Bleiben Sie in Kontakt: 7 Methoden zur Krisenkommunikation

In deutschen Haushalten wurde erzwungenermaßen ein kleiner Ausnahmezustand geprobt: Rund 900.000 Anschlüsse der deutschen Telekom sind von Störungen betroffen, was Ausfälle der Telefonie, des Internets und des Online-Fernsehempfangs nach sich zieht.

In unserer modernen Welt, in der Freizeit und Arbeit in erster Linie online stattfinden, stehen viele Haushalte damit vor einem echten Problem.

Man kann jedoch auch den Fokus auf die positiven Aspekte der Ausfälle legen: Die Proben für den Ernstfall waren noch nie so einfach und praxisnah – denn auch in der Krise ist früher oder später Schluss mit ungetrübtem Empfang.

Wir verraten Ihnen deshalb, welche 7 Methoden sich zur Nachrichtenübermittlung und zur Kontaktaufnahme in der Krise eignen (Krisenvorsorge: Richtiges Verhalten während Naturkatastrophen (Videos)).

Nachrichten erhalten Sie per Radio

In Krisenzeiten hat sich das Radio schon immer als verlässlichstes Nachrichtenmedium erwiesen und auch heute noch kann man sich in vielen Krisenszenarien auf eine verlässliche Berichterstattung per Radio verlassen.

Um stets auf dem Laufenden zu bleiben und sich auch von zu Hause aus über den Verlauf der Krise zu informieren, sollten Sie deshalb nicht auf ein Radio oder auf ein ähnliches Funkmedium verzichten. Hier die 4 besten Möglichkeiten im Detail:

AM/FM / Radio

Die Anschaffung eines herkömmlichen Radios mit Batterie- oder Kurbelbetrieb liegt wohl bei der Krisenvorsorge am nächsten. Beim Kauf sollte nicht nur auf die Energiequelle, sondern auch auf die Antennenleistung geachtet werden.

Eine externe Hochleistungsantenne kann in der Krise Gold wert sein – immerhin werden nicht alle Radiosender in Betrieb sein und der Empfang eines aktiven Senders kann zur Geduldsprobe werden.

  

Kurzwellen-Radio

Kurzwellen-Radios werden zur Langstrecken-Kommunikation beziehungsweise zum Empfang von Weltnachrichten genutzt. Dies ist möglich, indem die Radiowellen von der Ionosphäre zur Erde reflektiert werden.

Auch hier erweist sich eine externe Kurzwellenantenne als äußerst sinnvoll – trotzdem ist es möglich, dass man einen Sender eine Zeit lang verliert. Die wichtigsten Faktoren für einen guten Kurzwellen-Empfang sind die Bedingungen der Ionosphäre und des Weltraumwetters.

Kurzwellen-Radios sind dabei für Personen geeignet, die Nachrichten außerhalb der betroffenen Gegend erhalten möchten – allerdings eignen sich Kurzwellen-Radios nicht nur zur Übertragung von Stimmen und Musik, sondern auch zur Langstrecken-Kommunikation oder für andere Radio-Services.

CB-Radio

Das CB-Radio beziehungsweise der „Jedermannfunk“ besteht aus 40 verschiedenen Sendern, über die Personen mithilfe von Kurzstrecken-Radiosystemen miteinander kommunizieren können. Diese Systeme werden auch von Truckern verwendet, um über lange Strecken hinweg miteinander zu kommunizieren. Durch externe Hochleistungsantennen kann die Leistung dieser Radios verbessert werden.

PolizeiScanner

Beim Polizei Scanner handelt es sich um einen Radioempfänger, der automatisch zwei oder mehr diskrete Frequenzen einstellen oder scannen kann. Sobald ein Signal auf einer der Frequenzen gefunden wird, stoppt die Suche – sie wird erst wieder fortgeführt, wenn die ursprüngliche Übertragung aufgehört hat.

