Eine vergessene Kunst in Krisenzeiten: Nahrungsmittel einlagern

Es ist schon fast eine vergessene Kunst, Lebensmittel so aufzubereiten, dass sie dauerhaft eingelagert werden können. Dies verwundert wenig im Zeitalter von Plastik- und Aluminiumverpackungen sowie industriell hergestellter Nahrung.

Das Wissen um die richtige Zubereitung kann nicht nur für Krisenzeiten hilfreich sein, sondern auch für die eigene Gesundheit, denn beim natürlichen Einlagern wird auf schädliche Konservierungsstoffe verzichtet.

Spricht man vom Haltbarmachen oder Einlagern von Lebensmitteln, werden vermutliche viele zuerst an das Einkochen von Obst oder das Zubereiten von Marmelade denken. Diese beiden Methoden werden heute auch noch angewendet, wenn auch mehr im Hobby-Gärtnerbereich als im normalen Alltag.

Die Lagerung dieser Lebensmittel unterscheidet sich deutlich von dem herkömmlichen Verständnis, in dessen Fokus meist nur Tiefkühltruhen oder die Eisfächer im Kühlschrank stehen (Krisenvorsorge: Von Kräutern bis zum Brot – Nahrung und Nahrungsergänzung aus der Natur).

Zwar dienen solche Geräte auch der haltbaren Lagerung und können selbstverständlich in Krisenzeiten hilfreich sein, aber die Abhängigkeit vom Stromnetz oder einer anderen Stromquelle machen diese Lagerung zu einer empfindlichen Angelegenheit.

Es geht auch anders!

Wie kann man Lebensmittel haltbar machen?

Die Haltbarkeit hängt von der Einlagerung und der Zubereitung der Lebensmittel ab. Die Verfahren, die sich über viele Jahre bewährt haben, sind: Einwecken, Eindosen, Saften, Marmeladenherstellung, Käsezubereitung, Essig-, Senf- und Ölherstellung, Kräuterschnapsherstellung, Weinkeltern und Brotbacken.

Hinzu kommt die Verarbeitung tierischer Produkte wie das Wursten, Salzen oder Pökeln. Das richtige Einlagern von Lebensmitteln hängt mit der Zubereitung untrennbar zusammen, denn ohne die richtige Zubereitung nützen die besten Lagerbedingungen nichts.

Da hier nicht auf jedes Verfahren einzeln eingegangen werden kann, folgen die wichtigsten Prinzipien und Regeln zum Lagern und Zubereiten der Lebensmittel.

Obst und Gemüse lieber einkochen, statt roh lagern

Obst und Gemüse kann man roh lagern, was den Vorteil hat, dass die Nährstoffe erhalten bleiben. Allerdings verfallen die Lebensmittel schneller. Für längstmögliche Haltbarkeit wird Obst und Gemüse eingekocht. Den Verlust der Vitamine kann man mit der Zugabe von Kräutern kompensieren.

Fleisch, Fisch, Brot und Gemüse sind einzufrieren

Diese Lebensmittel sollte man nur frisch einfrieren – am besten luftdicht in Plastiktüten verschlossen. Diese Methode ist vielleicht nicht die gesündeste, dafür kann man lange von den Lebensmitteln zehren.

Kräuter werden kleingehackt und schockgefroren, wenn man sie nicht trocken lagern will. Brot wird ebenfalls am besten kleingeschnitten und eingefroren (Survival-Training: Praktische Intensiv-Kurse sowie essbare Wildpflanzen finden und erkennen).

Der Anteil an eingefrorenen Lebensmitteln sollte natürlich wegen der Gefahr von Stromausfällen nicht allzu hoch sein – auch wenn man mit einem Generator oder in einer kalten Winterperiode gewisse Zeitreserven hinzugewinnen kann.

Marmelade herstellen

Marmelade ist ein Lebensmittel, das lange haltbar ist. Man sollte vorrangig pektinhaltige Früchte zur Marmeladenherstellung nutzen, weil dieser Ballaststoff die Zellwände der Früchte stärkt, so dass diese keinen Saft abgeben. Äpfel, Quitten, Zitronen, Johannisbeeren und Heidelbeeren sind sehr gut geeignet.

