicht in unser Geschichtsbild passen, allerdings werden sie bis zur  Unkenntlichkeit in einen Geschichtsrahmen gepreßt, der immer mehr an Glaubwürdigkeit verliert (Verbotene Archäologie: Die Riesen von Tiahuanaco – Funde gigantischer Werkzeuge und ihre Konsequenzen).

Die Khmer haben angeblich nach einer illusorisch kurzen Bauphase eine Tempelanlage verlassen, von der man nach heutigen Maßstäben annehmen  müßte, daß man für den Bau Jahrhunderte gebraucht hätte. So viel Mühe … und dann zieht ein ganzes Volk einfach weiter, so nach dem Motto: Hier gefällt es uns nicht mehr, was interessiert es uns, daß wir Hunderte von Jahren gebaut haben?

Das Ganze wird noch viel unglaubwürdiger wenn man bedenkt, daß dies alles heilige Stätten waren. Wenn das so ist, dann wurden diese Stätten erst von denen zu heiligen Stätten erklärt, die in die bereits bestehen Bauten eingezogen sind, weil sie sie verlassen vorgefunden haben (Verbotene Archäologie: Die Steine von Puma Punku in Bolivien (Videos)).

Was würden Sie sagen, wenn der Heilige Vater aus dem Vatikan auszöge und zu seiner italienischen Glaubensgemeinde sagte, laßt uns weiterziehen? Warum? Wohin?

Was hier nicht paßt, ist eindeutig die Datierung des Alters dieser Bauten. Man will uns auch heute noch glauben machen, daß die Pyramiden in Gizeh von den Ägyptern erbaut wurden.

Es stellt sich hier noch eine weitere interessante Frage: Wieso wird ein so kolossales Bauwerk wie die Pyramiden nicht in den Annalen unserer vergangenen Geschichtsschreibung erwähnt? Ein solcher Bau muß Jahrhunderte in Anspruch genommen haben, dies kann doch niemals unentdeckt geblieben sein?

  

In der Geschichtsschreibung der frühen und weiteren Vergangenheit wurde von anderen Kulturen nichts über die Errichtung der gigantischen Pyramiden berichtet. Wir wissen hingegen, daß es zu allen Zeiten über die Handelswege weltweit Nachrichtenverbindungen gegeben hat.

Diese „Nachrichtenübertragungen“ haben natürlich wesentlich länger gedauert als in unserer heutigen Zeit. Trotzdem findet man keinerlei Erwähnung über den Bau der Pyramiden von Gizeh in den Annalen anderer Kulturbereiche (Prähistorischer Nuklearkrieg: Rama Empire versus Atlantis?).

Die Lösung des Rätsels liegt auf der Hand, die Pyramiden von Gizeh und die Sphinx müssen Zehntausende von Jahren alt sein, in dieses Zeitfenster muß auch Angkor Wat eingeordnet werden.

Kann es sein, daß die Pyramiden sowie auch Angkor Wat ca. 15.000 bis 40.000 Jahre vor unserer Zeit, durch uns unbekannte Kulturen endttanden sind und schlußendlich unsere gesamte Zeitrechnung in der Geschichte nicht zutrifft? Kann es sein, daß das Volk der Khmer die Tempelanlage von Angkor Wat lediglich zu ihrer Wohnstätte erklärt hat und darauf aufbauend diese für Ihre religiösen Glauben benutzt hat?

Literatur:

Raumfahrzeuge der Zukunft, Außerirdische Technologie – Auf den Spuren der interstellaren Raumfahrt von Carlos Calvet

Götter der Sterne: Bibel, Mythen und kosmische Besucher von Lars A. Fischinger

Steinzeit-Astronauten: Felsbildrätsel der Alpenwelt von Reinhard Habeck

Videos:

Quellen: PublicDomain/forschung-und-wissen.de/vice.com/quer-denken.tv am 14.05.2017

Weitere Artikel:

Versunkene Städte Indiens: Dwaraka – Die goldene Stadt (Videos)

War Alt-Indien der wahre Vorgänger der westlichen Zivilisation? (Video)

Prähistorischer Nuklearkrieg: Rama Empire versus Atlantis?