Bei einem Radio Scanner oder Polizei Scanner handelt es sich dabei allgemein um Kommunikationsempfänger, die für die Überwachung von VHF- und UHF-Radiosystemen konzipiert wurden.

  

Kommunikation: Wie bleiben Sie mit Freunden und Familie in Kontakt?

In der Krise ist es von großer Wichtigkeit, den Kontakt zur Gruppe nicht zu verlieren – doch nicht nur das: Sicher möchten auch Sie gerade im Katastrophenfall sicherstellen, dass es auch der Familie in der Heimat gut geht, die womöglich mehrere Hundert Kilometer von Ihrem Standort entfernt lebt.

Wenn früher oder später der Handyakku leer, das E-Mail-Postfach nutzlos und die Postkästen überfüllt sind, muss man auf scheinbar längst vergessene Alternativen ausweichen.

Amateurfunk

Eins dazu vorweg: Um als Amateurfunker tätig sein zu dürfen, benötigt man zunächst eine Lizenz. Besitzt man diese, kann man den Amateurfunk beziehungsweise das Amateurradio zur privaten Entspannung, dem nicht-kommerziellen Austausch von Nachrichten, dem kabellosen Experimentieren, der Selbstbildung und selbstverständlich auch zur Notfall-Kommunikation nutzen.

Die meisten Amateurradios halten dabei verlängerte Empfangsmöglichkeiten und viele andere Funktionen bereit. Lagert man also das Radio zusammen mit Solarzellenplatten, Ladereglern, Batterien, Verstärkern und Antennen in einem faradayschen Käfig, können Amateurradios auch in der Krise als zuverlässiges Mittel zur Kommunikation genutzt werden.

Walkie-Talkies

Der Klassiker in der Krise: das Walkie-Talkie. Was sich zunächst nach einem Kinderspielzeug anhören mag, kann in der Krise gerade für die Kommunikation über kürzere Strecken gute Dienste leisten.

Mit einem Walkie-Talkie kann man einfach und unkompliziert auch auf Ausflügen mit der Gruppe in Kontakt bleiben. Möchte man stärkere GMRS-Kanäle zur Kommunikation nutzen, benötigt man allerdings ebenfalls eine Lizenz.

  

Morse-Codes und Nachrichten

Auch wenn man nur wenig Geld und Mühe in den Nachrichtenempfang während der Krise investieren möchte, muss man nicht auf Kommunikation verzichten: Neben Warnsirenen, Klingeln und Alarmen oder kompletten Multifunktionstools kann man auch Wegmarkierungen, Briefkästen oder handgeschriebene Nachrichten zur Kommunikation mit Freunden und Familienmitgliedern nutzen.

Auch Signalflaggen, Brieftauben oder Fackeln können im Notfall zur Weitergabe von Informationen genutzt werden – ebenso wie Morsezeichen, die man immer und überall nutzen kann. Alle nichtelektronischen Methoden funktionieren natürlich nur über geringe Entfernungen.

Fazit: mit etwas Hintergrundwissen und Vorausplanung muss man auch bei einem Totalausfall der herkömmlichen Telekommunikationswege nicht „auf dem Schlauch stehen“ (Survival in der Krise: Was Sie tun sollten, wenn die Trinkwasserversorgung plötzlich zusammenbricht! (Video)).

 

(Zwei Person, Enhanced Notfall „Bug Out Bag“ Olive Grün)

Anzeige

Literatur:

Das Prepper-Handbuch: Krisen überleben von Walter Dold

Prepared 4: Krisenvorsorge für Neueinsteiger von Daniel Teich

Überleben in Krisen- und Katastrophenfällen: Ein Handbuch für jedermann. Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten von Lars Konarek

Quellen: PublicDomain/krisenvorsorge.com am 25.09.2017

Weitere Artikel:

Krisenvorsorge: Richtiges Verhalten während Naturkatastrophen (Videos)

Survival in der Krise: Was Sie tun sollten, wenn die Trinkwasserversorgung plötzlich zusammenbricht! (Video)