  

Wie werden Lebensmittel gelagert?

Lebensmittel, die man ohne Kühlschrank möglichst lange haltbar halten möchte, müssen je nach Art sortiert und eingelagert werden. Beispielsweise sind beim Obst Äpfel und Birnen zu trennen. Obst sollte in Holzkisten an dunklen Orten aufbewahrt werden.

Kartoffeln kann man auch in Kisten oder Jutesäcken lagern – hier ist Bodenkontakt zu vermeiden. Es ist auf ausreichend Durchlüftung zu achten. Bei Gemüse, das im trockenen Keller gelagert wird, ist feuchter Sand hinzuzugeben – in feuchten Kellern nur trockener Sand.

Kürbisse und Zucchini sind nicht im Keller zu lagern, weil sie bei 10 – 15 Grad am besten haltbar sind (Krisenvorsorge: Survival-Garten – Auf die Tarnung kommt es an (Videos)).

Wie das Haltbarmachen und richtige Lagern von Lebensmitteln en Detail gelingt, wird in den nächsten Beiträgen aufgezeigt werden.

Anzeige

Literatur:

Bushcraft: Survivalwissen Wildpflanzen Europas von Lars Konarek

Der Navy-SEAL-Survival-Guide von Cade Courtley

Krisen-Vorsorge, 1 DVD von Gerhard Spannbauer

Quellen: PublicDomain/krisenvorsorge.com am 22.06.2017

Weitere Artikel:

Krisenvorsorge: Tauschgeschäfte – wenn das vertraute Geld wertlos wird

Krisenvorsorge: Von Kräutern bis zum Brot – Nahrung und Nahrungsergänzung aus der Natur

Krisenvorsorge: Survival-Garten – Auf die Tarnung kommt es an (Videos)

Medikamente für die Krise: Das gehört in die Krisenapotheke

Zahlungs- und Tauschmittel in Krisenzeiten: Was lohnt sich wirklich

Notfallrucksack: Unterwegs in der Krise (Video)

Krisenvorsorge: Der perfekte Fluchtrucksack (Video)

Krisenvorsorge in Schnee und Eis (Videos)

Krisenvorsorge: Weihnachtszeit – auch Einbrecher suchen „Geschenke“

Krisenvorsorge: Die 5 besten Geschenke für (angehende) Prepper

Krisenvorsorge: Diese 5 Artikel sollten Frauen und Mütter bevorraten (Video)

Krisenvorsorge: Ich habe mich von der Notvorratsliste des Bundes ernährt

Krisenvorsorge: Die 4 besten Wasserfilter-Methoden im Vergleich (Video)

Diese Maschine holt täglich 3000 Liter Trinkwasser aus der Luft

Die Bedeutsamkeit von Wasser: Die Zelle ist unsterblich

Wasserfilter – reinigt das Wasser, während du trinkst (Videos)

8 Fehler, die Anfänger bei der Krisenvorsorge machen

Versorgen Sie sich selbst – machen Sie sich unabhängig: Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

Krisenvorsorge: Woran erkennt man den Beginn der Krise und wie sorgt man vor?

Das Kochbuch für die Krise

Krisenvorsorge: Lebensmittel ohne Strom und Gas zubereiten

Krisenvorsorge: Gemüse und Kräuter zu Hause ganzjährig anbauen

Krisenvorsorge: Selbstverteidigung auch ohne Waffenschein – Was ist möglich (Video)

Krisenvorsorge: Eine Fluchtroute für Krisenzeiten planen

Krisenvorsorge: Warum Essen nicht nur zu Hause gelagert werden sollte

Krisenvorsorge: Mehr Effizienz mit mehrstufiger Vorratshaltung

Krisenvorsorge: Dauer-Stromausfall – Energie einfach und günstig selbst produzieren

Survival: Sicher durch die Krise (Video)

