Krisenvorsorge in Schnee und Eis (Videos)

Kürzlich haben Schnee und Eis zum ersten Mal in dieser Wintersaison für Staus und Unfälle auf den Straßen geführt. Wieder einmal wird damit deutlich, wie schlecht die meisten Verbraucher auf kleinere Wintereinbrüche vorbereitet sind.

Eine Krise in einem längeren Kälteeinbruch würde unvorstellbare Ausmaße annehmen. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig gegen alle Widrigkeiten zu wappnen, die Schnee und Eis mit sich bringen.

Wir verraten Ihnen, welche Aspekte dabei besonders wichtig sind. Für die Vorsorge empfehlen wir diese Produkte, die Sie tatsächlich deponieren sollten.

Krisenvorsorge für zu Hause: Heizung und Vorräte

Abhängig davon, um welche Art Krise es sich handelt, sind verschiedene Schritte nötig, um ein komfortables (Über-)Leben sicherstellen zu können. Denken Sie dabei auch an vermeintlich abwegige Szenarien wie Vulkanausbrüche in weit entfernten Ländern – die können nämlich auch in Europa für außergewöhnliche Kälte sorgen.

Im Jahre 1816 gab es ein „Jahr ohne Sommer“ durch den Ausbruch des indonesischen Vulkans Tambora. In solchen Extremfällen und bei Naturkatastrophen allgemein ist es die beste Idee, zu Hause auszuharren.

Wärme muss auch ohne Strom möglich sein

Während man im Alltag einfach die Heizung aufdreht, gestaltet sich die Wärmeversorgung im Krisenfall schwieriger: Stromausfälle und Versorgungsnotstände von Öl oder Gas sorgen dafür, dass der Heizkörper und auch die Elektroheizung aus dem Keller kalt bleiben.

Neben einem Kamin oder einem Ofen mit ausreichendem Vorrat an trockenem Feuerholz können auch Petroleumöfen eine autarke Wärmeversorgung sicherstellen – selbstverständlich nur mit ebenfalls ausreichendem Vorrat an Petroleum.

Vorräte sind das A und O

Für die Krisenvorsorge im Winter sollten neben warmer Kleidung und dicken Decken auch genügend Lebensmittel für die ganze Familie gelagert werden. Bedenken Sie dabei, dass Sie ihr Zuhause womöglich mehrere Wochen lang nicht verlassen können und/oder komplett von der herkömmlichen Lebensmittelversorgung abgeschnitten sind.

Supermärkte und Discounter sind binnen kurzer Zeit leer und auch selbst angebautes Gemüse, Obst und Kräuter haben jetzt in der Regel keine Saison. Es ist deshalb wichtig, sich rechtzeitig entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasservorräte anzulegen.

Kochen Sie Lebensmittel ein oder stocken Sie Ihren Vorratsschrank mit Konserven und Gläsern aus dem Supermarkt auf, um sich und Ihre Familie auch im Winter gut durch die Krise bringen zu können.

(Bild: Wintereinbruch am 08. Januar 2017 im Hafen von Skopelos-Stadt auf der Insel Skopelos, Griechenland).

Modernisierungen können sich lohnen

Wägen Sie ab, ob sich nicht auch eine Modernisierung Ihres Zuhauses lohnen könnte. Das kann die Einrichtung einer Solaranlage sein oder – im Winter hilfreicher – die Dämmung der Wände und Fenster. Jede gesparte Energieeinheit ist in der Krise Gold Wert.

Exkurs: Survival in Schnee und Eis

Unter besonders ungünstigen Umständen, die hoffentlich nie eintreten, kann man gezwungen sein, ein Lager im Freien aufzuschlagen. Es empfiehlt sich, hier zumindest ein paar theoretische Grundlagen zu kennen.

Trinkwasser: Schnee und Eis als Alternative?