Krisenvorsorge: Gemüse und Obst richtig einlegen

Eine vergessene Kunst in Krisenzeiten: Nahrungsmittel einlagern

Krisenvorsorge: Tauschgeschäfte – wenn das vertraute Geld wertlos wird

Krisenvorsorge: Von Kräutern bis zum Brot – Nahrung und Nahrungsergänzung aus der Natur

Krisenvorsorge: Survival-Garten – Auf die Tarnung kommt es an (Videos)

Medikamente für die Krise: Das gehört in die Krisenapotheke

Zahlungs- und Tauschmittel in Krisenzeiten: Was lohnt sich wirklich

Notfallrucksack: Unterwegs in der Krise (Video)

Krisenvorsorge: Der perfekte Fluchtrucksack (Video)

Krisenvorsorge in Schnee und Eis (Videos)

Krisenvorsorge: Weihnachtszeit – auch Einbrecher suchen „Geschenke“

Krisenvorsorge: Die 5 besten Geschenke für (angehende) Prepper

Krisenvorsorge: Diese 5 Artikel sollten Frauen und Mütter bevorraten (Video)

Krisenvorsorge: Ich habe mich von der Notvorratsliste des Bundes ernährt

Krisenvorsorge: Die 4 besten Wasserfilter-Methoden im Vergleich (Video)

Diese Maschine holt täglich 3000 Liter Trinkwasser aus der Luft

Die Bedeutsamkeit von Wasser: Die Zelle ist unsterblich

Wasserfilter – reinigt das Wasser, während du trinkst (Videos)

8 Fehler, die Anfänger bei der Krisenvorsorge machen

Versorgen Sie sich selbst – machen Sie sich unabhängig: Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

Krisenvorsorge: Woran erkennt man den Beginn der Krise und wie sorgt man vor?

Das Kochbuch für die Krise

Krisenvorsorge: Lebensmittel ohne Strom und Gas zubereiten

Krisenvorsorge: Gemüse und Kräuter zu Hause ganzjährig anbauen

Krisenvorsorge: Selbstverteidigung auch ohne Waffenschein – Was ist möglich (Video)

Krisenvorsorge: Eine Fluchtroute für Krisenzeiten planen

Krisenvorsorge: Warum Essen nicht nur zu Hause gelagert werden sollte

Krisenvorsorge: Mehr Effizienz mit mehrstufiger Vorratshaltung

Krisenvorsorge: Dauer-Stromausfall – Energie einfach und günstig selbst produzieren

Survival: Sicher durch die Krise (Video)

Krisenvorsorge: Diese Rettungskapseln schützen Sie bei Naturkatastrophen (Videos)

Survival: Grundregel Nummer 1 – Keine Umstellung der Ernährung in Krisenzeiten

Persönliche Krisenvorsorge: Weitere Überlegungen zum Thema Auswandern

Persönliche Krisenvorsorge: Fluchtbereit? Ja! Auswandern? Naja …

Handbuch für ortsunabhängiges Arbeiten: Kündige Deinen Job und starte Deine Freiheit (Video)

Krisenvorsorge: Flucht ist nur mit Plan sinnvoll

Persönliche Krisenvorsorge: Crash-Tipps vom Regierungsberater

Krisenvorsorge: Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen bleiben? (Video)

Tödliche Abhängigkeit von der Technik: »Wenn das Internet weg ist, bleiben Prepper als einzige übrig…«

Eliten bereiten sich auf Flucht vor

Überleben in der Natur: Der Survival-Guide für Europa und Nordamerika (Videos)

Persönliche Vorsorge: Über-Lebenstipps für den Worst Case

Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

“Weltuntergangsbunker”: Das Luxus-Domizil unter Deutschland (Videos)

Tunnelsystem: Unter der Spree entlang zum Reichstag

Bizarre unterbewusste Werbe-Botschaft: ”Ausnahmezustand” wegen ”landesweiten Unruhen” in den USA (Video)

Verschollener Bunker in Österreich entdeckt: Ließen die Nazis hier die Atombombe bauen?