Krisenvorsorge: Diese Rettungskapseln schützen Sie bei Naturkatastrophen (Videos)

Survival: Grundregel Nummer 1 – Keine Umstellung der Ernährung in Krisenzeiten

Persönliche Krisenvorsorge: Weitere Überlegungen zum Thema Auswandern

Persönliche Krisenvorsorge: Fluchtbereit? Ja! Auswandern? Naja …

Handbuch für ortsunabhängiges Arbeiten: Kündige Deinen Job und starte Deine Freiheit (Video)

Krisenvorsorge: Flucht ist nur mit Plan sinnvoll

Persönliche Krisenvorsorge: Crash-Tipps vom Regierungsberater

Krisenvorsorge: Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen bleiben? (Video)

Tödliche Abhängigkeit von der Technik: »Wenn das Internet weg ist, bleiben Prepper als einzige übrig…«

Eliten bereiten sich auf Flucht vor

Überleben in der Natur: Der Survival-Guide für Europa und Nordamerika (Videos)

Persönliche Vorsorge: Über-Lebenstipps für den Worst Case

Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

“Weltuntergangsbunker”: Das Luxus-Domizil unter Deutschland (Videos)

Tunnelsystem: Unter der Spree entlang zum Reichstag

Bizarre unterbewusste Werbe-Botschaft: ”Ausnahmezustand” wegen ”landesweiten Unruhen” in den USA (Video)

Verschollener Bunker in Österreich entdeckt: Ließen die Nazis hier die Atombombe bauen?

Amerikanisches Militär erhöht Alarmstufe für Militärbasen

„Hütte“ wie eine Festung: Einsiedler baut dreistöckigen Bunker – mit einem Spaten

Bürgerkrieg: US-Armee simuliert Unruhen zwischen Texas und den USA (Video)

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

USA: Fieberhafte Aktivitäten der Eliten

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (Video)

US-Nachrichtensender: Was CNN zeigt, wenn die Welt untergeht (Video)

Jade Helm: Wie das US-Militär die Bevölkerung infiltriert (Video)

Gray State: The Rise / Neue Weltordnung – Der Polizeistaat (Video)

Faszination Apokalypse: Mythen und Theorien vom Untergang der Welt (Video)

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die Zombie-Apokalypse

Finanzmarkt: Die Weltuntergangsmaschine

Wettermanipulation durch Chemtrails (Videos)

Die Sonnenfinsternis am 20. März fällt in die Mitte von vier Blutmonden (Video)

Szenario eines Dritten Weltkriegs: Geheime Pläne des Pentagons zur Errichtung einer Neuen Weltordnung (Videos)

Die eigenen Werte verraten: Das Ende Amerikas als Weltmacht

Apokalypse – wissenschaftlich (Video)

Untoten-Simulation: Wohin flüchten, wenn die Zombies kommen

Überleben in Krisen- und Katastrophenfällen (Video)

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Biologische Waffen: “Project Coast”, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

Spare in der Zeit, so hast du in der Not: Schweizer Experte rät zu Notvorräten an Lebensmitteln und Strom

Globales Chaos und Abstieg Amerikas: Welt vor Nuklearkrieg

Zeichen der Veränderung: Starke Stürme werden noch heftiger (Videos)

Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

Forscher züchten Virus, das die Menschheit auslöschen kann

Warum unsere Zivilisation bald untergeht

Vulkanismus: Antike Apokalypse – Der Untergang von Santorin

Kardaschow-Skala: Menschheit im kritischsten Entwicklungsgrad einer Zivilisation (Videos)

Der große Blackout 2014 (Videos)

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (Video)

Unter Dortmund liegt die größte Luftschutzanlage der Welt (Video)

„Prepper“ in den USA – Apokalypse mit Plan

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

“Hütte” wie eine Festung: Einsiedler baut dreistöckigen Bunker – mit einem Spaten

About aikos2309

One thought on “Eine vergessene Kunst in Krisenzeiten: Nahrungsmittel einlagern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*