Da die Trinkwasserversorgung bei Minustemperaturen nicht gewährleistet ist, sollte man über Alternativen bescheid wissen. Ist gerade kein Bach oder Fluss mit frischem Quellwasser in der Nähe, kann man Schnee schmelzen.

Doch Vorsicht: Beim Aufkochen gehen Mineralstoffe verloren – und Wasser ohne Mineralstoffe entzieht dem Körper seinerseits noch mehr Mineralstoffe. Da diese dem Körper beim Outdoor Survival durch Nahrung kaum zugeführt werden können, sollte man auch einen Vorrat an Mineralstofftabletten mitführen.

Das Abkochen hat noch einen weiteren Nachteil: Gerade luftiger Pulverschnee bringt ein großes Volumen mit, das größtenteils aus Luft besteht. Beim Schmelzen erhält man demnach nur einen Bruchteil des ursprünglichen Volumens als Trinkwasser.

Das Aufkochen verbraucht darüber hinaus wertvolles Gas oder Benzin für den Kocher – bis zu 400 Millilitern am Tag ist pro Person möglich. Das Auftauen von Schnee sollte demnach eher die Ausnahme darstellen – ebenso wie das Essen von Schnee, das durch Verunreinigungen mit Durchfall und Erbrechen einhergehen kann.

An Kleidung sollte man nicht sparen

Gerade an Kopf, Händen und Füßen ist ein guter Schutz von besonders großer Bedeutung – sparen Sie also nicht an Mützen, Handschuhen und Socken. Sehr praktisch bei Handschuhen sind Wasserdichtigkeit und Befestigungsschlaufen für die Handgelenke.

Wenn man die Handschuhe bei diversen Tätigkeiten kurz ausziehen muss, erweisen sich solche Schlaufen als besonders vorteilhaft. Nicht fehlen sollten Körper-, Hand– und Fusswärmer.

Literatur:

Krisen-Vorsorge, 1 DVD von Gerhard Spannbauer

Bushcraft: Survivalwissen Wildpflanzen Europas von Lars Konarek

Finanzcrash von Gerhard Spannbauer

Videos:

Quellen: PublicDomain/krisenvorsorge.com am 19.01.2017

Weitere Artikel:

Krisenvorsorge: Weihnachtszeit – auch Einbrecher suchen „Geschenke“

Krisenvorsorge: Die 5 besten Geschenke für (angehende) Prepper

Krisenvorsorge: Diese 5 Artikel sollten Frauen und Mütter bevorraten (Video)

Krisenvorsorge: Ich habe mich von der Notvorratsliste des Bundes ernährt

Krisenvorsorge: Die 4 besten Wasserfilter-Methoden im Vergleich (Video)

Diese Maschine holt täglich 3000 Liter Trinkwasser aus der Luft

Die Bedeutsamkeit von Wasser: Die Zelle ist unsterblich

Wasserfilter – reinigt das Wasser, während du trinkst (Videos)

8 Fehler, die Anfänger bei der Krisenvorsorge machen

Versorgen Sie sich selbst – machen Sie sich unabhängig: Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

Krisenvorsorge: Woran erkennt man den Beginn der Krise und wie sorgt man vor?

Das Kochbuch für die Krise

Krisenvorsorge: Lebensmittel ohne Strom und Gas zubereiten

Krisenvorsorge: Gemüse und Kräuter zu Hause ganzjährig anbauen

Krisenvorsorge: Selbstverteidigung auch ohne Waffenschein – Was ist möglich (Video)

Krisenvorsorge: Eine Fluchtroute für Krisenzeiten planen

Krisenvorsorge: Warum Essen nicht nur zu Hause gelagert werden sollte

Krisenvorsorge: Mehr Effizienz mit mehrstufiger Vorratshaltung

Krisenvorsorge: Dauer-Stromausfall – Energie einfach und günstig selbst produzieren

Survival: Sicher durch die Krise (Video)

Krisenvorsorge: Diese Rettungskapseln schützen Sie bei Naturkatastrophen (Videos)