Die prähistorischen Bergwerke und Zivilisationen in Südafrika (Videos)

Die erste Zivilisation waren pyramidenbauende Südafrikaner vor 16.000 Jahren – war das auch Atlantis? (Videos)

Verbotene Archäologie: „Ich habe die Wiege der Zivilisation in Mittelamerika gefunden“

Verbotene Archäologie: Die Steine von Puma Punku in Bolivien (Videos)

Verbotene Archäologie: Unglaubliches Baalbek (Video)

Verbotene Archäologie: Die rätselhafte Ruinenstadt Nan Madol (Video)

Verbotene Archäologie: Die Welt des Mythos – Brücke zum Ursprung des Menschen

Verbotene Archäologie: Dinosaurier und weiche Kohle – Beweise für die Sintflut

Evolutionslügen: Die Dinosaurier, unsere Drachen? (Videos)

„Die Finsternis“: Zeugnisse kataklysmischer Verdunkelung in Mythen antiker Zivilisationen (Video)

Die Pyramiden der Antarktis: Vergangene Zivilisationen am Südpol? (Videos)

Vergessene Zivilisationen: Gab es Menschen vor Hunderten von Jahrmillionen? (Videos)

Vergangene Zivilisation: Die rätselhaften Petroglyphen der Taínos

Die Erforschung prähistorischer Zivilisationen und ihrer weltweiten Zusammenhänge (Videos)

Tunnel der Unterwelt: Geheimnisvolle, riesige, prähistorische Gangsysteme in der Steiermark (Video)

Überdimensionale Steinkugeln: Reste einer prähistorischer Zivilisation in Bosnien und Costa Rica? (Videos)

Die Spuren unserer Geschichte: Wissensrevolution durch die Entdeckung der Bosnischen Pyramiden (Video)

Grosse Pyramide von Tenochtitlán: Tunnel weist zur geheimen Gruft der Azteken-Kaiser

Mission Pyramiden-Scan: Wärme-Anomalie in der Cheops-Pyramide (Videos)

Die Pyramide von Gizeh – ein gigantisches Kraftwerk (Videos)

Ägypten: Grab von Tutanchamun – Forscher will legänderes Grab von Nofretete gefunden haben (Video)

Neuer Djedi-Roboter soll Geheimnis der Cheops-Schächte lüften (Video)

Das Cheops Projekt: Konstruktion der Pyramiden (Video)

Mysterium Ägypten: Wahrheit und Fälschung (Videos)

Geheimlehren: Als Ägypten noch ein Land des Lichtes war

Der Cheops-Pyramiden-Skandal (Videos)

Worte aus der Unterwelt: Das Ägyptische Totenbuch (Videos)

Versunkenes Atlantis – Der Untergang eines Kontinents (Videos)

Gunung Padang: Älteste Pyramide der Welt in Asien entdeckt? (Video)

Prähistorischer Nuklearkrieg: Rama Empire versus Atlantis?

Pyramiden: In der Unterwelt von Gizeh (Video)

Versunkene Hochkulturen: Atlantis und Lemuria – Legenden und Mythen (Videos)

Plasma-Physiker behauptet: “Nuklearexplosionen auf dem Mars vernichteten zwei alte Rassen”

Die große weiße Pyramide in China (Videos)

Vimanas: Konferenz diskutiert 7000 Jahre alte Fluggeräte im alten Indien – Skeptiker empört

Vela-Zwischenfall: Südatlantische Explosion

Taucher finden vor Sizilien mythisches Metall aus Atlantis

Geheimnisvolle Artefakte unbekannter Zivilisationen (Videos)

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Indien: Taj Mahal zeigt Sonnenwenden an

Atlantis im Mittelmeer: Warum versank Atlit Yam? (Video)

Archäologen finden keltischen Kultplatz auf Schwäbischer Alb

Reptilienwesen an der Außenfassade einer Kathedrale? (Video)