Amerikanisches Militär erhöht Alarmstufe für Militärbasen

„Hütte“ wie eine Festung: Einsiedler baut dreistöckigen Bunker – mit einem Spaten

Bürgerkrieg: US-Armee simuliert Unruhen zwischen Texas und den USA (Video)

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

USA: Fieberhafte Aktivitäten der Eliten

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (Video)

US-Nachrichtensender: Was CNN zeigt, wenn die Welt untergeht (Video)

Jade Helm: Wie das US-Militär die Bevölkerung infiltriert (Video)

Gray State: The Rise / Neue Weltordnung – Der Polizeistaat (Video)

Faszination Apokalypse: Mythen und Theorien vom Untergang der Welt (Video)

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die Zombie-Apokalypse

Finanzmarkt: Die Weltuntergangsmaschine

Wettermanipulation durch Chemtrails (Videos)

Die Sonnenfinsternis am 20. März fällt in die Mitte von vier Blutmonden (Video)

Szenario eines Dritten Weltkriegs: Geheime Pläne des Pentagons zur Errichtung einer Neuen Weltordnung (Videos)

Die eigenen Werte verraten: Das Ende Amerikas als Weltmacht

Apokalypse – wissenschaftlich (Video)

Untoten-Simulation: Wohin flüchten, wenn die Zombies kommen

Überleben in Krisen- und Katastrophenfällen (Video)

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Biologische Waffen: “Project Coast”, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

Spare in der Zeit, so hast du in der Not: Schweizer Experte rät zu Notvorräten an Lebensmitteln und Strom

Globales Chaos und Abstieg Amerikas: Welt vor Nuklearkrieg

Zeichen der Veränderung: Starke Stürme werden noch heftiger (Videos)

Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

Forscher züchten Virus, das die Menschheit auslöschen kann

Warum unsere Zivilisation bald untergeht

Vulkanismus: Antike Apokalypse – Der Untergang von Santorin

Kardaschow-Skala: Menschheit im kritischsten Entwicklungsgrad einer Zivilisation (Videos)

Der große Blackout 2014 (Videos)

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (Video)

Unter Dortmund liegt die größte Luftschutzanlage der Welt (Video)

„Prepper“ in den USA – Apokalypse mit Plan

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

“Hütte” wie eine Festung: Einsiedler baut dreistöckigen Bunker – mit einem Spaten

About aikos2309

2 comments on “Bleiben Sie in Kontakt: 7 Methoden zur Krisenkommunikation

  1. Hallo,
    Es haben sich in dem Artikel einige Fehler eingeschlichen.
    Ein CB Funkgerät besteht NICHT aus 40 Sendern das CB Gerät IST der Sender der mit bis zu 80 Kanälen in 3 Modulationsarten ( AM,FM,SSB) arbeiten kann,wobei mit SSB welches auch beim Kurzwellenemfang genutz wird die grösseren Reichweiten auf Grund der Schmalbandigkeit erreicht werden können.
    Polizeiscanner sind in der Regel in Deutschland nutzlos geworden weil der BOS Funk (Behörden mit öfflichen Sicherheitsaufgaben)zum größten Teil digitalisiert wurde.
    Da dieser aber in Notfällen und auch so meist nicht zuverlässig arbeitet(aber schön teuer war)ist davon auszugehen das es in Notfällen wieder zu Anwendung der analogen Systeme kommen kann.
    Scanner der oberen Preisklasse sind auch in der Lage mehr als nur VHF und UHF zu lesen und sind auch nicht auf AM,FM beschränkt.
    Als alternative kann man auch einen SDR Empfänger nutzen,die es in allen Preisklassen von 10€ bis zu 5000€ gibt.
    Ein günstiger SDR Empfänger mit einer freien Software kann locker mit einem 1000€ teuren Scanner mithalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*