Survival: Grundregel Nummer 1 – Keine Umstellung der Ernährung in Krisenzeiten

Persönliche Krisenvorsorge: Weitere Überlegungen zum Thema Auswandern

Persönliche Krisenvorsorge: Fluchtbereit? Ja! Auswandern? Naja …

Handbuch für ortsunabhängiges Arbeiten: Kündige Deinen Job und starte Deine Freiheit (Video)

Krisenvorsorge: Flucht ist nur mit Plan sinnvoll

Persönliche Krisenvorsorge: Crash-Tipps vom Regierungsberater

Krisenvorsorge: Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen bleiben? (Video)

Tödliche Abhängigkeit von der Technik: »Wenn das Internet weg ist, bleiben Prepper als einzige übrig…«

Eliten bereiten sich auf Flucht vor

Überleben in der Natur: Der Survival-Guide für Europa und Nordamerika (Videos)

Persönliche Vorsorge: Über-Lebenstipps für den Worst Case

Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

“Weltuntergangsbunker”: Das Luxus-Domizil unter Deutschland (Videos)

Tunnelsystem: Unter der Spree entlang zum Reichstag

Bizarre unterbewusste Werbe-Botschaft: ”Ausnahmezustand” wegen ”landesweiten Unruhen” in den USA (Video)

Verschollener Bunker in Österreich entdeckt: Ließen die Nazis hier die Atombombe bauen?

Amerikanisches Militär erhöht Alarmstufe für Militärbasen

„Hütte“ wie eine Festung: Einsiedler baut dreistöckigen Bunker – mit einem Spaten

Bürgerkrieg: US-Armee simuliert Unruhen zwischen Texas und den USA (Video)

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

USA: Fieberhafte Aktivitäten der Eliten

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (Video)

US-Nachrichtensender: Was CNN zeigt, wenn die Welt untergeht (Video)

Jade Helm: Wie das US-Militär die Bevölkerung infiltriert (Video)

Gray State: The Rise / Neue Weltordnung – Der Polizeistaat (Video)

Faszination Apokalypse: Mythen und Theorien vom Untergang der Welt (Video)

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die Zombie-Apokalypse

Finanzmarkt: Die Weltuntergangsmaschine

Wettermanipulation durch Chemtrails (Videos)

Die Sonnenfinsternis am 20. März fällt in die Mitte von vier Blutmonden (Video)

Szenario eines Dritten Weltkriegs: Geheime Pläne des Pentagons zur Errichtung einer Neuen Weltordnung (Videos)

Die eigenen Werte verraten: Das Ende Amerikas als Weltmacht

Apokalypse – wissenschaftlich (Video)

Untoten-Simulation: Wohin flüchten, wenn die Zombies kommen

Überleben in Krisen- und Katastrophenfällen (Video)

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Biologische Waffen: “Project Coast”, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

Spare in der Zeit, so hast du in der Not: Schweizer Experte rät zu Notvorräten an Lebensmitteln und Strom

Globales Chaos und Abstieg Amerikas: Welt vor Nuklearkrieg

Zeichen der Veränderung: Starke Stürme werden noch heftiger (Videos)

Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

Forscher züchten Virus, das die Menschheit auslöschen kann

Warum unsere Zivilisation bald untergeht

Vulkanismus: Antike Apokalypse – Der Untergang von Santorin

Kardaschow-Skala: Menschheit im kritischsten Entwicklungsgrad einer Zivilisation (Videos)

Der große Blackout 2014 (Videos)

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (Video)

Unter Dortmund liegt die größte Luftschutzanlage der Welt (Video)

„Prepper“ in den USA – Apokalypse mit Plan

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

“Hütte” wie eine Festung: Einsiedler baut dreistöckigen Bunker – mit einem Spaten

The Twilight Zone: The Midnight Sun / Mitternachtssonne (Video)

Künstliche “Superintelligenz” – Szenarien einer kommenden Revolution (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*