Altägyptische Felsbilder zeigen Sphinx und Transport von Obelisken

Atlantis gefunden? (Video)

Tempel im Chinesischen Meer: Die Pyramide von Yonaguni (Videos)

Sirius-Verehrung im ältesten Tempel der Welt

Forscher entschlüsseln Teil des Stonehenge-Codes: Die “verborgene Landschaft” unter der Anlage (Video)

Der Trank der mexikanischen Pyramidenbauer

Historische Karte sorgt für Sensation: Entdeckte Marco Polo Amerika 200 Jahre früher? (Video)

Enthüllungen: Über Einschläge aus dem All und die Pyramiden von Gizeh (Videos)

Was wir von den alten Maya über Lebensqualität lernen können

Der kultivierte Wilde: Germanen-Fitness aus dem Wald

Die Pyramiden, Mythos Osiris und die Freimaurer (Videos)

Maya: Zu Besuch in den Höhlen der Toten (Video)

Das Geheimnis der Heilung: Wie altes Wissen die Medizin verändert (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Archäologie: Riesiges Maya-Relief in Guatemala entdeckt

Slawisch-Arische Weden: Chronik der Asen (Video)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Slawisch-Arische-Veden: Santia Veden von Perun (Videos)

Video: Die geheime Geschichte der Menschheit (neu synchronisiert – langsamer gesprochen)

Seltsame Landkarten und weltbewegende Fehler

Voynich-Manuskript: Die geheimnisvollste Handschrift der Welt (Videos)

Steht die älteste Pyramide der Welt in Indonesien? (Videos)

Erdbahnparameter und Permafrost verursachten Serie von globalen Hitzeschocks – “Weltkarte des Piri Reis” mit eisfreier Antarktis

Export aus dem alten Ägypten: Archäologen finden Sphinx in Israel (Video)

Teotihuacán: Archäologen finden hunderte “Gold”-Kugeln unter Pyramide des Quetzalcoatl (Video)

Die Pyramide von Austerlitz: ‘Pharao’ Napoleon, Prinz Bernhard und die Bilderberger (Videos)

Die 9 Sphären der Kelten und die 9 Stufen der Maya Pyramide

Teotihuacán: Roboter entdeckt unbekannte Kammern unterhalb der Pyramide des Quetzalcoatl

Archäologie: Riesenhügel auf dem Seegrund – Tinte der Macht

Archäologie: Doppelleben einer Osterinsel-Statue, “Bombe” war Bürgerkriegs-Kanonenkugel, Burg unter Parkplatz

Fossilienfälschung: Der Piltdown-Mensch bleibt auch nach 100 Jahren rätselhaft

DNA-Analyse belegt: Urzeitmenschen paarten sich mit unbekannter Spezies

Unterirdische Pyramidenstruktur in Italien entdeckt

Rätsel um “Bermuda-Dreieck der Vögel” in North Yorkshire

Satellitenbild-Archäologin will unbekannte Pyramiden-Komplexe in Ägypten mit “Google Earth” entdeckt haben

Mysteriöse Nazca-Geoglyphen: Forscher entdecken bislang unbekanntes Bodenlabyrinth

10.500 v. Chr. – Der Untergang der ersten Hochkultur (Video)

Die Fälschung der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichte (Videos)

Hueyatlaco: Menschheit – 250.000 bis 600.000 alter Homo sapiens in Mexiko (Video)

Früheste Zeugnisse des Buddhismus entdeckt (Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Slawisch Arisches Imperium – La Grande Tartarie (Video)

Atlantis gefunden? (Video)

UFOs: Die unendliche Geschichte – von deutschen Behörden, über die Vimanas der Hindus, zu der “Schlacht von L.A.”

Das Geheimnis der Pyramiden (Videos)

 

About aikos2309

One thought on “Rätselhafte Anlage: Riesige versunkene Städte in Kambodscha gefunden (Videos)

  1. Und wer hat z.B die Bibel wirklich geschrieben ,für das missglückte Experiment -Mensch ,oder besser destruktive Spezie ,gelegentlich-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*